Verkauf Seigneur Medicott

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 163

Verkauf Seigneur Medicott

BeitragDo 5. Okt 2017, 16:42

Bettina Hoy berichtet auf ihrer Facebook Seite über den Verkauf von Seigneur Medicott
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.? ... 2226628104
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 2984

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragDo 5. Okt 2017, 16:48

Das finde ich sehr schade, aber so ist das wohl leider... Wenn man seine Rechnungen bezahlen muss, wird man auch das eine oder andere Pferd verkaufen müssen als Berufsreiter. Und ich bin sicher, da gab es ein gutes Gebot...
Ich hoffe nur, dass der neue Reiter ihn annähernd so feinfühlig reitet, wie Bettina das getan hat!
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 163

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragDo 5. Okt 2017, 17:02

Kurz zur Aufklärung.
SM stand nicht im Eigentum von BH, sondern von Gerd-Hermann Horst.
Offline

fanniemae

  • Beiträge: 127

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragDo 5. Okt 2017, 18:08

sie wird ihren angemessenen anteil vom erlös bekommen haben. "umsonst" bildet auch kein kaderreiter bis zur championatsreife aus.
Zuletzt geändert von fanniemae am Do 5. Okt 2017, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 163

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragDo 5. Okt 2017, 18:27

Da kann sein, muss aber nicht. Viele Sponsoren tragen die monatlichen Kosten einschl. Beritt.
Offline

fanniemae

  • Beiträge: 127

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragDo 5. Okt 2017, 19:02

na, ich denke du bist lang genug im geschäft um zu wissen, dass derartige berittverträge auch verkaufsklauseln beinhalten?
häufig terminiert auf championate weil es gerade dann darum geht, kasse zu machen? stichwort abraxxas und ähnliche niedlichkeiten.

das war schon vor sechs jahren bei mr.medicott sicher nicht anders:

... Die US-Top-Amazone Karen 0’Connor hat den irischen Fuchs neben verschiedenen anderen Pferde probiert, Vermittler des Geschäfts ist Ostholts Teamkamerad Dirk Schrade, der vom Pferdebesitzer Gerd Herrmann Horst beauftragt worden war, Käufer für den 12-jährigen irischen Fuchs zu suchen. Horst will Ostholt weiter sponsern, das Geld auch wieder in junge Pferde investieren.
Ostholt bedauert den Verkauf: „Ich hätte Mr. Medicott gerne weiter in Beritt gehabt“, zeigte aber Verständnis für den Pferdebesitzer.“Wenn man jeden Monat die Rechnungen zahlt, will man auch mal wieder Geld sehen.“

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -verkauft/
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 163

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragFr 6. Okt 2017, 09:14

Kann mich noch gut zurück erinnern, tagte zu der Zeit das Tribunal in Warendorf unter Vorsitz der Herren Dr. Peiler und Melzer und verurteilte den Verkauf von Kaderpferden ins Ausland.
Diese Zeiten haben sich offensichtlich geändert.
Für den Sport sicherlich nicht von Vorteil.
Denken wir einmal an die Initiative des damaligen Ausschussvorsitzenden Holger Heigel zurück, ohne die der Leistungsträger Sam auch ins Ausland abgewandert wäre.
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16134
  • Wohnort: NDS

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragFr 6. Okt 2017, 12:25

ohne den neuen Reiter schlecht reden zu wollen, ich glaube kaum, dass er mit Micky den deutschen Reitern bzw. Team in irgendeiner Weise im Wege stehen wird

drücke ihm für die Asien Games ganz doll die Daumen :thumbsup:
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 163

Re: Verkauf Seigneur Medicott

BeitragFr 6. Okt 2017, 13:48

Das glaube ich auch.
Doch es geht auch darum potentielle Championatspferde für deutsche Kaderreiter im Land zu halten, sh. Sam.

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast