Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1774
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 09:44

Wäre toll, wenn es eingeführt würde zB für alle Eintragungen als Turnierpferd. So als Anregung.
Das funktioniert bei den Vollblütern seit Jahrzehnten gut. :)
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5844

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 09:53

SasaRay hat geschrieben:Wäre toll, wenn es eingeführt würde zB für alle Eintragungen als Turnierpferd. So als Anregung.
Das funktioniert bei den Vollblütern seit Jahrzehnten gut. :)


Das wäre sicherlich ein erster Schritt. Aber das Problem sind vermutlich häufig illegal importierte Pferde, z.B. aus Rumänien. Die werden sicher in den wenigsten Fällen als Turnierpferd eingetragen.
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1774
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 09:59

Ja, stimmt, da steckt man dann nicht drin, aber ich könnte mir nachfolgend vorstellen, dass viele Betriebe vor dem Einstellen einen Cogginstest verlangen. Das ist bei einigen Gestüten (Vb) auch so. Es kämen einfach mehr Leute auf die Idee ...

Also es ist eine absolute Horrorvision so ein geliebtes, vermeintlich gesundes Tier zu verlieren. Aber dann doch lieber bevor es jemanden angesteckt hat. :)
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5844

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 10:27

Ich möchte gar nicht in eine solche Situation kommen. Das wäre der absolute Horror. Aber sicherlich ist es vernünftig, einen Coggins-Test flächenübergreifend durchzusetzen.
Offline

chatmonster

  • Beiträge: 395

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 10:32

Sicher wäre es vernünftig, einen Coggingstest BEI IMPORT und IMMER durch ein Labor in Deutschland durchführen zu lassen, und zwar BEVOR das entsprechende Tier eingeführt wird (ggf Quarantäneställe in der Pampa, weit genug weg von anderen).

Denn mal ganz ehrlich:
Wenn das tatsächlich jetzt nur Polopferde sind, die ANGEBLICH einen negativen Coggingstest hatten beim Import, glaubt ernsthaft jemand, daß die Bremsen sich aussuchen, nur Polopferde zu beißen? Ganz offenbar ist es ja bisher gut gegangen, daß kein anderes Pferd hier in D angesteckt wurde... Ein hoch auf die Bremsen, die scheinbar den sportlichen Einsatzzweck den Pferden ansehen können...
Offline
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1645

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 10:47

Naja, aber es werden ja nur die Polopferde flächendeckend getestet. ;)
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1774
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 10:50

Das ist die Sache mit der langen Inkubationszeit. Ein Pferd, das negativ getestet ist, kann durchaus infiziert sein. Deshalb muss ja nach 90 Tagen nochmal getestet werden.
Argentinische Pferde müssen nicht in Quarantäne. Sollte das geändert werden, ist das Geschrei auch wieder groß. Schwierig!
Ich will nicht wissen, wieviele über Italien geschipperte Freizeit-Criollos positiv irgendwo vor sich hingrasen.
Allen ausländischen Behörden Schlamperei zu unterstellen ist nicht zielführend ... wo doch ganz ehrlich auch viele froh sind, wenn sie hier mal wieder einem total unnötigem und aus reiner Geldmacherei bestehendem Gesundheitszeugnis entgehen können ... ;)
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9221
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 11:57

Gundi hat geschrieben:Das gilt im Moment für alle Pferde, die zu Veranstaltungen kommen.
Also auch für Lehrgänge etc.


Gilt das nur für Warendorf ?
Oder ist die Überlegung, dass das bei allen Veranstaltungen egal wo gelten soll ?
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5242

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 12:02

Das gilt für das Gelände des BLZ.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1141
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 12:22

Der Test ist doch auch nur eine Momentaufnahme, selbst wenn nach 90 Tagen wieder negativ gestestet wird, kann sich sich das Pferd am 91. Tag infizieren..............

Hilft es wirklich jetzt alle Pferde zu testen?????????
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16310
  • Wohnort: NDS

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 13:15

Rudim hat geschrieben:Der Test ist doch auch nur eine Momentaufnahme, selbst wenn nach 90 Tagen wieder negativ gestestet wird, kann sich sich das Pferd am 91. Tag infizieren..............


rein theoretisch könnte es sich auch an Tag 85 infizieren, Test an Tag 90 wäre negativ, aber trotzdem wäre das Pferd infiziert... da gibt es mehrere Möglichkeiten, dass Pferde durch das Raster rutschen...
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1774
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 13:33

Wo soll sich ein Pferd in Quarantäne denn anstecken?
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16310
  • Wohnort: NDS

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 13:36

das bezog sich auf den Nachweis den das BLZ fordert, da wäre es es ja auch nur konsequent, wenn die Perde wirklich 2x negativ getestet wären ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1141
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 13:57

munsboro hat geschrieben:rein theoretisch könnte es sich auch an Tag 85 infizieren, Test an Tag 90 wäre negativ, aber trotzdem wäre das Pferd infiziert... da gibt es mehrere Möglichkeiten, dass Pferde durch das Raster rutschen...


Deshalb bringt es in meinen Augen gar nichts jetzt alle Pferde zu testen bzw. diesen Test zu verlangen um einen Trainingsplatz zu besuchen. :-?
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5242

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 14:56

Es geht ja weniger um die Trainingsplätze als um die Aufstallungen.
Im Moment laufen z.B. 3 mehrtägige Lehrgänge, bei dene alle teilnehmenden Pferde zusammen untergebracht sind.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5844

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 15:28

Naja, aber immerhin identifiziert man dann schon mal die Pferde, die sich vor mehr als 90 Tagen angesteckt haben. Das wiederum senkt den Infektionsdruck und hilft auch schon mal weiter. Man kann dann gezielt gucken, welche Kontakttiere es gibt usw.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3133

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 15:52

Ist für das Nachwuchschampionat und BC auch Testpflicht?

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 389

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 16:42

Greghor hat geschrieben:Ist für das Nachwuchschampionat und BC auch Testpflicht?

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk


Das steht als Zusatz bei der Ausschreibung für´s Nachwuchschampiont
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 4519
  • Wohnort: NRW

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 20:00

Es ist ein Anfang. Und ein Zeichen.
Für die Trakehner in der Vorwoche würde ich mir das auch wünschen. Wahrscheinlich sollten wir wohl alle mit unseren Reisepferden mal zügigst diesen Test machen lassen.
edit: das mißverständliche "dort" is wech ;)
Zuletzt geändert von Brauntier am Mi 12. Jul 2017, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5242

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragDi 11. Jul 2017, 22:18

Cogginstest ist momentan Pflicht, um am DOKR einzustallen. Z.B. mussten auch alle Teilnehmer der morgigen WM Sichtung einen Test nachweisen.
Sind die Trakehner nicht immer an der Bundeswehr?

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste