Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7325

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 18. Mai 2020, 19:38

Ich möchte bei so einigen Accounts und storries den Kopf auf den Tisch schlagen
Einmal ssc
Und dann auch andere Sternchen, die mir persönlich bekannt sind...

Was die „tolles“ zu berichten haben und wendy
Und du denkst dir nur: Herr schmeiß Steine...
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3978

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 19. Mai 2020, 10:46

Die ssc geht gar nicht... bei der Story wo sie über die Felder gebügelt ist geht mir die Hutschnur. Hoffe der Betroffene Bauer erstattet Anzeige. Dazu ist Brut und Setzzeit


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 3012
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 19. Mai 2020, 14:00

Aber ich finde es gut, dass sie dazu steht, dass sie sich permanent die Lippen aufspritzen lässt :mrgreen: :D :rofl:
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 469
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 19. Mai 2020, 14:03

Sogar ohne Betäubung....

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 3012
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 19. Mai 2020, 15:24

Cori1986 hat geschrieben:Sogar ohne Betäubung....

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


:bravo2: :D
Offline

marie007

  • Beiträge: 695

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 19. Mai 2020, 17:51

Ich hab ja kein Insta und les hier nur amüsiert mit :lol:

Die kann das machen, die ist in mehrfacher Hinsicht schmerzfrei ..
Niveau ist keine Hautcreme, Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges !
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2604
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 19. Mai 2020, 17:54

marie007 hat geschrieben:Die kann das machen, die ist in mehrfacher Hinsicht schmerzfrei ..



:lol: :lol:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Iradiel

  • Beiträge: 909

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 05:59

Es wird vermutlich schon immer so gewesen sein aber bedingt durch Corona hat man aktuell ja mehr Zeit zu schnüstern. Dadurch bekommt man auf Instagram ja vieles mit.
Mit geht es -ehrlich gesagt- ziemlich auf den Keks, was auf Instagram für Ideale vermittelt werden. Leider ist mittlerweile aber auch vieles möglich. Vorallem mit Geld - das hat aber auch nicht jeder in Unmengen zur freien Verfügung ;) Mit -noch nicht einmal-21 werden sich die Lippen aufgespritzt. Da es Familienbesitz ist, ist es in Ordnung mit dem SUV über das Feld zu ballern und den Ernteertrag zu mindern.
Dann gibt es die, die die ganze Zeit propagieren wie schrecklich Corona ist und das wir alle mit unseren Ärschen zu Hause bleiben sollen. ABER... Gehen dann in die Praxis ihres Mannes und lassen ihre Follower daran teilhaben wie sie sich Botox in die Stirn ballern lassen, weil sie mit Alterungsfalten ein Problem haben. Dabei ist es letztendlich das Normalste von der Welt.
Die nächste, die wirklich hübsch ist und sich nicht verstecken muss, lässt sich über irgendeine Spezialmethode die Waden verkleinern. Letztendlich müssen sie alle selber wissen, was sie machen. Es spricht auch nichts dagegen.
Aber. Es wird über Zielgruppen gesprochen. Darüber, wie alt der Durchschnitt der Follower ist. Es mag aber auch Follower geben, die zwar älter sind aber so ein geringes Selbstwertgefühl haben, dass sie sich an den vermittelten Idealen orientieren. Vielleicht aber nicht die Mittel dafür haben. Dazu muss ja auch gesagt werden, dass die meisten Sachen ja so herrlich beworben werden, dass zB die Wadenverkleinerung vermutlich ein Schnäppchen gewesen sein wird.
Was ich eigentlich sagen will: Nett, dass sie alles teilen. Dadurch finden sich vielleicht Gleichgesinnte mit ähnlichen Problemen, die ebenfalls nach einer Lösung suchen. Oftmals denke ich mir aber auch: Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn dies hinter verschlossener Tür geblieben wäre.
Offline

Marüüü

  • Beiträge: 12888

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 07:26

Iradiel hat geschrieben:Es wird vermutlich schon immer so gewesen sein aber bedingt durch Corona hat man aktuell ja mehr Zeit zu schnüstern. Dadurch bekommt man auf Instagram ja vieles mit.
Mit geht es -ehrlich gesagt- ziemlich auf den Keks, was auf Instagram für Ideale vermittelt werden. Leider ist mittlerweile aber auch vieles möglich. Vorallem mit Geld - das hat aber auch nicht jeder in Unmengen zur freien Verfügung ;) Mit -noch nicht einmal-21 werden sich die Lippen aufgespritzt. Da es Familienbesitz ist, ist es in Ordnung mit dem SUV über das Feld zu ballern und den Ernteertrag zu mindern.
Dann gibt es die, die die ganze Zeit propagieren wie schrecklich Corona ist und das wir alle mit unseren Ärschen zu Hause bleiben sollen. ABER... Gehen dann in die Praxis ihres Mannes und lassen ihre Follower daran teilhaben wie sie sich Botox in die Stirn ballern lassen, weil sie mit Alterungsfalten ein Problem haben. Dabei ist es letztendlich das Normalste von der Welt.
Die nächste, die wirklich hübsch ist und sich nicht verstecken muss, lässt sich über irgendeine Spezialmethode die Waden verkleinern. Letztendlich müssen sie alle selber wissen, was sie machen. Es spricht auch nichts dagegen.
Aber. Es wird über Zielgruppen gesprochen. Darüber, wie alt der Durchschnitt der Follower ist. Es mag aber auch Follower geben, die zwar älter sind aber so ein geringes Selbstwertgefühl haben, dass sie sich an den vermittelten Idealen orientieren. Vielleicht aber nicht die Mittel dafür haben. Dazu muss ja auch gesagt werden, dass die meisten Sachen ja so herrlich beworben werden, dass zB die Wadenverkleinerung vermutlich ein Schnäppchen gewesen sein wird.
Was ich eigentlich sagen will: Nett, dass sie alles teilen. Dadurch finden sich vielleicht Gleichgesinnte mit ähnlichen Problemen, die ebenfalls nach einer Lösung suchen. Oftmals denke ich mir aber auch: Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn dies hinter verschlossener Tür geblieben wäre.



AMEN!
Offline

marleycloud1

  • Beiträge: 140

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 08:29

Man kann sich Waden verkleiner lassen??? Ach du liebe Güte :klatscher:

die Probleme möchte ich auch mal haben...
Das Leben ist zu kurz um nur Dressur zu reiten!
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 469
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 08:30

Das wusste ich auch nicht. Oberschenkel okay, aber Waden....

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline

Iradiel

  • Beiträge: 909

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 08:52

Instagram ist für mich die größte Plattform der Scheinwelt.
Viele Leute, mit großer Reichweite, hätten mMn die Zeit nutzen sollen (wie z. B. A. Pocher gg Kinderpornografie oder nun Joko und Klaas gg Gewalt ggü Frauen ), um mal auf wirkliche Missstände aufmerksam zu machen. Denn das ist -leider- (auch) das wahre Leben. Stattdessen wird irgendwelchen Schönheitsidealen hinter her gehechtet. Aber na ja. Jeder hat halt andere Prioritäten.
Gab einige Profile, denen ich in letzter Zeit entfolgt bin, weil mir mal aufgefallen ist, wie viel gequirlte Kacke da am Tag rumkommt.

Wadenverkleinerung übrigens ohne OP.
Ist irgendeine Methode, die über Kälte arbeitet.
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7259

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 09:23

Das mit den Waden ist der Hammer ! Was stand in der Story 36 cm :-?
Ich bekomme da echt die Krise und ich muss sagen, so langsam habe ich an den Pferdeleuten echt kein Spaß mehr :nixweiss:
Und ja, Botox hier und da und jeder 2. Youtuber macht sich die Brüste.
Alles deren Sache, Meinung und Ansichten... aber da überlege ich echt, ob ich mir das persönlich antue.
In letzter Zeit eher weniger, es gibt so viele sympathische Accounts..einige Reiter aber andere auch völlig ohne Pferde.
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 469
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 09:27

Man kann so Leute ja einfach auch entfolgen :)


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17358
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 11:33

Cori1986 hat geschrieben:Man kann so Leute ja einfach auch entfolgen :)


oder erst gar nicht bei Instagram angemeldet sein :D
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Shaky

  • Beiträge: 134

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 14:29

Warum schaut ihr euch das überhaupt an? Dadurch gebt ihr denen doch eine Plattform.Ich sehe das wie Munsborrow.
Offline

Shaky

  • Beiträge: 134

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 14:31

Munsboro :D :D
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2604
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 14:37

Da habt ihr leider auch wieder recht. Aber iwer schrieb hier doch. "Ist wie ein Unfall, irgendwie muss man ja doch hingucken" :lol:

Gibt's nicht jemand, so wie der Pocher, der die lustigsten/beklopptesten Szenen sammelt?! Also dem würde ich sofort folgen! Hätte so ein bisschen was von Upps die Pannenshow. :lol: :lol: und Fremdschämen am laufenden Band.

:-? Ist das nicht die Marktlücke?!?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 469
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 20. Mai 2020, 14:44

Schressur ist ganz nett Military. Die zeigt bisschen die Bereiterwelt, nicht die Wendywelt.

Man schaut sich das halt manchmal auch bisschen zum Zeitvertreib an. Andere geben sich täglich ihre Serien.

Ich folge denen alle auch nicht, ich schau halt hin und wieder mal rein. Wenn hier was steht oder ich selbst mal dran denke.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4392
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 21. Mai 2020, 10:42

Wer ist ssc? Ich will das Stalken


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron