Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Charlotta

  • Beiträge: 289

Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragDi 2. Jan 2018, 14:49

Hallo,
wir hatten gestern wieder Geländetrianing und da ist es doch schwierig den Trainer immer gut zu verstehen, grade bei Wind oder weiten Wegen.
Es gibt natürlich Ceecoach...etc. aber da ist mir zur Zeit die Investition doch etwas zu groß.
Habt ihr Tips für andere technische Hilfsmittel ?
Was nutzt ihr ?
:danke:
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1983
  • Wohnort: Hessen

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragDi 2. Jan 2018, 15:03

Handy und Headset.

Wenn's nicht in die Hosentasche (die sind ja bei vielen Reithosen ein totaler Witz) passt. Einfach ne armbinde, wie für's joggen kaufen.

Wobei das Ceecoach schon ne sehr nette Spielerei ist.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Delight

  • Beiträge: 4292
  • Wohnort: Brüssel

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragDi 2. Jan 2018, 17:26

Charlotta, wo erlaubt der Boden den gerade ein Geländetraining :skeptisch: ? Hier steht einfach alles unter Wasser und alles versinkt im Matsch?
Meine Springtrainerin hat so ein HEadset, sehr praktisch, als es mal einige Zeit kaputt war, merkte ich aber auch, wie sehr ich mich daran gewöhnt hatte, jederzeit Korrekturen zu hören, während ohne Headsets ein viel selbständigeres Reiten geübt wird.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

Charlotta

  • Beiträge: 289

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragDi 2. Jan 2018, 17:32

@Delight also gestern ist etwas grob geschätzt gewesen, es war am Tag vor Silvester. Jetzt steht hier auch alles wieder unter Wasser... :dagegen: :dagegen:
Das mit der Selbständigkeit kann ich nachvollziehen, aber es geht vor allem darum dass Anweisungen besser verstanden werden .. :)
Offline

Charlotta

  • Beiträge: 289

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragDi 2. Jan 2018, 17:35

Militarypferd hat geschrieben:Handy und Headset.

Wenn's nicht in die Hosentasche (die sind ja bei vielen Reithosen ein totaler Witz) passt. Einfach ne armbinde, wie für's joggen kaufen.

Wobei das Ceecoach schon ne sehr nette Spielerei ist.


Ja, so eine Armbinde habe ich schon, dann brächte man ja quasi nur einen Vertrag mit unbeschränkten Minuten oder unbeschränktem Datenvolumen oder ?
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1983
  • Wohnort: Hessen

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragDi 2. Jan 2018, 17:45

Charlotta hat geschrieben:
Militarypferd hat geschrieben:Handy und Headset.

Wenn's nicht in die Hosentasche (die sind ja bei vielen Reithosen ein totaler Witz) passt. Einfach ne armbinde, wie für's joggen kaufen.

Wobei das Ceecoach schon ne sehr nette Spielerei ist.


Ja, so eine Armbinde habe ich schon, dann brächte man ja quasi nur einen Vertrag mit unbeschränkten Minuten oder unbeschränktem Datenvolumen oder ?


Ja genau.
Kostet ja nur 20€ im Monat (Festnetz-, Handy-, SMS- und Internet-Flat alles zusammen)
Z.B. von Aldi, Lidl, Congstar, 1&1...

Der Vorteil am Handy ist auch das du einen Bluetooth Kopfhörer benutzen kannst - hat man kein störendes Kabel, wie beim Ceecoach (außer beim neuesten Modell)
Und du hast ne wesentlich größere Reichweite mit dem Handy.

Nachteil ist halt das Gewicht, wenn man nen großes Handy/Schutzhülle hat (so wie ich :x )
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1207
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragMi 3. Jan 2018, 10:24

Militarypferd hat geschrieben:
Der Vorteil am Handy ist auch das du einen Bluetooth Kopfhörer benutzen kannst - hat man kein störendes Kabel, wie beim Ceecoach (außer beim neuesten Modell)


Bluetooth Kopfhörer und Kappe, wie funktioniert das??
Ich hätte Angst, die Dinger beim Reiten zu verlieren.
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3658

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragMi 3. Jan 2018, 10:51

Das mit dem Handy überlege ich auch immer, da gibt es im App Store tatsächlich auch vereinzelt Funk Apps, evtl hat da jemand Erfahrung? Aktuell brülle ich einfach wenn ich Unterricht gebe, aber manchmal gibt es Situationen, da würde ich gerne über Kopfhörer kommunizieren. Ein ceecoach ist mir für das bisschen Unterricht zu teuer...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1011

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragMi 3. Jan 2018, 11:55

Meine RL hat günstigere Funkis, die sehen auch wirklich ein wenig aus wie die vom Conrad, kalr sie kann sprechen und wir nur hören, aber durchaus sie einen Sender und wir 2 empfänger, die Dinger sind Akku und schon eingie Jahre alt, aber laufen, bei Wind und Wetter seit jahren(keine Halle). Reichweite haben wir nie getestet.

so was haben wir
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

die sind echt günstiger als Ceecoach. und bei Wind und Wetter versteht man echt sonst nur die Hälfte. Ich mag es.


Eine andere RL bei uns macht Handy mit Kopfhörer bei sich rein, Kopfhörer bei Schüler, und ruft dann an. Das geht gut, Tarif weiß ich nicht. Aber funktionieren tut es.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1983
  • Wohnort: Hessen

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragMi 3. Jan 2018, 12:24

Rudim hat geschrieben:
Militarypferd hat geschrieben:
Der Vorteil am Handy ist auch das du einen Bluetooth Kopfhörer benutzen kannst - hat man kein störendes Kabel, wie beim Ceecoach (außer beim neuesten Modell)


Bluetooth Kopfhörer und Kappe, wie funktioniert das??
Ich hätte Angst, die Dinger beim Reiten zu verlieren.


Hab so einen mit einem ohrbügel. Die halten Bombe. Da müsste schon das ganze Ohr mit abreißen, damit man die verliert. (Marke weiß ich nicht, kann ich aber gerne drauf schauen, wenn's dich interessiert)
Hat immer super funktioniert bis ich mir das Ceecoach gegönnt habe.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6991
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Kommunikation im Training, über weitere Strecken, Funk

BeitragMi 3. Jan 2018, 13:29

Alles mit Handy geht aber nur dort, wo Netz ist.

In meinem alten Stall war absolutes Funkloch!
Da war das leider absolut KEINE Option.

Wir haben den Ceecoach immer auf dem 60er Außenplatz genutzt und auf dem Rasenspringplatz.

Da beide erhöht liegen und es dort gerne mal weht, war es mit dem verstehen sonst immer übelst schwierig.

Es hat mich einfach genervt den 60er Platz nicht nutzen zu können, weil ich die Hälfte nicht verstehe.

Mir war es die Anschaffung wert.
Sowohl RB als auch ich und die RLin haben ihn gerne genutzt.

Hab ich ja noch und habe auch vor ihn im neuen Stall (auch 60er Außenplatz) weiterhin zu nutzen.
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast