Krankenlager und Genesungsthread

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Noislu

  • Beiträge: 889

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 09:55

Anne845 hat geschrieben:Frage in die Runde... Beugeprobe heute war nicht ganz klar.... Pferd aber nicht lahm Röntgen auch nichts zu sehen.
Was soll man damit anfangen :nixweiss:

Ich mit meiner Laienmeinung glaube, man kann jedes Pferd lahm-Beugen! Halte eine Beugeprobe nicht für sehr aussagekräftig.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1831
  • Wohnort: Hessen

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 10:11

@Anna
Wie noislu schrieb, klar kann man Pferde "lahmbeugen" aber ein TA der weiß was er tut, macht das nicht, wo zu auch?!

Wie schon geraten wurde entweder die Beugeprobe ne Woche später wiederholen oder mit dem Verkäufer ein Rückgaberecht für z.B. 6 monate aushandeln, sollte das Pferd auf dem besagten Bein lahm gehen. (man kann die Stelle ja nacher der Übersichtsbrugeprobe meist auch noch mal einzeln näher eingrenzen)
Was anderes ist es wenn das Pferd schon älter >12 ist und nicht die Welt kostet, vllt schon seit mehr 9 Jahren konstant im Sport läuft... da darf z.B. auch das Sprunggelenk, je nach Beugeprobe mal etwas zwicken...

Ein junges Pferd würde ich so allerdings nur für'n Appel und Ei direkt mitnehmen. (Also ohne Nachbeugen oder Rückgaberecht)
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8862

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 10:48

@militarypferd: anne hat das Pferd nun schon einige Zeit unterm Sattel. Also da nun nochmal ein halbes Jahr rauszuhandeln halte ich für fragwürdig.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1831
  • Wohnort: Hessen

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 11:20

Rumpelstilzchen hat geschrieben:@militarypferd: anne hat das Pferd nun schon einige Zeit unterm Sattel. Also da nun nochmal ein halbes Jahr rauszuhandeln halte ich für fragwürdig.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


Ach ja stimmt, dass war die Sache wo es das hick Hack mit dem Verkäufer und dem hohen Preis gab. Mmh. blöde Sache, dann am besten einfach in einer Woche noch mal beugen.
@Anne war nur ein Bein positiv? Vorne oder hinten?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6917

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 14:09

Vorne und nur das eine, nun habe ich denke ich einen sehr guten TA da und er hat es nun auch nicht als bedenklich gesehen, muss es eben aber erwähnen.

Ich mach mich da nun nicht verrückt und ja ich habe ihn nun seit Dezember und der war bisher bis auf das Hufgeschwür hinten unauffällig und ohne beim Vortraben und danach auf enger Wendung etc. auch nichts zu sehen, sollte es in 2 Wochen immer noch so sein, da bin ich ehrlich... dann ist es so...das Pferd ist bisher nicht lahm...auf den Bildern nichts zu sehen. Das Risiko gehe ich nun ein. 8-) Vielleicht dumm, aber vielleicht auch nicht.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1831
  • Wohnort: Hessen

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 14:59

Man steckt nie drin. Drück Dir Daumen, dass es gesund bleibt und Du weiterhin viel Spaß an Deinem "neuen" Pferd hast!

Wir warten weiter ab. Er bekommt jetzt Entzündungshemmer und Schmerzmittel und dann schauen wir noch mal in vier Wochen. MRT können wir dann immer noch machen.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

suomi

  • Beiträge: 1511
  • Wohnort: BaWü

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 15:18

meine Daumen sind gedrückt @Military

mein Alter ging damals 3-jährig bei der Beugeprobe auch nicht ganz takko auf einem Bein. Haben geröntgt. War nix. TA meinte, könne auch vom Wachstum kommen.

Was soll ich sagen: Der war in den ganzen 18 Jahren EIN MAL 2 Tage lahm, und da hatte er sich wohl vertreten, ging von selber wieder weg.

Muss aber auch dazu sagen, der war jetzt auch nicht mega Belastungen ausgesetzt. War mein Spaß- und Ausreitpferd.
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2536

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 18:40

@Anne drück dir die Daumen, dass alles gut bleibt. Mein Pony geht nach dem Beugen auf allen vieren nicht klar. Ist jetzt 22 und immer noch fit, ebenfalls nur einmal lahm nachdem er ausgerutscht und gegen eine doofe Kante gerutscht ist.

Dafür ist der andere mit 14 in Rente gegangen, beim Beugen war nie was...Der hat sich aber trotzdem ohne zu fragen die Sehnen kaputt gemacht.

Wie die anderen schon sagten man steckt nie drin. Aber du kennst ihn ja jetzt schon ein halbes Jahr, wenn es was gravierendes wäre, wärst doch aufgefallen.
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6917

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 3. Aug 2018, 22:25

Ich denke immer, wie viel Pferde würden vielleicht nicht mit allen 4 Beine durch kommen, wenn man das einfach mal so macht.

Hätten wir es jetzt nicht gemacht, weil ich nochmal Knie abgeklärt haben wollte..dann wäre es vielleicht nie raus gekommen. :nixweiss:

In 2 Wochen wiederholen wir. :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Kolibri

  • Beiträge: 783
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 6. Aug 2018, 19:45

Anne, ich würde das Beugen auch nicht überbewerten, aber einfach immer wachsam sein.

Wir hatten heute Kontrollultraschall.
Der Abszess ist nur noch halb so groß!
Der Tierarzt war total begeistert, er hatte schon Baytril bestellt, weil er nicht geglaubt hat, dass das Antibiotikum so gut anschlägt.
Jetzt bekommt er noch zwei Wochen sein Antibiotikum und dann heißt es hoffen, dass der Abszess nicht wieder aufblüht.

Seine Worte: Man muss auch mal Glück haben.

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
Offline

Buschartist

  • Beiträge: 747
  • Wohnort: Am deutschen Eck - Koblenz

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 6. Aug 2018, 19:58

@ Kolibri das hört sich gut an :bravo2:
http://www.stall-frei.de/stall/rheinlan ... schreibung

Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Wege in Kauf.
-Unbekannt-
Vorherige

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron