Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Monty

  • Beiträge: 852
  • Wohnort: Münsterland

Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 12. Dez 2019, 10:29

Ich meine wir hatten die Frage schonmal, aber über die Suche finde ich nichts.
Die geforderten Ergebnisse um CCI2* zu reiten sind:

eine Platzierung in VL
oder zwei MERs in VL (auch Kombinierte Prfg. DSG)
ODER: Zwei Platzierungen in VA (auch Kombinierte Prüfungen DSG), Geländeritt Kl. L oder GPFL.
Davon muss mindestens ein Ergebnis gemeinsam mit dem Pferd erbracht worden sein.

Frage zu dem Geländeritt Kl. L. Darf einer davon auch ein Stilgeländeritt Kl. L sein?
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 12. Dez 2019, 10:58

Geländeritt L heißt Geländeritt...
Stilgelände L zählt da nicht zu.

Etwas OT und muss ja jeder selber wissen, aber die Anforderungen, die die FN stellt, sind ja schon sehr mickrig, wenn es da schon hapert sollte man über einen Start im internationalen Bereich noch mal Nachdenken...
VS ist nunmal keine Hallen Dressur in der man sich höchstens blamiert, wenn man den Anforderungen nicht gewachsen ist, im Gelände kann es für Pferd und Reiter schnell mal böse ausgehen, wenn man sich überschätzt.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

suomi

  • Beiträge: 1747
  • Wohnort: BaWü

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 12. Dez 2019, 11:05

Da stimme ich dir vollkommen zu @Military

Geländeritt L ok, aber die 2 VA Platzierungen finde ich schon sehr grenzwertig.

Vor allem muss man sich vor Augen halten dass es international (das was ich bisher gesehen habe) noch einen Ticken anspruchsvoller ist als eine nationale VL.
Offline

Monty

  • Beiträge: 852
  • Wohnort: Münsterland

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 12. Dez 2019, 11:19

Militarypferd hat geschrieben:Geländeritt L heißt Geländeritt...
Stilgelände L zählt da nicht zu.

Etwas OT und muss ja jeder selber wissen, aber die Anforderungen, die die FN stellt, sind ja schon sehr mickrig, wenn es da schon hapert sollte man über einen Start im internationalen Bereich noch mal Nachdenken...
VS ist nunmal keine Hallen Dressur in der man sich höchstens blamiert, wenn man den Anforderungen nicht gewachsen ist, im Gelände kann es für Pferd und Reiter schnell mal böse ausgehen, wenn man sich überschätzt.


Naja, was den Geländeritt angeht sind die Erfolge bisher alleine daran gescheitert, dass das Pferd noch keinen reinen Geländeritt L oder eine VL gegangen ist. :nixweiss:
Geländepferde und Stilgelände L waren ohne Hindernis- und Zeitfehler. Und keine Angst, es soll nicht sofort international gestartet werden, aber mich haben die Vorraussetzungen eben schon interessiert. ;)
Offline

suomi

  • Beiträge: 1747
  • Wohnort: BaWü

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 10:01

jetzt hab ich auch noch eine Frage:
MER in CCI gibt's nur wenn nicht mehr als 90 Sek über der erlaubten Zeit.

Wie ist das in VL oder Geländeritt? Spielt die Zeit da eine Rolle oder nur Hindernisfehler?
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 10:06

Soweit ich weiß, gibt es MER nur für internationalen Prüfungen (CCI)

Unter folgenden Bedingungen:
Dressur: max. 45 Strafpunkte (Wegfall des Koeffizienten in CCI-S&L ab 2018) (oder 55 %)

 Gelände:
- ein Geländeritt OHNE Hindernisfehler; es darf maximal ein Sicherheitssystems aktiviert
werden (d.h. max. 1x 11 Strafpunkte)
- nicht mehr als 75 Sekunden über die Erlaubte Zeit

 Springen: nicht mehr als 16 Strafpunkte an Hindernissen

D.h. für eine VL bekommst du vermutlich keine MER oder, wenn dann unter den genannten Bedingungen. (Stell ich mir aber schwierig vor, da die FEI Daten ja nicht auf die nationalen FN Daten zugreifen, so weit ich weiß)
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

suomi

  • Beiträge: 1747
  • Wohnort: BaWü

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 11:23

@Military - mir geht's um die Qualifikationen um in CCI starten zu können (schau mal den Eingangspost an), so steht es auch bei der FN geschrieben (Anforderungen).

Ob ich ein MER international ist ja einfach, da hab ich dann das grüne Häkchen in meinen Daten. - Aber das gibt's ja national nicht. Bei meinem Pferd war das damals easy, der hatte seine VL Platzierungen. Geht um ein anderes Pferd, das zwar keine Hindernisfehler hatte, aber ich meine deutlich über der Zeit war. Die Frage ist ob das dann auch als Quali Ergebnis zählt?

PS - die Ergebnisse muss man ja einreichen - keine Ahnung ob/ wie die das kontrollieren
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 11:50

So meintest Du das!

Es zählt nur Platzierung, d.h. selbst wenn Du 2 Verweigerungen im Gelände hattest, aber in der VL trotzdem platziert bist - reicht das!
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

suomi

  • Beiträge: 1747
  • Wohnort: BaWü

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 11:58

aber wenn ich keine Verweigerung im Gelände habe, aber trotzdem nicht platziert bin? Und deutlich über der Zeit?

die FN schreibt zur Startberechtigung das:

Startberechtigung in CCI-S&L-Prüfungen
zusätzliche Bestimmungen zu § 600 LPO
Informationen zu den Qualifikationsbestimmungen/MERs
gemäß FEI-RG Eventing 2019
Stand: Januar 2019
Mit der Forderung bestimmter Vorergebnisse (MERs - Minimum Eligibility Requirements) stellt die
FEI eine gewisse Vorerfahrung von Teilnehmern und Pferden sicher, um an den nächsthöheren
internationalen Vielseitigkeitsprüfungen teilzunehmen. Das Qualifikationssystem sollte durch
Einführung der Teilnehmer-Kategorien (Athletes’ Categories) erfahrenen Teilnehmern den Weg
erleichtern, während der noch unerfahrenere Teilnehmer sich nur durch gute Ergebnisse, die er mit
seinem Pferd gemeinsam erzielt hat, für schwerere Aufgaben empfehlen kann.
Diese Zusammenstellung legt die Mindestvoraussetzungen fest und soll bei Verständnis und
Überprüfung helfen.
Für CCI2*-L&S-Prüfungen werden die Qualifikationsvoraussetzungen durch die FN festgelegt, für
die darüber liegenden Klassen empfiehlt die FEI, dass die FNs die FEI-Vorgaben durch weitere
eigene Kriterien ergänzen. Sowohl durch die FEI als auch durch die FN können – ggf. sogar
während des Jahres – Anpassungen vorgenommen werden.
Vorgehensweise zur Überprüfung der Zulassung:
1. Bestimmung der Einstufung in die Teilnehmer-Kategorie (Athlete’s Category) gemäß
FEI sowie aktuelle Erfolge und Startberechtigung mit den jeweiligen Pferden:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. -> „View Athletes’s Details“ (oben rechts)
Achtung: Zum 1. Januar und zum 1.Juli 2019 wird es eine neue aktualisierte Einstufung in die
jeweilige Athlete‘s Category geben.
Über „Horse“ oder Click auf das jeweilige Pferd können die gesamten Pferdeerfolge eingesehen
werden.
2. Was ist jetzt genau ein MER:
Art. 517-520 MER – Qualifikations-/Zulassungskriterien
Seit dem 1. Januar 2018 ist für ein MER das Beenden eines CCI-S&L mit folgenden Ergebnissen in
den einzelnen Teilprüfungen Voraussetzung (bis zum 31.12.2017 haben bereits erzielte MER
Bestand):
 Dressur: max. 45 Strafpunkte (Wegfall des Koeffizienten in CCI-S&L ab 2018) (oder 55 %)
 Gelände:
- ein Geländeritt OHNE Hindernisfehler; es darf maximal ein Sicherheitssystems aktiviert
werden (d.h. max. 1x 11 Strafpunkte)
- nicht mehr als 75 Sekunden über die Erlaubte Zeit (CCI5*-L: 100 Sek.)
 Springen: nicht mehr als 16 Strafpunkte an Hindernissen
Zeitraum: Für CCI-S und CCI-L verfallen die MER-Ergebnisse nicht mehr, lediglich für Championate
müssen die MERs im vorangegangenen oder aktuellen Jahr erbracht worden sein. MERs sind
weiterhin mindestens 10 Tage für CCI-S MER und 24 Tage für CCI-L MER vor jeweiliger
Veranstaltung zu erbringen
3. Nachschlagen der jeweiligen Ergebnisse und der Startberechtigung (sowie ggf.
Reverse Qualification) des Teilnehmers/Pferdes
 Von CCI-L&S bei der FEI unter folgendem Link: Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. oder je
Teilnehmer wie oben unter 1.)
 Von nationalen Prüfungen ggf. im Jahrbuch Sport online:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... Zucht.html
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 12:18

Deine Frage ist, welche Bedingungen erfüllt sein nüssen, um in CCI2*-S zu starten? Habe ich das richtig verstanden?

Bedingung:
eine Platzierung in VL

oder zwei MERs in VL (auch
Kombinierte Prfg. DSG)

=> meinst Du den Punkt?

ODER:
Zwei Platzierungen in VA (auch
Kombinierte Prüfungen DSG),
Geländeritt Kl. L oder GPFL
Davon muss mindestens ein
Ergebnis gemeinsam mit dem
Pferd erbracht worden sein
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

suomi

  • Beiträge: 1747
  • Wohnort: BaWü

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 13:08

Militarypferd hat geschrieben:Deine Frage ist, welche Bedingungen erfüllt sein nüssen, um in CCI2*-S zu starten? Habe ich das richtig verstanden?

Bedingung:
eine Platzierung in VL

oder zwei MERs in VL (auch
Kombinierte Prfg. DSG)

=> meinst Du den Punkt?


ja genau den!
Platzierung nicht vorhanden
die Frage ist ob MER passt? wg. der Zeit
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 13:40

Da bin ich auch überfragt :nixweiss:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1292
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 18:49

suomi hat geschrieben:
Militarypferd hat geschrieben:Deine Frage ist, welche Bedingungen erfüllt sein nüssen, um in CCI2*-S zu starten? Habe ich das richtig verstanden?

Bedingung:
eine Platzierung in VL

oder zwei MERs in VL (auch
Kombinierte Prfg. DSG)

=> meinst Du den Punkt?


ja genau den!
Platzierung nicht vorhanden
die Frage ist ob MER passt? wg. der Zeit


Wieviel warst du denn über der Zeit?
Ich würde dann die internationalen Anforderungen einfach auf die nationalen "übertragen" sprich max. 75 Sekunden über die Zeit, wenn mehr ist es kein MER
Offline

bumble

  • Beiträge: 2496

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 20:02

Rudim hat geschrieben:
Wieviel warst du denn über der Zeit?
Ich würde dann die internationalen Anforderungen einfach auf die nationalen "übertragen" sprich max. 75 Sekunden über die Zeit, wenn mehr ist es kein MER

So würde ich das auch interpretieren und das gilt natürlich auch für die anderen Kriterien.
Unklar wird's natürlich wenn eine Platzierung vorhanden ist,obwohl nicht alle MER-Kriterien erfüllt sind,was National ja durchaus vorkommen kann.....
Every day is a gift and not a given right
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDo 19. Dez 2019, 20:23

Interpretiert hätte ich es auch so. Aber ich weiß es nicht sicher.
Verstehe es aber so: entweder VL Platzierung (egal mit wieviel Fehler etc.) oder 2 MER "würdige" VL Ritte.

@Gundi kannst Du nicht Licht ins dunkle bringen?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2985
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragSa 21. Dez 2019, 10:24

Es gelten ganz stumpf die deutschen Regeln. Soll heißen, Du musst diese dusseligen Platzierungen haben, damit Du international reiten kannst. Eine Umrechnung nationaler Ergebnis in internationale geht nicht. MERs gibt es ausschließlich für internationale Prüfungen.
Gas ist rechts!
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2343
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragSa 21. Dez 2019, 10:26

Tocooby hat geschrieben:Es gelten ganz stumpf die deutschen Regeln. Soll heißen, Du musst diese dusseligen Platzierungen haben, damit Du international reiten kannst. Eine Umrechnung nationaler Ergebnis in internationale geht nicht. MERs gibt es ausschließlich für internationale Prüfungen.


Dachte ich ja auch immer!
Aber was bedeutet dann der Satz:
"oder zwei MERs in VL (auch
Kombinierte Prfg. DSG)" :nixweiss: :nixweiss:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Sterling

  • Beiträge: 55

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDi 7. Jan 2020, 10:03

Militarypferd hat geschrieben:
Tocooby hat geschrieben:Es gelten ganz stumpf die deutschen Regeln. Soll heißen, Du musst diese dusseligen Platzierungen haben, damit Du international reiten kannst. Eine Umrechnung nationaler Ergebnis in internationale geht nicht. MERs gibt es ausschließlich für internationale Prüfungen.


Dachte ich ja auch immer!
Aber was bedeutet dann der Satz:
"oder zwei MERs in VL (auch
Kombinierte Prfg. DSG)" :nixweiss: :nixweiss:


Das hab ich mich auch gefragt und ein Richter hat mir das letztes Jahr so erklärt:
Wenn ich international reiten will und habe nicht die Platzierung, kann ich das auch über MERs in VL machen. Also zählen die Anforderungen für eine MER international auf national übertragen und am besten lässt man sich eine Ergebnisliste am Turnier ausdrucken und von den Richtern der Prüfung unterschreiben und trägt das dann bei sich. Dann kann man das auch vorzeigen, falls man auf dem internationalen Turnier nach den Vorerfolgen gefragt wird. ;)
Offline

Monty

  • Beiträge: 852
  • Wohnort: Münsterland

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragDi 4. Feb 2020, 11:59

Monty hat geschrieben:Ich meine wir hatten die Frage schonmal, aber über die Suche finde ich nichts.
Die geforderten Ergebnisse um CCI2* zu reiten sind:

eine Platzierung in VL
oder zwei MERs in VL (auch Kombinierte Prfg. DSG)
ODER: Zwei Platzierungen in VA (auch Kombinierte Prüfungen DSG), Geländeritt Kl. L oder GPFL.
Davon muss mindestens ein Ergebnis gemeinsam mit dem Pferd erbracht worden sein.

Frage zu dem Geländeritt Kl. L. Darf einer davon auch ein Stilgeländeritt Kl. L sein?


Militarypferd hat geschrieben:Geländeritt L heißt Geländeritt...
Stilgelände L zählt da nicht zu.



Da meiner Tochter am WE beim Lehrgang nahegelegt wurde, die CCI** in Münster auf dem Plan zu haben, habe ich vorhin bei der FN angerufen.
In diesem Fall zählt Stilgeländeritt tatsächlich als Geländeritt und wird somit für die Anforderungen anerkannt.
Offline

November

  • Beiträge: 1596
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Frage zu den geforderten Ergebnisse für CCI2*-S

BeitragMo 10. Feb 2020, 22:15

Darf ich mal ganz doof fragen, was MER heisst?
Nächste

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast