Trainingstagebuch I

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Elsa

  • Beiträge: 2586

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 8. Nov 2018, 18:00

Zwergl hat geschrieben:Ich war heut noch mal das schöne Wetter nutzen und bin mit Springsattel am Rasenspringplatz geritten...eigentlich wollte ich nach einer intensiven Dressureinheit gestern heute nur ein bissl locker reiten ... nur hat Zwergi dann beim Galoppieren so gekaspert, das ich das Ganze dann deutlich verlängert habe...und es somit auch wieder eine intensive Einheit war... :verwirrt:


Deswegen nehme ich es mir schon gar nicht mehr vor "nur ein bisschen locker zu machen". Wenn ich das plane hat die Dramaqueen immer ihre eigene Idee dazu. Wenn ich mir nichts in den Kopf setze ergibt es sich dann manchmal von allein dass wir nicht so viel machen :hufeisen:
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7113

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 8. Nov 2018, 20:30

Als hätte mein Trainer mitgelesen: Heute gab es Lob!!! :o :o :o
Der Kleine lief wirklich gut, aber ich muss noch besser reiten und besser mit dem Bein unterstützen :3affen: Tipps?
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3475
  • Wohnort: Warendorf

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 8. Nov 2018, 22:22

Ich würde sagen, reite einfach besser und unterstütze ihn mehr mit dem Bein!! 8-) :D :lol:
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3677

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 9. Nov 2018, 08:23

Kompromisslos sein am Bein. Der muss auf die erste Hilfe ziehen, z.B. Beim antraben. Und dann meint er mit mehr Bein vermutlich, dass das komplette reiten mehr vom Bein ausgeht und die Hand reduziert wird. D.h. Wenn er z.B. Mal drückt und sich raushebt, dass das mit einmal nach treiben gelöst wird und nicht mit vorne was machen.
Und das klingt sehr einfach wenn der sagt „mehr Bein“. Mit „mehr Bein“ beschäftige ich mich seit Jahren... man könnte es auch als „die Unvollendete“ bezeichnen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Krani

  • Beiträge: 277
  • Wohnort: Krefeld

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 9. Nov 2018, 08:33

Tschuli hat geschrieben:Kompromisslos sein am Bein. Der muss auf die erste Hilfe ziehen, z.B. Beim antraben. Und dann meint er mit mehr Bein vermutlich, dass das komplette reiten mehr vom Bein ausgeht und die Hand reduziert wird. D.h. Wenn er z.B. Mal drückt und sich raushebt, dass das mit einmal nach treiben gelöst wird und nicht mit vorne was machen.
Und das klingt sehr einfach wenn der sagt „mehr Bein“. Mit „mehr Bein“ beschäftige ich mich seit Jahren... man könnte es auch als „die Unvollendete“ bezeichnen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Wunderbar ! "Die Unvollendete" trifft es auf den Punkt (und auch der Rest!)
Danke


Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7113

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 9. Nov 2018, 09:55

Er reagiert ja auch Bein, aber ich Blondine schaffe es nicht das Bein dran zulassen, ich bin zu schnell wieder weg vom Pferd :3affen: Versteht ihr was ich meine?
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13060
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 9. Nov 2018, 11:16

Anne845 hat geschrieben:Er reagiert ja auch Bein, aber ich Blondine schaffe es nicht das Bein dran zulassen, ich bin zu schnell wieder weg vom Pferd :3affen: Versteht ihr was ich meine?


...dann mal Franklinbälle zwischen Knie bzw. knapp oberhalb davon und damit mal 5min in allen GA reiten...und danach ohne... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1375

Re: Trainingstagebuch I

BeitragFr 9. Nov 2018, 11:55

Eckart Meyners hat mir den Impuls des richtigen Treibens gezeigt. Da ging es immer nur um den Impuls und nicht die Beine ständig dran lassen...
Offline

Luzifer

  • Beiträge: 5795
  • Wohnort: Bad Segeberg

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 10. Nov 2018, 23:12

@Anne, ich kann dir gerne mal unsere Franklinbälle leihen
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13060
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 11. Nov 2018, 11:10

Ich hatte gestern wieder Dressurstunde mit Zwergi - boah...war das wieder anstrengend... komplett zügelunabhängig sitzen und einwirken fällt mir gerade bei den Galopp-Trab-ÜG immer noch sehr schwer ... und Zwergi hat wieder gezeigt, wie munter sie auch am Ende der Stunde noch ist...immer für einen Blödsinn gut... unser Ausbilder lacht sich immer halb kaputt über die verrückte Henne... :D ("Freuen Sie sich doch einfach drüber, dass die Dame noch so gut drauf ist").

Verbunden war die Stunde mit der Erkenntnis, dass das Gezackel im Schritt ...eigentlich nur von mir kommt... :blush:
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1375

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 17. Nov 2018, 15:19

Ich bin heute zwei Pferdis ohne Sattel gejuxt und hatte dolle Spaß!
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13060
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSa 17. Nov 2018, 20:29

Diese Woche gabs leider gar keine Reitstunde für uns - Ausbilder hatte keine Zeit... :( . Dafür waren wir alleine eifrig - Die Galopp-Trab-ÜGs haben diese Woche mehrfach schon gut geklappt ... und das erste Anspringen in den Galopp klappt mittlerweile konstant über den Rücken. Auch kriegen wir immer mehr Konstanz in die Lösungsphase - Zwergi fängt auch hier an - was bis dato gerade da - immer sehr schwer für sie war ... bei gutem Grundtrab mit gutem Untertritt sofort über den Rücken in einer konstanten Anlehnung zu gehn...sogar dann, wenn es eigentlich viel Ablenkung drumrum gibt... :) .
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5446

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMo 26. Nov 2018, 12:11

Frau Schimmel darf am Donnerstag am PM Seminar "Bodenarbeit" als Anschauungsobjekt teilnehmen.
Ich bin ja schon so was von gespannt. :o
Wahrscheinlich wird sie erst einmal einen Herzinfarkt ob der vollen Halle erleiden, aber es geht da auch um so Sachen wie Vertrauen und Streßabbau, also genau unsere Themen. :wiegeil:
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Online
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3326

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMo 26. Nov 2018, 13:00

Das klingt super Gundi! Viel Spaß!
@Melanie sowas ist ja nix für mich, aber ich wünsch euch ganz viel Spaß und a mords Gaudi :D
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7113

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 29. Nov 2018, 14:55

Ich mag mein Pferd, der hat heute den Vogel abgeschossen und rief mal richtig gut im Unterricht :love:

Wir haben wieder ganz locker und mit leichter Verbindung angefangen und er hat in der Arbeitsphase einfach den Schalter umgelegt und marschierte locker wie ein Dressurpferd los, so ein tolles reiten! :love:

Meine schlechte Hand ist nun die Schokoladenseite geworden und somit besser als die eigentlich Gute. Da muss ich nun erst mal ein bisschen Gleichmaß rein bringen :verwirrt:

Aus dem Trab halten macht er jetzt auch ganz toll, aber ich darf nur wenig an Halten denken, der ist wirklich so fein. Der hört mega gut zu und selbst ein Husten nimmt er wahr und überlegt, was ich denn nun möchte.

Gab für ihn heute wirklich viel Lob!
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 5446

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 29. Nov 2018, 22:49

Wenn man genau hinsieht, kann man auf dem 1. Bild Frau Schimmel sehen.
Und auf dem 2. Hatte sie dann verstanden, wie das mit dem Kopf senken und entspannen geht.Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 3029
  • Wohnort: Dortmund

Re: Trainingstagebuch I

BeitragDo 21. Feb 2019, 06:59

Wir hatten jetzt mal anderes Training und zwar Verladetraining. Der Zwerg und ich fahren übernächstes Wochenende zum Lehrgang und da wollte ich doch vorher etwas üben. Am Sonntag war das auch ne echte Katastrophe. Allgemein war der Ablauf blöd,ich nicht bester Laune und das Riesenpony hat auf bockig-Kind gemacht. Schlechte Kombination. Ätzend. Riesen Theater, wenig gewinnbringend.
Dann hab ich mir gestern Hilfe kommen lassen und ohne Diskussion und nur mit knotenhalfter und seil konnte ich ihn nach etwa 5 Minuten auf den Hänger SCHICKEN Es ging "nur" darum Signale zu lesen und zu geben. Körpersprache, Horsemenship... Man mag es nennen wie man will. Der Zwerg versteht das sofort und springt drauf an.
Ich bin begeistert!! Und noch mehr erleichtert!!!
Mit ein bisschen Übung wird sich das bestinmt sehr bald kein Thema mehr sein.

Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
Offline

bumble

  • Beiträge: 2334

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 3. Mär 2019, 16:36

Wir waren heute mit allen 3 in Schwaiganger zum Indoor-Gelaendetraining .Vom einfachen Baumstamm bis zur dicken Ecke und schmalen Teilen stand so einiges da.Alle haben es super gemacht,der "Kleine" knapp 6jährige hat alles angepackt und zunehmend sichere Runden geschafft,Shami xx,der ja letzte Saison a.D.war ,war "etwas" übermotiviert und fühlte sich wohl an die Rennbahn erinnert(obwohl er nur flach gerannt ist ) hatte aber sonst keine Probleme und die routinierte Schimmeline absolvierte das Training nach dem Motto"wo ein Sprung steht , geht's drueber...Wir sind sehr zufrieden nachhause gefahren und hoffen,dass die demnächst anstehenden ,leider auch noch Indoorturniere auch so laufen.
Every day is a gift and not a given right
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13060
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Trainingstagebuch I

BeitragSo 3. Mär 2019, 21:19

Wir hatten heut die erste Springstunde beim neuen Ausbilder :D . Mit dem Hrn. Rittmeister arbeiten wir jetzt zwar schon seit Oktober zusammen...aber bei Ihm darf man erst springen, wenn die dressurmäßige Arbeit vor seinen strengen Augen Gnade findet... :blush-pfeif:

...ich glaub ich bin noch nie so konsequent Dressur geritten wie jetzt... :blush: :D .

Zwergi hat Ihn mit unwiderstehlichem Stutencharm & und ihrem unbedingten Willen alles richtig machen zu wollen mal wieder um`n Finger gewickelt.

...der Pilot war natürlich mal wieder eher der Stümper...immer mal wieder einen GS zuviel in die Distanz gezuppelt oder generell mit der Hand gestört :blush: .

Zum Schluss ging aber alles mit vernünftigem Zug nach vorn und ohne Gezuppel über A* (was ja für ettliche Wochen seit Ende September nur mit Eigentraining über Cavaletti & nur 2x etwas höher bei den LGs mit Andreas bzw. Julia) auch nicht so schlecht war...

...das es wohl nicht so schlecht gewesen sein kann, hat sich dann aber erst danach rauskristallisiert - ich hatte den Hrn. Rittmeister gefragt, was ich jetzt zu Saisonanfang nennen sollte... Kombi E oder A - er mich nur etwas entgeistert angeguckt und gemeint: "Na ich wär jetzt schon mal von A ausgegangen, was wollen Sie noch mit E"... :D
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

marie007

  • Beiträge: 357

Re: Trainingstagebuch I

BeitragMo 4. Mär 2019, 08:04

Zwergl hat geschrieben:Wir hatten heut die erste Springstunde beim neuen Ausbilder :D . Mit dem Hrn. Rittmeister arbeiten wir jetzt zwar schon seit Oktober zusammen...aber bei Ihm darf man erst springen, wenn die dressurmäßige Arbeit vor seinen strengen Augen Gnade findet... :blush-pfeif:

...ich glaub ich bin noch nie so konsequent Dressur geritten wie jetzt... :blush: :D .

Zwergi hat Ihn mit unwiderstehlichem Stutencharm & und ihrem unbedingten Willen alles richtig machen zu wollen mal wieder um`n Finger gewickelt.

...der Pilot war natürlich mal wieder eher der Stümper...immer mal wieder einen GS zuviel in die Distanz gezuppelt oder generell mit der Hand gestört :blush: .

Zum Schluss ging aber alles mit vernünftigem Zug nach vorn und ohne Gezuppel über A* (was ja für ettliche Wochen seit Ende September nur mit Eigentraining über Cavaletti & nur 2x etwas höher bei den LGs mit Andreas bzw. Julia) auch nicht so schlecht war...

...das es wohl nicht so schlecht gewesen sein kann, hat sich dann aber erst danach rauskristallisiert - ich hatte den Hrn. Rittmeister gefragt, was ich jetzt zu Saisonanfang nennen sollte... Kombi E oder A - er mich nur etwas entgeistert angeguckt und gemeint: "Na ich wär jetzt schon mal von A ausgegangen, was wollen Sie noch mit E"... :D



Ich glaub, ich weiss, wen Du da beschreibst :D Bei uns hat er sich neulich bei dem Pferd einer Schülerin kurz in den Sattel geschwungen :anbeten: :wiegeil:
Niveau ist keine Hautcreme, Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges !
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste