Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3529
  • Wohnort: Warendorf

Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragMo 6. Mai 2019, 20:02

Einfach nur schrecklich!! Hautsache, der klene Eric hat keinen bleibenden Schaden /Schock davon getragen :o

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7140

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragMo 6. Mai 2019, 20:15

Auch gerade gelesen...
Absoluter Albtraum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3413

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragMo 6. Mai 2019, 21:02

Oh mein Gott! Das ist ja ein absoluter Alptraum :o
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 976
  • Wohnort: HH/LG

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDi 7. Mai 2019, 07:50

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... GhSOJhYaHg

und das war offenbar auch wirklich ein ziemliches Feuer :o so ein Horror :( :dagegen:
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 273

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 10:57

Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7077

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 12:55

Ich möchte hier keinen Shitstorm los treten und ich finde es wirklich grausam was passiert ist und das meine ich auch so.

Aber - Spendenaufruf?
Ist man denn garnicht versichert? :o So ein LKW und die wundervollen Tiere? Das ist ja der dreifache Horror wenn bei so etwas eine Versicherung nicht wenigstens für den finanziellen Verlust aufkommen kann.

Gibt es hier Versicherungsexperten?
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 976
  • Wohnort: HH/LG

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 13:27

Ich war auch kurz irritiert, aber im Text steht, dass der LKW nur haftpflichtversichert war. Also keine Kasko, da gibt es also für nen Brandschaden schonmal kein Geld. Und klar kann man seine Pferde versichern, aber offenbar waren es diese beiden nicht, oder die Police deckt das Unfallgeschehen nicht ab (keine Ahnung, bin kein Experte) oder sie waren schlicht unterversichert. Schlecht versichert ist man immer nur, bis mal was passiert, aber bis dahin ist es glaube ich vielen auch einfach nicht bewusst :nixweiss:
Ich denke, da das FORS dabei ist, wird es eben schon so sein, dass es ein finanzielles Problem gibt. Ev mag man das einfach nicht in allen Details ausbreiten.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2113
  • Wohnort: Hessen

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 13:52

Pferdelebensversicherungen lohnen sich einfach nicht für den VN, insbesondere bei wertvollen Pferden! Nach 6-7 Jahren muss das Pferd versterben/unreitbar werden, damit man nicht mehr einbezahlt, als man am Ende raus bekommt. Somit ist das Geld besser unterm Kopfkissen angelegt, als in so einer Versicherung.

Ähnlich gestaltet es sich mit Vollkasko Versicherungen für hochwertige Fahrzeuge. Oftmals ist die Prämie derart hoch, das es bezogen auf das eigene Risiko (nicht-fremdverschuldeter(!!!), also sprich gewöhnlich selbstverschuldeter Totalschaden) kaum rentabel ist.

Genauso das Equipment. Klar könnte man über die Hausrat abdecken, aber wer wertvollen Hausrat, der eben über die IKEA Standard Möbel hinaus geht und ggf. noch Sonderstücke (teueres Geschirr, Tafelsilber, Briefmarkensammlung, teuere Teppiche, Antiquitäten...) und dazu nicht grade in ner 3 Zimmer Wohnung lebt, hat ebenfalls eine so hohe Versicherungsorämie, dass das Haus gefühlt alle 25 Jahre mal abbrennen müsste, damit man das Geld nicht auch einfach aufs Sparbuch schmeißen kann...
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 976
  • Wohnort: HH/LG

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 14:30

Das leuchtet ein. Das Problem ist ja aber meist, dass das Geld, das man theoretisch spart und zur Seite legen könnte, dann meist doch für was anderes drauf geht und dann ist man eben ganz schnell finanziell am schwimmen in so einem Fall wie diesem :(
Aber bei Fahrzeugen würde ich immer zumindest eine Teilkasko abschließen :-? . Selbst die Vollkasko für mein (hoffentllich bald eintreffendes) neues und erstmals wirklich großes Auto ist total bezahlbar und ich fühle mich damit schon sicherer. Weiß jetzt natürlich nicht, was sowas bei Transportern im Verhältnis kostet.
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7077

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 14:40

Oh mann da haben die Ärmsten es ja jetzt echt doppelt und dreifach dick ab bekommen :(

Aber offen gestanden - mir war das auch nicht so klar das bei einem technischen defekt nur bei Vollkasko die Versicherung eingreift. Aber ist ja auch irgendwie logisch. oh mann was ein Mist, die Ärmsten. :dagegen:

Ich nehme dies aber zum Anlass die Versicherungen meiner Pferde unter die Lupe zu nehmen. Ich erinnere mich an etwas das sich "Transportrisiko" nannte, ich dachte dies greift für Verletzungen oder Todesfall bei Unfällen. Ob es auch bei einem solchen schrecklichen Vorfall greifen würde?

Man macht sich immer zu wenig Gedanken über solche Dinge *seufz* :(
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1573

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragDo 16. Mai 2019, 18:21

Also ich habe bei meinem LKW eine Vollkasko die ist auch bezahlbar, andereseits war der LKW ja auch schon älter daher machte eine Vollkasko vermutlich kein Sinn. Eine Lebendversicherung macht in der Tat wenig Sinn, da hatte ich mich auch schonmal schlau gemacht. Glaube der Wallach war ihr eigener die Stute nicht oder? Der Wallach sogar selber gezogen oder? Das ja dreifach tragisch aber man muss es immer wieder sagen zum Glück ist kein Mensch ums Leben gekommen.
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 273

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragFr 17. Mai 2019, 08:34

Wie gut, dass es den Förderkreis Olympischer Reiterspiele (FORS) gibt, der sich in solchen Situationen stark macht.
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1261
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragFr 17. Mai 2019, 13:56

Es tut mir sehr leid, dass das ganze passiert ist. Besonders, dass die Pferde zu Tode gekommen sind.

Aber.....
Es ist deren Job. Wenn ich aus meinem Job heraus keinen neuen LKW finanzieren kann, habe ich was falsch gemacht.
Wenn ich mir die Profis anschaue, die meisten haben sehr neue und "riesige" vermutlich sehr teure LKW's. Also muss doch noch Geld verdient werden in dieser Branche oder ich habe entsprechende Sponsoren.
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3529
  • Wohnort: Warendorf

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragFr 17. Mai 2019, 16:23

Na ja, Rudi! S+F Ostholt sind glaub ich nicht so dick im Geschäft, als das die sich mal eben nen LKW kaufen können. Ich glaube, da hat der ein oder andere von uns definitiv mehr Geld am Ende des Monats übrig :D
Aber jeder kann zum Glück selber entscheiden, ob er denen Geld spendet oder nicht!
Ich finde es gut, das denen geholfen wird. Ist alles schon schlimm genug, da kann man mit einer Kleinigkeit viel helfen.
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 273

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragSa 18. Mai 2019, 06:28

Rudim hat geschrieben:Es tut mir sehr leid, dass das ganze passiert ist. Besonders, dass die Pferde zu Tode gekommen sind.

Aber.....
Es ist deren Job. Wenn ich aus meinem Job heraus keinen neuen LKW finanzieren kann, habe ich was falsch gemacht.
Wenn ich mir die Profis anschaue, die meisten haben sehr neue und "riesige" vermutlich sehr teure LKW's. Also muss doch noch Geld verdient werden in dieser Branche oder ich habe entsprechende Sponsoren.

Zu schnell bezeichnet man einen Sportler als Profi.
Ist er das überhaupt?
Dazu muss er in Ausübung seiner Sportart Einkünfte erzielen, von denen er seinen Lebensunterhalt bestreitet.
Meines Wissens befindet sich Frank Ostholt als Trainer in einem Angestelltenverhältnis.
Offline

November

  • Beiträge: 1575
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Brand im LKW von Sara Algotson-Ostholt

BeitragSa 18. Mai 2019, 13:56

Einfach froh sein, dass Sara, Roberto und Eric nichts passiert ist und spenden- damit wird geholfen, nicht mit Diskussionen :doh:

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste