Änderungen LPO

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3468

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 14:35

@grenos Start außer Konkourrenz bzw. Trainingsrunde ist doch schon möglich, nennt sich dann A0 und Reiter die aufgrund von Erfolgen oder LK nicht in einer Prüfung starten dürften, starten außer Konkurrenz bzw. in gesonderter Wertung (oder haben wir das nur in Bayern?)

@Militarypferd das mit dem PONYFührzügel ist mal wieder eine Eigenheit von Bayern und nervt nicht nur dich! Sobald du in ein anderes Bundesland fährst dürfen auch Großpferde im Führzügel gehen... :roll:
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3543

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 14:37

Das habt ihr nur in Bayern!
Genau wie die zusätzlichen Feiertage!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 824

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 14:39

@ Susanne
Meines Wissens nach gibt es das nur in Bayern, denn das ist eine besondere Bestimmung.
In Ba-Wü gibt es das nämlich nicht
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3468

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 16:37

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Hier sind die Änderungen, die nur die VS betreffen. Sehr gut finde ich, dass endlich Qualifikationskriterien für einen Start in der Klasse L geschaffen wurden! Auch die Differenzierung von A* und A** finde ich gut, da gab es ja doch schon häufiger Unmut über zu schwere A* oder zu leichte A**. Ich hoffe das wird dadurch besser.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2216
  • Wohnort: Hessen

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 17:14

Susanne hat geschrieben:@grenos Start außer Konkourrenz bzw. Trainingsrunde ist doch schon möglich, nennt sich dann A0 und Reiter die aufgrund von Erfolgen oder LK nicht in einer Prüfung starten dürften, starten außer Konkurrenz bzw. in gesonderter Wertung (oder haben wir das nur in Bayern?)

@Militarypferd das mit dem PONYFührzügel ist mal wieder eine Eigenheit von Bayern und nervt nicht nur dich! Sobald du in ein anderes Bundesland fährst dürfen auch Großpferde im Führzügel gehen... :roll:


Ne in Hessen ist der Mist mit den Ponys auch! :dagegen:
Aber gut zu wissen dass es in anderen Bundesländern geht! :danke: dann werde ich das mal im Auge behalten, wenn wir wo anders starten. Dann freuen sich die kleinen.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2216
  • Wohnort: Hessen

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 17:16

Susanne hat geschrieben:Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Hier sind die Änderungen, die nur die VS betreffen. Sehr gut finde ich, dass endlich Qualifikationskriterien für einen Start in der Klasse L geschaffen wurden! Auch die Differenzierung von A* und A** finde ich gut, da gab es ja doch schon häufiger Unmut über zu schwere A* oder zu leichte A**. Ich hoffe das wird dadurch besser.


Fänd es sogar besser, dass die Anforderung bei mindestens 2x A platziert liegen müssten...
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3543

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 19:00

Das Problem liegt dann aber an der auch funktionierenden Kontrolle!
Bei uns war auch dieses Jahr auf einem Turnier eine VA Platzierung gefordert, um starten zu dürfen!
Geritten sind sogar welche, die noch nicht mal ne VE Platzierung hatten!
Der Veranstalter wurde sogar drauf hingewiesen, ohne Reaktion!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3543

Re: Änderungen LPO

BeitragDo 26. Okt 2017, 19:07

Grad mal durchgelesen!
Das mit der Wassertiefe finde ich ja mal richtig toll!
Es gibt sooo viele Turniere mit entsetzlich tiefem Wasser, junge Pferde verprellt man sich so schnell!
Nur wieder : Es steht und fällt mit der Kontrolle und Durchsetzungswillen
der Vorschriften!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Mönchen

  • Beiträge: 3915

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 07:28

In SH auch nur Ponys... Ist besonders ärgerlich wenn man so einen knapp raus gemessen hat, der da eigentlich nicht weiter auffallen würde. Stattdessen werden dann zwei mal im Jahr irgendwelche ungeimpften Ponys von der Koppel gezogen :verwirrt:

Ich bin ja auf die Eignungsprf. gespannt


Und ist eigentlich endlich die olle Kandare kein "muss" mehr?
If it´s not a Connemara, it´s just a pony!
Offline
Benutzeravatar

cortigo

  • Beiträge: 1664
  • Wohnort: Osten!

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 07:56

@mönchen Es gibt in M jetzt die Möglichkeit für jüngere Pferde auf Trense auszuschreiben - leider bleibt die Kandare grundsätzlich ein „muss“ :cry: Wobei hier bei uns Ossis ein Pilotprojekt zur Dressurreiter M auf Trense lief, ich glaube das bleibt auch bestehen.
Und der Führzügel kann in S.-H. auch als Führzügel- WB ausgeschrieben werden, das liegt am Veranstalter...
Bolle, ich werde dich nie vergessen!!!
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3764

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 09:27

Da Lob ich mir einfach wieder mal die Österreicher. Dort kann man bis M** auf Trense reiten und Kandare gibt es erst ab L**, eben dann immer wahlweise! Dh da reiten dann welche auf Trense und welche auf Kandare.
Irgendwie könnten wir uns von den Ösis generell was anschauen, da sind auch die Aufgaben immer frei zugänglich


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 824

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 10:09

Dann würde die FN bzw. der FN Verlag aber nichts mehr verdienen :zunge:
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3468

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 13:21

Tschuli hat geschrieben:Da Lob ich mir einfach wieder mal die Österreicher. Dort kann man bis M** auf Trense reiten ......


Das ist ja klasse!!! Jetzt denk ich doch ernsthaft drüber nach doch mal in AT Turniere zu reiten :3affen:
Ich reite hier nie mehr als L* weil Herr Minimaul-Fuchs einfach keinen Platz im Maul hat für zwei Gebisse... er läuft zwar und angeblich sieht es auch gut aus, aber er fühlt sich furchtbar unzufrieden an damit. Ich reite zwar fast nie reine Dressur auf Turnier, aber falls ich mal für eine VS nach AT fahre könnte man ja mal schauen, ob man nicht noch eine M* zum reiten findet. Der Herr liebt nämlich Seitengänge und macht die echt nett :D
Ich finde es auch schade, dass man nicht ab M einfach selbst entscheiden kann... das "harmlosere" Gebiss sollte fidne ich immer eine Option sein. In der Vielseitigkeit geht´s ja auch... :roll:
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1105

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 13:48

Vielleicht kommt das auch noch.
Wobei ich gestehe mir meine Kandarenreife quasi endgültig zu erreiten ein Traum ist. Aber ich glaube meienr hat auch zu wenig Platz und dann wählen zu können wäre echt nett.

RLP ist Führzügel auch Pony übrigens.

Aber das ändert sich ja, wenn Dressurler die Erhenrunde reiten müssen, bin gespannt wann der erste Mitläufer hat. ;)

Üarcours war früher immer so und ich ich finde es oft doof, einfach weil genug Honks reinreiten ohne zu schauen. Meinem Pfer dist das wurst ob da einer ist.
Ich hab nen Crash in nem Zeitspringen gesehn weil Wendung eng reitern rum und die andere danach wollte ihrem Pferd den Sprung zeigen - bämm. Das muss nicht sein, völlig unnötig. Außer das mit Lichtgewöhnung das kapier ich.
unmöglich. Seitdem finde ich reinreiten wenn die letzte Linie am Ausritt vorbei fertig ist, okay , dann zum grüßen vor und ab. Aber nicht da im Parcours rumreiten oder in ne sicher Ecke verkrümeln.
Vorher rein finde ich blöde, sorry.

Lizensprüfung weg, hmh, wir werdens ehen, ich fand das gar nicht so schlecht eigentlich.
Weil dann jeder mal beweisen musste, dass er unfallfrei durch ne Klasse tiefer kommt.
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3764

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 18:34

Das Dressurreiter die Ehrenrunde reiten müssen, werden sie im Leben nicht durch bringen. Man braucht doch nur um Dispens fragen, so ist das ja aktuell auch.
Das erste mal auf Kandare reiten war furchtbar toll, aber mittlerweile bin ich davon komplett weg und finde es immer wieder amüsant wie man sobald man L reitet die Kandare rein knallt. Jedem das seine, aber ich verstehe es einfach nicht, allein schon aus dem Aspekt „vors Bein bekommen“ aber das ist ein anderes Thema


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16960
  • Wohnort: NDS

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 19:15

Tschuli hat geschrieben:Das Dressurreiter die Ehrenrunde reiten müssen, werden sie im Leben nicht durch bringen. Man braucht doch nur um Dispens fragen, so ist das ja aktuell auch.


Aber das schaffen jetzt auch schon nicht alle Reiter. Mir soll's recht sein, so habe ich meine letzte Prüfung gewonnen, statt 2.Platz.
Und da ging es noch nichtmal um Ehrenrunde reiten oder nicht, sondern schlicht und einfach um das Erscheinen bei der Siegerehrung. ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2216
  • Wohnort: Hessen

Re: Änderungen LPO

BeitragFr 27. Okt 2017, 23:39

Tschuli hat geschrieben:aber ich verstehe es einfach nicht, allein schon aus dem Aspekt „vors Bein bekommen“ aber das ist ein anderes Thema


Das finde ich echt ziemlich schwierig! :D Haben lange dafür gebraucht es auf Trense mit meinem Pferd zu erarbeiten. Klappt mittlerweile total super. Auf Kandare finde ich es immer noch extrem schwer, ihn korrekt und reell ans Gebiss zu reiten. :nixweiss:

Und jetzt wieder zurück zur LPO. XD
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1105

Re: Änderungen LPO

BeitragMo 30. Okt 2017, 10:26

Tschuli hat geschrieben:Das Dressurreiter die Ehrenrunde reiten müssen, werden sie im Leben nicht durch bringen. Man braucht doch nur um Dispens fragen, so ist das ja aktuell auch.
Das erste mal auf Kandare reiten war furchtbar toll, aber mittlerweile bin ich davon komplett weg und finde es immer wieder amüsant wie man sobald man L reitet die Kandare rein knallt. Jedem das seine, aber ich verstehe es einfach nicht, allein schon aus dem Aspekt „vors Bein bekommen“ aber das ist ein anderes Thema


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dann bin ich ausstrebend, bin L-Trense platziert, aber so lange ich nicht die LK 4 habe wird keine Kandare gekauft. die schneke ich mir selbst wenn ich das Ziel erreicht habe. ;) :D Aber eine L schleife fehlt noch, und wie dankbar wäre ich wenn ich da statt Reserve wegen solcher Pussis auch mit rein käme.

Gut Dispens bei uns ist einmal falls mal in ner anderen Prüfung gerade am Start ist, logisch, an 2 Orten gleichzeitig geht nicht.
Aber ich lese das so als müssen die jetzt echt, ich liebe das. Das ist doch ein Lohn Ehrenrunde auf dem Springplatz reiten dürfen. Verstehe im Leben nicht wie man das nicht machen möchte.
Aber vielleicht krieg ich so doch meine Chance erhöht, lasst mir den Glauben.
Bitte!

Aber ich fände es cool wenn M auch auf Trense ausgeschrieben würde bzw man die Wahl hätte. Vielleicht bei der nächsten Änderung.
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3764

Re: Änderungen LPO

BeitragMo 30. Okt 2017, 12:33

Ich mache das nicht gerne. Ihr könnt mich gerne feiger Dressurreiter nennen, aber mein absolut braves und gehorsames Pferd dreht in der Siegerehrung echt am Rad. Der weiß nicht wohin, ob vorwärts oder rückwärts und sobald ein anderer blöd tut ist es komplett vorbei. Der rennt unkontrolliert rückwärts etc. Das macht keinen Spaß und ist für ihn Stress pur. Und da bin ich tatsächlich stur, mit 16 muss er das auch nicht mehr lernen und für gut befinden. Er ist absolut gehorsam und brav, aber es gibt zwei drei Sachen die er am Turnier nicht gut findet. Und darüber stehe ich als Reiter. Ehrenrunden sind super, wenn ich vorn weg reiten kann, leider gewinne ich nicht immer und dann wirds echt spooky...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Taps

  • Beiträge: 2842

Re: Änderungen LPO

BeitragMo 30. Okt 2017, 13:21

VorherigeNächste

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast