Trainingstagebuch I

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

merlin

Moderator

  • Beiträge: 6101

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDi 21. Jan 2020, 18:33

Schön das hier wieder was los ist 8-) ich dachte schon es reitet keiner mehr.... Wobei ich ja auch ewig nicht geritten bin, bzw. Mein Pferd ewig nicht geritten bin... Aber jetzt läuft es eigentlich sehr gut und ich bin zufrieden :lol:
Deine Stangen sehen sehr gut aus wieselchen 8-)
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDi 21. Jan 2020, 21:30

@merlin zufrieden ist doch super :) was macht ihr?
Gestern wurde der Sattel wieder angepasst, da Caju in den letzten 6 Wochen massiv aufgebaut hat :bravo2: Also ja, wir trainieren fleißig :D Die ganze Stangenarbeit hat wirklich eine Menge gebracht. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie sich ein etwas zu enger Sattel auf das Gangbild auswirkt :o Gestern gab es ein weiteres Kopfeisen. Auf einmal kam das Pony vorne wieder hoch und die Übergänge gingen deutlich besser :love: Mein RL war sehr zufrieden heute mit uns, obwohl wir aufgrund des halb gefrorenen Bodens nur Zirkelarbeit, verkleinern und vergrößern in allen Gangarten auf beiden Händen geritten sind. Ich hatte soooooo ein geschmeidiges Pony unter mir. Das hat einfach nur Spaß gemacht :love:
Wir waren beide geschafft und zufrieden :D
Am Samstag fahren wir zum Hallengeländetraining :kaffeehurra: Ich freue mich schon riesig :kaffeehurra: :kaffeehurra: :kaffeehurra:
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1458

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 23. Jan 2020, 10:09

Wie oft macht ihr Stangenarbeit?
IK meint, es würden aus verschiedenen Gründen immer 4 Stangen reichen. Wie ist eure Erfahrung?
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7835
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 23. Jan 2020, 14:04

Ich mache, wenn Plätze es hergeben, mehrfach die Woche was mit Stangen.

1x Springstd.
1x Freispringen
1x Dressurstd mit Stangen im Unterricht und auch gerne noch so mal zum reiten Stangen oder Cavaletti hin

Also so 3-4 die Woche sind bestimmt in irgendeiner Form Stangen im Programm.

Jetzt aktuell halt nicht.
Jetzt sind die 4-6 Wochen angebrochen, wo grad nix geht bodentechnisch da wir ja keine Halle haben

Wobei es ja nächste Woche wieder wärmer werden soll :D :D

Und ja, für die meisten Sachen reichen tatsächlich 4 Stangen
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 23. Jan 2020, 15:19

wir haben eigentlich immer irgendwie Stangen in der wöchentlichen Reitstunde. Mal mehr, mal weniger, mal eher Sprünge, mal eher Wegweiser.
Oft haben wir mehrere "3er Sets", die unterschiedlich liegen. Also unterschiedlich hoch, enger oder weiter, gebogen oder grade, für galopp oder Trab, .... Dafür ist es schon hilfreich mehr als 4 zu haben. Aber mit 4ren geht schon ne Menge :D
Stangen und Pylonen sind das Lieblingsspielzeug meines Reitlehrers :bravo2:
Offline

Delight

  • Beiträge: 4828
  • Wohnort: Brüssel

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 24. Jan 2020, 10:17

Da meine SB darauf besteht, dass die Stangen einige Meter entfernt vom Platz gelagert werden, bewege ich oft sogar nur 3 Stangen auf den Platz. An manchen Tagen erst Trabstangen leicht erhöht, manchmal baue ich sie dann noch zu Gallopstangen um. Wenn ich die Stangen auf dem Platz lassen könnte, hätte ich gerne eine Reihe von 4 Trab Cavaletti und dann mal Galopp- oder Schrittstangen.

Ich versuche 1-2 die Woche mit Stangen etwas zu machen und merke schnell wieviel mehr der Rücken schwingt und das Pferd mit mehr Leichtigkeit trabt.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3394
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 24. Jan 2020, 12:45

Das mag ich Grad so gern ... Und über die mitte geritten gar nicht so easy fürs Pony Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7835
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 24. Jan 2020, 18:08

Natila hat geschrieben:Das mag ich Grad so gern ... Und über die mitte geritten gar nicht so easy fürs Pony Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
cool

Gesendet von meinem HTC U Ultra mit Tapatalk
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1458

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 25. Jan 2020, 09:00

Natila hat geschrieben:Das mag ich Grad so gern ... Und über die mitte geritten gar nicht so easy fürs Pony Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Das finde ich schon zum Vorbeireiten zu schwer
Offline

merlin

Moderator

  • Beiträge: 6101

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 25. Jan 2020, 21:16

Wie viel Abstand ist da zwischen den beiden cavaletti? Die schrägen Stangen sind kürzer oder?
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3394
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 25. Jan 2020, 21:22

Ja genau die schrägen sind halbe Stangen ... Sind leichter zu schleppen

Glaub so 2 Meter ... Ich variier da immer ob kleinere Tritte oder dann quasi verlängerte

Galopp ist für uns da echt ne Herausforderung

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 25. Jan 2020, 21:49

Das muss ich mir in der nächsten Reitstunde mal hinlegen. Mal schauen, was der Reitlehrer draus macht 8-)
Wir waren heute zum Hallengeländetraining :bravo2: :love2:
Schon das einsteigen in den Anhänger hat Caju ohne jegliches zögern gemacht. Sonst muss er ja immer erst mal so tun, als ob das gar nicht geht um dann brav drauf zu gehen, aber heute hat er gar nichts gemacht :D
Auf dem Annaberger Hof angekommen hat BT uns schon mit dem Elch erwartet. Da ich Caju nur vom Auslauf gezogen hatte musste ich ihn erst mal hübsch machen und ein paar kilo Sand rausbürsten.
In der Halle waren dann super viele Hindernisse aufgebaut :wiegeil: Für jeden geschmack was dabei. Beim Abreiten war Caju von Anfang an schön fleißig und rittig :love: So ging es bei den Sprüngen weiter. Ich hatte ein mega gutes Gefühl :love2:
Es war völlig egal, was ich anreiten sollte und wie die Linien waren :love2: :love2: :love2:
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 25. Jan 2020, 22:05

Leider gibt es nur ein Foto aus der Halle von Jan...Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem H8416 mit Tapatalk
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 29. Jan 2020, 08:34

Gestern wieder Ru :)
Ich habe doch nur das Kavalettikreuz aufgebaut. Erst sollte ich das Kleeblatt im Trab reiten. Schön grade aus über die Stange, Volte und wieder grade aus über die nächste Stange... Dabei dann immer schön Takt behalten und korrekte Wege einhalten. Das klappte schon richtig gut :) Dann das Ganze im Galopp. Puh, das ist richtig anstrengend. Er soll über die Stange galoppieren und nicht sringen :motz: Irgendwie war der Buschmodus vom Wochenende noch etwas drin. Rechts rum ging es ganz gut und links ist er mir immer wieder auseinander gefallen :blush: Irgendwie war dann aber auch ziemlich schnell die Kraft raus. Wir haben es dann gut sein lassen und noch etwas im Schritt gearbeitet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem H8416 mit Tapatalk
Offline

Delight

  • Beiträge: 4828
  • Wohnort: Brüssel

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 1. Feb 2020, 14:28

Wir waren heute zum Winterspringen los. Hier gibt es fast nur 2-Phasen-Springen und mein Ziel war fehlerfrei durchkommen und das Pferd nicht so lang werden zu lassen. Das zweite hat wohl zu gut geklappt, denn wir hatten einen Zeitfehler in der 1. Phase. Da habe ich es wohl etwas übertrieben mit dem Pferd versammeln :lol:.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 2. Feb 2020, 11:18

Ich war mit Caju und BT mit Elch zum 2. Wochenende Hallengeländetraining :kaffeehurra:
Caju hat einen super Job gemacht. Beim Warmreiten wollte er sich ein Rennen mit einem aufdringlichen Schimmel liefern, lies sich aber gut davon abhalten. Inzwischen bekomme ich ihn besser vorwärts geritten, auch in den Wendungen und die Sprünge werden auch deutlich schöner *find*. Auch wenns mal etwas hakelt können wir weiterreiten. Jetzt muss der Sitz nach dem Sprung noch etwas besser werden... Ich bin sehr zufrieden mit uns und freue mich riesig auf die draußen Saison :D :D :D
Dank BT gibt es auch ein Video :bravo2:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3825

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 5. Feb 2020, 08:11

Gestern im RU hatte ich wieder ein schreckhaftes Hü. War ja Wind und die bösen Büsche haben gewackelt :verwirrt: Naja, musste der Kleine extra arbeiten und dann war die Konzentration wieder bei mir 8-)
Dies mal ohne Stangen. Einfach nur Übergänge, Übergänge, Übergänge und Zirkel verkleinern und vergrößern. Ich hätte Stunden so weitermachen können, so schön war er dann an den Hilfen. Hat sich schön getragen und nicht rausgehoben :D Wozu so ein bißchen Wind doch gut ist :D
Offline

Delight

  • Beiträge: 4828
  • Wohnort: Brüssel

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 5. Feb 2020, 12:10

Wenn das Wetter hält, gibt es für uns bald ein Outdoortraining in Waregem 8-)
Gestern beim Springunterricht war die verbesserte Durchlässigkeit meiner Stute beim Springunterricht sehr ungewohnt, ich muss mich erst anpassen, dass sie sofort reagiert :blush:, das gab einige unschöne Distanzen, weil sie prompt zurückkam oder eben Gas gegeben hat. Beim Dressurreiten macht das umso mehr Spaß.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1851
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 5. Feb 2020, 13:05

Meiner hat heute die ersten Sprünge aus dem Galopp gemacht. Das macht doch allen Beteiligten viel mehr Laune als die Stolperfallen ... äh ... Kreuze aus dem Trab. Oder Dressur reiten oder so :D

Nein, ich bin brav. Ich will ja ein rittiges Rennpferd. Da muss muss man schon mal schlechte Stimmung in Kauf nehmen. Mein Pferd hat dann so Sprechblasen über dem Kopf hängen: "Wie jetzt, Trab-Schritt-Übergänge? Dafür karrst du mich durch die Gegend??? So'n Scheiß kann ich auch auf der Koppel machen :motz: "
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline

pavot

  • Beiträge: 805

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMi 5. Feb 2020, 15:11

Honeymonster hat geschrieben:Wie oft macht ihr Stangenarbeit?
IK meint, es würden aus verschiedenen Gründen immer 4 Stangen reichen. Wie ist eure Erfahrung?


Das finde ich super interessant. Ich sehe das auch so 4 Stangen reichen und man merkt auch deutlich nach ein paar Wiederholungen, wie viel Kraft das kostet. Dieser "moderne" Ansatz, nahezu die komplette Halle mit Stangen auszulegen oder Gymnastikreihen einen ganzen Feldweg lang zu bauen lässt mich ehrlich erschaudern. Das kann nicht gesund sein.....

Ich versuche je nach Wetterlage 3-4 mal in der Woche irgendwas mit Stangen zu machen. Meine Lieblingsübung derzeit sind 4 hohe Cavaletti auf einem Zirkel und in der Mitte dieses Zirkels 4 Trabstangen. Galopparbeit über die Cavalettig, Übergang zum Trab, über die Trabstangen durch den Zirkel WEchseln und neu angeloppieren und das ganze von vorn.....es ist soooo schwer :)
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste