.......

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

.......

BeitragMi 28. Mär 2018, 11:27

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:44, insgesamt 2-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 10:00

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2674
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 10:25

Da könntest Du Recht haben. Bettinas Aussage ist erst einmal total nachvollziehend, dass man ab einem bestimmten Alter einfach kürzer treten möchte. Für mich nachvollziehend ist dann aber nicht mehr, dass sie trotzdem noch 4* reiten will. Das könnte ich dann ja auch im Kader machen und ein paar Goodies mitnehmen.

Von der Seite betrachtet, färbt sich der Bericht ziemlich erzwungen ein. Bettina könnte mehr dazu sagen, wird aber sicherlich ein Stillschweigen vereinbart haben.

Ich frage mich ja immer, warum sich die Interessen der Menschen, die früher einmal als Reiter Verband, die FN oder das DOKR erleben durften, sich furchtbar über die Handlungen aufregten und dann auf einmal genau so regieren, wenn sie den Posten innehaben...

Es geht halt schon lange nicht mehr um den Sport...
Gas ist rechts!
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1141
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 11:51

Sport was ist das??????? :D :D

Das ein Profireiter ab einem gewissen Alter darüber nachdenkt, was anderes zu machen, ist für mich nur sehr verständlich. Wobei jeder andere (finanzielle) Voraussetzungen für seine Entscheidung hat.

Was ich nicht verstehe:
Warum geht beides nicht?

Hat die FN soviel Angst, das die "Ausländer" dann besser werden??

Das einzige Problem was ich sehe, auf einem Championat selber reiten und die anderen coachen.
Offline

lori

  • Beiträge: 202

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 13:25

Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 14:39

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12737
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 20:47

[quote="longhorst"
Da gab es noch Zeiten, als der mitentscheidende Vielseitigkeitsausschuss diese Politik nicht geduldet hätte.[/quote]

Ohhh ja - und das ist noch gar nicht so lange her... :cry:
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5242

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 21:24

Ähm können wir mal aufhören immer nur über den Verband zu schimpfen?
Und das schreibe ich jetzt nicht, weil ich bei dem Laden arbeite, sondern weil ich durchaus in der Lage bin, mir eine eigene Meinung zu bilden.

Das Amt eines Nationaltrainers hört nicht damit auf, am Abreiteplatz zu stehen. Da gibt es nebenbei noch ein paar andere Verpflichtungen.
Genauso verhält es sich, wenn man als Reiter bei einem Championat teilnimmt, ist man doch Teil eines Gesamtteams und nicht nur zu seinem eigenen Vergnügen dabei.
Welchen Terminen soll man nun den Vorzug geben, wenn z.B. zur gleichen Zeit von beiden Nationen ein Sponsorentermin ansteht? Dem, der die Reitklamotten bezahlt, oder dem, der zum Teil das Gehalt bezahlt?
Mit wem geht man die Strecke ab?
Kann es nicht sein, dass vielleicht auch die Teamkollegen einem etwas reservierter gegenübertreten, weil man vielleicht "die deutsche Linie an Hindernis 18" an den Konkurrenten weitergeben könnte?
Und zu guter Letzt: Hat man den Kopf, um sich beiden Aufgaben 100% widmen zu können?

Es fängt doch schon im Kleinen an, dass Doppelbelastung oft nicht funktioniert. Ich habe sehr schnell aufgehört, auf Turnieren, bei denen ich Meldestelle gemacht habe, auch noch zu reiten. Es ging einfach nicht. Saß man auf dem Pferd hatte man immer im Hinterkopf, ob es in der Meldestelle läuft, und umgekehrt.

Von daher kann ich einen Sportverband verstehen, der von seinen Athleten verlangt, sich bei einem Championat ganz auf ihre Aufgabe als Sportler zu konzentrieren.
Bei den Fußballern käme Thomas Müller ja auch nicht auf die Idee, die Italiener zu trainieren.

Wäre ich jetzt ein böser Mensch (was ich nicht bin), würde ich sagen, man hat ja letztes Jahr bei der Euro gesehen, was dabei rauskommt. (Ich sag's aber nicht, weil ich bin ja kein böser Mensch)

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2810
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 21:30

Ich kann es ehrlich gesagt total nachvollziehen, dass man nicht gleichzeitig die Vorteile des deutschen Kaders nutzen kann und eine andere Nation als Nationaltrainer betreuen kann...ich bin Jurist, und für mich schreit das förmlich nach Interessenskonflikt...völlig unvorstellbar ehrlich gesagt.

Und ich sehe die ganzen Punktenvon @gundi genau so...
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 21:57

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2810
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 22:12

longhorst hat geschrieben:Wird hier u.a. propagiert, dass die Doppelbelastung Trainer und Reiter nicht funktionieren kann, frage ich mich, warum das DOKR dieses Spiel aber selbst spielt, indem es als Geländetrainer Andrew Nicholson einsetzt, der dazu selbst auch noch reitet.
Ist dort kein Interessenkonflikt vorprogrammiert?


AN ist doch aus seinem Nationalteam raus...es spricht ja auch nichts dagegen, wenn Bettina weiterführt D reitet und die Holländer trainiert...da sehe ich keinen Interessenskonflikt, AN agiert „nur“ noch als Einzelperson, nicht als Teil eines Nationalkaders
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 22:18

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5242

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 22:35

Genau deshalb wollte ich eigentlich gar nichts schreiben.
Weil es Leute gibt, die Äpfel mit Birnen vergleichen, nur um nicht zugeben zu müssen, dass andere vielleicht doch auch mal einen Funken recht haben könnten.
AN ist im Gegensatz zu BH weder Mitglied eines Nationalkaders noch der verantwortliche Cheftrainer.
AN hat bisher lediglich auf 3 Veranstaltungen (Badminton, Luhmühlen und Strzegom) die deutschen Reiter in Sachen Gelände unterstützt.
Es fanden bisher auch keinerlei Lehrgänge etc mit ihm statt, geschweige dass er in Nominierungs- oder andere administrative Vorgänge involviert war.

Und jetzt verabschiede ich mich wieder aus der alle außer mir haben weder Recht noch Ahnung Diskussion.

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragFr 30. Mär 2018, 23:02

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Taps

  • Beiträge: 2651

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragSa 31. Mär 2018, 13:17

longhorst hat geschrieben:Das war gestern, was ist heute?
Wird A.N. dann wieder entlassen?
Auf jeden Fall bleibt die „Doppelbelastung“!


Das ist die im letzten Beitrag genannte Antwort? Sorry aber das war keine Antwort sondern nur eine Aneinanderreihung von Fragen. @Longhorst, ich zumindest verstehe deine kryptischen Andeutungen leider fast nie. Wenn du was sagen willst und kannst dann tue es, ansonsten vielleicht einfach mal auf die Finger setzen und nicht schreiben?
Wenn ich deine Posts lese kommen mir immer nur zwei Möglichkeiten in den Sinn:
1. Der Mann hat eine Mörderahnung, versteht aber nicht, dass andere nicht so den Durchblick haben und vergisst daher die Hintergründe zu nennen.
2. Der Mann hat echt viel Ahnung, da er es aber so nötig hat mit seinem Insiderwissen in Andeutungen anzugeben verstehe ich gar nicht wovon er spricht.

Ehrlich gesagt, im stillen Kämmerlein habe ich auch noch eine dritte Variante im Blick, die ich persönlich für wahrscheinlich halte, die ist aber nichts für ein öffentliches Forum.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3134

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragSa 31. Mär 2018, 14:02

@taps:

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragSa 31. Mär 2018, 17:43

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3134

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragSa 31. Mär 2018, 18:12

Moment!
AD hat nicht vor der Entscheidung zu einer der beiden Möglichkeiten gestanden!
Ihm wurde im letzten Jahr der Trainervertrag gekündigt,bzw.nicht mehr verlängert!
DAS stand in Loris Link.

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragSa 31. Mär 2018, 18:35

.
Zuletzt geändert von longhorst am Sa 31. Mär 2018, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3134

Re: Bettina Hoy verlässt deutschen Olympiakader

BeitragSa 31. Mär 2018, 18:38

Es stand bisher nirgendwo, dass Andreas der Trainerposten wieder angeboten worden ist.


Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Nächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste