WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Monty

  • Beiträge: 835
  • Wohnort: Münsterland

WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

BeitragMi 4. Jul 2018, 11:13

Da ich beim Pferdesportverband gerade niemanden ans Telefon kriege, frage ich einfach hier.
Wir wollen unser Herbstturnier als reine Neon Veranstaltung angeben. Nun ist es so, dass wir einen Reiterwettbewerb für unsere Vereinsmitglieder auf Schulpferden ausgeschrieben haben. Für die Neon Anmeldung wollen wir eine kleine Schulung mit den Kindern und ihren Eltern durchführen, auch mit dem Ziel, dass sie sich dann wie "richtige Turnierreiter" fühlen.
Wie läuft dann aber die tatsächliche Nennung ab, da wir noch nicht allen Kindern bei Nennungsschluß sagen können, welches Pferd sie reiten? Müssen sie alle in Frage kommenden Pferde auf ihrer Pferdeliste haben (und wir somit auch alle Lebensnummern/ Geburtsdaten rausgeben) oder können die Kinder einfach ohne Pferd nennen und die Pferde werden dann ohne Zusatzkosten am Turniertag an der Meldestelle erfasst und zugeordnet?
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1937
  • Wohnort: Hessen

Re: WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

BeitragMi 4. Jul 2018, 11:51

Von der Logik her, sollte es eigentlich ohne Probleme möglich sein, dass die Kinder jeweils die Stadtplätze ohne Pferd nennen. Lediglich einmalig sollten alle Pferde, die dort starten, durch irgendwen dort genannt werden, damit Sie registriert sind.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Monty

  • Beiträge: 835
  • Wohnort: Münsterland

Re: WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

BeitragMi 4. Jul 2018, 13:56

Ok, dank dir.
So habe ich das auch gedacht, dass es wahrscheinlich schon besser ist, dass die Pferde bereits für das Turnier genannt sind. :)
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5369

Re: WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

BeitragMi 4. Jul 2018, 21:04

Gehen tut in WBO alles. Es ist natürlich schöner, wenn man die Pferde schon im System hat, dann muss man nicht jeden von Hand nacherfassen.
Extra Kosten entstehen bei keiner Variante.

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

Monty

  • Beiträge: 835
  • Wohnort: Münsterland

Re: WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

BeitragDo 5. Jul 2018, 11:17

Danke Gundi,
dann werden wir es so machen, dass alle Pferde im System erfasst sind.
Warum soll man sich oder anderen das Leben unnötig schwer machen.
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5369

Re: WBO Nennung ohne Pferd und Zusatzkosten möglich?

BeitragDo 5. Jul 2018, 11:40

Am besten pro Kind ein Pferd und dann könnt ihr die fröhlich hin- und herschieben.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste