Trainingstagebuch I

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17174
  • Wohnort: NDS

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 14. Feb 2020, 06:40

wieselchen hat geschrieben:Er soll Handarbeit zeigen und "das vielseitige Pferd" mit ein bißchen Dressur und Sprüngen.

Gesendet von meinem H8416 mit Tapatalk


Oh, viel Spass

Ich wusste gar nicht, dass es in Bottrop einen Pferdemarkt gibt. Wieder was dazugelernt :)


Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 14. Feb 2020, 08:00

Musst mal googeln. Ist immer sehr gut besucht. Mein RL macht das "Show" programm. Letztes Jahr hatten wir Ritter, Langzügel, Western, Springen, WE, kinderreiten,.... Alles nichts großes, aber nett anzusehen :)
Dafür trainieren wir grade :)

Gesendet von meinem H8416 mit Tapatalk
Offline

pavot

  • Beiträge: 805

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 16. Feb 2020, 12:29

grenos hat geschrieben:Oh pavot ganz viel Spaß!!!
Vergiss nur die regensachen nicht
Hier ist Land unter....




Alles richtig gemacht. Freitag und Samstag bei Kaiserwetter draussen geritten und heute morgen auch. Bisschen windig war das wohl heute, aber mit dem Wind konnte ich Peer immer noch prioma verstehen. Regensachen bleiben erst mal eingepackt :)
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 16. Feb 2020, 21:13

Die letzten Tage habe ich trainieren lassen, weil zu Hause das Badezimmer umgebaut wird, aber heute habe ich mich wieder selber aufs Pferd geschwungen :D
Das Wetter war gar nicht soooo schlecht. Caju war etwas warm.
Ich habe mir einfach 2 Stangen auf den Mittelzirkel gelegt. Im Schritt habe ich anhalten über der Stange geübt. Als das gut ging bin ich dann nach dem halten seitwärts mit der Stange zischen Vor- und Hinterhand angeritten. Mal nach rechts, mal nach links. Im Trab bin ich über die Stangen, Volte um eine Stange oder durch den Zirkel wechseln geritten. Immer schön VA im lockeren Trab :love: Dann im Galopp das gleiche. Den Wechsel über Schritt. Das Pony war schön rittig und hat den aufkommenden Wind tapfer ertragen :love:
Zuletzt geändert von wieselchen am So 16. Feb 2020, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 16. Feb 2020, 21:16

Das Pony wartet, dass es los geht :)Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem H8416 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7236

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 16. Feb 2020, 21:58

pavot hat geschrieben:
Alles richtig gemacht. Freitag und Samstag bei Kaiserwetter draussen geritten und heute morgen auch. Bisschen windig war das wohl heute, aber mit dem Wind konnte ich Peer immer noch prioma verstehen. Regensachen bleiben erst mal eingepackt :)


Glück gehabt!
Erfolgreich/lehrreich war es hoffentlich auch
Wenn du schon so weit für Dressurunterricht fährst...

Die letzten Tage war ich faul und das Pony hat sich gelangweilt.
Dafür waren wir heute sehr fleißig.
Erst einmal unterm Sattel austoben lassen und als er dann für sich fertig war, noch einmal „ordentlich“ dressieren.

Wir waren beide Schweiß gebadet, aber zufrieden
Und ich hoffe, in dem nächsten Tagen komme ich besser zum reiten und der Herr hat nicht mehr ganz so viele Flausen im Kopf

Am Wochenende würde ich gerne mal zum Geländetraining losfahren um Abwechslung zu bekommen.
Springen geht noch nicht, aber gerade aus galoppieren wäre schon mal was...
Offline

Delight

  • Beiträge: 4828
  • Wohnort: Brüssel

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDi 18. Feb 2020, 15:39

Grenos, ich bin etwas sturmermüdet. Meine SB ist sehr besorgt, dass der Wind das Tor zum Stall aushebelt und macht dann alles dicht. Und etwas galppieren will ich auch so gerne. Hier ist seit Wochen alles so rutschig draussen, dass meine matscherprobte Stute selbst im Trab recht vorsichtig ist.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

pavot

  • Beiträge: 805

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDi 18. Feb 2020, 16:39

wir haben heute in Ollsen ein paar kleine Sprünge gemacht. Ging so mittel...Pony war etwas vorsichtig was den Boden angeht und mein Kopf hat auch mehr ans Landen ohne rutschen gedacht, als an's beherzte hinreiten und drüberspringen. Aber - Aufgaben sämtlich gelöst, auch wenn es vielleicht nicht immer gut anzusehen war. Zu wissen, dass er durchaus in der Lage ist, aus dem Stand über die große Bürste ganz oben auf dem Platz zu springen ist für die Zukunft schon ein durchaus beruhigendes Gefühl. Morgen früh noch mal dort galoppieren wenn der Boden von Wetter nicht weiter gebeutelt wird....und dann auf die Bahn nach Hause.
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7236

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDi 18. Feb 2020, 20:02

Sturmermüdet trifft es sehr gut...

Hier sieht es ähnlich aus. Alles matschig und rutschig. Und wenn es nicht matschig ist, dann ist der Boden zu uneben

Hab heute versucht auf dem Platz zu dressieren.
Leider hat der dann doch so viele Löcher, dass wir noch nicht einmal einen Zirkel vernünftig reiten können
. Konnte mich vor lauter lenken nicht aufs reiten konzentrieren.
Entsprechend lief Blue auch
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 19. Feb 2020, 08:03

Ich hasse wind.... :starwars:
und ja, der Regen nervt auch. Zum Glück ist unser Platz bereitbar und die meisten Wege im Gelände sind befestigt, wenn ich mal jemanden hätte, mit dem ich ausreiten könnte :-?
Gestern im RU haben wir an den Übergängen gefeilt. Das Pony war trotz Wind und jagender Katze angenehm zu reiten :D Die letzte Übung war auf dem Zirkel Kruppe herein im Schritt und daraus angaloppieren. Was für ein Gefühl :love: Da kommt einem der Widerist aber entgegen beim angaloppieren :bravo2:
Leider musst ich kurz unterbrechen, wegen Krampf im Bein :o
Für Sonntag habe ich noch einen Platz im Hallengeländetraining bekommen :bravo2: :kaffeehurra:
@Pavot rutschig springen ist auch nicht so meinst. Da wär ich nur am Bremsen :o
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13408
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 19. Feb 2020, 22:18

...jetz muss ich auch mal wieder was Schreiben :) ...einfach, weil ich mich heut echt gefreut hab... ;) :

Wir hatten heut wieder Dressurstunde beim "Hrn. Rittmeister", die damit begann, das er Zwergi mal wieder "fühlen" wollte ... das hab ich mir nicht 2x sagen lassen :D ...und hab Zwergi "abgegeben" . (Einfach schön das eigene Pferd mal wieder unter dem Sattel von unten zu sehn...das letzte Mal war schon wieder 6 Monate her)...und man gleich gesehn hat, das sie wesentlich feiner reagiert...was wir dann auch bestätigt bekommen haben... "ganz fein am Bein" und "ganz fein zu reiten" :D :blushlove: - ein größeres Kompliment für unsere gemeinsame Arbeit hätten wir wohl nicht bekommen können... :D ... nach ein paar weiteren schönen Minuten, haben wir wieder getauscht...und ich hab direkt noch ein paar gute Tipps bekommen, wie ich was machen muss, um Zwergi noch reeller & feiner geritten zu bekommen ...und konnte vieles direkt umsetzen...*haaaaaaaaach...war das schöööööööön* :D :D :D :blushlove:
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 08:17

Das ist toll :-D Da wäre ich auch gleich einen Meter gewachsen :)

Gesendet von meinem H8416 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Noislu

  • Beiträge: 928

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 13:46

Bei uns ist die Saisonvorbereitung gestartet. Und das auch ganz prima bisher. Wir waren zweimal zu Indoor- Geländetrainings los. Beim ersten mal hatte ich noch einen Vorbeiläufer an einem Schmalen. Den Rest ohne mit der Wimper zu zucken und auch richtig mit Bock dabei. Jetzt am Sonntag waren wir in Bunde- da hat das gute Pferd alles so easy und gelassen gesprungen! Das war total toll. Auch die gruselige Deko in den Ecken lässt ihn fast kalt (ok, die Hallentore und andere `nebensächliche` Dinge erschüttern Ihn dafür dann schon manchmal ;) :lol: ). Zuschauer die neben meinem Mann standen haben sich wohl die ganze Zeit ganz begeistert über mein Horsey ausgelassen, das war ziemlich süß! Leider war es ja am Sonntag noch recht stürmisch und somit die Hängerfahrt etwas wackelig! Das würde ich jetzt so nicht unbedingt nochmal machen wollen und hoffe, dass es nächstes Wochenende nicht so dolle windet- da ist nämlich in Nortrup bei Julien Despontin Lehrgang und da ich dort auch Turnier genannt habe, würde ich schon gerne hinfahren. Drückts die Daumen!
Offline

Delight

  • Beiträge: 4828
  • Wohnort: Brüssel

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 17:43

Noislu, das klingt sehr gut bei euch. Ich hatte am Sonntag ein VS-Training wegem dem starken Wind abgesagt und nun soll es am Sonntag wieder genauso stürmisch werden, aber eigentlich würde ich ganz gerne wenigstens dieses Training reiten.
Ab welchen Windsträrken würdest du nicht mehr losfahren?
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 18:15

Ich hadere auch immer mit mir, wenn es windig ist. Ich glaube aber, dass kann man nicht so an den Winstärken festmachen :-? Und hinterher ist man immer schlauer :verwirrt: Auf jeden Fall bin ich schon bei starkem Wind zurück gefahren, weil ich musste und fand es dann gar nicht so schlimm. Oder es war gar nicht so schlimm Wind, mich haben aber ein paar Windböen ordentlich durchgeschüttelt :shocked:
Ich finde die Entscheidung bei Wind loszufahren immer wieder schwierig.
Sonntag möchte ich auch los und hier ist schon wieder Sturm angesagt :starwars:
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3394
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 18:36

Oh noislu ich reite auch in drei Wochen bei Julien Lehrgang mit und freu mich schon wie bolle

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3394
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 18:37

Konsequent Wind finde ich immer okay, da fahr ich langsam aber Böen sind echt fieß

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2464
  • Wohnort: Hessen

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 19:02

Einerseits hängt es vom Zugfahrzeug ab, ob man dann komplett von der Straße gepustet wird. (Z.T. sind voluminöse PKW, trotz hohem Gewicht aber nicht unbedingt im Vorteil)

Und bei sehr ungünstiger Windlast pustet es einem eh die Anhänger einfach um - egal ob nen kleiner Golf davor hängt oder nen Dodge RAM.

Und dann hängt es noch davon ab, WO man fährt, viele Brücken, Schneisen, flache offene Flächen...

Und wie Schwerpunkt, Eigengewicht und Windangriffsfläche des Anhängers sind...
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 19:22

Die Frage ist ja, ab wieviel kmh Seitenwind wird es kritisch. Aber das ist wohl auch eher vom Anhänger anhängig.
Offline

Delight

  • Beiträge: 4828
  • Wohnort: Brüssel

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 20. Feb 2020, 21:39

Am vergangenen Sonntag war der Wind auch ohne Böen so stark, dass meine Kappe nach hinten gerutscht ist und eigentlich sitzt die nicht locker. Für ein Training riskiere ich nicht, dass mir der Hänger umkippt. Auch wenn es wirklich andere Probleme gibt, hebt das meine Laune nicht so wirklich, zweimal hintereinander nicht loszukönnen. Immerhin habe ich heute am Stall eine Pause zwischen Sturm und Hagel zum Reiten erwischt und wurde nur halbdurchweicht.
Und damit nun auch eine Perspektive für Mud Walking Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste