Springprüfung mit steigenden Anforderungen

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 771

Springprüfung mit steigenden Anforderungen

BeitragSo 1. Jul 2018, 21:26

Seit der neuen LPO gibt es eine Springprüfung mit steigenden Anforderungen.
In der LPO steht die Aufschlüsselung ab A** drin. Ich bin davon ausgegangen, dass es dann nur ab A** geht.
Nun habe ich jetzt Ausschreibungen mit A* gesehen. Ist es dann so, dass die ersten Hindernisse E sind, dann A* und zum Ende A**?
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3185

Re: Springprüfung mit steigenden Anforderungen

BeitragSo 1. Jul 2018, 21:33

Ja genau, ich bin das auch schon als L geritten, hat dann mit A** angefangen und mit M* aufgehört. Als M hab ich das auch schon ausgeschrieben gesehen!
Es beginnt immer eine Klasse niedriger als ausgeschrieben und endet eine Klasse höher. Ich finde das eine sehr sehr gute Prüfungsform! ;)
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: Springprüfung mit steigenden Anforderungen

BeitragMo 2. Jul 2018, 11:22

Das sollte eigentlich detailliert in der Ausschreibung stehen wo es los geht und wie hoch es wird. :nixweiss: Ich kenn es auch von A** zu L.
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 771

Re: Springprüfung mit steigenden Anforderungen

BeitragMo 2. Jul 2018, 11:55

Danke schon mal für eure Antworten. :)
Ich finde das Format auch gut, weil man langsam an die höhere Klasse ran geführt wird.

@credibility
In der Ausschreibung steht nichts drin. In Ba-Wü kostet jede Zeile Geld, deswegen wird da oft gespart. Und man kann es ja eigentlich in der LPO nachlesen. Aber da gibt es keine Auflistung der Höhen von A*. Hab gestern extra nachgeschaut.

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast