Saisonziele 2017

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

pavot

  • Beiträge: 429

Re: Saisonziele 2017

BeitragDi 7. Mär 2017, 17:31

@elsa: wir kommen am samstag für eine urlaubswoche und bringen gutes wetter mit!
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2471

Re: Saisonziele 2017

BeitragDi 7. Mär 2017, 18:50

pavot hat geschrieben:@elsa: wir kommen am samstag für eine urlaubswoche und bringen gutes wetter mit!


Das will ich hoffen! Ich weiß noch gar nicht wo ich euch lang jagen soll, um möglichst gute Wege zu erwischen :-? Der regen hat so einiges durcheinander gebracht.
Offline

pavot

  • Beiträge: 429

Re: Saisonziele 2017

BeitragDi 7. Mär 2017, 18:59

na wenigstens staubt es nicht :D
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2046
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Saisonziele 2017

BeitragMi 8. Mär 2017, 08:57

Rumpelstilzchen hat geschrieben:@chamacoco: .....unterster Maßstab ist immer relativ.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


...weiß nicht was da relativ sein soll. Meine Pferde gehen der Reihe nach einfach kaputt :nixweiss: . Jahrelang hat sich um Monti niemand gekümmert, aber er ist immer gelaufen. Jetzt wo er alles hat was ein Pferdeherz so mag ist er nur noch krank... :cry:
Offline
Benutzeravatar

LuckyLady

  • Beiträge: 3661
  • Wohnort: Hessen/Bayern

Re: Saisonziele 2017

BeitragMi 8. Mär 2017, 09:05

Ich hätte gerne den Trainingszustand 2015/Anfang 2016 wieder....

Mal gucken ob das was wird. Wenn ja, dann ergibt sich alles weitere.
Glück ist wie ein Furz.
Wenn du es erzwingst, kommt wahrscheinlich Scheiße dabei raus.
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8484

Re: Saisonziele 2017

BeitragMi 8. Mär 2017, 09:38

Das war auch eher auf das zweite bezogen, weil es eben nicht selbstverständlich ist, dass alles gut läuft. Auch wenn man sich das wünscht. Also ich empfinde Gesundheit eben nicht als untersten Maßstab ;)

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

SANDIEGO

  • Beiträge: 204
  • Wohnort: Hamburg

Re: Saisonziele 2017

BeitragMi 8. Mär 2017, 14:09

Mein Saisonziel ist ganz einfach....endlich meine Pferde genießen...schöne Trainingseinheiten und Geländeritte, nach einem anstrengendem 2016 in dem ich fast nur longiert habe... :(
"Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen....."
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1233

Re: Saisonziele 2017

BeitragMo 16. Okt 2017, 13:10

Honeymonster hat geschrieben:Wenn bei mir/ uns alles fit bleibt, würde ich mit meinen Verrückten gern mal ne S** reiten und den anderen gern S*. Gelände und Springen habe ich nichts geplant... Ein paar Geländetrainings, dort aber eher um schön zu galoppieren und nur mal ein paar klitzekleine Sachen zu machen...

?


So, die Saison ist für mich seit gestern beendet und hat ja eigentlich schon wieder neu begonnen.

Mein Verrückter lief eine tolle Saison. Seit er nicht mehr springt, wird er im Viereck immer zuverlässiger und cooler. Das hätte ich nie gedacht. Ich dachte immer, er müsse im Gelände galoppieren und sich auspowern. Ich hatte ihn mal mit zum Geländetraining. Die Coolness war auf einmal weg, er lief mit weggedrücktem Rücken zuckig und aufgekratzt durch die Gegend. Am 3. Tag ohne Sprung wurde es besser, aber noch nicht gut. Also bin ich nur bei der Dressur geblieben, habe auch nicht „justforfun“ nen Sprung gemacht.
Wir konnten uns mehrfach in S* platzieren (Kür, St. Georg und St. Georg Spezial auch mit dabei und halt die klassische S3).
Jetzt am Wochenende sind wir, nachdem wir letztes Jahr noch A-Vielseitigkeit platziert waren, unsere erste Inter I (also eine S** als FEI-Aufgabe) geritten. Wir hatten kleine Fehler mit bei, sind aber mit 65% noch 7. geworden.
Ich bin sooo stolz auf mein Pferd!
Ich empfinde es als unglaublich schwer auf diesem Niveau überhaupt mal etwas abzubekommen. Man muss halt gegen die Profis und sooo tolle Pferde anreiten. Und dann habe ich meist einen Richter mit dabei, der die Blüter nicht mag... da gibt es dann halt mal 6% Unterschied... und man bekommt für eine fehlerfrei Runde einen „reingewürgt“ (Am WE sah mich einer im St. Georg auch auf Platz 1! *freu* Aber einer auch auf Platz 13...)
Da kann ich mehrere Geschichten von erzählen. Um so mehr freue ich mich, wie toll mein Verrückter mich da durchs Viereck trägt Ich bin ihm dieses Jahr mehrmals mit einem dicken „Danke“ um den Hals gefallen!
Jetzt hat er erstmal Winterpause mit reitfreier Zone!

Der andere sollte letztes Wochenende seine erste S gehen. Er hatte pünktlich morgens (ein Glück nur) ein Hufgeschwür. Er hat aber dieses Jahr wieder M* gewonnen und war in M** platziert.

Ich will mich also nicht beklagen, bin froh, dass jetzt ein bisschen Turnierpause ist und freue mich auf 2018!
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3470

Re: Saisonziele 2017

BeitragMo 16. Okt 2017, 17:59

Mega gut @Honeymonster! Kannst echt stolz sein was du mit den beiden bzw besonders mit dem verrückten natürlich geschafft hast!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1161
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Saisonziele 2017

BeitragDi 17. Okt 2017, 10:01

Ziel 1: Gesundheit für Tiere + Menschen
Ziel 2 sportlich:
a) mit dem einen: hoffentlich weitere Erfolge in Dressur M+S und auch wieder Springturnier, ggf. Geländetraining (zum Turnier können wir nur einen der beiden mitnehmen, und da ist die Aufgabenverteilung ziemlich klar entsprechend der Neigungen/Stärken).
b) mit der anderen: VA, GeländepferdeL, Springen weiter A/L und zum Spätsommer hin erstes M und weiter an der Rittigkeit feilen. Wieder Championat, Kreismeisterschaft und auch andere Mannschafts-Sachen wären schön.
+++++++++++++++++++++
Tochter + die "Ponys" hatten eine prima Saison und können sich zufrieden zurücklehnen und ein bisschen verschnaufen:

Ziel 1 zu 75% erreicht

Ziel 2a:
mit Quote von ca. 80% Schleifen in M-Dressur gesammelt und zum Saisonabschluss auch M gewonnen.
Mehrfach Reserve, auch mal richtig doof gelaufen zB aufgrund unmöglichen Bodens nach heftigem Regen bzw. wehender Plane. Kann passieren und dem einen macht es nunmal mehr als dem anderen aus.
S kaum gegangen, mangels Trainingsmöglichkeit auf 60m. Schade.
Außerdem hat sich per Zufallsbefund eine alte Verletzung herausgestellt, so dass turniermäßig Springen/VS für ihn abgehakt ist und wir nur noch "zu Hause" ein wenig hopsen und zB das Karnelvals-Spaßspringen mitgemacht haben. Schade aber so ist es halt...

Ziel 2b:
Voll erfüllt:
Springen diverse A+L-Schleifen incl. SpringpferdeL und auch Zeit + Stil eingesammelt.
Erste 2 M-Springen gegangen und 1x Reserve und einmal lief es nicht.
Im Gelände:
A Stil und Zeit mehrfach gewonnen und 2., auch mehrfach platziert.
VA bzw. A-Kombi mehrfach mit Dressurergebnis beendet (dies aber ist deutlich verbesserungsfähig und L klappte besser als A).
GeländepferdeL ohne Hindernisfehler und zur eigenen Zufriedenheit.
Erstes StilgeländeL sofort platziert.
VL ohne Hindernisfehler.
Insgesamt gingen die 2 "Hindernisfehler" der Saison auf die Kappe des Jockeys, das Hü wäre gesprungen, aber Safety first, und lieber 1x zuviel rausnehmen als zuwenig.

Auch wieder Einzel- und Mannschafts-Schleifen in der Jugendkreismeisterschaft des KRV (bestehend bei uns aus Mannschaftskür, Dressur, Stilspringen, Idealzeit alles A) + M-Dressur-Championat des KRV nach 2 Wertungsprüfungen (für alle Altersklassen bis LK1).
Teilnahme Provinzialturnier (=Westf. Meisterschaft Mannschaft, dieses Jahr allerdings nicht zufrieden: es stellte sich heraus, dass das Hü da schon angeschlagen war und offensichtlich was ausbrütete und dies tags nach Heimkehr zu Tage trat, Mist).

So und haben wir ein paar Wochen Herbst-Erholungs-Pause und hoffen, es geht Ende des Monats hoffentlich in die neue Saison.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2046
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Saisonziele 2017

BeitragDi 17. Okt 2017, 10:17

chamacoco hat geschrieben::( meine Ziele sind mal wieder am untersten Maßstab: Pony irgendwann mal wieder lahmfrei.

Stute soll gut abfohlen, Fohlen gesund sein. Und sich möglichst gut verkaufen lassen :-?


:anbeten: Pony tatsächlich lahmfrei, kann es kaum glauben...

Stute hatte eine super Geburt, Fohlen gesund und munter und wird jetzt bald abgesetzt. Zuchtziel auch weitestgehend erreicht, Anpaarung hat echt gut gepasst :)
Vorherige

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste