Die perfekte Pferdewaschmaschine

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 109

Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 09:00

Hallo,

ich überlege mir eine eigene Pferdewaschmaschine in den Keller zu stellen, ein normales Haushaltsgerät. Wie viel KG Ladungsvolumen braucht man ca. um auch eine 100g/200g (155cm) Decke waschen zu können?

Hat hier jemand Tipps und Erfahrungswerte?

Vielen Dank
LG :hufeisen:
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7885

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 09:09

Mindestens 8kg, 10 ist noch besser
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2860
  • Wohnort: Hessen

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 09:18

Wenn Du richtig dicke Winterdecke mit Halsteil hast, brauchst Du eine 15 kg Maschine.

8 kg sind ja Standard Maschinen - meine Miele fast 8kg, da geht höchstens ne Regendecke rein.

Freundin hat ne 12 kg, wegen ihrer 3 Kinder. Mit Gewalt hab ich ne 350g Decke mit Hals rein bekommen und mit viel Druck auch die Tür zu - aber die war danach auch nur von außen sauber...

Wenn Du nicht nur ganz dünne Decken hast (oder liner System) kommst Du um eine richtig große nicht drumherum.

Ohne festes Halsteil, könnte eine 12kg Maschiene gehen.

Wobei man auch sagen muss, dass die Gewichtsangabe nicht unbedingt die Trommelgröße wiederspiegelt! Sie besagt nur, wieviel Kg Wäsche die Maschinen verträgt ohne das der Motor und die Technik verreckt...
Manche Maschinen haben auch größere Trommeln trotz gleicher Gewichtsangabe.
Ebenfalls nicht unwichtig ist die Größe der Türöffnung.

Wenn Du wissen willst ob die Maschine passt, nimm die größte Decke die Du hast mit in den Elektronik Laden (natürlich bereits gewaschen und einigermaßen sauber) und probier aus, in welche Maschine Du sie gut rein bekommst, bedenke dabei, dass sie für den Waschvorgang zusätzlich Platz braucht, damit das Wasser überall hinkommt und der Dreck überhaupt rausgespült werden kann.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Saphiri

  • Beiträge: 364

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 10:06

Was bei vielen Maschinen auch ein Problem ist, ist die sich sofort aktivierende Unwuchtkontrolle. Dann schleudert die Maschine nicht mehr richtig um die Maschine vor Beschädigungen zu schützen. Dies tritt vor allem bei großen sich vollsaugenden Wäschestücken wie Decken oder Schabracken auf. Auch spülen viele Maschinen zu wenig um wirklich dreckige Sachen ordentlich sauber zu bekommen. Ich hatte 20 Jahre lang eine uralte Miele mit nur 5,5 Kilo aber mit hohem Wasserverbrauch, da ist das Zeug, sofern ich es in die Öffnung brachte relativ gut sauber geworden.

Vor einem Jahr hat die Maschine jetzt das zeitliche gesegnet und ich hab mir ne neue 9 Kilo Miele gekauft. Die ist wirklich super und macht auch meine 150g Winterdecken komplett sauber, schleudert gut und dosiert sogar das Waschmittel selbstständig je nach Verschmutzung.

Ich wollte zuerst meine 2 Jahre alte Bosch Waschmaschine zur Pferdewaschmaschine umfunktionieren. Das funktionierte aber leider überhaupt nicht. Ständig jammerte die Unwuchtkontrolle und sauber wurden die Decken auch nicht richtig. Jetzt hat also mein Pferd die Luxusmaschine und die Menschenwäsche wird in der Bosch gewaschen, was problemlos funktioniert. Nur mit den Decken ist die einfach überfordert.
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 109

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 10:41

Danke für eure Antworten und Tipps!

Im Stall haben wir eine Industriemaschine, für die wirklichen Winterdecken.
Denke also 10 KG für leichte Decken und Schabracken müssen genügen.

Wie erkenn ich denn, ob eine gut Decken schleudert? (Ohne Kaufen und ausprobieren) Ist mein erster Waschmaschinenkauf, auch für nicht Pferdezeug. Da kommt aber eine eigener Waschtrockner. Habe gerne die Schimmelhaare in einer anderen Maschine.
Hätte mir mal diese ausgesucht, kostet ca 350-400 €
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... ische-spez

Hat jemand Erfahrungen mit Haier?

:danke:
Offline

Saphiri

  • Beiträge: 364

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 10:55

Für normale Menschenwäsche geht diese Maschine bestimmt, aber ich hab leider die Erfahrung gemacht dass bei den Waschmaschinen leider gilt: Die teureren sind auch die besseren. Es gibt auch immer mal wieder Tests bei Stiftung Warentest, da kannst du dich sich auch gut dran orientieren. Bei den günstigen sind häufig die Trommelaufhängungen aus Kunststoff und dann riegelt die Maschine beim Schleudern mit Unwucht einfach früher ab, bevor die Kunststoffaufhängungen abreissen. Sind die Aufhänger aus Metall, hält die Maschine in dem Bereich einfach mehr aus.
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 1407

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 11:29

Saphiri hat geschrieben:Für normale Menschenwäsche geht diese Maschine bestimmt, aber ich hab leider die Erfahrung gemacht dass bei den Waschmaschinen leider gilt: Die teureren sind auch die besseren. Es gibt auch immer mal wieder Tests bei Stiftung Warentest, da kannst du dich sich auch gut dran orientieren. Bei den günstigen sind häufig die Trommelaufhängungen aus Kunststoff und dann riegelt die Maschine beim Schleudern mit Unwucht einfach früher ab, bevor die Kunststoffaufhängungen abreissen. Sind die Aufhänger aus Metall, hält die Maschine in dem Bereich einfach mehr aus.


Ich hab eine extra für dünne Decken, Schabracken, Pad, das Katzenzeug und Arbeitsklamotten. 8kg. Geht prima! Allerdings muss da im Programm immer extra spülen drauf. Wassersparen ist toll, aber unpraktisch bei so dreckigen Sachen.
Eine Grosse die auch Winterdecken gut (!) kann kostet 4stellig.
Da kann ich oft waschen lassen,.. Das rentiert sich aber bestimmt wenn man ein paar Pferde / Decken mehr hat.
"Hard work beats talent when talent doesn´t work hard.

Tim Notke
Offline
Benutzeravatar

muck03

  • Beiträge: 792

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 15:48

Ich hab ne 8 kg-Samsung, die war vom Preis moderat und ich bin echt zufrieden damit. Bis auf die dicken Decken wird alles schön sauber und die Hundesachen hat sie bisher auchbgut vertragen
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2704

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 15:53

"Pferdewaschmaschine"...so wie ich meine Beiden gerade von der Wiese geholt habe, würde ich sie auch gerne einmal reinstecken 8-)
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 18186
  • Wohnort: NDS

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 18:17

Elsa hat geschrieben:"Pferdewaschmaschine"...so wie ich meine Beiden gerade von der Wiese geholt habe, würde ich sie auch gerne einmal reinstecken 8-)


Ich habe eine Siemens mit 9kg Fassungsvermögen. Da passen auch meine dickeren Winterdecken (ich glaube das sind max 300g) rein. Bin mit Pferdedecke in den Laden und habe geschaut was passt. Der Verkäufer war erst etwas erstaunt, aber dann super hilfsbereit und wir haben die Decke in etlich Maschinen gestopft.
Momentan wäscht sie 2 Polypads und 1 Horseware Pad. Einstellung mit extra Wasser und 1400 Umdrehungen zum Schleudern. Geht wunderbar, mache ich regelmäßig alle 2 Wochen.
Ich habe nur eine Maschine, für Pferdesachen und meine Klamotten. Aber da ich genug Anziehsachen habe, läuft die auch immer voll ausgelastet.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7885

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 18:20

Meine ist ne 8 kg von aeg.

Die Decken kommen nicht so sauber raus, wie von der Reinigung, dafür bin ich mir dann auch sicher, dass die weiterhin wasserdicht sind.

Habe allerdings das liner-System von rambo.
Da kommen jedoch alle Unterdecken (bis 400 Gr) sauber raus.
Die regendecken nur nicht blitzeblank
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 749

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 19:17

Ich hab für die Pferde Sachen ne ältere Miele, glaub bis 8kg. Regen und Abschwitzdecken gehen da gut rein. Ne 150g hab ich mal mit etwas Gewalt rein. Aber so richtig sauber wird sie nicht. 100g Liner war gar kein Problem.
Ich könnt von Miele ne Industrie Maschine gebraucht bekommen, haben da ein Kontakt. Allerdings brauchen die Starkstrom, was kein Problem wäre. Allerdings für das Geld, was die noch kosten, kannst halt echt lange waschen lassen

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Taps

  • Beiträge: 3287

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSa 27. Mär 2021, 21:53

Ich habe vor ein paar Jahren bei Fachhändler meines Vertrauens nachgefragt, die nehmen ja beim Verkauf einer neuen Wama die alte in der Regel mit. So bin ich zu meiner Stallmaschine gekommen. Da läuft nicht mehr jedes Programm und an der Türdichtung kommen schon mal ein paar Tropfen raus. Außerdem spricht sie hollandisch mit mir - dafür ist es ein Markengerät mit guter Leistung.
Da sie am Stall steht stört mich keiner der Mängel und gekostet hat sie gar nichts, sie wurde sogar bis auf den Hof gebracht.
Offline

Tessa

  • Beiträge: 296

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragDi 30. Mär 2021, 09:49

Wir haben eine Waschmaschine von Candy mit 10 kg und waschen Decken mit 200 g Füllung problemlos. Decken mit dickeren Füllungen haben wir nicht.
Die Maschine war nicht so ewig teuer und läuft seit 3 Jahren ohne Probleme.
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9969
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Die perfekte Pferdewaschmaschine

BeitragSo 4. Apr 2021, 12:13

flottelotte hat geschrieben:Danke für eure Antworten und Tipps!

Im Stall haben wir eine Industriemaschine, für die wirklichen Winterdecken.
Denke also 10 KG für leichte Decken und Schabracken müssen genügen.

Wie erkenn ich denn, ob eine gut Decken schleudert? (Ohne Kaufen und ausprobieren) Ist mein erster Waschmaschinenkauf, auch für nicht Pferdezeug. Da kommt aber eine eigener Waschtrockner. Habe gerne die Schimmelhaare in einer anderen Maschine.
Hätte mir mal diese ausgesucht, kostet ca 350-400 €
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... ische-spez

Hat jemand Erfahrungen mit Haier?

:danke:


wir haben eine solche.
Allerdings keine extra Pferdemaschine - sondern eben auch für uns (nach Pferdezeugs mach ich dieDichtungen an der Tür immer extra sauber- in der trommel hing bislang nichts)
ich wasche die Pferdedecken nicht allzu oft (weil ich Sorge habe, dass sie undicht werden dann)
bis zur 150gr in 145 geht da rein- ist dann nicht 100%ig sauber, aber ich finde ausreichen. Die 50gr DEcken werden tipptopp-
2 Schabracken schafft sie, bei der dritten wäre nicht mehr genug Platz in der Trommel dass es auch sauber wird.
und ich mach dann auch "stark verschmutzt" (intensiv & extra spülen) dazu, dass sie mehr Wasser reinlässt.
haben sie jetzt das 5. Jahr und sie läuft :)
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste