Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 829
  • Wohnort: RT/TÜ

Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragMi 1. Aug 2018, 09:45

Am Sonntag bin ich ein E-Stilgelände geritten, zuvor war auch ein E-Stilgelände mit der selben Strecke, aber nur für Junioren. Ich habe das genutzt, um mir ein paar Ritte anzusehen. Dann ritt eine nicht durchs Pflichttor, bekam aber ganz normal eine Note, kein Kommentar dazu. Ich hab dann die dortige Trainerin angesprochen, ob ich evtl. die Skizze falsch gelesen habe. Da das nicht der Fall war, sind wir gemeinsam zu den Richtern.

Die waren nicht sonderlich beeindruckt, schlugen vor, dass der Parcourschef die Reiterin anspricht, ob sie durchgeritten sei.
Während dem Gespräch ritt wieder eine nicht durch (das Tor war direkt vor dem Richterwagen), ich zeige drauf und sage: "Die reitet auch nicht durch!"
Keine Reaktion von den Richtern, es wurde ganz normal eine Note vergeben.

Ich musste dann zum fertig machen und hab das Thema nicht weiter verfolgt. In meiner Prüfung ist dann auch wieder mindestens eine nicht durchgeritten. Da sie allerdings nicht besonders gut war, hab ich mir den Weg zum Richter gespart, ich wusste ja schon, dass sie das nicht besonders interessant finden.

Ich frage mich aber, was ich hätte machen müssen, wenn ich gewollt hätte, dass da was passiert, weil wenn so jemand dann vorne platziert gewesen wäre, hätte ich das schon ärgerlich gefunden, grade bei einer Prüfung mit Zeitwertung ist es ja schon relevant, ob man den Bogen macht oder nicht.
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3157

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragMi 1. Aug 2018, 09:50

Einfach Protest einlegen, natürlich solltest du am besten weitere Zeugen haben und im Idealfall ein Video ;)
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 829
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragMi 1. Aug 2018, 09:59

Susanne hat geschrieben:Einfach Protest einlegen, natürlich solltest du am besten weitere Zeugen haben und im Idealfall ein Video ;)


Und wo? LK-Beauftragter?

Video ist ehr unrealistisch, man filmt ja nicht jeden Ritt, falls man mal was beweisen muss....
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16457
  • Wohnort: NDS

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragMi 1. Aug 2018, 11:04

ich würde sagen, erster Kontakt ist der LK-Beauftragte
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

brösel87

  • Beiträge: 636

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDo 2. Aug 2018, 07:56

Ich weiß nicht, ob das von Bundesland zu Bundesland verschieden ist, aber bei uns kosten Proteste zwischen 50 und 100 Euro. Da muss man erstmal willens sein, das hinzulegen. Mir ist es einmal passiert, dass ich das Geld nicht wieder gesehen habe, obwohl ich Recht bekommen habe, weil dann die Veranstaltung vorbei war und es wohl so geregelt sei, dass dann das Geld nicht wieder ausbezahlt wird, weil die Abrechnung durch ist.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1831
  • Wohnort: Hessen

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDo 2. Aug 2018, 08:23

In Hessen sind es 70€ weswegen sich kaum einer traut Einspruch ein zu legen.

Manchmal denke ich, man müsste den ganzen Tag mit Helmkamera rum rennen, dann könnte man so was in der Öffentlichkeit posten - dann würde da vllt auch drauf reagiert werden :lol:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 829
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDo 2. Aug 2018, 09:08

Das ist ja auch eine seltsame Regelung, warum muss man was zahlen, wenn sich jemand anders falsch verhalten hat und die Richter blind sind? :o
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1831
  • Wohnort: Hessen

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDo 2. Aug 2018, 09:24

Theoretisch bekommst du ja Dein Geld wieder, wenn der Einspruch rechtens war...
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

brösel87

  • Beiträge: 636

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDo 2. Aug 2018, 12:04

Damit soll sicher erreicht werden, dass nicht jeder wegen einer Kleinigkeit zum LK rennt und sich beschwert. Ich finde es nicht in Ordnung, dass man Bargeld dafür hinterlegen muss.
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5337

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDo 2. Aug 2018, 12:37

Geld hinterlegen muss man ja nur bei offiziellem Protest, der auch schriftlich einzureichen ist.
Den muss der LK-Beauftragte dann auch an die LK weiterleiten etc.
Meistens geht das ja eher über den "kleinen" Dienstweg, wenn einem was auffällt.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

brösel87

  • Beiträge: 636

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragFr 3. Aug 2018, 07:31

Ich musste das Geld bar auf den Tisch legen, damit man mich überhaupt anhört. :-?
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 829
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragFr 3. Aug 2018, 08:01

Das würde bei mir schon daran scheitern, dass ich so viel Geld in der Regel nicht dabei habe.
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 829
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Pflichttor ausgelassen, Richter sagen nix

BeitragDi 7. Aug 2018, 14:51

Ich hab nochmal in der LPO nachgelesen. Man ist sogar nur berechtigt Einspruch zu erheben, wenn man dadurch einen Nachteil erlitten hat, und zwar einen "echten", also wenns um eine Platzierung geht. Wenns nur drum geht, ob man letzter oder vorletzter wird, ist man gar nicht berechtigt Einspruch zu erheben.

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron