Pferdedecken - linersystem

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3139
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 07:29

Hallo zusammen,
Da mein Pony einfach ne kleine Frostbeule ist und ich früher oder später immer zur Decke greifen muss nun die Überlegung einfach nen linersystem anzuschaffen.

Und ich hab nen paar Fragen:
Wie ist es denn mit der Abschwitzeigenschaft wenn zb der 100gr Liner drunter ist.
Ist sowas denn Offenstall geeignet?
Von welchem Herstellern gibt es denn linersystem bzw wie heißen die?
Horseware und bucas hab ich schon gehört aber die passen Pony einfach nicht gut

Wer hat denn Liner?
Vorteile/Nachteile?

Danke für eure Hilfe




Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5525

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:30

PE hat auch Liner.
Abschwitzen mit Liner denke ich wird schwer werden.
"Glücklich ist der, der das akzeptiert, was er nicht ändern kann."
Mit diesem Satz begann Schimmelines Karriere als Freizeitpferd.
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3581

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:41

Meine 3 haben Liner und ich bin sehr zufrieden damit. Hab auch keine Probleme mit abschwitzen :D
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 908
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:41

Ich hab einen Horseware Liner (100g), den ich unter 2 Horsewaredecken und einer Bucas Decke verwende.

Generell funktioniert das gut, aber nur ein Teil drauf ist irgendwie einfacher, grade wenn man jemand anders zum ein oder ausdecken beauftragt.

Meine lebt auch im Offenstall, also schief hängen oder so tut da nie was.

Gut finde ich, dass man den Liner unkompliziert in der normalen Waschmaschiene waschen kann.

Abschwitzen lass ich meine immer mit Abschwitzdecken, bevor ich sie zurück in die Gruppe stelle, dewegen hab ich da keine Erfahrung.
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3139
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:42

Wiesel welche Marke hast du denn?
Ich hab halt Angst dass wenn sie Mal a Weng Spaß haben dass sie danach nass ist unter der Decke

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3139
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:44

Danke
Mir geht's da eher um das Mal untertags schwitzen wenn se ihr fünf Minuten hat.
Nach dem reiten lasse ich sie auch immer mit abschwitzdecke bis sie trocken ist.

Rauf und runter ist bei uns eh kaum möglich, da untertags niemand am Stall ist und wenn dann fahr ich eh selber in der Mittagspause hin

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3581

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:49

Hab auch den Horseware Liner mit verschiedenen Decken drüber. Ich hatte nie Probleme, wenn mal draussen heiß her ging und sie mal ins schwitzen kamen. Winni mag es auch lieber kuschelig. Grad letzten Winter ging es manchmal noch gut ab und es gab nie Probleme.
Und ja, das Anziehen ist etwas aufwendiger. Die hinteren Schweifriemenringe sollten passen, dann verschiebt sich auch nichts.
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7145

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 08:51

Ich habe die Rambo
Für die Schimmelchen hatte ich die duo, Blue trägt seit je her die optimo

Ich finde das System super!
Im handling nicht schwerer als „normale“ decken, denn zumindest bei den Rambo wird die unterdecke eingeklettet (am Rist) und hinten in die Haken vom schweifriemen

So ist das handling identisch.
Man schmeißt eine Decke drauf und hat lediglich vorne einen Klettverschluss mehr.

Das mit dem abschwitzten funktioniert zumindest in dem Maß, dass meiner gerne viel tobt, ich aber kein nasses Pferd drunter habe.
Natürlich kurz, wenn er sehr viel getobt hat, er wird dann aber auch problemlos wieder trocken.

Mit rutschen hatte ich auch noch nie Probleme
Die Decke an sich muss halt nur passen

Ich finde es auch super, dass die unterdecke immer gewaschen werden kann!
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3581

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 09:49

Ich nutze die normalen Liner mit Highneck Decken. Da kann ich leider vorne oben am Hals nicht kletten. Es hält aber trotzdem. Und meine behalten die Decken dann auch 24 Stunden drauf. Deshalb finde ich auch das separate waschen extrem genial :D
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3139
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 09:52

Dass ich einfach nur die Unterdecken waschen kann finde ich auch genial.

Ich hätte ja hier nen Reitsportgeschäft aber der Service ist einfach ... Da hab ich glaub mehr Ahnung wie die Mitarbeiter da drin



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3139
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 12:04

Oh Gott Grad Mal in der Mittagspause geschaut von horseware und bucas gibt's ja gefühlt 1000 verschiedene Modelle

Was nehme ich denn da am besten für nen Offenstallpferd bzw haben die Modelle denn auch unterschiedliche Passformen?

Hab da irgendwie nirgends ne Beschreibung oder "Einsatzgebiet" gelesen.



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

Delight

  • Beiträge: 4609
  • Wohnort: Brüssel

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 12:07

Natila, meine Offenstall-Pony trägt auch Liner. Die Stuten hier spielen eher wenig, aber die Decken sind noch nie verrutscht, auch nicht nach dem Wälzen. Und von der Passform hilft leider nur Probieren. Bei meiner Stute scheuern manche Modelle sehr an den Schultern.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7145

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 12:34

Die verschiedenen Modelle haben unterschiedliche Passformen und reißfestigkeiten

Da hilft nur ausprobieren...
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13157
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 20:17

Ich muss gestehn, das ich anfangs so absolut rein gar nix von den Liner-systemen gehalten habe... :blush-pfeif:

...mittlerweile hab ich nur noch solche Decken... :blush-pfeif: ...

Zwergi steht ja in einer 24h-offenen Paddockbox...und somit auch manchmal liebend gern im völligen Pisswetter :3affen: draußen... wo sie doch früher immer lieber rein wollte... :skeptisch: - muss ich net verstehn...

Im ersten Jahr hatte ich noch kein Linersystem ...und riesige Probleme mit gewissermaßen einem Decken-ekzem... mit den Linern kein Thema mehr...ohne Liner sah Zwergi aus wie ein Streuselkuchen mit offenen Stellen :dagegen: ...furchtbar gejuckt hat es auch noch... genau an den Stellen, die gerne mal feucht werden oder schwitzen... :( ;)

Bzgl. Passformen wirst Du leider erst mal testen müssen... :(
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3139
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 21:29

Ich hab heute Mal bei pferdeddeckenshop online angerufen, die Mitarbeiterin war mega nett.
Ich soll jetzt Mal das Pony von allen Seiten fotografieren und abmessen und dann sagt sie mir was am besten passen könnte dass ich nicht wahrlos bestelle

Dem Reiterladen bei mir am Ort vertraue ich einfach nicht die sehen nur Dollar Noten und müssen dann auch bestellen ... Und das kann schon Mal ein Weilchen dauern

Liner steht auf alle Fälle fest,aber im Offenstall sind die halt echt viel unterwegs und da will ich dass die Decke einfach perfekt sitzt

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9359
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragMi 14. Aug 2019, 21:37

ich hab den 100gr Liner von PE zum "Aufstocken" wenn die 100 bzw 200 gr DEcke nicht reicht bzw gerade repariert wird.
der ist schon ziemlich warm weil fluffig- Abschwitzfunktion ist echt super.

Die Liner von PE fallen etwas kleiner aus. ist aber gut, weil das doof / unangenehm fürs Pferd werden kann, wenn der Liner unter der DEcke vorsteht
der LEM hat den unter einer Horsewäre Amigo und Rhino Decke. Scheuerstellen gibt es unter dem Liner nicht.

Die PE Liner haben am Wiederrist Klettverschlüsse um den Liner mit der Oberdecke zu verbinden (zB an Ösen die eigeltich für Halteile gedacht sind), vorne an der Brust 2 Klettverschlüsse und hinten 2 Karabiner um den Liner in die Ringe der SChweifriemen einzuklinken.
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Lou

  • Beiträge: 4403

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 08:41

Ich hatte auch vor, mir das Liner System von PE zu besorgen. Kann mir jemand sagen, wie die Decken ausfallen? 6.0 entspricht 130cm und 6.3 140cm.
Der Kandidat ist (noch) sehr schmal, 130 cm passten so gerade aufs Pferd von Horseware.
Im Hinblick auf die Zukunft wollte ich also eigentlich 6.3 kaufen, aber die sind alle ausverkauft :( nun überlege ich, ob ich mit einer 6.0 über den ersten Winter komme :-?
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5525

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 09:07

PE fällt größer aus als Horseware.
Schimmi hat bei HW 155 und passt locker in die 145 von PE.
Clarence das gleiche in einer Nummer größer.

Musst du uns noch jemanden vorstellen? ;)
"Glücklich ist der, der das akzeptiert, was er nicht ändern kann."
Mit diesem Satz begann Schimmelines Karriere als Freizeitpferd.
Offline
Benutzeravatar

Lou

  • Beiträge: 4403

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 09:18

Oh dann wäre ja 6.0 vielleicht auch auf Dauer die richtige Größe :danke:

Und: Noch nicht, ich informiere mich nur schon gründlich, damit ich für den Fall, dass der Kandidat nächste Woche TÜV bekommt, direkt bestellen kann, und mich dann nicht mehr vorm Bildschirm, sondern im Stall aufhalten kann :D
Offline
Benutzeravatar

Caessa

  • Beiträge: 776
  • Wohnort: Leipzig

Re: Pferdedecken - linersystem

BeitragDo 15. Aug 2019, 09:23

Jetzt sind wir alle neugierig ^^
Nächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste