Das weltallerbeste Sorgenpferd

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Flokati

  • Beiträge: 260

Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 08:19

Hallo

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

ja, der Samson. Nachdem er über 3 Jahre immer wieder krank war (Entzündung Isg, Hüftgelenk, poröses Gleichbein, Sehne...) , habe ich ihn im Frühling vom Pensionsstall umgestellt in den selbstgemanagten Offenstall. Nun sieht er immerhin schon mal aus wie ein Pferd, das man auch reiten könnte.

Trotz regelmäßigem Unterricht in allen Sparten bringt er so seine Probleme mit sich. Ich denke, man erkennt diese anhand des Exterieurs.
Er baut zwar mittlerweile an Oberlinie auf... Dennoch entwickeln sich jetzt hinter der Sattel Lage (Pfeil) so Muskeldellen, die da ja eigentlich nicht hingehören.

Irgendwie bin ich mittlerweile an dem Punkt, an dem ich an diesem Pferd verzweifel. Osteopathie, Sattler etc sind selbstverständlich regelmäßig bei uns, aber niemand scheint so richtig zu wissen, wo anzusetzen ist.

Was für Ideen kommen euch in den Kopf?
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3034
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 08:54

Ohhh da höre ich gern mit
Das hat mein Pony auch, allerdings gefühlt Mal mehr und Mal weniger.



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Flokati

  • Beiträge: 260

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 09:02

Natila hat geschrieben:Ohhh da höre ich gern mit
Das hat mein Pony auch, allerdings gefühlt Mal mehr und Mal weniger.



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Ja, genau. Das ist bei ihm auch so!
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13057
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 09:09

Sind das eher Einbuchtungen oder eher Erhebungen? - Sieht man leider nach dem vergrößern des Fotos nicht wirklich... ;)

Erhebungen in diesem Bereich können aus unterschiedlichen Gründen kommen:

- nicht passender, weil entweder falscher Schwerpunkt oder zu langer Sattel (der über Th 18 hinausreicht)

-falsche Reitweise, weil nicht von hinten nach vorne gearbeitet...und dazu mit viel Gewicht/Kraft in der Hand

-Störungen im organischen Bereich können sich über den vizero-kutanen Reflexbogen auch auf der Haut/Fell repräsentieren - in eurem Fall käme vor allem Magen bzw. Blase in Betracht...wobei ich eher an Ersteres denken würde, aufgrund der Vorgeschichte... ;)

Wenn es Dellen sind - dann auch widerum Störungen im organischen Bereich oder Blockaden ISG/Hüftgelenk...evtl. auch Läsion im Kniegelenk... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Flokati

  • Beiträge: 260

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 09:12

Ich mach nachher ein besseres Bild! Es sind Muskelerhebungen.

Ja, er neigt dazu, zu eng zu kommen und auf die Vorderhand zu kippen.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13057
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 09:17

Flokati hat geschrieben:Ich mach nachher ein besseres Bild! Es sind Muskelerhebungen.

Ja, er neigt dazu, zu eng zu kommen und auf die Vorderhand zu kippen.


Das passt dann genau ins Bild... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3034
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 20:12

Bei nemmi kann ich's nicht genau deuten, aber eher Kerben.
Ich hatte das auf falsche bzw fehlende Muskulatur geschoben weil sie mit "setzen" und Becken kippen richtig richtig schwer tut, woran ich als Pilot sicherlich nicht unschuldig bin

Galopp war eher gerannt aber so langsam hab ich vorne wenig in der Hand und bekomme so ein "sitz und grins" Gefühl im Galopp

Bei nemmi sind sie an genau der gleichen Stelle.



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3034
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 20:13

PS flokati, ich find da hast du richtig gute Arbeit geleistet

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13057
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Das weltallerbeste Sorgenpferd

BeitragSo 13. Jan 2019, 20:17

@natila: Wenns eher Kerben sind, dann würd ich bei deinem Stuti eher an was Organisches denken... sie hatte doch mal nicht so dolle Leberwerte...oder verwechsel ich da was... Evtl. ist das noch ein Überbleibsel aus dieser Zeit... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron