Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der EM?!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline

pavot

  • Beiträge: 735

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 3. Nov 2019, 21:16

Billie hat geschrieben:....einfach was das menschliche angeht?!


und da bin ich wirklich sehr pienzig. Da muss niemand verteilter Straftäter oder Tierquäler sein.....ich war vo 2 Jahren mal bei einem Lehrgang, der mir reiterlich durchaus sehr gefallen hat. Viele gute Tipps bekommen, das Training hatte für mich deutlichen Mehrwert.

ABER: Der/die Trainer/in hat sich während ein Reiter aus unserer Gruppe unterwegs war und einen Steher vor einem Sprung hatte dermaßen arrogant und abfällig über eben diesen Reiter geäußert - so was gehört sich einfach nicht. Klar darf sich ein Trainer/in denken "Man ist der blöd wie der da hinreitet....der wird das nie lernen..." - aber das muss er/sie doch bitte für sich behalten.

Da hätte ich auch schon keine Lust mehr zu reiten, da ich ja davon ausgehen muss, dass während ich unterwegs bin ebenso abfällig über mich gesprochen wird. Das brauch ich einfach nicht. Dazu gibt es dann auch in meiner Klasse viel zu viele Alternativen, die netter/professioneller mit ihren Kunden umzugehen wissen.

Und zurück zu verurteilten Straftätern/bekannten Tierquälern - absolutes nogo. Natürlich gibt es da das Thema "Rehabilitation", aber für die Wahl meines Trainers gilt kein AGG oder sonst irgendwas - das bestimme ich allein. Und ich bestimme, dass ich mit solchen Leuten nix zu tun haben will, ob rehabilitiert oder nicht. Man möge mich hauen, aber das sind Verhaltensmuster, keine "Jugendsünden". Never ever.....
Offline

November

  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 3. Nov 2019, 22:53

Ich kenne "Täter" und "Opfer" (auch Familie) persönlich, beide sind keine unbeschriebenen Blätter ;)
Zuletzt geändert von November am Do 21. Nov 2019, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

pavot

  • Beiträge: 735

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 17. Nov 2019, 07:28

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 4&NID=7129

Das finde ich interessant. Natürlich kann ich nicht beurteilen, was die Beweggründe des OEPS sind, aber ich hätte jetzt erst mal unterstellt, dass man Frau P. konsequent nicht nominiert, weil sie mehrfach (?) wegen Tierquälerei verurteilt wurde :-?

Das ist doch eigentlich das was viele in der Diskussion um deutsche Reiter, die sich "fehlverhalten" haben, fordern - konsequentes Ausschließen von Championaten.

Wenn man sich dazu jetzt die Kommentare zu diesem Artikel anschaut läuft einem ein Schauer über den Rücken. Da gibt es durchaus die Hinweise auf die Tierquälerei...die werden von vielen Menschen komplett abgebügelt "das machen doch alle" "Das war schon nicht so schlimm" "Aber sie ist doch trotzdem die bester Reiterin" - puh....wenn ich das mal zu Ende spinne..... :dagegen:
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3807

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 17. Nov 2019, 08:04

pavot hat geschrieben:https://www.propferd.at/main.asp?VID=1&kat1=87&kat2=644&NID=7129

Das finde ich interessant. Natürlich kann ich nicht beurteilen, was die Beweggründe des OEPS sind, aber ich hätte jetzt erst mal unterstellt, dass man Frau P. konsequent nicht nominiert, weil sie mehrfach (?) wegen Tierquälerei verurteilt wurde :-?

Das ist doch eigentlich das was viele in der Diskussion um deutsche Reiter, die sich "fehlverhalten" haben, fordern - konsequentes Ausschließen von Championaten.

Wenn man sich dazu jetzt die Kommentare zu diesem Artikel anschaut läuft einem ein Schauer über den Rücken. Da gibt es durchaus die Hinweise auf die Tierquälerei...die werden von vielen Menschen komplett abgebügelt "das machen doch alle" "Das war schon nicht so schlimm" "Aber sie ist doch trotzdem die bester Reiterin" - puh....wenn ich das mal zu Ende spinne..... :dagegen:
Nur als Gedanke, ohne Wertung (ich bin weder Fan von UP noch von VMT):
sie war gesperrt und hat diese Sperre verbüßt, wie es auch bei deutschen Reitern und Reitern anderer Nationen der Fall gewesen ist. Würde man allen Reitern, die tierschutzwidrig gehandelt haben, sei es mit Doping, Splitter in Gamaschen, etc willkürlich Start Genehmigungen entziehen oder diese verweigern, wäre auf den Turnier Plätzen gerade recht wenig los.

Dieser Skandal um UP wurde dubioserweise nie lückenlos geklärt, es stand immer Aussage gegen Aussage und dass sich die beiden Parteien bis aufs Blut hassen, ist bekannt. Da wird vor allem von einer Seite ziemlich viel veranstaltet um die andere nachhaltig zu ruinieren. Und da geht es nicht nur um ne Start Genehmigung, da wird in alle Richtungen geschossen, die nicht mal direkt etwas mit der Reiterin zu tun haben.

Wie gesagt, das alles hat für mich ein Gschmäckle und wir werden nie erfahren, was da wirklich dahinter steckt. Nur eins empfinde ich dabei extrem schade: der österreichische Turniersport ruiniert sich damit selbst. Die haben endlich mal einige wirklich ordentlich Paare, aber das was die veranstalten ist wirklich ohne Worte.

Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline

pavot

  • Beiträge: 735

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 17. Nov 2019, 08:20

Tschuli hat geschrieben:Nur als Gedanke, ohne Wertung (ich bin weder Fan von UP noch von VMT):
sie war gesperrt und hat diese Sperre verbüßt, wie es auch bei deutschen Reitern und Reitern anderer Nationen der Fall gewesen ist. Würde man allen Reitern, die tierschutzwidrig gehandelt haben, sei es mit Doping, Splitter in Gamaschen, etc willkürlich Start Genehmigungen entziehen oder diese verweigern, wäre auf den Turnier Plätzen gerade recht wenig los.


Abergenau das ist es doch - klar Strafe verbüßt, Recht auf Rehabilitation - aber auch das Recht das eigene Land auf internationalen Turnieren zu repräsentieren? Das wäre doch angewandt auf den Fall des Buschreiters bei der letzten EM genauso anwendbar und niemand dürfte sich daran stören, dass er geritten ist. Fänd ich furchtbar. Und wenn es bedeuten würde dass die Turnierplätze leer wären...dann müssten sie es eben sein.
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3807

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 17. Nov 2019, 08:35

pavot hat geschrieben:
Tschuli hat geschrieben:Nur als Gedanke, ohne Wertung (ich bin weder Fan von UP noch von VMT):
sie war gesperrt und hat diese Sperre verbüßt, wie es auch bei deutschen Reitern und Reitern anderer Nationen der Fall gewesen ist. Würde man allen Reitern, die tierschutzwidrig gehandelt haben, sei es mit Doping, Splitter in Gamaschen, etc willkürlich Start Genehmigungen entziehen oder diese verweigern, wäre auf den Turnier Plätzen gerade recht wenig los.


Abergenau das ist es doch - klar Strafe verbüßt, Recht auf Rehabilitation - aber auch das Recht das eigene Land auf internationalen Turnieren zu repräsentieren? Das wäre doch angewandt auf den Fall des Buschreiters bei der letzten EM genauso anwendbar und niemand dürfte sich daran stören, dass er geritten ist. Fänd ich furchtbar. Und wenn es bedeuten würde dass die Turnierplätze leer wären...dann müssten sie es eben sein.
Nur dass österreichischen Fall die Start Genehmigungen ja willkürlich verteilt werden. Einmal darf sie, einmal nicht. Allein wenn man das Weltcup Turnier in Ungarn betrachtet, hinkt der Vergleich. Dort durfte sie ja auch starten. Woraufhin VMT ihren Start zurückgezogen hat.
Wäre man konsequent, würde man eine Regelung finden, dass Nennungen für international gar nicht erst stattfinden dürften, wegen des Vorwurfs oder der Verteilung, die ja über tausend Instanzen ging. Ich habe immer so meine Zweifel und versuche beide Seiten der Medaille zu betrachten. Was ich mich bei der Sache immer wieder Frage: Wenn das alles so gewesen ist, warum wurde UP nicht einfach vom Hof geworfen, man hat sich jemand neuen gesucht und gut ists. Nur ein Gedanke, auf den ich nie eine Antwort erhalten werde.


Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline

pavot

  • Beiträge: 735

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 17. Nov 2019, 11:38

Tschuli hat geschrieben:Nur dass österreichischen Fall die Start Genehmigungen ja willkürlich verteilt werden.


Da bin ich nicht im Thema, aber wenn das so ist bin ich vollkommen bei Dir. Vetternwirtschaft geht überhaupt nicht. Insofern lasse ich gern die Entscheidung des Verbandes mal einfach so stehen. Was ich schlimm fand waren halt die Kommentare bei FB.....da konnte man wenn man wollte durchaus rauslesen, dass es doch wuppe ist, wie ihre Trainingsmethoden sind - sofern sie die erfolgreichste Reiterin ist, soll sie das Land vertreten. Also Erfolg über Moral *grusel*
Offline

Marla

  • Beiträge: 376

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragSo 17. Nov 2019, 12:27

:[/quote]

Dieser Skandal um UP wurde dubioserweise nie lückenlos geklärt, es stand immer Aussage gegen Aussage und dass sich die beiden Parteien bis aufs Blut hassen, ist bekannt. Da wird vor allem von einer Seite ziemlich viel veranstaltet um die andere nachhaltig zu ruinieren. Und da geht es nicht nur um ne Start Genehmigung, da wird in alle Richtungen geschossen, die nicht mal direkt etwas mit der Reiterin zu tun haben.

Wie gesagt, das alles hat für mich ein Gschmäckle und wir werden nie erfahren, was da wirklich dahinter steckt. Nur eins empfinde ich dabei extrem schade: der österreichische Turniersport ruiniert sich damit selbst. Die haben endlich mal einige wirklich ordentlich Paare, aber das was die veranstalten ist wirklich ohne Worte.

Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk[/quote]


Leider runinieren sie unseren Turniersport so. Solange es an der ÖPS Spitze keinen Wechsel gibt wird sich das nicht ändern. Ich kenne weder die eine noch die andere, viele Leute die ich kenne sagen dass das Verfahren gegen UP völlig überzogen war. Was man sagen kann ist, dass sie beinahe alle Pferde ihres Arbeitgeber zur Grand Prix Reife reitet. Ihr Arbeitgeber steht auch loyal hinter ihr. Und sie reitet diese Pferde selber und lässt nicht reiten was bei der Gegenseite angeblich nicht der Fall zu sein scheint. Ohne irgendjemanden jetzt schlecht oder gut reden zu wollen gefäll mir die Reiterei von VMT nicht wirklich.
Offline

pavot

  • Beiträge: 735

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragMi 20. Nov 2019, 17:42

sodele.....Kader 2020 ist nominiert. Scheint bei der FN ja keinen zu interessieren was hier zu einem der EM-Reiter diskutiert wurde. Da ist man mit George Morris ja mal ganz anders umgesprungen - was ich völlig richtig finde.
Offline

November

  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragDo 21. Nov 2019, 13:29

Was war mit GM?
Offline

November

  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragDo 21. Nov 2019, 13:34

Mal ganz ehrlich- wer von Euch kennt ALLE involvierten Personen persönlich und weiss um die Hintergründe?

Gestern noch habe ich wegen einer anderen Sache mit der südlichen Mainseite telefoniert, ich würde mich da sehr zurückhalten.

Alle sind mir bekannt und zu dem Zeitpunkt des Geschehens war ich mit allen bekannt bzw. befreundet.
Offline
Benutzeravatar

atomgnom

  • Beiträge: 505
  • Wohnort: Thaining

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragDo 21. Nov 2019, 14:44

November hat geschrieben:Mal ganz ehrlich- wer von Euch kennt ALLE involvierten Personen persönlich und weiss um die Hintergründe?

Gestern noch habe ich wegen einer anderen Sache mit der südlichen Mainseite telefoniert, ich würde mich da sehr zurückhalten.

Alle sind mir bekannt und zu dem Zeitpunkt des Geschehens war ich mit allen bekannt bzw. befreundet.



Du musst aber auch bedenken, dass es eine Verurteilung gab.
das Gericht wiegt das ja auch alles ab, verhört Zeugen etc.
Auf so ein Urteil sollte man sich als Bürger im Regelfall verlassen können.
Andernfalls gäbe es ja einen Freispruch.

bezüglich GM (hab ich auch gestern gelesen)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -gesperrt/
http://www.lisakern.de
Instagram: evo4girl
Youtube: atomgnomLisa
Offline

November

  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragDo 21. Nov 2019, 16:03

Atomgnom, da allerdings gebe ich Dir recht, das hat aber der Vater vorangetrieben, die Sache geschah in beiderseitigem Einverständnis ;)
Offline
Benutzeravatar

atomgnom

  • Beiträge: 505
  • Wohnort: Thaining

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragDo 21. Nov 2019, 16:37

ich glaub dir das schon.

Aber es ist und bleibt nunmal verboten und moralisch fragwürdig.
Wenns rauskommt blöd für alle Beteiligten, aber was passiert ist trägt Konsequenzen mit sich. (Urteil)
dann muss man halt mal stark sein als Mann :nixweiss:
Und sich des ALters und der Gestezeslage bewusst sein^^

ich habe btw. immer noch nicht gerafft, um wen es genau geht :D bin auch zu faul mein Gehirn anzustrengen...

ich vergleiche das immer gern mit meinem Rennauto. Das ist laut und theoretisch absolut illegal, trotz Eintragungen. Dennoch hat es Zulassung und ich fahr es auf der Straße.
Wenn mich ein Nachbar anschwärzt ist es ärgerlich, aber ich reg mich dann nicht auf, ich selbst wusste ja dass es verboten ist, ich es auf eigenes Risiko mache.
Du hast ja gar keine Ahnung wie verführerisch 400PS auf 1300 kg mit Allrad sind :D die muss man einfach fahren... selbst Schuld.
natürlich reicht das nicht an den seelischen shcaden eines "echten" Missbrauchsopfers ran. aber in diesem Fall würde es gut zu deiner Schilderung der SItuation passen
http://www.lisakern.de
Instagram: evo4girl
Youtube: atomgnomLisa
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3558

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragDo 21. Nov 2019, 19:05

November hat geschrieben:Atomgnom, da allerdings gebe ich Dir recht, das hat aber der Vater vorangetrieben, die Sache geschah in beiderseitigem Einverständnis ;)
Das ist jetzt nicht dein Ernst???
Beiderseitiges Einverständnis??
Das war ein Kind!!
Egal, wie "frühreif" sie sich gibt!!
Wirklich unfassbar!
Wundert mich aber ehrlich gesagt nicht wirklich "dieses Niveau" !
Für weiteres setze ich mich lieber auf meine Finger und beisse mir auf die Zunge zusätzlich!


Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

November

  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragFr 22. Nov 2019, 14:07

Ich habe nicht gesagt, dass ich es gutheisse, im Grunde geht das gar nicht, das ist schon klar!
Nur zur Richtigstellung.
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3621
  • Wohnort: Warendorf

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragFr 22. Nov 2019, 14:49

November hat geschrieben:Mal ganz ehrlich- wer von Euch kennt ALLE involvierten Personen persönlich und weiss um die Hintergründe?

Gestern noch habe ich wegen einer anderen Sache mit der südlichen Mainseite telefoniert, ich würde mich da sehr zurückhalten.

Alle sind mir bekannt und zu dem Zeitpunkt des Geschehens war ich mit allen bekannt bzw. befreundet.


Na ja, dann hast Du Dich aber mehr als unglücklich ausgedrückt.

Ich lese daraus, stimmt alles gar nicht und ich kenne ihn, der ist ganz nett …. :dagegen:
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline
Benutzeravatar

Thoros

  • Beiträge: 3103

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragFr 22. Nov 2019, 15:11

... ich glaube , einige kennen hier @november schon länger ;) und können daher hoffentlich ihre Beiträge hier dementsprechend bewerten :roll:
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9245

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragFr 22. Nov 2019, 15:55

Man kann den Leuten nunmal grundsätzlich nur vor die Stirn schauen. Was dahinter abläuft sehe ich nicht... Auch nicht wenn ich diejenige Person vermeintlich gut kenne.

.... Wenn ich mich mit einigen Eltern unterhalte von unseren betreuten Kindern, denke ich auch oftmals "hätte ich den so nicht zugetraut".

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Offline

ditschi

Moderator

  • Beiträge: 1842

Re: Wegen sexuellem Mißbrauchs vorbestrafter Reiter bei der

BeitragFr 22. Nov 2019, 20:45

November hat geschrieben:Atomgnom, da allerdings gebe ich Dir recht, das hat aber der Vater vorangetrieben, die Sache geschah in beiderseitigem Einverständnis ;)


Selten so einen Schwachsinn hier gelesen!
VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast