Laurel gestorben

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline

suomi

  • Beiträge: 1549
  • Wohnort: BaWü

Laurel gestorben

BeitragFr 14. Jul 2017, 14:44

und wieder galoppiert einer über die himmlischen Weiden...


Quelle: Reiterjournal Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... eiden.html

Marbacher Landbeschäler LAUREL/T. auf himmlischen Weiden

22 Jahre alt wurde der Trakehnerhengst LAUREL/T., der einzige gekörte Sohn des Vollblüters STAN THE MAN xx. Er starb Ende Juni an einem Herzschlag beim Decken.

LAUREL/T. war international stark nachgefragt: Sein Samen wurde ins europäische und amerikanische Ausland exportiert, und auch im Inland wurde er an ausgewählte Vielseitigkeitsstuten angepaart. Selbst erfolgreich im Sport als Finalist der Bundeschampionate, gab der im guten Rechteckformat stehende LAUREL/T. seinen Kindern Größe und Rahmen, hohe Leistungsbereitschaft, Galoppiervermögen, Springveranlagung und große Bewegung mit viel Schulterfreiheit weiter. Der hochbeinige Fuchshengst war der einzige gekörte Sohn des STAN THE MAN xx, der neben Sam auch die Olympiapferde Shear L’Eau und Shear H2O sowie das internationale Vielseitigkeitspferd Sindy stellte. Mutter Liga hatte fünf gekörte Söhne. Ihr Vater PREGEL brachte mit Donauwind einen Jahrhundertvererber hervor (u.a. Vater von Abdullah S-SPR int. und Fabian S-DRE int.). LAUREL/T. hinterlässt einige vielversprechende Nachkommen.

STAN THE MAN xx schrieb mit seinem Nachkommen La Biosthétique Sam FBW unter Michael Jung Pferdesportgeschichte. Europameister, Weltmeister und Doppel-Olympiasieger: Michael Jungs Sam, LAURELS väterlicher Halbbruder, hat Geschichte geschrieben als erfolgreichstes Vielseitigkeitspferd aller Zeiten.

Weitere Informationen zum Haupt- und Landgestüt Marbach im Internet unter Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. oder auf der Facebook-Seite des Gestüts. (PM)

Foto: Stephan Kube
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3246

Re: Laurel gestorben

BeitragFr 14. Jul 2017, 15:14

Oh nein!!!!!!!!!! Das hätte der Papa von Hexis Fohlen werden sollen... in zwei bis drei Jahren :cry: :cry: :cry:
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2249
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Laurel gestorben

BeitragFr 14. Jul 2017, 18:11

Naja, immerhin hatte er einen schönen Tod. Herzschlag beim Deckakt....
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1985
  • Wohnort: Hessen

Re: Laurel gestorben

BeitragFr 14. Jul 2017, 18:23

Susanne hat geschrieben:Oh nein!!!!!!!!!! Das hätte der Papa von Hexis Fohlen werden sollen... in zwei bis drei Jahren :cry: :cry: :cry:


Gibt es von dem kein TK Sperma? Sonst könntest du ja jetzt einfach was kaufen und eben aufheben lassen für in zwei oder drei Jahren?!
Dran! Drauf! Drüber!

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste