Blutegel

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2935
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Blutegel

BeitragMo 3. Okt 2016, 21:42

Die Egel kommen so lange mir dem Blut aus. Sieh mal hier

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Gas ist rechts!
Offline
Benutzeravatar

Krani

  • Beiträge: 277
  • Wohnort: Krefeld

Re: Blutegel

BeitragMi 5. Okt 2016, 06:48

Tocooby hat geschrieben:Die Egel kommen so lange mir dem Blut aus. Sieh mal hier

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.



Danke :danke:
Offline

karamia

  • Beiträge: 514

Re: Blutegel

BeitragMo 17. Jul 2017, 10:13

Ich habe gestern das erste Mal selbst Blutegel angesetzt (für die Pferde war es das zweite Mal, das erste Mal hatte meine TA gemacht)
und ich hab den einen der bei meinem Pferd nicht beißen wollte spontan auf meinen Knöchel gepflanzt. (Bänderanriss genau 4 Wochen alt, noch deutlich geschwollen und schmerzhaft)
Und ich bin begeistert. der Knöchel ist heute schon was dünner und ich habe viel weniger Druckschmerzen als vorher. Obwohl ich meine Schiene heute nicht anziehen konnte wegen dem Nachbluten an der Stelle.
Hoffe bei den Pferden hilft es auch so gut. Werde das auf jeden Fall wiederholen.
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9115

Re: Blutegel

BeitragMo 17. Jul 2017, 19:56

In unserem Harztrip habe ich zwei Blutegel in "natura" gesehen in einem Naturfreibad...Richtig große sogar. Hätte ich nen vernünftigen Behälter gehabt, hätte ich sie mitgenommen

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

Zara

  • Beiträge: 1184

Re: Blutegel

BeitragDo 30. Aug 2018, 07:05

Wo kauft ihr Eure Egel ohne Rezept und Therapeuten- Schein?

In der Apotheke um die Ecke meinten sie dass die ein Rezept bräuchten und im Netz bei der Bibertaler Blutegelzucht wollen die so einen Therapeuten Schein... :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Möchtegern

  • Beiträge: 1512

Re: Blutegel

BeitragDo 30. Aug 2018, 09:34

Ich habe meine über den Tierarzt bestellt und auch dort abgeholt ;)
What goes up, must come down ...
Offline

Josi

  • Beiträge: 929

Re: Blutegel

BeitragDo 30. Aug 2018, 13:34

Medizinfuchs oder Apothekenfuchs.de oder wie die Seite jetzt heißt gucken, wo sie am billigsten sind, online bestellen, fertig.
Kommen mit der Post, kein Problem.
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2935
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Blutegel

BeitragDo 30. Aug 2018, 14:54

ich kaufe hier, die haben extra große für die Pferde.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Gas ist rechts!
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3530

Re: Blutegel

BeitragFr 31. Aug 2018, 07:21

Ich habe jetzt auch mal Blutegel angesetzt. Caju hatte einen Bluterguss über dem Fesselträger hinten. Der Tierarzt hat das ganze geschallt und mir gesagt, was ich machen soll. Also Egel im Internet bestellt und los.
Die ersten wollten nicht so gut andocken. War wohl zu schlechht rasiert... Als sie dann endlich dran gesessen haben, haben sie auch gut gearbeitet. Auf jeden Fall war die Beule am nächsten Tag deutlich besser. Beim 2. mal ging es dann auch schon besser. Der Bluterguss ist weg.
Ein Teil der restllichen Egel haben ich dann Winni am Sprunggelenk (Knorpelschaden) angesetzt. Das hat deutlich mehr geblutet :o Die haben sehr gut gebissen und ordentlich gefuttert. Ich hatte am nächsten Tag das Gefühl, das Winni deulich besser gelaufen ist.
Die restlichen Egel habe ich dann bei dem Pferd einer Freundin an eine Schwellung in der Gurtlage angesetzt. Ich bin sehr gespannt. Am nächsten Tag war die Schwellung auf jeden Fall besser.
Diese Tierchen sind ganz schön interessant. Ich glaube bei Winni werde ich das jetzt öfter machen. Dem Knorpelschaden wird es sicher nicht schaden :)
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7150

Re: Blutegel

BeitragDi 8. Jan 2019, 09:29

Ich hab da jetzt nochmal ne Frage zu, wir wollen am Wochenende die kleinen Tierchen mal ansetzten, weil die Sehnscheide immer noch leicht gefüllt ist/war und ein bisschen Wärme. Ta hat dazu geraten. Nun ist das Bein wieder kalt und wieder normal, aber so war es ja schon mal.
Kann ich die am Wochenende trotzdem ansetzten? :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3401

Re: Blutegel

BeitragDi 8. Jan 2019, 09:41

Kannst du auf jeden Fall versuchen. Schaden tun sie keinesfalls! Ich würde dir nur empfehlen richtig warmes Wasser und am besten eine Wärmelampe (Rotlicht oder so) mitzunehmen, da die Egelchen bei Kälte ziemlich schlecht beißen. ;)
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7150

Re: Blutegel

BeitragDi 8. Jan 2019, 13:43

Alles klar, dann versuchen wir die am We anzusetzen.
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7150

Re: Blutegel

BeitragMo 14. Jan 2019, 14:50

So dann berichte ich mal über die Egel.
Die liebe Luzifer hat sie mit Geduld und Liebe zum Beißen bekommen. Alle drei hatten Hunger.

Das Bein war ein Tag später kalt und heute auch, heißt es nun Daumen drücken dass es so bleibt.
Vorherige

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast