Der perfekte Pferdeanhänger..

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 85

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 18. Sep 2018, 14:34

Schimmelreiterin hat geschrieben:Gibt es Erfahrungen zu Humbaur xanthos Aero und Blomert New Nairobi Alu?


Was willst du wissen? Habe den Humbaur Xanthos Aero seit 3,5 Jahren.
Bin sehr zufrieden, die Sattelkammer ist super.
Offline

Schimmelreiterin

  • Beiträge: 376

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 18. Sep 2018, 21:10

flottelotte hat geschrieben:
Schimmelreiterin hat geschrieben:Gibt es Erfahrungen zu Humbaur xanthos Aero und Blomert New Nairobi Alu?


Was willst du wissen? Habe den Humbaur Xanthos Aero seit 3,5 Jahren.
Bin sehr zufrieden, die Sattelkammer ist super.



Z.B.die Info der Zufriedenheit :easywink: Das ist doch schon mal was wenn man nach do einer Zeit immer noch sehr zufrieden ist
Offline

marie007

  • Beiträge: 265

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 19. Sep 2018, 07:11

Hab seit 1,5 Jahren den Xanthos, bin auch zufrieden :D
Niveau ist keine Hautcreme, Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges !
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 85

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 19. Sep 2018, 07:39

Schimmelreiterin hat geschrieben:
flottelotte hat geschrieben:
Schimmelreiterin hat geschrieben:Gibt es Erfahrungen zu Humbaur xanthos Aero und Blomert New Nairobi Alu?


Was willst du wissen? Habe den Humbaur Xanthos Aero seit 3,5 Jahren.
Bin sehr zufrieden, die Sattelkammer ist super.



Z.B.die Info der Zufriedenheit :easywink: Das ist doch schon mal was wenn man nach do einer Zeit immer noch sehr zufrieden ist


Was mir besonders gut gefällt ist dass die Stangen vorne und hinten sehr gepolster sind und sowohl Höhen als auch Längsverstellbar sind. Meine lehnt sich gerne während der Fahrt an der Rampe an, beim alten Hänger musste der Schweif da immer leiden, jetzt kann ich die hintere Stange eins weiter vorne einhängen und dem Schweif mehr Platz schaffen :lol: Und man kann die Stellfläche für Hafis bis Riesen anpassen.

Als ich dann einmal mit einem Wörmann Alu hänger gefahren bin war ich überrascht, optisch sind sie ja vergleichbar aber der Wörmann war deutlich filigraner und wirkte nicht so stabil und billig verarbeitet.
Offline
Benutzeravatar

Lilly

  • Beiträge: 1590
  • Wohnort: SHO

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 19. Sep 2018, 08:31

Ich hatte mir vor über 5 Jahren den Humbaur Xanthos Aero gekauft. Da müsste der, glaube ich, gerade neu erschienen sein. So war ich eigentlich auch ganz zufrieden mit dem Anhänger vor allem mit dem Platzangebot, aber was mir doch sehr negativ aufgefallen ist, dass nach kurzer Zeit die Schrauben außen verrostet waren und die schwarze Polyhaube total zerkratzt aussah, als ob man durch Gebüsch gefahren ist (bin ich aber nie). Das darf doch nach wenigen Wochen nicht sein.
Hatte den Anhänger auch nur wenige Monate, dann hat ihn ein Freund übernommen. Hatte mich dann aufgrund dieser Mängel vor einigen Jahren gegen einen Humbaur und für einen Böckmann entschieden.
Offline

Schimmelreiterin

  • Beiträge: 376

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 19. Sep 2018, 13:46

Ist das kein Fall für Reklamation. :-?
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3185

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 19. Sep 2018, 14:12

Also das mit den verrosteten Nieten haben sowohl meine SB (Portax Profi) als auch ich (Big Portax) bei Böckmann nach einem Jahr genauso. Mich stört das nicht, aber meine SB regt das ziemlich auf! Beide Anhänger stehen unter Dach, sind also nicht Wind und Wetter ausgesetzt. Das Polyester sieht aber noch super aus.

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1904
  • Wohnort: Hessen

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 19. Sep 2018, 15:26

Das mit der Polyhaube hatte ich bei meinem Cheval auch. Der wurde dann nach 1 Jahr komplett neu lackiert.
Nach einem weiteren Jahr sah er wieder total matt aus - ätsch, jetzt ist die Garantie abgelaufen...

Naja so ist's jetzt halt. Hab mir vorgenommen ihn iwann mal abzuschleifen und neu zu lackieren. Aber die letzten 7 Jahre ging's auch so. :lol: sieht nicht schön aus, aber der Funktion tut's keinem Abbruch.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Schimmelreiterin

  • Beiträge: 376

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMo 1. Okt 2018, 14:24

Es ist ganz spontan ein tip top erhaltener 2001er Marquardt de Luxe eingezogen. Der ist extra breit und extra hoch. Er ist von Bekannten wo ich weiß wie mit dem umgegangen wurde und was alles gemacht ist. Pferd konnte auch probewohnen und fahren. Jetzt muss dann der alte weg :D
Offline
Benutzeravatar

Noislu

  • Beiträge: 896

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMo 8. Okt 2018, 07:17

Ich wollte meinem neuen Cheval Liberte Touring One etwas gutes tun und habe eine sauteure Schutzhülle von Capa bestellt. Ist die zu klein!!! Zu kurz- da fehlen locker 30cm um die zuzumachen. Die nächste Größe ist dann für einen 2-er Hänger. GRRRR!!!
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 192
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 9. Okt 2018, 08:18

Leider ist mein 11 Jahre alter Böckmann UNO (Holz/Poly) nicht mehr zu retten und daher bin ich auch auf der Suche nach einem neuen Hänger. Aufgrund der Erfahrung mit meinem alten Hänger (nasse, morsche Wände) soll jetzt ein Alu-Hänger einziehen. Doch auch hier gibt es anscheinend Unterschiede, so ist bei Böckmann die Holzwand nur mit Alu verkleidet und nicht komplett aus Alu. Die können doch dann auch wieder nass und morsch werden....?!?
Wie sind da eure Erfahrungen?
Neben Böckmann kommen noch Humbaur und WM Meyer in Frage. Wisst ihr wie es hier mit den Seitenwänden bei den Alu-Modellen aussieht?
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 944
  • Wohnort: HH/LG

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 9. Okt 2018, 09:11

Sicher? Dass bei Vollpoly dahinter Holz ist, weiß man ja, aber die bei Böckmann abgebildeten Aluprofile sehen nicht so aus.

Ganz unten unter "Der Aussenaufbau" ist ein Bild:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... hampion_r/


Würde denken, dass die Aluprofile bei den Herstellern sehr ähnlich sind.
Offline
Benutzeravatar

Lilly

  • Beiträge: 1590
  • Wohnort: SHO

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 9. Okt 2018, 09:25

Das wäre mir auch neu, dass mein Champion von Boeckmann einen Holzkern hat.
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 192
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 9. Okt 2018, 12:22

Der Boden ist wohl Voll-Alu, nur die Seitenwände nicht ... so der Böckmann Händler :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Lilly

  • Beiträge: 1590
  • Wohnort: SHO

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDi 9. Okt 2018, 12:57

Das ist das Bild von der Boeckmann-HP bzgl des Aussenaufbaus.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1225
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 10. Okt 2018, 07:29

wir hatten 11 Jahre einen Humbaur Carrus Alu Hänger und waren zufrieden bis zum letzten Tag. Der sah immer noch gut aus und hatte nur minimalste Gebrauchsspuren, und der ist wirklich viel mit uns unterwegs gewesen und war ein treuer und zuverlässiger Begleiter von Führzügel bis S. Wir haben ihn (mit einer sentimentalen Träne im Knopfloch) nur abgegeben weil wir nun endlich eine Sattelkammer haben wollten, die unser Carrus damals bewusst nicht hatte weil der Hänger auch beruflich zum Transport genutzt wurde.
Nachfolger ist der Humbaur Xanthos Aero, der m.E. noch bessere Fahr-Eigenschaften als der Carrus hat und mit dem wir bisher sehr zufrieden sind. Mit ihm haben wir schon diverse kürzere und auch längere Fahrten (5h) gemacht und zusätzlich zur Sattelkammer noch einen mobilen Kunststoff-Sattelschrank gekauft, was Gold wert ist.
Zwischendurch haben wir diverse Böckmann Hänger von Freunden gelegentlich leihen dürfen und ich war mit keinem der Böckmann-Hänger (alle neu bzw neuwertig, 3 verschiedene Modelle) so zufrieden mit Humbaur, was die Fahreigenschaften anbelangt, und das ist mir persönlich wichtiger als Optik.
Für mich kommt auch nur ein Alu Hänger infrage.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16520
  • Wohnort: NDS

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMi 10. Okt 2018, 10:26

ich bin mit den Fahreigenschaften von meinem Portax sehr zufrieden, meine Pferden mögen auch den Platz und die beiden Fronttüren,
allerdings ziehe ich mit einen Ranger und da hatte ich bisher mit keinem Anhänger Probleme
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6867
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragDo 11. Okt 2018, 09:55

War grad beim Händler wo ich meinen Hänger gekauft habe weil ich drei neue Planenrollogummis gebraucht habe und was für den anstehenden Kundendienst besprechen wollte.

Die Gummis hab ich geschenkt bekommen.

Ich weiß, dass die nur5€ kosten, aber trotzdem ist es nicht selbstverständlich :blush:
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

Zara

  • Beiträge: 1170

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragFr 12. Okt 2018, 13:53

Talli hat geschrieben:Der Boden ist wohl Voll-Alu, nur die Seitenwände nicht ... so der Böckmann Händler :nixweiss:


Da bist Du wohl an einen nicht sehr fachkundigen Böckmann Händler gelangt!

Ich habe mich ja ausreichend mit dem Thema beschäftigt:
- alle Anhänger mit Alu- Wänden haben diese aufeinander geschobenen "Hohlprofile", die zumeißt sogar vom gleichen HErsteller kommen und identisch sind

- neben der allgemeinen Verarbeitung sind Unterschiede im Bug, der teilweise aus Poly ist (optisch und platztechnisch nett), aber die Aerodynamik (und den Spritverbrauch) würde das wohl nur merkbar positiv beeinflussen, wenn man über 150 kmh fährt und ein flaches Zugfahrzeug hat

- weitere Unterschiede sind im Boden: der ist bei Böckmann nicht (!) einteilig, sondern auch aus einzelnen zusammengeschobenen Alu-Profilen. Ist wohl nicht so toll für die Gesamtstabilität des Anhängers aber toll für Böckmann, da die die Profile kaufen, sägen und aneinanderschieben, was natürlich deutlich günstiger und einfacher ist, als die einteiligen Böden zu händeln und zu lagern. BEi Thiel, Humbaur und Sirius sind die Böden einteilig und haben neben dem Alu noch Kunststoff (Alu - Kunststoff in der Mitte - Alu), was den Boden etwas federn lässt (Alu allein reagiert ja eher schnell mit Biegen und brechen) und trotzdem nicht gammelbar macht.

Mein persönliches Fazit: Böckmann ist (leider) nicht mehr "Anhang erster Klasse", die Händler haben teilweise keine Ahnung von Pferden und Pferdetransport (ist leider auch bei Humbaur so) und auch nicht mehr Vorreiter bei den Innovationen und Verbesserungen, aber noch deutlich im oberen Preissegment.
Habe das schonmal weiter oben geschrieben: Hatte Händler- Angebote (alle mit Nachlässen) von Humbaur, Böckmann und Sirius für 2 unterschiedliche Anhänger- Typen:
A. Böckmann Big Champion = Humbaur Xanthos Aero 2400 = Sirius S-75 mit Polybug
B. Böckmann Portax = Humbaur Notos = Sirius S80
Alle mit dem gleichen Schnick- Schnack, den ich wollte und Böckmann war mit Abstand der teuerste (bei der B- VAriante über 2.000 € teurer als Sirius), Humbaur und Sirius nahmen sich preislich nicht viel.
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 192
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Der perfekte Pferdeanhänger..

BeitragMo 15. Okt 2018, 13:49

Was nen Idiot. Der wollte wohl nix verkaufen :nixweiss:

Vielen Dank für Eure Tipps. Gerade der Hinweis mit dem Boden war spannend @Zara
VorherigeNächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron