Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Perignon

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2204
  • Wohnort: beim Flughafen

Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 10:48

Ich habe das gerade auf FB gesehen :

ACHTUNG! Am WE ist ein Fall von "Infektiöser Anämie" bei Einhufern am Düsseldorfer Poloclub/ Kalkum bekannt aufgetreten. Das Pferd ist inzwischen getötet und und weitere Pferde sind vom Hof abtransportiert worden. Das Veterinäramt überlegt zur Zeit Blutproben bei den Pferden/ Betrieben zu nehmen die in unmittelbarer Nähe liegen. BIS AUF WEITERES SOLLTE DAS AUSREITGELÄNDE IN RICHTUNG BAGGERLOCH UND KALKUM UNBEDINGT VERMIEDEN WERDEN. Bei Anzeichen einer Infektion ist sofort das Veterinäramt bzw Scheuchenamt zu benachrichtigen. Es besteht Meldepflicht!!!
Übertragen wird sie sowohl direkt von Pferd zu Pferd durch Speichel Urin Kot Blut Sperma und Milch also auch durch chirurgische Instrumente und HAUPTSÄCHLICH durch Insekten.
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

LuckyLady

  • Beiträge: 3645
  • Wohnort: Hessen/Bayern

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 10:58

Ich hab zu dem Thema mal ne ganz bescheuerte Frage.
Die sehr emotionslos und rein wirtschaftlicher Natur ist.

Wenn mein Pferd jetzt betroffen ist, hab ich mir grade erlesen, dass es dann eingeschläfert werden muss.
Das wäre ein wirtschaftlicher Totalschaden...ich nehme nicht an das man von irgendwas oder irgendwem (Versicherung/Amt/Tierseuchenkasse/keine Ahnung) irgendeine Entschädigung kriegt? Das wird unter persönliches Pech fallen oder?

Was ja fürchterlich gemein is, da man selbst nix für ne Bremse die das Pferd sticht kann...
Glück ist wie ein Furz.
Wenn du es erzwingst, kommt wahrscheinlich Scheiße dabei raus.
Offline

brösel87

  • Beiträge: 398

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:08

Doch man kriegt was dafür, eine Art Entschädigung. Die genaue Höhe kenne ich nicht, ist wohl gestaffelt nach Wert des Pferdes. Es entspricht natürlich nicht dem wahren Wert des Pferdes. Wir hatten das Ganze ja hier vor 3 Jahren und da habe ich mich kundig gemacht. Eine Bekannte hat angeblich 1500 Euro für ihr (polnisches) Freizeitpferd bekommen.
Offline
Benutzeravatar

woja

  • Beiträge: 6387

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:10

Hier der Steckbrief vom FLI
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 141118.pdf

Laut Tiergesundheitsgesetz §16: maximal 6000€ Entschädigung pro Pferd - wird in den meisten Fällen den finanziellen Wert also nicht komplett entschädigen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1665
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:10

Man kann eine Lebensversicherung für sein Tier abschließen. :)

Zum obigen Post: Was heißt, da sind Pferde abtransportiert worden? Das wäre absolut illegal und hätte eventuell katastrophale Folgen. Ich hoffe mal, das ist eine Falschmeldung.
Das Veterinäramt hat auch nix zu überlegen. Es müssen in der Quarantänezone alle Pferde getestet werden.
Zuletzt geändert von SasaRay am Mo 19. Jun 2017, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

LuckyLady

  • Beiträge: 3645
  • Wohnort: Hessen/Bayern

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:12

Hab grad gelesen in Bayern max. 6000Euro....das is ja grauenhaft:-(
Glück ist wie ein Furz.
Wenn du es erzwingst, kommt wahrscheinlich Scheiße dabei raus.
Offline
Benutzeravatar

woja

  • Beiträge: 6387

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:14

Danke SaSa, die Meldung hört sich tatsächlich haarsträubend an

Hier noch die entsprechende Verordnung:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... gesamt.pdf
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 879
  • Wohnort: HH/LG

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:46

Das WBO Turnier in Mechtersen ist ja auch grade abgesagt worden, weil der Stall zu den betroffenen Ställen gehört, die iwie Kontakt mit dem Bestand hatten aus dem das infizierte Pferd aus dem Kreis Verden/Bremen gehört. Wobei ich meine da auch was von nem Poloturnier gelesen zu haben, finde das jetzt aber nicht mehr. Andrea Erdmann hat da ihren Beitrag wohl auch editiert (da war auch erst vom Kreis Celle die Rede, aber das war falsch). Die ersten Test in Mechtersen waren wohl negativ, aber weiß jemand was genaueres und ob es bei den Fällen einen Zusammenhang gibt :o :-? ?
Mich gruselt es bei dem Thema auch immer ganz arg :(
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9015
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 11:54

dito......

zumal wir hier am Chiemsee einige Poloställe haben und hier auch Turniere stattfinden.
Ab April ist Saisson, das heißt, wie bei allen anderen Turnieren auch ist da einiges an Fluktuation
...und sooooo viele Poloteams gibt es jetzt auch wieder nicht, dass es nicht sein kann, dass hiesige Polopferde mit den Düsseldorfer Pferden in Kontakt kamen.

Hmmm....
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2204
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 12:23

Also ich hab jetzt mal meine Kontakte in der Poloszene abgefragt und da hat sich dieses Gerücht / Nachricht auch schon rumgesprochen. Allerdings behaupten die auch das betreffende Pferd wäre nicht getötet worden. :shocked: :shocked:

Mal gucken ob noch irgendwo genauere Infos zu bekommen sind .
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15716
  • Wohnort: NDS

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 12:24

Hagen-Grinden, Kreis Verden, hat seit 8.Juli eine Sperrbezirk eingerichtet, da wurde auch ein Pferd positiv getestet und bereits getötet, alle weiteren Tests bisher negativ

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... =901000033
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1665
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 12:34

Pferde, die positiv getestet sind, werden getötet. Ohne wenn und aber.
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4027
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 12:35

tonylein hat geschrieben:Also ich hab jetzt mal meine Kontakte in der Poloszene abgefragt und da hat sich dieses Gerücht / Nachricht auch schon rumgesprochen. Allerdings behaupten die auch das betreffende Pferd wäre nicht getötet worden. :shocked: :shocked:

Mal gucken ob noch irgendwo genauere Infos zu bekommen sind .


Das Pferd muss getötet werden, da führt leider kein Weg dran vorbei.
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 879
  • Wohnort: HH/LG

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 12:42

Das dürfte dann der Fall sein, wegen dem Mechtersen getestet wurde? Hoffe ich zumindest, sonst hätte Verden ja zwei Fälle... Aber da steht auch nichts von Polo. Bin mir aber sicher das im zusammenhang mit der Mechtersenabsage iwo gelesen zu haben, weil ich mich noch gefragt hab, wer aus Mechtersen zum Polo fährt bzw wo da der Bezugspunkt ist. Oh Mann. Ich hoffe nicht, dass da was umgeht. Bislang erinnere ich mich immer nur an einzelne Pferde ohne weitere Übertragung.
So ein Mist....
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2204
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 13:07

munsboro hat geschrieben:Hagen-Grinden, Kreis Verden, hat seit 8.Juli eine Sperrbezirk eingerichtet, da wurde auch ein Pferd positiv getestet und bereits getötet, alle weiteren Tests bisher negativ

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... =901000033


Hagen-Grinden war auch der Polo-Stall ?
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15716
  • Wohnort: NDS

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 13:09

Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2204
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 13:13

munsboro hat geschrieben:Hagen-Grinden hat einen Polo Club
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Ja des weis ich . Aber war der Anämiefall auch dort im Polostall oder in einem anderen Reitstall?
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15716
  • Wohnort: NDS

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 13:19

ich kenne in dem Gebiet nur den Polo Club, der andere Reitstall liegt etwas weiter östlich, ob der mit in den Sperrbezirk fällt, weiss ich nicht, auf der Karte liegt er knapp an der Grenze :-?
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 879
  • Wohnort: HH/LG

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 17:52

Ach Mist, wenn tatsächlich zwei Poloställe betroffen sind, klingt das ja schon so, als wäre der Kram dann zumindest einmal übertragen worden. So ein Scheiß. Dann drücken wir mal allen anderen Verdachtsställen die Daumen!!
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15716
  • Wohnort: NDS

Re: Raum Düsseldorf: Infektiöse Anämie

BeitragMo 19. Jun 2017, 20:51

Eine Übertragung direkt von Pferd zu Pferd ist auch nicht so alltäglich, aber halt auch nicht ausgeschlossen.
Wahrscheinlicher ist eine Übertragung durch Bremsen oder andere Stechviecher.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Nächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast