Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Monty

  • Beiträge: 818
  • Wohnort: Münsterland

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 10:56

In der Eignung mit Geländeteil wird auch immer mit Gerte geritten. Fällt nur irgendwie keinem auf, weil die meisten Richter nicht wissen, dass das eigentlich verboten ist. :roll:
Offline

Fleckenbär

  • Beiträge: 18

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 11:08

Eignung darf doch allgemein mit gerte geriten werden?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

Monty

  • Beiträge: 818
  • Wohnort: Münsterland

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 11:21

Aber nicht die mit Gelände, weil die dem Dressurteil einer VS gleichgesetzt ist.
Ich wußte das vorher auch nicht, bis der TD das letztes Jahr vor einer Eignung ansprach. Die Richter haben es dann aber trotzdem allen Reitern genehmigt. Ich habe zu Hause nachgelesen (weil ich es auch nicht glauben wollte) und das stimmt wirklich.
Offline

Monty

  • Beiträge: 818
  • Wohnort: Münsterland

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 11:24

Seite 32 in dem neuen Ausrüstungkatalog:

XXI. Vielseitigkeits- und Gelände-LP, Geländepferde- sowie Jagdpferde-LP, Eignungs-LP mit Teilprüfung Gelände, Kombinierte Dressur-/Spring-LP analog Eignung mit Teilprüfung Gelände und FN-Hunterklassen-Gelände

 Teilprüfung Dressur: o Eine Gerte ist in der Prüfung nicht zulässig. o Auf dem Vorbereitungsplatz ist eine Gerte mit max.120 cm (inkl. Schlag) zulässig.

 Teilprüfung Springen: o In der Prüfung ist eine Gerte mit max. 75 cm (inkl. Schlag) zulässig. o In der dressurmäßigen Arbeit auf dem Vorbereitungsplatz ist eine Gerte mit max.120 cm (inkl. Schlag) zulässig.

 Teilprüfung Gelände: o In der Prüfung sowie auf dem Vorbereitungsplatz ist eine Gerte mit max. 75 cm (inkl. Schlag) zulässig.
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3264
  • Wohnort: Warendorf

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 12:11

Ist ja wieder interessant :verwirrt:
Man darf die kpl Ausrüstung während der Prüfung nicht verändern, so fern ich informiert bin, also auch keine Gerte hin zu nehmen oder sogar weglegen.

Aber ich bin sämtliche Eignungen mit Springgerte geritten, da hat noch nie ein Richter ein Veto eingelegt :nixweiss:
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline

brösel87

  • Beiträge: 584

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 12:37

Doch, man darf nach dem Dressurteil eine Springgerte dazu nehmen. Wir machen das immer so. Aber bei uns reiten auch viele mit Gerte und es kümmert keinen. Bis mal einer in der Reserve landet, der sich auskennt, dann beginnt wieder das große Diskutieren.
Offline

Monty

  • Beiträge: 818
  • Wohnort: Münsterland

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 13:17

So wurde mir das auch gesagt. Man dürfe sich die Gerte (streng genommen) nicht angeben lassen, aber man könne sie irgendwo auf einem Ständer zwischenlagern und dann für das Springen nehmen.
Hier interessiert es auch keinen, ich reite Eignung auch immer mit Gerte und denke dass es bei den Buschreitern untereinander auch keine Probleme geben sollte.
Oder sollte ich mal ohne reiten und hoffen, dass alle vor mir Platzierten eine dabei hatten? :blush-pfeif: :roll: ;)
Offline

Fleckenbär

  • Beiträge: 18

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 13:20

Ist das erst seit dem neuen ausrüstugskatalog oder schon länger?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

xsandrax

Moderator

  • Beiträge: 8327
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 14:30

Fleckenbär hat geschrieben:Ist das erst seit dem neuen ausrüstugskatalog oder schon länger?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


Der Katalog hat gar nichts geändert. Nur manche Regeln wurden dadurch eindeutiger oder rückten ins öffentliche Interesse.
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3264
  • Wohnort: Warendorf

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDo 8. Jun 2017, 16:45

Ich habe vor Jahren einen jungen in der Eignung im Dressurteil mit Dressurgerte geritten und sie zum Springen/Gelände weggelegt. Nach dem Springen/Gelände wurde ich zu den Richtern gerufen...
Sie haben doch nach der Dressur eine Gerte weg gelegt, das durften sie nicht, wir müssen sie leider disqualifizieren. Da war zwar nicht die Rede von einer Dressurgerte, aber eben vom weglegen einer Gerte. gibt auch "böse" Richter :lol:
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline

holsteinerdeern

  • Beiträge: 22

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragMo 12. Jun 2017, 12:19

Eine Frage an die Experten: Sind diese spezial Streichkappen von Eskadron in normalen Springprüfungen erlaubt? Mein Pferd hat sich nun leider zum wiederholten Male selbst mit den Stollen hinten verletzt, vielleicht wären diese längeren Streichkappen eine Lösung :nixweiss: hat jemand sonst noch eine Idee was man dabei machen kann? :-?
Offline
Benutzeravatar

muck03

  • Beiträge: 669

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragMo 12. Jun 2017, 12:33

Ja - nur in Springpferde und Eignungen nicht
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5303

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragMo 12. Jun 2017, 12:43

Lt. Ausrüstungskatalog (S. 23/24) sind sie sogar uneingeschränkt zulässig.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

holsteinerdeern

  • Beiträge: 22

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragMo 12. Jun 2017, 13:53

Danke :)
Offline

Pflöhchen

  • Beiträge: 114

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDi 27. Jun 2017, 09:25

Guten Morgen,

ich hab auch eine Frage zu einer Kombinierten Prüfung für Jungpferde.
Ich versuche gleich die Ausschreibung anzuhängen.
Dort ist eine Kombinierte Prüfung
1. Dressurpferde A
2. Springpferde A
3. Geländepferde A
ausgeschrieben.
Darf ich bei einer so ausgeschriebenen Prüfung in der Dressur mit Gerte reiten?
Bei Kombi Prüfungen, wo alle Teile einzeln ausgeschrieben sind, also als gesonderte Prüfungen, ist das ja erlaubt.

Und wenn ich das richtig verstehe, dann gilt die LPO Begrenzung für 6 jährige Pferde nur für die Geländeprüfung, richtig??
Mein 6 jähriger war letztes Jahr einmal A Dressur und mehrfach A Springen Platziert, darf hier aber trotzdem starten?
Gelände ist er noch nicht gegangen bisher.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16400
  • Wohnort: NDS

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDi 27. Jun 2017, 10:32

bzgl. Gerte in Dr.Pf.Prfg das richtet sich danach wie die Kombinierte Prüfung ausgeschrieben ist, falls das Richtverfahren wie bei einer Vielseitigkeit ausgeschrieben ist, darf in der Dressur nicht mit Gerte geritten werden ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5303

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDi 27. Jun 2017, 10:51

Auch wenn in der Ausschreibung nicht explizit darauf hingewiesen wird, gilt immer die LPO.
Und die sagt, dass 6-j. nur mit max. 1 Erfolg startberechtigt sind.

Edit: Hab mir die Ausschreibung gerade angesehen. Es gibt ja keine eigene Spring- bzw. Dressurpferdeprüfung. Von daher gibt es ja nur die Geländepferde bzw. Kombi, die ja wie eine VS zählt.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1753
  • Wohnort: Hessen

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDi 27. Jun 2017, 10:54

Ich hätte jetzt aber gesagt, dass sie die Prüfungen mit reiten darf, jedoch in S nicht Platzierungwürdig ist und die Note nur für die Kombi zählen?! So ist es in normalen kombis doch auch!
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1172
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDi 27. Jun 2017, 11:47

munsboro hat geschrieben:bzgl. Gerte in Dr.Pf.Prfg das richtet sich danach wie die Kombinierte Prüfung ausgeschrieben ist, falls das Richtverfahren wie bei einer Vielseitigkeit ausgeschrieben ist, darf in der Dressur nicht mit Gerte geritten werden ;)


Das hat doch mit dem Richtverfahren nichts zu tun.
Es geht doch um die Ausrüstung.

Da es hier um eine Kombinierte Prüfung handelt, wo nicht alle Prüfungen einzelnd ausgeschrieben sind würde ich das lieber mit den Richtern klären. Wenn sie denn Ahnung haben :-?
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16400
  • Wohnort: NDS

Re: Erlaubte Ausrüstungsgegenstände

BeitragDi 27. Jun 2017, 12:34

und genauso hat mir das ein Richter mal erklärt,
Richtverfahren einer VS wäre dann nämlich Dressur ohne Gerte ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
VorherigeNächste

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast