DAS perfekte Zugfahrzeug

Alle Themen, die sonst nirgendwo passen.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

schildkröte

  • Beiträge: 1569
  • Wohnort: Pudding-Town

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 13. Nov 2017, 17:23

Zwergl hat geschrieben:
schildkröte hat geschrieben:
Zwergl hat geschrieben:Ganz unplanmäßig reihe ich mich auch ein in die Riege der neue-Zugfahrzeuge-Besitzer...

Mein geliebter X-si (Nissan X-trail) hätte nur noch teuer repariert werden können...und das steht bei über 352.000km einfach nicht mehr zur Debatte... :( .

Aber Nissan bin ich treu geblieben - es ist der der kleine Bruder vom X-trail geworden... ein Qashqai... :D :wiegeil: .


Kannst Du mir sagen was du für einen hast und was du ziehen darfst?

Mein Papa hat seid ich auf der Welt bin nur Nissan und ist immer zufrieden gewesen darum ziehe ich den auch in Erwägung.
Habe derzeit einen Passat aber der Firmenwagen wird in naher Zukunft gehen...
Nun brauch ich ein passendes Zugfahrzeug das mind 1 Pferd ohne Probleme ziehen kann und einen großen Kofferraum hat, damit Hündin genug Platz hat.
Ich hatte den Skoda Octavia in Erwägung gezogen, davon wurde aber abgeraten.


...ja klar ;) .

Den Nachfolger von dem hier:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... ten-168536

Erfüllt mittlerweile Euro6 und hat Start-stop-automatik ... als Zugfahrzeug kommt trotz Dieseldebatte eben nur ein Diesel in Frage für mich... ;) .

Der Qashqai darf aufgelastet 2,3t bis 8% Steigung ziehen...ohne Auflastung nur 2t ... ;) .

Ich finde im Datenblatt bei Nissan nur einen der 1,8t ziehen darf und das ist nicht mal Automatik.
Und einen Nachfolger zu deinem finde ich irgendwie nicht, bin ich doof :-?

Ich war heuet bei Seat, aber der Ateca ist wohl einfach auf Grund der Verfügbarkeit und des Preises raus.
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9221
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 13. Nov 2017, 19:59

eine Freundin von mir hat auch den Quashquai.
den Benziner mit 1,8 (?) Liter glaub- auf jeden Fall auch Schalter und reiner Fronttrieb.
Ausserhalb des Zugbetriebes macht das echt Spaß das Auto :thumbsup:

Braucht ohne Hänger 6 Liter Super, mit Hänger 13 :nixweiss: (ich finde, an der Steigerung von über 100% erkennt man schon, dass es ihn recht anstrengt)
Der hatte original ich meine 1,5t Zulast, sie hat ihn auf 1,9 auflasten lassen.

Wie lange er das durchhält bei "Viel Hängerfahrerei" ist natürlich fraglich- aber wenn man ein Auto nicht länger als ca 6 Jahre fahren will, ist das ok (und bei ihr sind von 25 - 30t km Jahreslaufleistung ca 3-4t km Hängerbetrieb)
Jetzt ist er 3 Jahre alt, um die 90tkm und noch echt fit - keine Probleme am Fahrwerk oder Motor
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12739
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 13. Nov 2017, 20:36

schildkröte hat geschrieben:Ich finde im Datenblatt bei Nissan nur einen der 1,8t ziehen darf und das ist nicht mal Automatik.
Und einen Nachfolger zu deinem finde ich irgendwie nicht, bin ich doof :-?

Ich war heuet bei Seat, aber der Ateca ist wohl einfach auf Grund der Verfügbarkeit und des Preises raus.


Kannst Du ja auch nicht... das Datenblatt ist auch schon älter...deswegen hatte ich die neuen Angaben, die ich aus dem Kopf wusste ergänzt...

Hier einfach mal der andere ehem. Vorführwagen von meinem Autohaus:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -voll-ahk/ ...hat allerdings auch keine Automatik...würde ich aber bei Anhängerbetrieb eh nicht empfehlen... ;) . Und der darf laut neuestem Gutachten aufgelastet 2,3t bis 8% Steigung ziehen.

Die haben aktuell auch noch andere Zugfahrzeuge zu teils echt guten Preisen: Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. - vll. ist ja da was dabei, was genau "dein Ding" ist... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3395

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 11. Dez 2017, 07:39

So ich hab am Freitag für den Kuga unterschrieben. Jetzt bin ich Ü30 jetzt darf ich SUV fahren :P
Werde trotzdem die kleine Knutschkugel vermissen, vor allen wenn ich an engen Parkplätzen vorbei fahre.
Probefahrt hat mich aber überzeugt und das Platzangebot find ich auch super.
Berichte dann wenn ich das erste Mal mim Hänger unterwegs war. :love:
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6792

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 11. Dez 2017, 08:59

@melanie: Mit Allrad? Welche Farbe und Ausstattung ? :D
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3395

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 11. Dez 2017, 09:08

Anne845 hat geschrieben:@melanie: Mit Allrad? Welche Farbe und Ausstattung ? :D


Ja den Titanium 4x4 :-) in weiß.
Ausstattung hat der ziemlich alles nur kein Navi, aber wofür gibts smartphones, damit kann ich leben.
Hoffe ich krieg ihn noch vor Weihnachten gerade is er noch in der Kosmetik.
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3395

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragDo 21. Dez 2017, 21:18

Frosti ist gut angekommen und hat sich gut an seinem neuen Stellplatz eingelebt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16316
  • Wohnort: NDS

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragDo 21. Dez 2017, 21:42

Gutes Eingewöhnen und allzeit gute Fahrt !
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Ribby

Moderator

  • Beiträge: 1703

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragFr 22. Dez 2017, 08:11

Ich hab ja auch seit nem Jahr DAS perfekte Zugfahrzeug gesucht und habe jetzt einen Range Rover Sport. Bis jetzt bin ich super zufrieden :) .
Ich finde das echt schwierig und irgendwo muss man wohl immer Abstriche machen (wenn man nicht im Lotto gewonnen hat :lol: ).
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 2729
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragSo 31. Dez 2017, 08:40

Herzlichen Glückwunsch melli
Allzeit gute Fahrt

Bei mir hat sichs jetzt auch schnell ergeben, wir nutzen die dieselprämie.
Mein 18 Jahre alter a4 Avant geht für 5500€ in den schrott, meine Eltern habe sich den neuen Tiguan bestellt und ich darf ihren "alten" ,der ist jetzt sieben, abkaufen

Jetzt muss mein Audi nur noch bis März halten
Aber wird auch ein tränchen fließen, den mag ich nämlich so gern

Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3395

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 08:06

Frosti war gestern das erste Mal mit Hänger unterwegs und ich bin mehr als zufrieden.
Zieht super und der Verbrauch ist auch in Ordnung! :love2:
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6792

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 08:11

Also ich muss sagen auf Kurzstrecken mit Anhänger ist der wirklich gut im Verbrauch, aber als wir den Kleinen abgeholt haben...da war ich doch etwas erschrocken :o Aber nun gut, dramatisch ist es nicht.;-)
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 727

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 08:46

Was bedeutet bei euch „der Verbrauch ist in Ordnung“?
Beziehungsweise wann sagt ihr, das Auto verbraucht zu viel im Hängerbetrieb?
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9221
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 08:56

ich bin da etwas toleranter was den Spritverbrauch angeht (größere Volvos sind diesbezüglich keine Sparwunder :nixweiss: ).
Meine Schmerzgrenze liegt im Hängerbetrieb bei 13l
ohne Hänger bei 10

ich differenziere hier jetzt bewusst nicht nach Benzin oder Diesel

Bedenklich ist finde ich vor allem, wenn im Spritverbrauch "ohne Hänger" zu "Hängerbetrieb" mehr als 50% Steigerung bedeutet.
Dann ist das mMn für das Auto bzw den Motor viel zu anstrengend - wird also im Zugbetrieb nicht lange halten.
Zuletzt geändert von Runklrüb am Mo 8. Jan 2018, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6792

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 09:12

Okay, ich hab nix gesagt.
Wir haben einen Diesel und ich fahre ja gar nicht so viel Langstrecke... ich weiß, nicht so schön...aber so ist es.
Mein Mann ist ihn auf Langstrecke mit ab und an Anhänger mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,8 gefahren und nun liegt er bei 7,5
lt. Auto..mM hat nachgerechnet und reel sind es 7,9
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9221
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 09:24

mein BC (Bordcumputer) unterschlägt auch immer 0,5l
ist ok finde ich.

Und 7,9l im Mischbetrieb ist absolut in Ordnung - vor allem für einen Allrad :thumbsup:
(zum Vergleich: der XC90 dürfte hier denke ich mal bei rund 9,5l liegen - Langstrecke ohne Hänger und zügig unterwegs 8l, im Zugbetrieb ca 11l)

Mein XC90 wird übrigens auch hauptsächlich auf Kurzstrecke (alles unter 40km am Stück) eingesetzt. WENN Langstrecke, meistens den Hänger hintendran. :verwirrt:
Dieses Fahrprofil war auch der Grund warum ich so lange gegen einen Diesel war.
Angeblich verkraften die modernen Diesel das mittlerweile besser - der XC90 hat zB eine Kraftstoffheizung (die dann bei bedarf auch den Innenraum aufheizt als Standheizung - aber EIGENTLICH ist sie für den Motor gedacht) die dann bei niedrigen Temperaturen am Anfang mitläuft - merkt man definitv von der Laufruhe her

Wir werden sehen, wie er auf Dauer mit zurecht kommt.

Bei Kurzstrecken kombiniert mit Hängerbetrieb muß man eben den Ölwechselintervall runtersetzen.
HErstellervorgabe für den Motorölwechsel ist hier 30tkm (oder einmal im Jahr)
Empfehlung für Automatikgetriebeölwechsel 60tkm (also nur Wechsel, keine Spülung, auch nur Empfehlung, nicht fix im Serviceintervall drin)

ich werde wohl alle 15tkm das Motoröl wechseln lassen.
beim Getriebe werde ich mich erst mal an die 60tkm halten.
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3395

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMo 8. Jan 2018, 10:49

Also laut BC habe ich ihn ohne Hänger immer mit 6,5 -7 Liter gefahren, je ob Kurz oder Langstrecke, hatte ja jetzt Urlaub und bin immer Kurzstrecke unterwegs gewesen. Gestern war ich fast 80 km mit Hänger unterwegs jetzt sagt der BC 7,6 Liter an... Diesel.
Find ich vollkommen in Ordnung.
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 80

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMi 31. Jan 2018, 19:33

Hat jemand auf die schnelle einen Tipp für mich, suche eine SUV mit einer Anhängelast von 2,3-2,5t, Diesel und bis 160 PS.

Den Kodiaq werde ich nächste Woche Probe fahren, aber hoffe noch auf Alternativen zum Vergleichen, auch gerne etwas kürzer zur leichteren Parkplatzsuche :-?
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3135

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMi 31. Jan 2018, 19:51

Gibt beim ADAC ne Liste mit Autos und "Anhängerleistung" !
War hier im Thread auch schon mal angegeben worden!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

ernie

  • Beiträge: 4128

Re: DAS perfekte Zugfahrzeug

BeitragMi 31. Jan 2018, 19:59

Man kann viele Pkw und SUV auch auflasten lassen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
VorherigeNächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron