Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Tschuli, FCM

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Butterfly

  • Beiträge: 1035
  • Wohnort: Großraum Stuttgart / Böblingen

Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 12:57

Dieses Pferd ist für alle interessant, die sicher über A reiten und sich durch etwas gehüpfe nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 40746.html

Der hier angebotene Wallach gehört meiner Schwester. Leider ist sie reiterlich noch zu schwach für ihn. Ich würde ihn gleich nehmen, aber ich habe schon 2 Pferde und er ist mir auch einen Ticken zu groß.
Er ist Dressurmäßig gut ausgebildet und hat in jungen Jahren auch Dressurpferde A gewonnen. Dann scheint er meiner Meinung nach über die Uhr gedreht worden zu sein. Man merkt das erst nicht, aber wenn man nach dem anfänglichen "einfummeln" mal mehr von ihm will, dann fängt er an den Hintern zu heben oder auch mal zu buckeln. Er will nicht recht an die Hand ran und kommt auch anfangs gar nicht vorwärts. Dadurch wirkt er für die schwächeren Reiter schwankend und macht meiner Schwester Angst.
Ich habe ihn dann Ende letztes Jahr eingesprungen und hatte ihn im Feb dann schon bei einem Indoor Kurs dabei. Das scheint sein Ding zu sein. Da wird er dann auch schnell lockerer und kommt vorwärts. Er verfügt über eine top Springmanier, hebelt einen im Rücken aber auch leicht raus. Man gewöhnt sich da aber schnell dran.
Der Bub braucht einen Reiter, der ihm etwas mehr Zeit läßt, ihm aber mit Springen und Stangen von seinem alten Trauma ablenkt. Vor allem einen, der keine Angst bekommt, wenn er mal einen Satz reißt.
Ich denke dann kann er auch recht schnell im E und A Bereich eingesetzt werden.

Meine Schwester traut sich nun aber kaum mehr ihn zu reiten und ich selber bin jetzt immer wieder auf den Turnieren unterwegs. Daher wird er in nächster Zeit weniger gearbeitet werden bzw schlechter werden. Die Alternative wäre ein Händler.
Dies möchte ich ihm aber gerne ersparen. Also für alle, die sich hier angesprochen fühlen. Der angegebene Preis ist absolut Verhandlungssache. Wichtiger wäre ein guter Platz für ihn. Und das möglichst schnell. Sonst geht er zum Händler.
Bitte meldet Euch also bei Interesse schnell. 0172/2960851
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9115

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 13:09

Puhh... Kleines Budget sieht bei mir anders aus.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7071

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 13:13

Ich hatte bei der Überschrift auch weniger erwartet. :)

Bevor Du ihn zum Händler gibst, sprich mich nochmal an ich habe vielleicht einen anderen Vorschlag.
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Butterfly

  • Beiträge: 1035
  • Wohnort: Großraum Stuttgart / Böblingen

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 13:22

Deswegen immer schön lesen :D
Der Preis ist hier nicht entscheidend.
Das Pferd hat Qualität. Wäre also im Normalfall weit über 20. Aber er hat eben ein Problem. Und da kommt es einfach auf den Jockey an.
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9115

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 19:05

Ich glaube hier ist wieder das Nord Süd Gefälle zu spüren

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3716

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 20:11

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Ich glaube hier ist wieder das Nord Süd Gefälle zu spüren

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Also ich bin sehr südlich und ich dachte auch es steht da weniger. Für das Geld bekomm ich auch im Süden was braves mit Qualität ;)

Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2881
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMo 15. Apr 2019, 21:27

Also ich kann ganz sicher sagen, dass man hier in Düsseldorf für das Geld nie und nimmer etwas Braves mit Qualität bekommt...vielleicht mit dicken Abstrichen beim TÜV :-?
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3716

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 05:40

Schniti hat geschrieben:Also ich kann ganz sicher sagen, dass man hier in Düsseldorf für das Geld nie und nimmer etwas Braves mit Qualität bekommt...vielleicht mit dicken Abstrichen beim TÜV :-?
Qualität ist ja auch immer Definitionssache :)

Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline

Celana

  • Beiträge: 77

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 11:11

Tolles Pferd, wäre ich keine Studentin mehr hätte ich ihn schon probiert ;)
Offline

brösel87

  • Beiträge: 751

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 12:32

Das Geld kriegen wir hie rnicht mal für Pferde, die in allen Klasse aktuell L platziert sind. :(
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2881
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 13:54

Tschuli hat geschrieben:
Schniti hat geschrieben:Also ich kann ganz sicher sagen, dass man hier in Düsseldorf für das Geld nie und nimmer etwas Braves mit Qualität bekommt...vielleicht mit dicken Abstrichen beim TÜV :-?
Qualität ist ja auch immer Definitionssache :)

Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk


Allerdings :D
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2881
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 13:55

brösel87 hat geschrieben:Das Geld kriegen wir hie rnicht mal für Pferde, die in allen Klasse aktuell L platziert sind. :(

Waaas? :o
Wo wohnst Du? Nächstes Pferd suche ich genau dort :D
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 931
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 15:29

bei uns, ohne TÜV, kostet ein 4-5 jähriger Warmblüter, angeritten soviel. Da ist noch nix im Scheckheft drin. Das reicht noch nicht mal für Dressurpferde A
Offline

Buschartist

  • Beiträge: 810
  • Wohnort: Am deutschen Eck - Koblenz

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragDi 16. Apr 2019, 18:38

@ Tasha
Genau. "Sowas" haben wir im Süden für das Geld erworben ;) alles kann, muss nicht...., das Herz entscheidet :lol:
http://www.stall-frei.de/stall/rheinlan ... schreibung

Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Wege in Kauf.
-Unbekannt-
Offline

brösel87

  • Beiträge: 751

Re: Wenn der Reiter ein begrenztes Budget hat :-)

BeitragMi 17. Apr 2019, 06:15

schniti: in Sachsen ... und wir haben fast immer gute Pferde zu verkaufen

Zurück zu Pferdeanzeigen - Kauf und Verkauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: monacoma und 1 Gast