Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2560

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragSa 8. Sep 2018, 09:02

Militarypferd hat geschrieben:Wir hatten das Problem jetzt auch mit den Jung Katzen - sind immer den Pferden zwischen den Beinen rumgewuselt. Wir haben sie dann "unauffällig" mit Sand abgeworfen oder mit springgerten nach ihnen geklatscht (also sie wirklich treffen mit beiden Sachen :( ). Sie dürfen aber nicht merken, dass das von uns kommt, hat eigtl ganz gut geholfen, auch wenn es mir in dem Moment immer echt leid tat - aber besser als vom pferdebein getroffen zu werden. Wir hatten nämlich hier auch ein gebrochenes Bein und einen kaputten schwanz...


Genauso hab ich es mit unseren Hunden auch immer gemacht. Je nachdem was gerade greifbar, oder sowieso in der Hand war Richtung Hund geworfen. Das was am besten geholfen hat war ein nasser Waschlappen....den auf der Schnauze wann der aktuelle so was von ekelig :lol: 8-) Danach brauchte ihr keine 2. Verwarnung.

Hört sich alles erstmal ganz fies und gemein an. Aber es ist mir alles 100 mal lieber als den Hund unter dem Pferd zu sehen.
Offline
Benutzeravatar

AfricanSun

  • Beiträge: 1110
  • Wohnort: Süddeutschland

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragSa 8. Sep 2018, 14:31

Ich habe noch 2 Bilder vom Hundspassrennen im Mai :)

Kati Hunderennen1_klein.jpg


Kati Hunderennen2_klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline

Campbell

  • Beiträge: 1003

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragSa 8. Sep 2018, 19:03

Das zweite Bild ist toll :o

Habt ihr einen "Hasen" gehabt, oder wo sind die Hunde hinterhergerannt?
Offline
Benutzeravatar

AfricanSun

  • Beiträge: 1110
  • Wohnort: Süddeutschland

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragSa 8. Sep 2018, 20:08

Ja, das Flugbild finde ich auch klasse :D Das konnte jeder so machen, wie er wollte. Am Start wurde der Hund gehalten und der Besitzer hat dann mit Spielzeug etc. animiert und ist zum Ziel gelaufen. Da hat man ganz schön lustige Sachen gesehen ;)
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragSa 8. Sep 2018, 20:57

Das Flugbild ist echt klasse!

Mit etwas nach dem Hund werfen, geht natürlich nur, wenn kein Pferd da ist... Sonst bringt sich das Pferd ja um...
Wir haben mit Werfen unserer Großen das hysterische Gekläffe abgewöhnt... da war aber kein Pferd in der Nähe...
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4360
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragMo 10. Sep 2018, 07:12

Da muss ich auch dringend noch mal ran wenn Tommy zurück ist. Cona ist total unvorsichtig. Sie wurde auch schon mal auf die Pfote getreten, das hat überhaupt nichts gebracht
Mit Hund abwerfen hab ich generell in der Erziehung gute Erfahrungen gemacht.
Cona hatte mal so eine Zeit, da hat sie jedes Geräusch im Hausflur angebellt. Wir wohnen in einer Mietwohnung im Altbau, ist nun mal hellhörig und die Wohnungstür ist auch noch ne alte Holztür mit Glaseinsatz.
Aber bellen geht einfach nicht wenn Hunde im Haus nur geduldet sind. Da flog dann ein paar mal eine Rappeldose auf den Hund und das Thema war durch
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

Giuseppe

  • Beiträge: 147

Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragMo 10. Sep 2018, 15:23

Nicht nur für die Wattebauschwerfer - Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... n-strafen/
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1928
  • Wohnort: Hessen

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragMo 10. Sep 2018, 19:18

Giuseppe hat geschrieben:Nicht nur für die Wattebauschwerfer - Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... n-strafen/


Ich finde den Artikel nicht sonderlich gut.
Platt formuliert steht im ersten Teil an der "Leihne ziehen" ist schei***. Aber wie man es dem Hund tatsächlich abgewöhnen soll, steht da nicht ein mal wirklich (mal abgesehen von der kuschel-Kurs nummer, "nur loben wenn er nicht an der Leine zieht"... als ob ein Hund dass rafft, wenn er 5 min. Später doch an der Leine, weil er ne läufige Hündin riecht)

Das hat sowas für mich, wie wenn man zu einem dreijährigen Kind sagt; schön, dass du nicht du nicht auf die Straße rennen, weil du dann von einem Auto überfahren wirst, ist doch total logisch, dass versteht das Kind sofort... Wenn man das dann 10x gesagt, brauch man das Kind auch nicht mehr beaufsichtigten - wurde ja oft genug für das positive Verhalten (nicht auf die Straße zu rennen) gelobt.

Im Bezug auf den "Schutz" der Hunde vor einem vllt tödlichen Pferde tritt, stell ich mir die Erziehungsmethode des Autors dann so vor:
Hundi loben, wenn er nicht beim Pferd ist, bloß nicht mit was abwerfen - der bekommt sonst Depression (vllt auch nicht zu viel mit dem Hund machen damit er nicht auch noch nen Bourn out bekommt, vllt könnte er auf Grund einer schlechten Kindheit auch eine bipolare Störung entwickeln oder leiden nicht eh schon viele Hunde unter dem Stockholm-Syndrom?! :lol: )

Und falls das Pferd trotz toller Hunde Erziehung dann doch den selbigen mal sehr unglücklich erwischt hat - war es halt Karma...

(Gegen bellende Hunde im Haus hilft, dass Problem abstellen - es darf niemand mehr klingeln, fremde dürfen das Haus und Grundstück nicht betreten und um das Haus errichtet man eine 3m hohe Mauer, damit der Hund nicht sieht, dass jemand am Haus vorbei geht. et voilà - Problem pädagogisch wertvoll gelöst)


Nicht's für ungut :flucht:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Giuseppe

  • Beiträge: 147

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragMo 10. Sep 2018, 21:52

delete
Zuletzt geändert von Giuseppe am Di 11. Sep 2018, 06:06, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

krümelkeks

Moderator

  • Beiträge: 10542

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDi 11. Sep 2018, 05:40

Sorry, aber ich kann mit deinen Posts nichts anfangen :nixweiss:
Der Artikel sagt in meinen Augen überhaupt nichts aus. Außer das man nach dem lesen verwirrter als vor dem lesen ist.
Finde wenn man hier schon sich hier so selten einbringt, dann sollte man am besten nicht gleich mit Kritik anfangen.
Keiner hat hier geschrieben das er etwas schon immer so macht :-?

Lösungsansätze kann ich in dem Artikel auch keine entdecken.
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4360
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDi 11. Sep 2018, 08:14

Es ist mir ein Rätsel was dieser Artikel mit der Thematik hier im Thread zu tun hat.

Keiner hat davon gesprochen, Agression zu bestrafen. Ich kenne tatsächlich einen Fall in dem die Halterin ihre Hündin für Knurren und Zähne fletschen anderen Hunden gegenüber bestraft hat statt den Auslöser zu bekämpfen. Ergebnis: der Hund ist direkt dazu übergegangen zu beißen und trägt jetzt Maulkorb. Ist übrigens eine Toller-Hündin ;)

Aber wenn Cona an der Tür blafft (wirkliches Bellen ist das nicht) hat das nichts mit agression zu tun sonder ist lediglich eine Reaktion auf ein Geräusch dass sie noch zuordnen kann oder will. Es gibt nun mal Dinge, die der Hund tut, die sind unerwünscht. Und das teile ich dem Hund durch „Strafe“ mit. Wobei eine fliegende Rappeldose ja deshalb eine fliegende Rappeldose ist, damit die Bestrafung nicht direkt mit mir assoziiert ist.
Konkret: Hund blafft, Dose fliegt, Hund wird aus dem Tunnel geholt und orientiert sich zu mir, Hund wird dafür gelobt.
Run free, kleiner Held.
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8941

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 28. Sep 2018, 20:11

Ich brauche einen Tipp wie ich eine Ratte sedieren kann...zuhause. Die Uhr ist langsam abgelaufen, aber das kleine Biest ist leider bissig und ich will die Euthanasie nicht noch in Stress enden lassen :(
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1928
  • Wohnort: Hessen

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 28. Sep 2018, 20:14

Willst Du sie selber euthanasieren?
Oder wegen des Transports zum TA?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8941

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 28. Sep 2018, 21:36

Militarypferd hat geschrieben:Willst Du sie selber euthanasieren?
Oder wegen des Transports zum TA?
Hab ne pn geschrieben

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragMi 10. Okt 2018, 20:53

Also, ich muss gestehen, dass ich ziemlich unvoreingenommen, naiv und recht spontan an die Sache mit einem Straßenhund rangegangen bin. Nach 5 (?) Wochen muss ich sagen: wir haben einen absoluten Traumhund!!! Sie ist so toll, ich bin schwer verliebt und echt begeistert! Sie ist schon total verzogen (weil so niiiiedlich!), aber auch herzallerliebst.
Am Wochenende hat sie sich aus der Box vom Stallzelt ausgebuddelt, kam zum Abreiteplatz gerannt und hat so gefeiert, als sie mich gefunden hatte... Ich fand das ja irgendwie total cool!
Meine anderen beiden sind auch ganz lieb mit ihr und es gibt keine Probleme.
Offline
Benutzeravatar

Gigi

  • Beiträge: 740
  • Wohnort: HH

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDo 11. Okt 2018, 07:54

Bei mir ist Ende April auch endlich ein kleiner 4-Beiner eingezogen. Frei nach der Devise ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos! Ich hatte schon seit einiger Zeit mit einem Border Terrier geliebäugelt und dann passte plötzlich alles gut zusammen und Zkippy ist eingezogen :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Er ist einfach ein kleiner Superstreber, immer freundlich und fröhlich, total aktiv wenn ich aktiv bin und abends am liebsten gechillt auf der Couch. Als Wachhund ist er zwar völlig ungeeignet, weil er wirklich wenig bellt. Das ist aber in einem Mehrfamilienhaus nicht das schlechteste. Mit den Pferden versteht er sich gut. Er war anfangs sehr unvorsichtig und wurde dann einmal von meiner Stute versehentlich mit dem Vorderbein weggekickt, weil er meinte um sie herum rasen zu müssen. Im Stil italienischer Fußballspieler ist er theatralisch zusammengebrochen konnte aber nach kurzem Trösten schnell wieder losflitzen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
It isn´t about how many ribbons you win or how much money you make. Life´s about doing something you love and never giving up!
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6898
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDo 11. Okt 2018, 08:10

@Gigi
ist der knuffig :love:

wie alt ist er jetzt?
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Gigi

  • Beiträge: 740
  • Wohnort: HH

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDo 11. Okt 2018, 08:18

In einer Woche ist er 8 Monate alt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
It isn´t about how many ribbons you win or how much money you make. Life´s about doing something you love and never giving up!
Offline

Sabine

Moderator

  • Beiträge: 1071

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDo 11. Okt 2018, 08:21

Wir haben auch gerade Welpen. :love2: Sieben Plüschzwerge, voll reizend.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6898
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragDo 11. Okt 2018, 09:51

Gigi hat geschrieben:In einer Woche ist er 8 Monate alt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


:love:

@Sabine
zeig doch mal die Plüschzwerge :love:
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron