DAS perfekte Zugfahrzeug

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Sonni

  • Beiträge: 16

DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 10:53

Hallo Zusammen :easywink:

ich bin auf der Suche nach einem neuen Zugfahrzeug.

Tendiere im Moment zu deinem VW Tiguan mit DSG. Fährt jemand von euch einen Tiguan und wie bewährt er sich beim Anhänger ziehen?

Was für Erfahrungen habt ihr - auch mit anderen Autos?

Freu mich schon auf weitere Anregungen und Erfahrungsberichte. :)
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5953

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 11:23

Ich fahre den Tiguan Track and Style. Der fährt sich auch mit 2 XL-Pferden gut. Allerdings ist es hier auch wirklich flach. Aber man merkt schon einen deutlichen Unterschied zwischen dem Tiguan und so einem Kraftpaket wie dem Hyundai Terracan. Da ich aber nicht so viel und so weit fahre und ich im Rahmen meiner Dienstwagen-Regelung auch nur eine beschränkte Auswahl habe, ist der Tiguan meine erste Wahl. Kein anderes Fahrzeug in der Klasse darf 2,5 t ziehen. Und darunter brauche ich mit den Reitelefanten nicht loszufahren.
Offline

brösel87

  • Beiträge: 663

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 11:30

Wir fahren seit vielen Jahren T 5 Diesel. Derzeit haben wir zwei, einen älteren Transporter als "Wirtschaftswagen" und eine Caravelle "für gut". Beides sind Allrader und wir würden nie wieder was anderes fahren. Wenig Reparaturen (habe da aber schon anderes gehört), Platz ohne Ende, man kann drin essen und schlafen, alternativ bis zu 8 Sitze einbauen und ziehen dürfen sie auch bis 2,5 t und tun es ohne dass der Verbrauch groß ansteigt.
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9264
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 11:32

das mit dem "perfekten Zugfahrzeug" ist so wie "das perfekte Pferd" :nixweiss:


Kommt also darauf an, was (gewicht) du wo (Ebene, Wiese, Bergig etc) wie lange ziehen (durchschnittliche Streckenlänge) möchtest,

und was das Zugfahrzeug ausserhalb des Ziehen noch so macht und wieviel (kurzstrecke, Langstrecke, reines Zugfahrzeug)

kann man also nicht pauschalisieren.


Für mich zB wäre ein Diesel auf Grund der sonstigen Nutzung des Fahrzeuges Humbug :nixweiss: - auch wenn die prinzipiell die besseren Zugfahrzeuge sind (wg Drehmoment)
Man kann also allenfalls sagen:
Motor sollte genügend Drehmoment haben, und Allrad ist genrell von Vorteil aber je nachdem nicht zwingend erforderlich
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3185

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 12:23

Ich habe festgestellt, dass ich mir unabhängig von Marke/Modell bei einem Zugfahrzeug folgende Punkte wünsche:
-Allrad
-Automatik (ist einfach sanfter)
-Tempomat (ich fahre häufig auch längere Strecken auf der AB)
-viel Kraft/Drehmoment (keinesfalls unter 300nm!)
-so groß, dass man auch mal eine Nacht drin schlafen kann und den ganzen Kram gut unterbringt.

Diese Punkte erfüllen ja viele Modelle, da ist dann immer die Frage zu welchem Hersteller man persönlich tendiert und was das Auto im Alltag noch so "können" muss.
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6972

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 12:32

Entscheidet ist ja auch. Muss ich 2 Pferde ziehen ? Oder nur eins?
Wir fahren ja nur meins... Da kommen ganz andere in Frage und ansonsten kann ich Ruebchen nur Recht geben.... 2,5 t und so ... Gar nicht so einfach !
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7059

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 12:34

ein etwas neuerer glk von Mercedes soll inzwischen auch 2,5 ziehen dürfen :-?

(da muss man aber wohl etwas genauer hinschauen, da die älteren definitiv nicht so viel ziehen dürfen!)


meine wichtigsten punkte:
viel Zugkraft (in meinem fall mindestens 2,5t, weil großes Pferd und schwerer Anhänger)
diesel (da ich allgemein viel fahre)
großer Kofferraum
Automatik (lässt sich mit Anhänger einfach angenehmer fahren :blush-pfeif: )
allrad ist, jetzt wo ich es habe, auch ein netter Zusatz, aber nicht zwingend notwendig, da hier eher wenig berge sind

ich fahre den kia sorento mit 3,5t und das ist schon ganz nett :D
da kann das Pony auch mal samba tanzen und das gespann bleibt brav in der spur...
und drin schlagen geht auch 8-)
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9264
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 12:39

grenos hat geschrieben:und drin schlagen geht auch 8-)


*neid*
du hast einen Boxring im Auto ?
:flucht:
:rofl:

sorry, das MUSSTE jetzt einfach sein
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline

Sonni

  • Beiträge: 16

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 12:49

Danke bis hierher. Stimme euch zu: ab 2,5t macht ein Auto erst Sinn.

Da ich öfter mal mit zwei Pferden unterwegs bin, mein Anhänger ca 900kg hat und ich aus BW komme (also viele Berge) :roll: wäre einer mit Allrad wirklich gut.

Ansonsten fahre ich ca. 1500km im Monat, also rentiert sich auf jeden Fall ein Diesel.

Der T5 ist natürlich was feines! Platz, Platz, Platz und technisch super... ABER €€€€€ echt teuer!!! :geek:

Tuareg ist natürlich auch ne tolle Hausnummer... aber da ich ja auch mit dem Auto zur Arbeit fahre etc... lohnt sich ein Durchschnittsverbrauch von 13 Liter einfach nicht... -_-
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5953

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 12:54

Wenn ich mich recht entsinne, war der Terracan vom Verbrauch "sehr sparsam", sofern man das bei solchen Autos überhaupt sagen kann. Und im Anhängerbetrieb echt super - auch bei Fahrten mit Berg und Tal.

So sehr ich meinen Tiguan auch mag, aber wenn ich viel berauf und bergab fahren müßte, würde ich doch versuchen von der Anhängelast und vom Gewicht des Auto etwas "mehr" zu bekommen.
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 863
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 13:13

Sonni hat geschrieben:Danke bis hierher. Stimme euch zu: ab 2,5t macht ein Auto erst Sinn.

Da ich öfter mal mit zwei Pferden unterwegs bin, mein Anhänger ca 900kg hat und ich aus BW komme (also viele Berge) :roll: wäre einer mit Allrad wirklich gut.

Ansonsten fahre ich ca. 1500km im Monat, also rentiert sich auf jeden Fall ein Diesel.

Der T5 ist natürlich was feines! Platz, Platz, Platz und technisch super... ABER €€€€€ echt teuer!!! :geek:

Tuareg ist natürlich auch ne tolle Hausnummer... aber da ich ja auch mit dem Auto zur Arbeit fahre etc... lohnt sich ein Durchschnittsverbrauch von 13 Liter einfach nicht... -_-

Wie wäre es denn mit dem Pajero? Den bekommt neu in der kurzen Version für unter 30 TEUR. Die top ausgestattete Langversion für 40 TEUR bei Autoscout.
Offline
Benutzeravatar

xsandrax

Moderator

  • Beiträge: 8336
  • Wohnort: Niederrhein

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 13:15

Ich hab jetzt schon den zweiten Tiger. Und bin super zufrieden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1344

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 13:31

DAS perfekte Zugfahrzeug für mich: Volvo XC 90!!!

Wenn ich mal wieder Hänger fahren sollte (und nicht mehr meinen kleinen 2er-LKW) und ein Zugfahrzeug brauche, den IMMER WIEDER!
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 944
  • Wohnort: HH/LG

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 13:55

Wir nehmen zum Ziehen auch den Tiguan meiner Mama. Sind sehr zufrieden. Zieht ok, verbraucht eher wenig und ist ohne Anhänger auch ein vernünftiges Stadtauto. Darum zieht demnächst der nächste ein :D
Nur der Laderaum ist wirklich sehr klein. Ich möchte die Sattelkammer im Hänger nicht missen!! Wenn man einen Anhänger ohne Sattelkammer hat, wird's schon mit dem Equipment von einem Pferd eng bzw voll....
Offline

Saphiri

  • Beiträge: 177

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 15:20

Ich fahre seit 4 Jahren auch Tiguan und zwar den 2 Liter TDI Allrad als Schalter. Bin Top zufrieden und der kleinere Kofferraum ist mir egal, da ich fast immer die Sitze umklappe. Ich finde ihn sehr sparsam auch im Anhängerbetrieb und dadurch dass er nicht so lang ist , ist er beim Rangieren sehr wendig, was bei mir im Stallhof extrem wichtig ist. Sonst kann man dort nämlich nicht wenden und muss 150 Meter rückwärts fahren. Mein Tiger geht jetzt auf die 200000 Kilometer zu und alles noch gut.
Offline
Benutzeravatar

Lilly

  • Beiträge: 1590
  • Wohnort: SHO

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 15:24

Mein Vater hat den Ford Ranger XLT, Baujahr 2014! Mit Allrad, leider Schalter, aber der zieht mühelos seine 3,5 t und verbraucht dabei nicht mal viel.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16520
  • Wohnort: NDS

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 15:31

Lilly hat geschrieben:Mein Vater hat den Ford Ranger XLT, Baujahr 2014! Mit Allrad, leider Schalter, aber der zieht mühelos seine 3,5 t und verbraucht dabei nicht mal viel.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Den fahre ich auch, von 2013.Ich liebe ihn!

Muss aber auch dazu erwähnen, dass ich ihn nur ganz selten im normalen Gebrauch habe. Für die Strecken vor Ort nutze ich immer Roller bzw Rad.
Müsste ich damit viel in der Stadt und täglich zur Arbeit fahren, hätte ich ihn mir nicht angeschafft ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Yellow

  • Beiträge: 963

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 16:34

Gutes Thema! Wir sind momentan auch auf der Suche, entweder Kombi oder suv mit mind. 1800 kg anhängelast ( soll ein Pferd ziehen, bei uns ist es aber ziemlich hügelig).wir sind eigentlich BMW Liebhaber, ein Traum wäre ein X3 mit genügend power, der liegt aber leider weit außerhalb des Budgets da die mit den kleineren Maschinen nur 1600 kg ziehen. wir tendieren daher im Moment zu einem Nissan x- Trail. Der zieht je nach Maschine 2-2,5 Tonnen und ist als vernünftiger gebrauchter (6-8 Jahre alt) schon unter 10T zu bekommen


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Jessica160

  • Beiträge: 1175
  • Wohnort: Pulheim (NRW)

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 17:51

Ich fahre seit 2,5 Jahren einen Tiguan und bin sehr zufrieden.
Hab natürlich Allrad und konnte schon einige Male einfach wegfahren wenn andere komplett aufgeschmissen waren :-)
Ich fahre normal unter 7 Liter auf 100km (fahre Autobahn, Stadt und Land gemischt) und mit Hänger bisher immer unter 9-9,5 Liter. Das kann auch nicht jedes Zugfahrzeug leisten.
Der Wendekreis ist schön klein und ich komme auch immer gut von der Stelle.
Hab die Ausführung mit 140 PS und fahre ihn als Diesel, Automatik. Würde ihn sofort wieder nehmen. Er kann 2T ziehen.
Wer bremst verliert :-)
Offline

Schimmelreiterin

  • Beiträge: 376

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 2. Okt 2015, 18:08

Bewährt seit Jahren für Wohnwagen und Pferdeanhänger....der Seat Alhambra 1,9 TDI (der große). Für jemanden, der auf das Preis-Leistungsverhältnis achten muss, eine gute Option. Unterhalts- u. Ybetriebskosten unter Multivan, den SUV's, den Jeeps und Mercedes E Klasse. Nicht so ein optisches Highlight aber ein Raumwunder erster Klasse, super Sitz-u. Fahrkomfort. Jetzt wo er älter ist (BJ03) nimmt er normal 7,5-8 Liter, mit Wohni o.1 Pferd ca. 8,5. mit 2 Pferden und wenn er "arbeiten" muss 10 Liter. Da kann man sogar locker hinten drin schlafen, wenn man die hintere Sitzreihe rausnimmt. Das gilt ja auch entsprechend für VW Sharan. Darf 2T ziehen.
Nächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast