Betriebsnummer

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16130
  • Wohnort: NDS

Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 20:42

am AZL fragen sie nun bei Lehrgangsanmeldung nach der Betriebsnummer des Heimatstalls

da meine Pferde in einem Pensionsstall stehen, kenne ich die gar nicht :-?

Als ich mein Fohlen damals beim Verband gemeldet habe, musste ich die Nummer von dem Hof angeben, auf dem sie geboren ist. Seitdem habe ich die Betriebsnummer nie wieder benötigt.

Kennt Ihr die Nummer von dem Betrieb, auf dem eure Pferde stehen?
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 2984

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 20:45

Nein, die kenne ich auch nicht :hufeisen: Aber kann man doch sicher einfach beim SB erfragen, oder?
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16130
  • Wohnort: NDS

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 20:47

Susanne hat geschrieben: Aber kann man doch sicher einfach beim SB erfragen, oder?


ja, das muss ich wohl mal machen ;) Aber verwundert hat es mich schon, dass sie die abfragen.
Kann es aber nachvollziehen, gerade mit den Fällen von EIA in diesem Jahr.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Buschartist

  • Beiträge: 684
  • Wohnort: Am deutschen Eck - Koblenz

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 21:10

Frag euren Stallbesi / Betreiber

Z b. Benoetigt man die Betriebs Nr auch zur Anmeldung zur / fuer die Tierseuchenkasse

Bei einem unserer Einsteller wurde die Betriebs Nr auch von der FN abgefragt, als das pferd zum turnierpferd eingetragen werden sollte / wurde ( war im april 2017,also aktuell)
http://www.stall-frei.de/stall/rheinlan ... schreibung

Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Wege in Kauf.
-Unbekannt-
Online
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1617

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 21:36

Bei uns hängt die am schwarzen Brett im Stall...
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3043

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 21:46

Hab bei der AZL Anmeldung einfach n ? hingeschrieben!
Hatte keine Lust, meine Nr. rauszusuchen!


Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

SarahTrakki

  • Beiträge: 1098

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 29. Nov 2017, 22:22

Ich hab nur den Stall hingeschrieben ging auch.
Bei der Turnierpferdeeintragung hab ich das Feld auch letztens frei gelassen und ging trotzdem

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1584
  • Wohnort: Hessen

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 08:05

Auf der Pferd und Jagd wollten die sie auch wissen.
Mein Stallbesitzer musste sogar erst mal selber suchen... :lol:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

FCM

Moderator

  • Beiträge: 5605

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 10:13

SarahTrakki hat geschrieben:Ich hab nur den Stall hingeschrieben ging auch.
Bei der Turnierpferdeeintragung hab ich das Feld auch letztens frei gelassen und ging trotzdem

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk


Bei der Turnierpferdeeintragung braucht man die Nummer auch nur bei einem von der FN ausgestelltem Pass.. Du hast ja einen vom Zuchtverband !


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sei Pippi.... nicht Annika!
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1256

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 11:36

Witzig, genau das Thema hatten wir gestern bei uns zu Haus. Wie bekommen denn nicht angemeldete Betriebe, die privat ihre Pferde stehen habe , diese Nummer? (Wir sind angemeldet, aber trotzdem frage ich mich das!)
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1169
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 12:16

Wir haben die Betriebsnummer 2016 (oder war es schon 2015?) gebraucht, als wir unser Pferd nachträglich haben chippen lassen. War auch nicht einfach die herauszufinden...
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16130
  • Wohnort: NDS

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 12:46

normal müsste ja jeder Betrieb und auch jeder Privathalter die Nummer haben, muss ja auch jeder in die Tierseuchenkasse einzahlen
nur, dass ich, als Einsteller, ja nicht als erstes zu dem Stallbetreiber gehe und nach der Nummer frage, vielleicht ist da ein Umdenken nötig, dass sich beide Seiten besser informieren, ich werde jetzt bei uns im Stall nachfragen :)

und bei dem Formular von AZL habe ich auch nur den Namen und Ort eingetragen, hat funktioniert ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

suomi

  • Beiträge: 1438
  • Wohnort: BaWü

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 13:06

Pinky hat geschrieben:Wir haben die Betriebsnummer 2016 (oder war es schon 2015?) gebraucht, als wir unser Pferd nachträglich haben chippen lassen. War auch nicht einfach die herauszufinden...


So ging es mir auch. Allerdings war mein SB top, und ich hatte innerhalb von kurzer Zeit die Antwort.

Ich werde die mal aufschreiben, wer weiß wann und für was die irgendwann mal wieder verlangt wird.
Offline

Pernod

  • Beiträge: 499

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 14:56

Honeymonster hat geschrieben:Witzig, genau das Thema hatten wir gestern bei uns zu Haus. Wie bekommen denn nicht angemeldete Betriebe, die privat ihre Pferde stehen habe , diese Nummer? (Wir sind angemeldet, aber trotzdem frage ich mich das!)


Durch Anmeldung bei der Sechenkasse ;)
Jeder der auch nur ein Pferd hat muss sich anmelden. Wer das nicht tut, bekommt auch keine Nummer.
Offline
Benutzeravatar

woja

  • Beiträge: 6408

Re: Betriebsnummer

BeitragDo 30. Nov 2017, 23:45

Der Pferdehalter (Halter ist nicht Eigentümer! Halter ist der, wo das Pferd tatsächlich steht) braucht eine Registriernummer, die muss er (vor Aufnahme der pferdehaltung ;) ) beim zuständigen Veterinäramt beantragen. Also auch derjenige der Zuhause seine 2 Shettys stehen hat. Gilt im übrigen auch z.B. für Hühner.
Und steht in §26 Viehverkehrsverordnung.
Daher hat man damit im Pensionsstall eigentlich keine Berührungspunkte.
Wenn der stallbesitzer auch noch andere Tierhaltung hat (also Rinder, Schweine...) kennt er die Nummer meist auswendig, weil er die dafür ständig braucht :D
Offline

schwarztier

  • Beiträge: 70

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 6. Dez 2017, 09:06

Ist die Betriebsnummer identisch mit der Tierseuchenkassennummer?
Bzw ist das die Tierseuchenkassennummer?

Bin seit vielen Jahren bei der TSK, wüßte aber nicht, dass ich noch irgendeine Nummer vorher beantragen musste …
Offline

Buschartist

  • Beiträge: 684
  • Wohnort: Am deutschen Eck - Koblenz

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 6. Dez 2017, 09:37

@ schwarztier
Du " musst" zum Anmelden der Tierseuchenkasse, die Betriebsnummer ( wo Dein Tier eingestallt ist ) angeben,
Deine persönliches "Tiernummer" / Kundennummer ist eine andere.....
http://www.stall-frei.de/stall/rheinlan ... schreibung

Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Wege in Kauf.
-Unbekannt-
Offline

schwarztier

  • Beiträge: 70

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 6. Dez 2017, 10:30

hmm, ich habe die Pferde seit 2004 am Haus stehen, bin brav bei der TSK angemeldet, aber ich hatte definitiv vorher keine Betriebsnummer...


So, noch mal nachgeschaut:
Ich hatte erst die TSK, dann eine Aufforderung vom Landkreis zur Meldung meines Bestandes bekommen. Die ersten Meldungen der TSK hatte auch noch eine leere Zeile bei mir für die Registriernummer, in den späteren Meldungen ist dort eine Zahl!

Im Tierseuchenbestandsmeldungsbogen sind zwei Nummern, die Reg-Nummer scheint die gesuchte zu sein!
Offline
Benutzeravatar

krümelkeks

Moderator

  • Beiträge: 10431

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 6. Dez 2017, 10:52

Ich kann schwarztier da nur zustimmen. Hatten unsre Pferde ja auch in Eigenregie.
Sie waren angemeldet bei der Seuchenkasse, aber mehr nicht. Brauchten nirgends anrufen und auch keine Nummer .
Habe gerade noch mal auf den letzten Bescheid geguckt (Rechnung Kadaverbeseitigung), da steht nur eine Tierseuchenkassennummer, mehr nicht.
Offline
Benutzeravatar

woja

  • Beiträge: 6408

Re: Betriebsnummer

BeitragMi 6. Dez 2017, 18:27

schwarztier hat geschrieben:Aufforderung vom Landkreis zur Meldung meines Bestandes bekommen

Genau nach dieser Meldung Meldung bekommt man die Registriernummer. Dass jemand keine Nummer hat, kommt halt vor, sollte aber so nicht sein.
Die Meldung beim Vet-Amt muss eigentlich VOR Aufnahem der Haltung sein - wenn man die Tiere schon hat, sich bei der TSK meldet, meldet die TSK das zurück an den Landkreis. Daher dann die Aufforderung zur Meldung dort.
Es sind eben leider zwei Nummern und da gibt es in der Regel keinen automatismus nach einer Meldung die andere "automatisch" zu haben.
Nächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron