Frage zu Turnierausschreibung

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Gundi

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Erniie

  • Beiträge: 1233

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMi 23. Jan 2019, 16:14

Ich habe vor 2 Wochen meine erste A VS genannt, meine erste und einzige VS liegt jetzt 10 Jahre zurück :D und bin mir von der Wertung her nicht ganz sicher. Ausgeschrieben ist eine kombinierte Prüfung kl. A, andere Prüfungen gibt es nicht

1. Komb. Prüfung Kl.A* (E+450,00 €, ZP)
Dr./Spr./Gel. Pferde: 5j.+ält.
Teiln: Alle Alterskl. LK: V1-V6
Ausr. 70 Richtv: 601,660
Diese Prüfung besteht aus den Teil-Prüfungen:
A Dressurprfg. Kl. A*
Ausr. § 70
Anf./Bew. § 404/405 Richtv.: 402,A
Aufgabe: VA 1 ausw. (Viereck 20x40m)

B Stilspringprfg. Kl. A*
Ausr: § 70
Anf./Bew. § 504 / § 520.3a

C Hallen-Stilgeländeritt Kl. A*
Ausr. § 70 (alle TN müssen einen Rückenschutz tragen)
Anf: § 676 (Dispens der LK), ca. 12-15 Hindernisse auf einer Strecke von ca. 1200 m, Tempo 400m/min
Richtv./Bew. § 671/673
Bewertungsverhältnis: A:B:C = 1:1:1
Einsatz: 21,50 €; VN: 10, Max. Startpl.: 70, SF: J

Werden dann die drei Teilprüfungen auch einzeln gewertet und platziert? Oder wie bei einer "normalen" VS nur die Kombi? Ist letztlich nicht so wichtig, weil ich in jedem Fall reiten will. Also rein aus Interesse und ob ich auf ein Schleifchen hoffen kann, auch wenn die Konkurrenz in der Kombi an mir vorbei zieht :lol:
Offline

suomi

  • Beiträge: 1606
  • Wohnort: BaWü

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMi 23. Jan 2019, 17:06

ja, wird alles auch einzeln platziert.

Du musst aber drauf achten, dass du die Teilprüfungen (Springen, Dressur, Gelände) UND die kombinierte Prüfung nennst. (ich kenne das bei uns allerdings nicht mit A, B, C), Allerdings weiß ich nicht was Paragraph 70 ist.

ich kenne es so Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 791906004/
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 965
  • Wohnort: HH/LG

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMi 23. Jan 2019, 17:54

Ich sehe das anders :D ;)
MMn wird eine Prüfung genannt (1.) und auch nur die platziert. Die Teilprüfungen sind doch hier gar nicht seperat nennbar, oder übersehe ich da was?
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3433

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMi 23. Jan 2019, 18:34

Ich tippe auf Uetzingen ? Es ist nur eine Prf./ Platzierung, sind ja keine einzeln zu nennenden Prüfungsteile!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Erniie

  • Beiträge: 1233

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMi 23. Jan 2019, 19:29

Ja, genau. Ützingen und man kann nur die eine Prüfung nennen. Mich hat nur der "Prüfungsname" verwirrt, weil ich bei kombinierten Prüfungen bisher es nur so kannte, dass die Teilprüfungen einzeln auch platziert werden.
Offline

Fleckenbär

  • Beiträge: 25

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragDo 24. Jan 2019, 23:26

Defintitv nur eine Platzierung.
Viel spaß in uetzingen!

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 890
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 08:44

Folgende Ausschreibung:

6 Kombinierter Reit-WB (E + )
Indoor Vielseitigkeit
Pferde: 5j.+ält.
Alle Alterskl. , Jahrg.11+ält. LK 0,7,V6 die mit dem selben Pferd in den Prfg. 7, 8 und 9 starten
Ausr. WB 603 Richtv: WB 603 Wertnotenaddition im Verhältnis Prfg. 7:8:9 = 2:1:3. Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Wertnote aus Prfg. 9, dann Prfg. 7, dann Prfg. 8.
Einsatz: 8,00 €; VN: 15; SF:
SOS 0,00 € 0 6 WB


7 Dressur-WB (E + )
Pferde: 5j.+ält.
Alle Alterskl. , Jahrg.11+ält. LK 0,7,V6 die mit dem gleichen Pferd in Prfg. 6-9 starten
Ausr. WB 246 Richtv: WB 246
Aufgabe E5/1 bei hoher Beteiligung E5/2
Einsatz: 8,00 €; VN: 10; SF: V
DRE 0,00 € 0 6 WB


8 Stilspring-WB - mit Erlaubter Zeit (EZ) (E + )
Pferde: 5j.+ält.
Alle Alterskl. , Jahrg.11+ält. LK 0,7,V6 die mit dem gleichen Pferd in Prfg. 6-9 starten
Ausr. WB 265 Richtv: WB 265
Einsatz: 8,00 €; VN: 15; SF: H
SPR 0,00 € 0 6 WB


9 Hallen-Stilgeländeritt-WB ohne BZ (E + )
Pferde: 5j.+ält.
Alle Alterskl. , Jahrg.11+ält. LK 0,7,V6 die mit dem gleichen Pferd in Prfg. 6-9 starten
Ausr. WB 287 Richtv: WB 287 Indoor-Stilgeländerittohne BZ ca.500 m mit ca.8 festen Hindernissen.
Einsatz: 8,00 €; VN: 10; SF: R

Jetzt frage ich mich, was passiert, wenn jemand Samstag Dressur und Springen reitet, platziert ist, aber Sonntag zum Gelände nicht kommt. Und ob es einen Unterschied gib, ob man die Prüfung noch meldet, aber dann einfach nicht kommt, oder erst gar nicht meldet.
Oder andersrum, zwar alles gennant hat, aber dann nur Sonntags zum GEländer erscheint.

In der Ausschreibung steht ja " mit dem gleichen Pferd in Prfg. 6-9 starten" heißt für mich, man muss es auch reiten.
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5456

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 09:13

Ich würde alle Siegerehrungen am Sonntag machen und so die aus sieben, die am Sonntag nicht mehr kommen.

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 890
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 09:30

Ist aber nicht so gelöst (Turnier ist dieses Wochenende und in der Dressur waren es gestern 22 Starter, im Springen 19, fürs Gelände heute sind 20 gemeldet und für die Kombi 21). Die Siegerehrungen für Dressur uns Springen waren gestern.

Mich interessiert es allgemein, aber auch, weil ich gestern in der Dressur 2. Reserve war...ich müsste jetzt genauer schauen, wer da bei den anderen Prüfungen schwänzt um festzustellen, ob das ne Auswirkung auf die Platzierung hätte, aber generell würde es mich einfach interessieren.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2084
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 11:01

Gundi hat geschrieben:Ich würde alle Siegerehrungen am Sonntag machen und so die aus sieben, die am Sonntag nicht mehr kommen.

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk


Da Stimme ich Gundi zu, würde ich als Veranstalter auch so handhaben.

Der Veranstalter selbst schreibt ja explizit. "die mit dem gleichen Pferd in Prfg. 6-9 starten" das würde für mich implizieren, dass sie, um sowohl in der Kombi, als auch in den einzelprüfungen starten, als auch platziert werden zu dürfen, ALLE Prüfungen nennen und auch reiten müssen. (Starten bedeutet ja nunmal reiten und nicht nur nennen)
Da es aber WBO ist, ist halt die Frage in wie weit sie sich überhaupt an irgendwas halten müssen.
@Gundi wie sieht das aus?

Weiß nur, dass bei KM etc. die Veranstalter immer ziemlich gut machen können was sie wollen. Egal was in der Ausschreibung oder auf irgendwelchen Regularien an der Meldestelle steht.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5456

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 11:09

WBO heißt zwar wir boykottieren Ordnung, aber selbst da gibt es gewisse Regeln...
Kommt aber auch immer darauf an, was der Veranstalter daraus macht

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2084
  • Wohnort: Hessen

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 11:59

Gundi hat geschrieben:WBO heißt zwar wir boykottieren Ordnung [...]


:rofl: :rofl: :rofl:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2587

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSo 10. Feb 2019, 17:35

Gundi hat geschrieben:WBO heißt zwar wir boykottieren Ordnung, aber selbst da gibt es gewisse Regeln...
Kommt aber auch immer darauf an, was der Veranstalter daraus macht

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk


Du hast gerade den Tag gerettet :rofl: :rofl: :rofl:
Offline
Benutzeravatar

Caprice

  • Beiträge: 144
  • Wohnort: Lübeck

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMo 1. Apr 2019, 17:35

Hier wird einem ja immer so toll geholfen, also versuche ich mal mein Glück.

Folgende Ausschreibung

23. Springprüfung Kl.S* (E+1000 €, ZP) Pferde: 7j.+ält. Teiln.:Alle Alterskl. LK 1,2,3 LK S3 auf mind.3x M**-plac.Pferden Ausr. 70 Richtv: 501,A.1 Einsatz: 28,00 €; VN: 20; SF: E

Nun ist es so, dass Pferd und Reiter in 2017 einmal M** platziert waren und in 2018 nicht. Aber im aktuellen Jahr 2019 einmal M** und einmal S* platziert waren.

Kann in o.g. Prüfung gestartet werden oder zählen nur die Erfolge aus dem Anrechungszeitraum?
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2921
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMo 1. Apr 2019, 17:51

Wenn die Platzierung noch drinne ist, sollte sie zählen. Wenn sie älter,ist, geht das glaube Ich auf Antrag. Da bin ich mir aber nicht 100% sicher
Gas ist rechts!
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5456

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragMo 1. Apr 2019, 21:08

Geht.
Anrechnungszeitraum 1.10.2016-30.9.2018 eine Platzierung plus die aktuellen.
Platzierungen VOR dem Anrechnungszeitraum zählen nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

Caprice

  • Beiträge: 144
  • Wohnort: Lübeck

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragDi 2. Apr 2019, 04:43

:danke:

Gundi hat geschrieben:Geht.
Anrechnungszeitraum 1.10.2016-30.9.2018 eine Platzierung plus die aktuellen.
Platzierungen VOR dem Anrechnungszeitraum zählen nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 890
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Frage zu Turnierausschreibung

BeitragSa 13. Apr 2019, 08:56

Kann diese Prüfung ohne weiteren Kommentar in der Halle stattfinden?

12 Stilgeländeritt-WB ohne BZ (E + )
Pferde: 5j.+ält.
Alle Alterskl. , Jahrg.11+ält. LK 0,7,6
Ausr. WB 287 Richtv: WB 287
Einsatz: 9,50 €; VN: 15; SF: X

Angeblich war das letztes Jahr genau so ausgeschrieben und wurde in der Halle durchgeführt. Ich habs genannt und bin nun etwas schockiert, dass ein Gelände im Mai in der Halle sein soll.
Vorherige

Zurück zu LPO/APO und WBO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste