Pferdedecken - linersystem

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Lou

  • Beiträge: 4422

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 09:37

:lol:
Sorry :3affen:
Wenn ihr alle fleißig Daumen drückt, könnt ihr Mitte nächster Woche im 2015er Thread mehr lesen.
Und glaub mal, mir fällt die Warterei am schwersten :blush: :!:
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12736
  • Wohnort: Thüringen

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 11:05

@Lou da drücke ich natürlich extra feste die Daumen.
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7600
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 14:03

Ich drück auch Daumen @Lou
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Tropifrutti

  • Beiträge: 4214
  • Wohnort: Münsterland

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragFr 16. Aug 2019, 18:42

grenos hat geschrieben:Ich habe die Rambo
Für die Schimmelchen hatte ich die duo, Blue trägt seit je her die optimo

Ich finde das System super!
Im handling nicht schwerer als „normale“ decken, denn zumindest bei den Rambo wird die unterdecke eingeklettet (am Rist) und hinten in die Haken vom schweifriemen

So ist das handling identisch.
Man schmeißt eine Decke drauf und hat lediglich vorne einen Klettverschluss mehr.

Das mit dem abschwitzten funktioniert zumindest in dem Maß, dass meiner gerne viel tobt, ich aber kein nasses Pferd drunter habe.
Natürlich kurz, wenn er sehr viel getobt hat, er wird dann aber auch problemlos wieder trocken.

Mit rutschen hatte ich auch noch nie Probleme
Die Decke an sich muss halt nur passen

Ich finde es auch super, dass die unterdecke immer gewaschen werden kann!



Schließe mich an! Das System ist wirklich super, ich bin froh über die Investition!
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3278
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDi 15. Okt 2019, 20:32

So wir haben jetzt unsere Decke gefunden, was sagen denn die Deckenexperten passt die so?
Ich finde sie vom sitz gut, hab jetzt aber auch keinen direkten Vergleich Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3278
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDi 15. Okt 2019, 20:33

Und noch einmal seiteDu hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13284
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDi 15. Okt 2019, 20:35

Sieht gut aus :) - wenn man mäkeln möchte...hinten an den Seiten dürfte sie 5cm kürzer sein...aber machen tut das nix... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2251
  • Wohnort: Hessen

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDi 15. Okt 2019, 21:41

Ich finde die Länge super! :lol: Aber ich persönlich mag das auch einfach, wenn die etwas länger sind.

Hätte jetzt eher gesagt, könnte etwas zu eng an der Brust/Unterhals/Schulter sein?
Lass Dir mal von jemandem das Vorderbein anheben, wie wenn man es zum Huf raspeln aufn Bock stellt von der Höhe her und fass dann mal an der Seite/Richtung unten rein, wieviel Platz noch am Rand ist.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3278
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 05:36

Danke Military ... Ja das ist mein einziges bedenken dass sie da etwas zu schmal ist, allerdings ist Pony Grad auch etwas propper aber die rhino war die einzige die vorne etwas weiter war.
Die Amigo und auch bucas gingen gar nicht bei der bucas hat es ihr wenn die Decke von der Länge passte am Hals oben eingeschnitten wenn der Kopf oben war und unten wenn sie fressen wollte

Wieviel Platz sollte da denn noch sein?

Hab se Mal ne Runde geführt da lief sie zumindest vorne nicht "verhalten" wie bei den anderen Decken

Die haben wir da an:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... decke.html

Premiere equine passen leider auch gar nicht und im Offenstall will ich halt was wirklich dichtes und qualitativ hochwertiges ... Ich fühl mich ein bisschen wie bei unserer Sattelsuche



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3708

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 06:46

Ich finde die Decke auch gut, aber warum nimmst du die Rhino nicht in hoch geschnitten? Damit hättest du vorne noch etwas platz und es regnet dir nicht so auf die Schulter ;) Das finde ich persönlich immer sehr wichtig. Aber veilleicht hat dein Pony auch genug Mähne, um das zu vermeiden. Meine Pferde lieben auf jeden Fall ihre high neck.
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3278
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 07:05

Ich hab bei den high neck immer Angst dass die dann am Hals oben drücken wenn sie den Kopf oben hat

Aber es wäre nen Versuch wert

Mal schauen ob sie die High Neck in 125 da haben

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3708

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 07:19

Die liegen eigentlich großflächig auf. Winni ist so ein Kopfobenträger mit recht hoch angesetztem Hals. Da drückt nichts. Nur die Mähne liegt platt an.
Da sie zu Verspannungen in Hals und Schulter neigt, ist es für sie wichtig, dass sie da trocken bleibt. Die high neck gehen ja nicht bis an die Ohren. Sie verhindern nur, dass das Wasser von oben an der Schulterfurche unter die Decke kommt. Winni ist sehr zufrieden damit.
Offline

merlin

Moderator

  • Beiträge: 6065

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 08:03

gibts high neck mit linersystem? :blush: macht mich nicht schwach.... :lol:

@natila: ich find die gut. wenn du angst hast das sie zu eng ist - häng sie an die longe damit und schau ob sie sich bewegen kann 8-) ich finde optisch sieht das gut aus.
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3708

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 08:06

Ich nutze den normalen liner unter der high neck. Geht richtig gut ;) Und nei, das ist nicht so vorgesehen ;)
Offline

Wookiee

  • Beiträge: 96

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 08:19

Ich habe auch seit ca. 5 Jahren die Rhino Wug und Rambo Wug in light mit Linern im Einsatz.

Funktioniert sehr gut, rutscht nicht, beide Pferde sind auch im Winter den ganzen Tag draußen mit viel Bewegungsmöglichkeit und ziemlich aktiv.
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3278
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 08:44

Sprich bei den high neck kann ich die Liner nicht festkletten oder?

Ich hatte bei der letzten Decke nie das Problem dass es an den Schultern reingeregnet hat, ich glaub wenn's Mal wirklich regnet geht sie in die Liegehallen

Und beim Heu fressen stehen sie auf nur mit dem Po im Regen

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3278
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 08:45

@merlin danke für den Tipp, das mach ich heute Abend gleich Mal



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3708

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 08:52

Die Liner machst du dann nur hinten in die Ringe und vorne an der Brust fest. Die Kletts am Hals passen nicht. Das hält aber wirklich gut. Nur an und ausziehen ist ein tuck aufwendiger 8-)
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 218
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 09:48

Ich nehme auch nur noch Highneck Decken. Ich hatte es neulich bei ner normal geschnittenen Decke, das es schön am Hals rein gelaufen ist

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13284
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 16. Okt 2019, 19:52

Bei Zwergi klappt das leider gar nicht mit Liner in Highneckdecken... das letzte Mal musste die Decke zur Reparatur... :(
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
VorherigeNächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste