Der perfekte Pferdeanhänger..

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13124
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 11. Jan 2019, 19:02

ViolettaXX hat geschrieben:Konnte jemand von Euch schon die HBE/HBX Serie mit SK live anschauen? Ich studiere ja hin und her welcher Anhänger bei mir einziehen soll und bleibe immer wieder bei Ifor hängen....aaaaaaaaber die fehlende SK schreckt mich total ab. Die Sattelboxen konnte ich live schon im Stall begutachten und finde ich :flucht:
Befürchte nur, dass die HBX Serie mein Budget sprengt und ich doch weiter schauen muss :verwirrt:


Den größeren Ifor - HB511 - gibts optional auch mit Sattelkammer...;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

marie007

  • Beiträge: 390

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMo 14. Jan 2019, 07:39

Die Ifor sind schon toll - auch die neuen :love:

Weiss wer, was die tutto completti wiegen ? Im Fahrzeugschein steht ja immer nur das Netto-Gewicht.
Für die Auswahl des FZ wär aber das wirkliche Gewicht + Gewicht vom Hotti wichtig.

Klar sind die sehr stabil, dafür wiegen sie halt auch mehr.
Niveau ist keine Hautcreme, Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges !
Offline

ViolettaXX

  • Beiträge: 21

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMo 14. Jan 2019, 13:41

Zwergl hat geschrieben:
ViolettaXX hat geschrieben:Konnte jemand von Euch schon die HBE/HBX Serie mit SK live anschauen? Ich studiere ja hin und her welcher Anhänger bei mir einziehen soll und bleibe immer wieder bei Ifor hängen....aaaaaaaaber die fehlende SK schreckt mich total ab. Die Sattelboxen konnte ich live schon im Stall begutachten und finde ich :flucht:
Befürchte nur, dass die HBX Serie mein Budget sprengt und ich doch weiter schauen muss :verwirrt:


Den größeren Ifor - HB511 - gibts optional auch mit Sattelkammer...;)


ohhh echt? :blush:

Ich war eben so in die kleinere Version verschossen (weil schon im Stall vorhanden), dass ich den 511er gar nicht genauer angeschaut habe
Offline

Zara

  • Beiträge: 1184

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDo 17. Jan 2019, 09:41

Talli hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich möchte gerne eine Verschleißmatte in meinen Hänger legen, da meine Stute bei langem Warten anfängt zu kratzen. Habt ihr die immer über einen Anhängerhändler, also als Zubehör für den Hänger gekauft oder gibt es so etwas auch im Baumarkt?



Ich habe mir einfach für knappe 60 € eine Gummigranulatmatte guter Qualität gekauft und mit nem ordentlichen Cuttermesser selbst zugeschnitten!
Offline
Benutzeravatar

southerncross

  • Beiträge: 322
  • Wohnort: hallertau

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 23. Jan 2019, 16:05

Ich hab auch den Portax und geb ihn nicht mehr her :love:
Hinfallen , Aufstehn ,Krone richten , weiter gehts ...
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2881
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 23. Jan 2019, 23:49

southerncross hat geschrieben:Ich hab auch den Portax und geb ihn nicht mehr her :love:

Welchen? :D
Offline

ViolettaXX

  • Beiträge: 21

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 11:45

Ich brauche nochmals Eure Hilfe ... :blush:

Unser Schweizer Ifor Vertreter hat mir ganz klar abgeraten einen HB506 mit integr. SK zu bestellen....der 511 ist (mir) zu gross (Ponymann ist ca 1.60) und es gibt keinen 506er mit SK den ich mir anschauen kann :(
Welche bezahlbare Alternative habe ich? Der Hänger steht 24/7 im Freien
Kann mir jmd etwas zu Thiel oder Sirius sagen? und langsam bin ich mir auch nicht mehr schlüssig ob es wirklich ein 2er oder doch ein 1.5er sein soll....
Auto kann 2.2T ziehen (VW Tiguan, Diesel), wäre aber grösstenteils alleine unterwegs

Pferde und Autokauf waren irgendwie einfacher :3affen: :rofl:
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13124
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 11:50

@Violetta: ...und warum hat er Dir vom 506er mit SK abgeraten :-? ?
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 12:10

Ich würde mir niemals nen 1er oder 1,5 Hänger kaufen. Auch wenn man nur 1 Pferd hat, nimmt man ja auch öfters mal jemand mit oder so. Möchte vllt ein Fahrrad, Sattelwagen (ich hab ne SK aber finde für längere Tuniere den LKW sattelwagen zusätzlich so toll) oder sonstigen Krempel mal zum Pferd dazu mitnehmen. Preislich ist es auch keine wirkliche Ersparnis, weiterverkaufs wert ist auch schlecht, und die standsicherheit ist ebenfalls schlechter, als bei nel 2 Anhänger.

Ifor ist mir persönlich zu schwer (wer ein großes, schweres Auto hat, für den spielt es keine Rolle).
Schön massiv sind sie ja.
Mich persönlich stört aber die nicht herausnehmbare trennwand (oder gibt es da unterschiedlich Modelle?)
Und das Metalldach, was bei einem Unfall extrem schwer nur zu entfernen ist, anderseits reißt bei denen vermutlich seltener die Heckklappe ab, so dass das Pferd nicht so schnell auf die Straße geschleudert wird beim Unfall.

Violette was genau soll der Hänger den haben?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

ViolettaXX

  • Beiträge: 21

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 12:53

@ Zwergl: Aussage war; bestellen wir 1x alle 2 Jahre nur für "spezielle" Kunden die halt darauf bestehen...da gäbe es bessere Lösungen findet er (Er hat mir zu einem Sirius geraten, welche er natürlich im Sortiment hat)

@ Militarypferd: brauchen tue ich grundsätzlich eine simple stabile Kiste auf Rollen (Kein Holz) mit Platz fürs Pony trotz integrierter SK (ja darauf bestehe ich) die bezahlbar ist. Bis jetzt stieg der Kerl in alle Anhänger rein, stand da brav drauf und kennt es von der Rennbahn immer mal wieder rumkutschiert zu werden...
Schön wäre halt einer, der mir nicht nach 7 Jahren auseinanderfällt weil er 24/7 draussen steht (kein gerader Boden/Kies) und das Fahrverhalten sollte für Pony und auch für mich angenehm sein (Hügelig, Verkehrsreich, Stadt & Autobahn, viele Tunnels)

eigentlich ganz einfach und doch so schwierig... :verwirrt:
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 13:56

Warum dann nicht z.b. den Cheval gold Alu line (meiner hat zwar ein paar kleine optische Mängel, ist jetzt aber auch schon 8-9 Jahre alt, lirgt aber top auf der straße) oder von Humbauer das passende pendant (etwas teurer, würde ich aber mittlerweile bevorzugen)
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2937
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 15:37

Ich bin seit Jahren Humbaur Fan und habe bisher keinen Ärger gehabt.

Thiel ist ebenfalls qualitativ sehr gut aber hochpreisig - zumindest bei den Großraumanhängern.
Gas ist rechts!
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 15:53

Militarypferd hat geschrieben:Warum dann nicht z.b. den Cheval gold Alu line (meiner hat zwar ein paar kleine optische Mängel, ist jetzt aber auch schon 8-9 Jahre alt, lirgt aber top auf der straße) oder von Humbauer das passende pendant (etwas teurer, würde ich aber mittlerweile bevorzugen)
Den hab ich auch und für das was wir fahren in Hinblick Preis-/Leistung top
Und liegt auch gut auf der Strase

Gesendet von meinem HTC U Ultra mit Tapatalk
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13124
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 8. Mär 2019, 21:57

@violetta: Na ja - es gibt sicherlich Hänger bei denen das optisch schöner gelöst ist...mich würde es nicht stören...;). Ansonsten könnt ich evtl. mal meinen Ifor-händler fragen, ob er mir von nem 506ger mit SK mal Fotos macht... ;) .

@millitary: Die Ifor-hänger haben schon lang kein Metalldach mehr...alles Kunststoff...aber ein extrem stabiler... ;) ...und die Mitteltrennwand lässt sich bei Bedarf auch komplett entfernen...der Balken in der Mitte ist nur oben und unten mit Splints fixiert... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

marie007

  • Beiträge: 390

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragSo 10. Mär 2019, 08:36

Tocooby hat geschrieben:Ich bin seit Jahren Humbaur Fan und habe bisher keinen Ärger gehabt.

Thiel ist ebenfalls qualitativ sehr gut aber hochpreisig - zumindest bei den Großraumanhängern.


Militarypferd und Tocooby zustimm :D Für Hänger, die draussen stehen (müssen) find ich den Vollalu super, meiner sieht immern och aus wie neu.
Diese Woche darf er zum TÜV - aber ich gehe mal davon aus, dass nix zu finden ist
Und er liegt echt wie ein Brett auf der Strasse. Und die Sattelkammer vom Xanthos (auch ohne extra Bug) find ich groß genug.
Niveau ist keine Hautcreme, Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges !
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragSo 10. Mär 2019, 11:23

Zwergl hat geschrieben:@violetta: Na ja - es gibt sicherlich Hänger bei denen das optisch schöner gelöst ist...mich würde es nicht stören...;). Ansonsten könnt ich evtl. mal meinen Ifor-händler fragen, ob er mir von nem 506ger mit SK mal Fotos macht... ;) .

@millitary: Die Ifor-hänger haben schon lang kein Metalldach mehr...alles Kunststoff...aber ein extrem stabiler... ;) ...und die Mitteltrennwand lässt sich bei Bedarf auch komplett entfernen...der Balken in der Mitte ist nur oben und unten mit Splints fixiert... ;)


Danke zwergl, interessant zu wissen! D.h. man nimmt dann den Balken in der Mitte raus und kann dann die gesamte trennwand Konstruktion entfernen?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13124
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragSo 10. Mär 2019, 20:03

Militarypferd hat geschrieben:
Danke zwergl, interessant zu wissen! D.h. man nimmt dann den Balken in der Mitte raus und kann dann die gesamte trennwand Konstruktion entfernen?


Genau... ;) ...muss auch so sein, denn sonst könnte man den Hänger auch nicht mit durchgehenden Brust- bzw. hintere Stange gar nicht nutzen... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2600

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragSo 10. Mär 2019, 21:06

Militarypferd hat geschrieben:
Zwergl hat geschrieben:@violetta: Na ja - es gibt sicherlich Hänger bei denen das optisch schöner gelöst ist...mich würde es nicht stören...;). Ansonsten könnt ich evtl. mal meinen Ifor-händler fragen, ob er mir von nem 506ger mit SK mal Fotos macht... ;) .

@millitary: Die Ifor-hänger haben schon lang kein Metalldach mehr...alles Kunststoff...aber ein extrem stabiler... ;) ...und die Mitteltrennwand lässt sich bei Bedarf auch komplett entfernen...der Balken in der Mitte ist nur oben und unten mit Splints fixiert... ;)


Und das ganze kann man prima alleine machen in Max. 5 min ;)
Zuletzt geändert von Elsa am Mo 11. Mär 2019, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragSo 10. Mär 2019, 21:27

ViolettaXX hat geschrieben: [...]
eigentlich ganz einfach und doch so schwierig... :verwirrt:


Momentan ist doch auch die Equitana. Das hat mir damals sehr geholfen - wo kann man sich sonst so viele verschiedene Anhänger und so viele Firmen gleichzeitig anschauen.
Rabatt hätte sich bei uns damals nicht gelohnt, beim Händeler vor Ort war das Angebot bloß 50€ teuer, aber dafür hat man dann auch einen Ansprechpartner, wenn was ist. (Hab direkt von der Messe aus angerufen und gefeilscht 8-) )
Aber fragen kostet nix. ;)
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

ViolettaXX

  • Beiträge: 21

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMo 11. Mär 2019, 13:06

@alle: Vielen Dank für Eure Antworten :danke: :wiegeil: :D

Ich werde mich nun mal mit Thiel und Anssems auseinander setzten und dann weiter schauen....Wahrscheinlich habe ich mir irgendwann alle Marken live angeschaut und kaufe dann doch blind den Ifor 506er mit SK :lol:

Equitana würde ich sehr gerne hingehen, aber nicht gerade am Weg für mich ;)
VorherigeNächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast