Richter am Abreiteplatz

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Möchtegern

  • Beiträge: 1496

Richter am Abreiteplatz

BeitragFr 14. Apr 2017, 20:43

Ich möchte euch mal fragen, wie ihr folgende Situation bewertet:
Dressurturnier, am Abreiteplatz reitet Reitlehrerin XY mal wieder das eigene Pferd für die eigene Tochter für die A-Dressur ab, ohne Helm. Richter ABC am Abreiteplatz wird darauf angesprochen, ob die Regelung, dass ohne Helm nicht geritten werden darf, nicht mehr gilt. Die Antwort ist "doch, doch". Daraufhin wird gesagt, dass sie doch bitte mal zu Reiterin/Reitlehrerin XY schauen soll. Richterin ABC meint nun: "Ach, das ist jemand Besonderes". Auf die Anmerkung, dass man immer im Glauben war, dass Regeln eigentlich für alle gelten sollten, kam keine Reaktion mehr.
:o :o :o
Wie seht ihr dieses Verhalten?
What goes up, must come down ...
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4210
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragFr 14. Apr 2017, 21:00

Geht gar nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

Grubas

  • Beiträge: 1586

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragFr 14. Apr 2017, 21:24

Schließe mich @sava an: das geht gar nicht aber leider ist das immer wieder der Fall. Der Herr XY ist evtl selbst Veranstalter und der Richter ABC hat Angst zu der Veranstaltung von XY nicht mehr eingeladen zu werden um dort zu richten.
So in der Art werden auch gerne mal Siege und Platzierungen vergeben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3510

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 09:35

Ihr Kopf - ihr Problem. Über solche Dinge rege ich mich gar nicht mehr auf, zumal ich wirklich mal eine Lanze für die Richter zumindest bei uns brechen muss. Aktuell ist einer der namhafteren Reiter gesperrt, weil er sich offenbar zu sehr mit einer Richterin angelegt hat, weiters wurde ein ähnlich namhafter reiter schon disqualifiziert wegen eines nicht erlaubten Gebisses und auch Ermahnungen gibt es durchaus.
Klingt jetzt blöd, aber bei diesem Einzelfall von Reitlehrerin xy wäre mir persönlich das auch egal, gibt doch keinen Vorteil und den Nachteil falls der Kopf Matsch ist, hat die gute Frau selbst zu tragen.
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4210
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 11:54

Naja, es bleibt ja noch die Situation, dass sie das Pferd ihrer Schülerin abgeritten hat. Oder hab ich das falsch verstanden?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

FCM

Moderator

  • Beiträge: 5605

Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 12:13

Sava hat geschrieben:Naja, es bleibt ja noch die Situation, dass sie das Pferd ihrer Schülerin abgeritten hat. Oder hab ich das falsch verstanden?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Und? Ist ja nicht verboten
Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sei Pippi.... nicht Annika!
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4210
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 12:42

Echt nicht? Ich dache man muss sein Pferd selber auf die Prüfung vorbereiten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

FCM

Moderator

  • Beiträge: 5605

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 12:48

Nur wenn es in der Ausschreibung explizit drinsteht, z. B. Bei Meisterschaften


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sei Pippi.... nicht Annika!
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5138

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 13:53

Eigentlich müsste der Richter auf den Helm bestehen, denn das ist so in der LPO vorgeschrieben. Das Problem ist nur die Sanktion, da die Dame selbst ja nicht in der betreffenden Prüfung startet. Somit wäre es ja sinnlos, wenn er sie disqualifizieren wollte.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 351

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 15:47

Gundi hat geschrieben:Eigentlich müsste der Richter auf den Helm bestehen, denn das ist so in der LPO vorgeschrieben. Das Problem ist nur die Sanktion, da die Dame selbst ja nicht in der betreffenden Prüfung startet. Somit wäre es ja sinnlos, wenn er sie disqualifizieren wollte.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk


Ich hab sowas schon erlebt. Da war es ein Vater und der musste den Abreiteplatz verlassen. Ist dann zwischen den Hängern rumgeritten...

Ohne Helm zu reiten würde mir mittlerweile nicht mehr einfallen. Schon alleine deshalb, weil ich nicht will, das irgendeine arme Person mein Hirn aus der Bande kratzen muss.
Wenn ich ihn mal vergesse, komm ich mir irgendwie nackig vor 8-)

Aktuell ähnliches Thema:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -nun-helm/
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
Offline
Benutzeravatar

Möchtegern

  • Beiträge: 1496

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 16:51

Genau, mir ging es auch um das abreiten für eine andere Person, @Sava. Aber dank @FCM habe ich jetzt wieder was gelernt :D . Jedoch finde ich es nach wie vor unsäglich, dass als Reitlehrerin keine Vorbild-Funktion ausgeübt wird ... Klar ist es ihr Kopf, aber ... Und die Larifari-Reaktion der Richterin kann ich auch immer noch nicht nachvollziehen, aber hej, es ist Ostern :D :D :D
What goes up, must come down ...
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3510

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 20:58

Ich hab in der S schon Leute für andere abreiten sehen. Nehmt es entspannt, klar ists nicht schön, aber wenn die ganze Woche ein bereiter reitet, dann ist ein turniererfolg ja auch nicht so toll als wenn man selber reitet. Muss jeder selber wissen wie viel er selbst erreichen will (und wie viel Geld er dafür bereit ist zu investieren).
Das mit dem Helm und dem Vorbild seh ich anders. Dann bin ich auch keins weil ich mit Zylinder reite. Das sehen auch kleine Mädels. Die sehen auch Springreiter mit Schlaufzügel und Pelhams und Radlsporen. Meine Reitlehrer sind früher immer alle ohne Helm geritten, ich bin jahrelang ohne Helm geritten, gesprungen, ausgeritten. Heute mache ich das nicht mehr. Aber das ist ja irgendwie auch leben und leben lassen
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5138

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 21:41

Mir ginge es in dem Fall eher um die Tatsache, dass mal wieder die LPO missachtet wurde.
Wir haben nun mal diesen gelben Ordner mit Regeln und da sollten diese dann doch auch beachtet werden.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

Möchtegern

  • Beiträge: 1496

Re: Richter am Abreiteplatz

BeitragSa 15. Apr 2017, 22:59

Danke, @Gundi, genau das ist auch meine Meinung, und ich bin auch der Meinung, dass Regeln für alle gelten sollten, und dass Richter dazu da sind, diese umzusetzen :-?
What goes up, must come down ...

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast