Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

turniertechniker

  • Beiträge: 7274
  • Wohnort: Da wo der Rhein nach Holland fließt

Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 12:36

Die Russenmafia passt dann Mal auf die kleinen und großen Fellnasen auf. 8-)

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Jetzt hab ich vergessen, was ich gerade denken wollte.
Offline

Sabine

Moderator

  • Beiträge: 1068

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 12:41

Offline

Sabine

Moderator

  • Beiträge: 1068

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 12:43

... und verkleinern übe ich beim nächsten Mal *schäm*; löschen auch - muss los.
Offline
Benutzeravatar

turniertechniker

  • Beiträge: 7274
  • Wohnort: Da wo der Rhein nach Holland fließt

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 12:46

Hilfeeeeee Riesenpudelbabies!!!!!! :shock:
Jetzt hab ich vergessen, was ich gerade denken wollte.
Offline
Benutzeravatar

Perigeux

  • Beiträge: 3260

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 12:46

ich penn dann ma ne runde....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16501
  • Wohnort: Nehms

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 13:44

Der zweite Wurf steht ja in der "Süßigkeit" dem ersten nichts nach, Sabine!!

Hier regnet es ja seit ein paar Tagen ganz schön dolle (Katha ist Schuld, die hat so doll danach geschrien). Meine Lilly ist ja aber wirklich ein Mädchen, wenns um nasse Füße und nasses Haarkleid geht. Die geht original nur mit mir raus, wenns gerade nur n bisl nieselt oder gar nicht regnet (und dann noch widerwillig). Sie will noch nichtmal mittags aufn Hof zum Pinkeln ;) Wir sind also gerade bisl stubenhockerisch mit nur zwei Spaziergängen am Tag ;)

@tt: Ist Nick immer noch so ein doller Jäger?

Und hat jemand noch n Rat? Der kleine Justus ist gerade in der total-Pubertät glaube ich. Der läuft meinen Eltern vom eingezäunten Grundstück weg, während die im Garten arbeiten oder auch nur draußen sind. Dann geht er alleine spazieren und besucht die Nachbarn (oft auch uns) und entweder kommt er von alleine wieder oder meine Mutter fängt ihn wieder ein. Heute war er schon einmal weg, gestern zweimal.... Ich hätte jetzt gesagt, erstmal einsperren bzw. anleinen an ne Laufleine, wenn ihn der Zaun nicht aufhält, oder Strom an Zaun - oder?
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3564

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 13:54

Birte hat geschrieben:Der zweite Wurf steht ja in der "Süßigkeit" dem ersten nichts nach, Sabine!!

Hier regnet es ja seit ein paar Tagen ganz schön dolle (Katha ist Schuld, die hat so doll danach geschrien). Meine Lilly ist ja aber wirklich ein Mädchen, wenns um nasse Füße und nasses Haarkleid geht. Die geht original nur mit mir raus, wenns gerade nur n bisl nieselt oder gar nicht regnet (und dann noch widerwillig). Sie will noch nichtmal mittags aufn Hof zum Pinkeln ;) Wir sind also gerade bisl stubenhockerisch mit nur zwei Spaziergängen am Tag ;)

@tt: Ist Nick immer noch so ein doller Jäger?

Und hat jemand noch n Rat? Der kleine Justus ist gerade in der total-Pubertät glaube ich. Der läuft meinen Eltern vom eingezäunten Grundstück weg, während die im Garten arbeiten oder auch nur draußen sind. Dann geht er alleine spazieren und besucht die Nachbarn (oft auch uns) und entweder kommt er von alleine wieder oder meine Mutter fängt ihn wieder ein. Heute war er schon einmal weg, gestern zweimal.... Ich hätte jetzt gesagt, erstmal einsperren bzw. anleinen an ne Laufleine, wenn ihn der Zaun nicht aufhält, oder Strom an Zaun - oder?


Oh je... das klingt nach Chicco... Wenn wir im Garten arbeiten und er sich unbeachtet fühlt, findet er eine lücke im Zaun und geht Gassi... Mir bleibt dann jedesmal das Herz stehen, weil ich so Angst hab das er überfahren etc. wird. Konnten es ihm auch nicht abgewöhnen, er darf zwar immer mit in Garten, aber wenn wir viel zu tun haben oder Grillen etc. kommt er an die 10 m Leine.
Zaun haben wir auch unter Strom gesetzt, das hat ihn nicht wirklich gestört. hatte mir schon mal überlegt so ein spray halsband zu kaufen, mich auf die lauer zu legen und wenn er abbüchsen will zu sprühen. Aber das war mir dann zu blöd. Drück die Daumen das ihr das in Griff kriegt.
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6962

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 13:55

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Die Hundis von Euch sind aber auch alle niedlich!!!

@Birte: ich würde glaube ich erst mal anleinen... unser Schäferhund hatte auch so eine Phase...der lief durch ganz Bornhöved :o
und irgendwann hat er sich wieder einbekommen.
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3564

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 13:56

Anne845 hat geschrieben:Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Die Hundis von Euch sind aber auch alle niedlich!!!

@Birte: ich würde glaube ich erst mal anleinen... unser Schäferhund hatte auch so eine Phase...der lief durch ganz Bornhöved :o
und irgendwann hat er sich wieder einbekommen.


Den würd ich ja echt auch nehmen, so ein Charmeur!
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 14:07

Mal ne dumme Frage wegen Anleinen:
Leint ihr eure eigentlich IMMER an, wo Anleinpflicht besteht? Ich halte das immer so, dass ich mein Hirn einsetze, d.h. nicht anleine um des Anleinesn-Willen. Angeleinte wird bei Menschenmengen über 3, bei Kindern, bei agressiven Hunden, bei ängstlichen Menschen, in Naturschutzgebieten, an befahrenen Strassen/Fahrradwegen....

Der Hund ist brav, hört auf's Wort und ich hab immer ein Auge darauf und auch ein Auge dafür.
Nu hat mich kürzlich eine arbeitslose rauchende ältere Dame angesprochen, warum ich den Hund nicht anleinen würde (es waren nur sie und ich in der Nähe, sie hatte ne brave angeleinte Fusshupe dabei), es wäre ja schlieslich Pflicht. *kopfkratz* Das macht doch keinen Sinn sich stur und ich finde doof nach dem Gesetz zu verhalten, wenn der Hund absolut keine Sau da stört...?!

(Nebenbei hab ich mich still gefragt, wer seiner Umwelt grad mehr schadet... sie, die in der Öffentlichkeit raucht, oder ich, die meinen Hund ohne Leine laufen lass.) Bin dann einfach weiter, hab mir meinen Teil gedacht....
Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 14:09

Anne845 hat geschrieben:
Die Hundis von Euch sind aber auch alle niedlich!!!

@Birte: ich würde glaube ich erst mal anleinen... unser Schäferhund hatte auch so eine Phase...der lief durch ganz Bornhöved :o
und irgendwann hat er sich wieder einbekommen.


Anne deiner ist aber der schönste ;)
"Wir" sind im Moment ein bisschen verratzt. Ich hab Bio-Anti-Zecken-Zeug ausprobiert.... 3 Hot-Spots in 2 Wochen war das Ergebnis... Tod der Homöopathie :roll:
War gestern dann doch wieder die Giftkeule kaufen.
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3564

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 14:43

Mit den HotSpots schlagen wir uns auch öfter rum :(

Bei uns herrscht im Dorf Leinenpflicht, auf den feldwegen zum glück nicht.

Allerdings ist meiner ein kleiner Leinenproll, sprich der geht ohne Leine besser Fuss als mit... Deshalb wenn ich spätabends noch ne Runde geh und wir alleine sind, dann hab ich die Leine auch nur Alibimäßg mit :roll: Aber in der Regel leine ich ihn schon an wo ich sollte, habe auch immer viel zu große "Überfahrangst"
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 14:55

Ist das erste Mal, dass uns HotSpots Probleme machen. Vllt sind die bawütischen Zecken agressiver als die anderen... Auf jeden Fall: nie wieder Bio bei so wichtigen Sachen.

Leinenproll, ja, so ist es bei uns auch. Ich war kürzlich mal in Frankfurt Innenstadt. Manchmal hab ich echt das Gefühl, dass die Leute, je nördlicher man kommt immer "normaler" werden :? Lauter brave Hunde, die unangeleint hintern Fahrrad rumliefen und die Leute in der Stadt haben sich über die Tiere gefreut. Dachte kurz ich bin im falschen Film :|
An der Stadt ist das Problem, dass man da erstmal 2 Stunden laufen muss, eh man das Stadtgebiet verlässt... Bei meinen eltern im Dorf bleibt sie ja auch an der Leine bis zum Feldweg...
Was lernen wir daraus: Ab auf's Land :)
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3564

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 15:01

Wir hatten immer wieder mal.
Aber meiner ist auch so ein Schwein und legt sich in jedes Gewässer.

Also in MUC ist mir a uch schon öfter aufgefallen das die Hunde freier laufen wie auf dem land.

Ich leine auch meinen Hund an wenn uns fremde leute entgegenkommen, es mag ja auch nicht jeder hunde und haben angst.
Wurden aber auch schon aufm Land beleidigt, obwohl wir die Hunde immer abgerufen haben und angeleint haben...

naja aber bis jetzt hatten wir noch nie größere Probleme...
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6962

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 16:43

@melanie: danke, er weiß das glaube ich auch*hihi*
@malaika:Das sagst Du als auch als Labrador-Besi. :D

ich weiß schon gar nicht mehr, was ich dem Hund und der Katze geben soll.. die haben Zecken ohne Ende...trotz Chemikeule! :evil:
Offline
Benutzeravatar

Püppilotta

  • Beiträge: 418
  • Wohnort: Wesermarsch NDS

Re: AW: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 17:20

Ich hab nach wie vor diese Meute. Nur die Schwatte hört. Die Hellen sind taub geboren. Deshalb brauchte ich dringend ein farblich passendes Pferd :smile:

Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
Offline

krümelkeks

Moderator

  • Beiträge: 10539

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 17:38

Ich leine meinen Hund an weil es Pflicht ist momentan und ich verlange das auch von andren Hundehaltern rigoros und ohne Ausnahme
Gesetz ist Gesetz , finde das aber auch sehr sinnvoll in der Brut und Setzzeit. Wenn ich immer schon höre, mein Hund hört aber aufs Wort oder meiner tut nix dann sträuben sich mir die Nackenhaare. das sind die ersten die jammern wenn was passiert ;)
Allerdings läuft meine Thilda ja stets an der Leine, nur die Omi darf frei laufen
Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 17:53

Brrr, immer anleinen, ich glaube, dann würde sie durchdrehen ;)
Hier gibt es überall Anleinpflicht, ich glaube der arme Hund hätte kein Leben mehr, wenn ich mich hier an das Gesetz halten würde. Da könnte ich sie auch gleich weggeben. :( Ich guck ja auch immer, dass sie keinen Kontakt mit den anderen Hunden hat, weil die hier sowieso alle sehr aggressiv und teilweise leider auch bissig sind. Aber ab und zu springen muss sie ja dürfen.
Ausserdem gebe ich zu, dass ich mich nicht immer ganz gesetzeskonform verhalte, wenn der Grund einfach nur ist, "weil das schon immer so war". Zumal mancherorts durchaus erlaubt ist mit Begleithundeprüfung freizulaufen. Wieso sollte das in Stuttgart gefährlicher sein als in Berlin *kopfkratz* (aus der Luft gegriffene Beispiele)
Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1351

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 17:59

@Anne: Ja, aber viele Labradorse mag ich auch gar nicht leiden. Glaube das Thema hatten wir schonmal, von wegen überfütterter Hund.
Deiner ist so schön rüdig und trotzdem nicht übertrieben, total nett anzusehen.
Ihr wolltet auch mit dem laufen gehen oder? Passt bloss auf, irgendwann kommt man nicht mehr hinterher. Wir (bzw mF) sind mittlerweile schon beim Fahrrad angelangt (ich glaube der Hund trainiert heimlich ;))
Offline
Benutzeravatar

turniertechniker

  • Beiträge: 7274
  • Wohnort: Da wo der Rhein nach Holland fließt

Re: Hund,Katze,Maus und andere Freunde.

BeitragFr 9. Mai 2014, 18:57

Nik ist auch immer angeleint, allerdings nicht, weil er nicht hört, sondern weil er nur dann nicht hört, wenns was zu Jagen gibt. Dann schaltet der komplett ab. :shock: Sonst beherrscht er alle Komandos und folgt wie ein Schoßhund.

Lucky, der kleine Spanier, darf auch fast immer ohne Leine laufen. Der entfernt sich eh nicht weiter als 10 Meter von mir. Und der gehorcht auch wenn ne gebratene Taube vorbeifliegt. Der geht eher vor den Hasen laufen. :D
Jetzt hab ich vergessen, was ich gerade denken wollte.
Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste