Regenschutz beim Reiten

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 607

Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 16:01

Hallo liebe Foris,

ich hab da mal eine Frage und hoffe auf Tipps und Ideen :-)

Die Stute die ich zur Zeit als RB reite ist zu Beginn des Sommers in einen Offenstall umgezogen. Ihr geht es wunderbar und sie fühlt sich total wohl dort.

Leider haben wir nur einen Außenplatz und die nächste Halle ist relativ weit weg. Im Sommer meist kein Problem, fängt jetzt die Zeit an wo es viel regnet und ich mehrfach klatschnass vom reiten wieder heim gefahren bin.

Ich wollte mal fragen ob ihr Tipps habt was man da so machen kann, gibt es ordentliche Regenmäntel die wirklich dicht sind und auch die Beine einigermaßen trocken halten oder Regenreithosen o.ä.?!

Freue mich über Tipps und Erfahrungsberichte.
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2474

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 16:27

Wie war das; gibt kein schlechtes wetter nur die falsche Kleidung ;)

Ich reite mit regenjacke, da die Mäntel die ich bisher hatte leider meinem pferd nicht gefielen ;) dann werden die Oberschenkel halt mal nass.

Im winter hab ich eine softshell reithose, die is schön warm und hält auch relativ viel Flüssigkeit ab.

Meine Mutter schwört auf ihre lederreithose (zu @sunny wink), dir ist mir nur leider viel zu groß :(
Offline
Benutzeravatar

VDSM

  • Beiträge: 621

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 16:34

Ich hab den Regenmantel von Musto, der ist recht lang. Kombiniert mit Fettleder-Stiefeln bleibt man so stundenlang trocken (oder eben Gummistiefeln, mag ich nur nicht). Ist eine teure Anschaffung, die sich aber absolut lohnt. Man kann den Mantel mit Beinschlaufen fixieren, dann weht der auch nicht herum.

Wenn dich das Gewicht nicht stört, sind Wachsmäntel z.B. von Scippis auch eine feine Alternative, die sind auch richtig lang.

Oder so eine All-in-one-Decke, die Pferd und Reiter gleichzeitig trocken hält, da braucht man dann nur mehr eine Regenjacke.

Wenn du einen Helm mit besonders guter Belüftung hat, lohnt sich evt. auch die Anschaffung eines Regenüberzugs für den Helm, sonst wird der Kopf schonmal nass ;)
Der kürzeste Reiterwitz: Ich kann's!
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 607

Re: AW: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 16:47

Elsa hat geschrieben:Wie war das; gibt kein schlechtes wetter nur die falsche Kleidung ;)




Genau und deswegen bin ich auf der Suche nach der richtigen Kleidung
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 607

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 16:49

Vielen dank schon mal für die Tipps, dann schaue ich mal nach Softshellhosen, all-in-one Decken und den Mänteln.

@VDMS: Kannst du da eine bestimmte Decke besonders empfehlen?
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1767
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 16:54

Ich nutze Regenhose und Regenjacke vom Discounter meines Vertrauens (A*di). Einfach über die Reitklamotten und fertig. Die tollen Mäntel bauschen so im Wind, das machte aus meinem Pony immer einen Galopper ... :verwirrt:
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

Yellow

  • Beiträge: 964

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:17

Für die Oberschenkel gibt es auch so "Rain legs", die kommen wie ne halbe Regenhose über die reithose. Hab ich selbst noch nicht ausprobiert aber finde ich interessant


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline

Schnuddel

  • Beiträge: 115

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:22

Ich nutze zur Platzarbeit Rainlegs, im Winter mit Softshellreithose, und Regenjacke, da ich mit Mantel nicht "vernünftig" arbeiten kann, vor allem beim leichttraben find ich den Mantel echt störend, immer klemmt er irgendwo. :verwirrt:
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 607

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:29

Also den Scippis Mantel habe ich zumindest schon mal gefunden, der schaut soweit ganz gut aus und ist ja auch preislich ok, rainlegs habe ich schon welche gefunden allerdings waren da die Bewertungen ziemlich schlecht, kannst du da welche empfehlen @schnuddel?!
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline

Schnuddel

  • Beiträge: 115

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:37

Offline

Hermi

  • Beiträge: 3330

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:39

Ich habe auch Softshell-Reithose, Rain-Legs und diverse Regenjacken. Und nen schönen Tee, denn wenn es zu nass ist, bleibe ich drinnen und trinke halt den!
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 607

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:39

Keine Ahnung, aber das waren auch die einzigen die ich gefunden habe... :-)
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline
Benutzeravatar

VDSM

  • Beiträge: 621

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 17:51

Henryetta hat geschrieben:@VDMS: Kannst du da eine bestimmte Decke besonders empfehlen?


Nicht wirklich, ich weiss nur, dass Bucas z.B. so eine hat ("Irish Leg Warmer"), ich bin mit meinem Regenmantel glücklich - warum bauschen die bei euch denn alle so? Bei mir flattert da nix dank Beinstrippen und vorne mach ich ich soweit's geht zu, der hat da extra noch so einen Latz, damit der Sattel vom Reissverschluss nicht so verkratzt wird. Der geht hinter über den Sattelkranz, so sitzt man auch nicht drauf und der Sattel bleibt trocken.
Der kürzeste Reiterwitz: Ich kann's!
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16178
  • Wohnort: NDS

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 19:57

ich habe auch Rainlegs, in ganz weiss (fürs Turnier) und in schwarz,
nutze sie aber nicht nur zum Reiten, sondern auch zum Roller und Rad fahren

die Oberschenkel bleiben schön trocken, allerdings läuft nach einiger Zeit der Regen von den Rainlegs ab und sammelt sich dann im Sattal, so dass man in einer Pfütze sitzt :x
bei Radfahren hat man das Problem nicht, da ist der Sattel kleiner ;)

da ich eine Halle habe, reite ich halt bei richtig heftigem Regen drinnen, aber für kurze Schauer finde ich die gut :)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8568

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 20:08

Ich hab den Musto Mantel (bei Hive geshopt) und Rainlegs. Richtig arbeiten könnte ich mit dem Mantel aber auch nicht. Bei einem Pferd finde ich es auch irgendwie gar nicht soooo schlimm, wenn man nass wird. Entweder eben im Stall was anderes anziehen oder direkt nach Hause. Ätzend wird es, wenn das zweite Pferd auch noch raus soll.
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 607

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 20:30

Eine Freundin hat mir angeboten mal ihre Rainlegs zu testen, werde ich dann auch mal machen und dann schaue ich mich noch nach einem Mantel um und entscheide dann was für mich und das Pferd praktikabel ist :-)

Vielen Dank auf jeden Fall für eure vielen Tipps und Erfahrungen :-D
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline

Delight

  • Beiträge: 3893
  • Wohnort: Brüssel

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 20:39

Ich habe den Regenmantel von L.... und finde den für heftige Güsse und Ausritte ganz praktisch.
Ansonsten reite ich mit Regenjacke und wenn es mal kurz und doll giesst, haben wir die Putz- und Strohlagerhalle direkt neben dem Platz zum Hineinflüchten. Ziehe mich dann lieber direkt nach dem Reiten um. Tee, gute Lüftung im Auto und Wechselklamotten machen reiten auch ohne Halle möglich. Und wenns tagelang eklig ist, gibt es eine Halle nebenan.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Carlie

  • Beiträge: 724
  • Wohnort: beinah München

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 20:44

Ich hab auch einen Musto Regenmantel, da bleibt man gut trocken, auch der Sattel. Allerdings ist er mir über 15 Grad zu warm, außer man reitet nur Schritt.
Ich find ihn auch recht schick.
Offline

Escapada

  • Beiträge: 754

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 20:57

Ich ziehe zum Arbeiten rain legs und ne Hardshelljacke an oder gehe in die Halle :D wenn da nicht schon alle anderen drin sind :(
und zum Ausreiten wenn es mal so richtig giesst kriegen meine Pferde die Eskadron Zip Neck Regendecke drauf und ich nen Regenmantel von ticket to heaven. Der ist zwar nicht sooo lang dafür schwitz ich nicht drunter. Gibts grad für die Hälfte :) Und zur Not dann noch ne richtige Regenhose drunter.
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd...
Offline
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1620

Re: Regenschutz beim Reiten

BeitragDi 30. Sep 2014, 21:17

Ich liebe ja meine Regenchaps von Horseware... Haben die bei den Rennpferden immer gehabt. Richtig Dressurreiten kann ich damit nicht, aber alles andere geht prima... :love:
Nächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste