Pferd mit nach Österreich nehmen?

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Helene

  • Beiträge: 286

Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragFr 22. Sep 2017, 10:34

Hallo ihr Lieben :D

unter euch sind ja auch ein paar Österreicher und ich wollte mich schon einmal umhören. Ich plane in einem halben Jahr bis Jahr mein Pferd mit nach Österreich zu nehmen und wollte mal fragen, ob das überhaupt realistisch ist. Ich werde dort ca für 3-4 Jahre zum Studieren sein (Wien). Daher meine Fragen, was da auf einen zukommt bezüglich medizinische Anforderungen etc. Dann bliebe natürlich die Frage nach einer geeigneten Unterkunft, welche vom 3. Bezirk zu erreichen ist, da ist man ja immer auf persönliche Erfahrungen angewiesen :)
Die Alternative wäre hier in D einen Bestplatz zu suchen und sie für die Zucht zur Verfügung zu stellen, möchte sie nicht aus meinem Eigentum geben.

Meistens ergeben sich ja im Verlauf noch mehr Fragen :D wie ihr seht habe ich noch nicht ganz so viel Ahnung, es müssten ja auch neue Versicherungen abgeschlossen werden etc. Also ich würde mich über Erfahrungen, Empfehlungen und Tipps freuen! :blush:
Offline

Marla

  • Beiträge: 169

Re: Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragFr 22. Sep 2017, 10:40

Medizinische Anforderungen? Was meinst du damit?

Bin Gott sei Dank weit genug weg von Wien, weiß aber dass es dort wie in allen Ballungszentren zwar viele Ställe rund herum gibt aber die meisten wo es halbwegs passt sehr teuer sind..und vom 3. Bezirk wirst du eine längere Fahrtzeit in den Stall auf dich nehmen müssen (Stau). Wie gut die einzelnen Ställe öffentlich zu erreichen sind musst du dir anschauen. Ich denke dass du dir sowieso vorher Ställe mal anschauen solltest. Vielleicht gibt es in anderen Foren Leute die in Wien wohnen und dir mehr Tipps geben können und gute Ställe nennen können.
Offline

Helene

  • Beiträge: 286

Re: Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragFr 22. Sep 2017, 10:46

Marla hat geschrieben:Medizinische Anforderungen? Was meinst du damit?

Bin Gott sei Dank weit genug weg von Wien, weiß aber dass es dort wie in allen Ballungszentren zwar viele Ställe rund herum gibt aber die meisten wo es halbwegs passt sehr teuer sind..und vom 3. Bezirk wirst du eine längere Fahrtzeit in den Stall auf dich nehmen müssen (Stau). Wie gut die einzelnen Ställe öffentlich zu erreichen sind musst du dir anschauen. Ich denke dass du dir sowieso vorher Ställe mal anschauen solltest. Vielleicht gibt es in anderen Foren Leute die in Wien wohnen und dir mehr Tipps geben können und gute Ställe nennen können.


Damit meine ich, welche vorgeschriebenen Impfungen es gibt oder sonstiges. Evtl. unterscheidet sich das ja von D.

Ok vielen Dank, ja das hatte ich schon beinahe vermutet. Ich komme aus Hamburg, daher auch Fahrtzeit und Großstadt-Preise gewöhnt :verwirrt: vielen Dank schonmal für deine Antwort!

Achso edit: Auto wäre vorhanden
Offline
Benutzeravatar

springmaus89

  • Beiträge: 3285

Re: Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragFr 22. Sep 2017, 11:29

Ich wohne auch nicht in Wien, aber in einer anderen österreichischen Stadt. Und bin ziemlich enttäuscht von den umliegenden (bezahlbaren) Ställen. Die Boxenpreise für einen Stall mit Halle und Koppel (oder sowas ähnlichem) liegen zwischen 400 und 550€.
Ich denke, das wird in Wien nicht viel anders sein.
In Sachen Impfungen: Influenza ist hier nur einmal jährlich Pflicht, sollte man aufs Turnier wollen, hatte mir die TÄ erklärt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9155
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragFr 22. Sep 2017, 12:28

Ansonsten kann dir auch das VET- Amt von HH Auskunft geben, ob und wenn welche Gutachten für den Umzug nach Österreich nötig wären.

Auch wenn du Dir Ställe ansiehst kannst du fragen, ob sie abgesehen von irgendwelchen Gesundheitszeugnissen noch andere Tests haben möchten (Coggins- test, Herpes Impfungen etc)

Aber der Umzug nach Österreich dürfte denke ich nicht allzu kompliziert sein.
Einen guten und bezahlbaren Stall zu finden steht wieder auf einem anderem Blatt. Aber wie meine Vorschreiber schon angemerkt haben: einfach vielleicht auch in anderen Foren nach Leuten fragen, die ihre Pferde bei Wien stehen haben.
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 77

Re: Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragSo 24. Sep 2017, 11:13

hey,

was sollte der Stall denn bieten/können und die Umgebung sein? Nähe zu Turnieren? Vom 3. Bezirk bietet sich das Marchfeld an, aber außer flach nur flach, kein schönes Ausreitgebiet und sehr teuer und über die Autobahn zur Rushhour nicht lustig zum erreichen. Westlich von Wien ist das Ausreitgebiet deutlich schöner, aber da empfiehlt sich eine Wohnung Richtung Westausfahrt, ev. Bezirk 4,5-9 bzw. 14-19, je nachdem wo im Bezirk und Wo der Stall ist. Bei Fragen kannst du mir eine Pn schreiben.
Offline

Helene

  • Beiträge: 286

Re: Pferd mit nach Österreich nehmen?

BeitragMi 27. Sep 2017, 08:45

flottelotte hat geschrieben:hey,

was sollte der Stall denn bieten/können und die Umgebung sein? Nähe zu Turnieren? Vom 3. Bezirk bietet sich das Marchfeld an, aber außer flach nur flach, kein schönes Ausreitgebiet und sehr teuer und über die Autobahn zur Rushhour nicht lustig zum erreichen. Westlich von Wien ist das Ausreitgebiet deutlich schöner, aber da empfiehlt sich eine Wohnung Richtung Westausfahrt, ev. Bezirk 4,5-9 bzw. 14-19, je nachdem wo im Bezirk und Wo der Stall ist. Bei Fragen kannst du mir eine Pn schreiben.


Danke ihr Lieben! :)

@flottelotte hast eine PN :D

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast