Rezepte

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

krümelkeks

Moderator

  • Beiträge: 10546

Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 09:32

So Mädels ich bräuchte mal ein schönes Erdbeerkuchenrezept, aber bitte nix kompliziertes :)
Offline
Benutzeravatar

Perigeux

  • Beiträge: 3260

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 09:36

oh Danke @Krümel :) den Tread wollte ich auch schon auf machen
mit Erdbeerkuchen kann ich nicht dienen....

aber ich hätte gern von @Hafi-Mum das Rezept "Ravioli mal anders" 8-)
Offline

HafiMum

  • Beiträge: 553
  • Wohnort: am schönen (linken) Niederrhein

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 10:15

krümelkeks hat geschrieben:So Mädels ich bräuchte mal ein schönes Erdbeerkuchenrezept, aber bitte nix kompliziertes :)


ich habe letztens den hier gemacht Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... chen.html# geht schnell und einfach, vom Geschmack her fand ich, dass er gerne auch etwas durchziehen kann :lol:

mein Lieblingskuchen, allerdings auch etwas aufwändiger Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... tarte.html oberlecker, der Aufwand lohnt :lol:
Offline

HafiMum

  • Beiträge: 553
  • Wohnort: am schönen (linken) Niederrhein

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 10:18

Offline
Benutzeravatar

AlbOliBin

  • Beiträge: 5622
  • Wohnort: Thüringen

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 10:25

stinknormalem Biskuitboden, wenns schnell gehen soll Margarine drauf, wenn an etwas mehr Zeit und Lust hat Pudding drauf, Erdbeeren, 1-2 Päckchen Torteguss und fertig :)

Oder freestyle-Mix aus pürierten Erdbeeren, Quark, Joghurt und Frischkäse mit bissl Gelantine auf Buskuitboden, auch lecker
Offline
Benutzeravatar

Perigeux

  • Beiträge: 3260

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 10:32

Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1358

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 11:42

Kann mir auch Mascarpone statt Frischkäse in dem Freestyle-Mix gut vorstellen :) ist aber reichhaltiger
Offline

HafiMum

  • Beiträge: 553
  • Wohnort: am schönen (linken) Niederrhein

Re: Rezepte

BeitragFr 9. Mai 2014, 19:32

wir bekommen über's Wochenende Besuch ... leider ist der auf dem Weg von Böblingen irgendwie "hängengeblieben" nun ja, das Hähnchen war jetzt fertig, es hat uns gut geschmeckt :lol: und ich habe es sogar geschafft, zwischen zwei Regenschauern Salat aus dem Garten zu pflücken :D

Patata-Hühnchen mit Tomaten (hoffentlich gubt es den Lecker-Smilie bald wieder ;) )

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

LuckyLady

  • Beiträge: 3674
  • Wohnort: Hessen/Bayern

Re: Rezepte

BeitragSo 11. Mai 2014, 21:15

Hey, ich soll fürs Fahrturnier Kuchen backen.
Was sind eure Klassiker für den Kuchenverkauf auf dem Turnier? (vielleicht nicht grad Käsekuchen, den gibts immer)
Glück ist wie ein Furz.
Wenn du es erzwingst, kommt wahrscheinlich Scheiße dabei raus.
Offline
Benutzeravatar

SarahTrakki

  • Beiträge: 1138

Re: Rezepte

BeitragSo 11. Mai 2014, 21:27

Mamorkuchen, Zitronenkuchen, Apfelkuchen, Brownies...und was immer geht, muffins mit Schoki oder Früchten

Gesendet von meinem GT-I8160 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

turniertechniker

  • Beiträge: 7323
  • Wohnort: Da wo der Rhein nach Holland fließt

Re: Rezepte

BeitragSo 11. Mai 2014, 21:27

Jetzt hab ich vergessen, was ich gerade denken wollte.
Offline

Philia

  • Beiträge: 165

Re: Rezepte

BeitragSo 11. Mai 2014, 22:04

Ich würde Blechkuchen empfehlen, das geht auch leicht aus der Hand zu essen und geht schnell zu machen.

Streuselkuchen mit Obst (Rhabarber, Apfel, Kirschen)

Es gibt bei Chefkoch ein Rezept für einen Apfel-Schnitten Kuchen, den finde ich auch sehr lecker:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Die Hauptsache ist eigentlich, dass es nett aussieht und gut zu essen ist. Ich würde auch nichts backen mit sehr teuren oder speziellen Zutaten.
Offline
Benutzeravatar

Taps

  • Beiträge: 2751

Re: Rezepte

BeitragSo 11. Mai 2014, 22:27

AlbOliBin hat geschrieben:stinknormalem Biskuitboden, wenns schnell gehen soll Margarine drauf, wenn an etwas mehr Zeit und Lust hat Pudding drauf, Erdbeeren, 1-2 Päckchen Torteguss und fertig :)

Oder freestyle-Mix aus pürierten Erdbeeren, Quark, Joghurt und Frischkäse mit bissl Gelantine auf Buskuitboden, auch lecker


Och nee, das ist doch nicht dein Ernst? :o
Margarine und dann da Erdbeeren drauf - da vergeht mir alles, bitte sag, dass das ein Tippfehler ist :?
Offline
Benutzeravatar

Jadori

  • Beiträge: 1299
  • Wohnort: Dortmund

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 06:50

Ich habe gestern Abend als Tachtisch diese Schokoküchlein gemacht, sollen innen drin noch flüssig sein.


Eigentlich werden die in einer Souffleform gemacht, sowas hatte ich natürlich nicht da, habe deshalb die Muffinform genommen, aber leider etwas zu lange (ca. 11 Minuten) gebacken. Sie waren zwar noch "kletschig", aber nicht mehr flüssig innen drin.
Ich werde es die Tage wiederholen, denn geschmacklich war das echt top, und super schnell zubereitet. :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Perigeux

  • Beiträge: 3260

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 07:07

So, hier mal die total einfache Bedienungsanleitung für Spargel aus dem Ofen:
Weißen Spargel wie gewohnt schälen und die Enden abschneiden.
Dann den Spargel on eine Auflaufform schön nebeneinander legen. Bei mehr Spargel eine 2. Reihe da drüber schichten. Nun 1 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Zucker darüber streuen. Ein paar Butterflocken oben drauf und ich habe noch etwas Zitronenschalenabrieb darüber verteilt.
Nun das ganze in den 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Ich habe die ersten 30 Minuten das ganze mit Alufolie abgedeckt und diese die letzten 15 Minuten abgenommen. Das muss man aber nicht, man kann die Alufolie weg lassen (mach ich das nächstemal auch, hatte mich nur beim 1. x nicht getraut), dann bekommt der Spargel etwas Farbe.
Das ganze dauert natürlich etwas länger wie wenn man ihn kocht, ist aber geschmacklich ganz toll. Da der Spargel hier im eigenen Saft und in Butter gart, ist er viel intensiver wie gekochter.
Bei uns gab es ganz normal Kartoffeln und Schinken dazu. Hollandaise hatten wir auch, haben aber zuerst die Butter aus der Auflaufform aufgebraucht :)
Offline
Benutzeravatar

AlbOliBin

  • Beiträge: 5622
  • Wohnort: Thüringen

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 07:32

@Taps: doch. Ist die Schnellvariante bei uns...weil wenn am WE die Family anrückt hat man nicht immer Zeit und Lust was super mega tolles zu backen. Außerdem kommt das Zeug nur ganz dünn drauf damit der Boden nicht so schnell durchweicht. Aber jeder so wie er mag.
Ich bräcuht zB zum Turnier keinen Marmor- oder Zitronenkuchen hin stellen, das würde hier kein Mensch essen. So was gibts bei uns für unter der Woche.
Bei uns gibts zum Turnier immer unendlich viele Torten, am liebsten sind den Reitern immer was mit Früchten und Sahne ;) Philadelphiatorte in allen Variationen geht immer, Buttercreme/ Panama-Torte essen viele gern.
Hab beim letzten Turnier ne Torte mit Heidelbeeren und ner Vanillecreme gemacht, dann war kurz nach dem Mittag der Kuchen schon fast alle, da bin ich noch mal heim und hab schnell ne Mandarinen-Philadelphiatorte (kleingemachte Löffelbiskuit mit Butter als Boden, Sahne, Philadelphia, Mandarinorangen, Gelantine zusammen mischen und drauf, fest werden lassen, fertig) zusammen gerührt.
Offline

bumble

  • Beiträge: 2286

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 09:02

@Albolibin,gibt anscheinend auch beim Kuchenessen unendlich viele regionale Unterschiede,hier in Bay hab ich eigentlich noch nie auf dem Turnier Buttercremetorte gesehen,ist ja auch eine Frage der(kühlen)Aufbewahrung....es geht am besten alles,was man unkompliziert aus der Hand essen kann
Every day is a gift and not a given right
Offline

karamell

  • Beiträge: 329
  • Wohnort: Ba-Wü

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 09:05

Bei mir gibt's den Spargel auch immer in der Backofenvariante, geht auch im Bratschlauch. Und dazu gibt es "Sauce miracle" - nicht ganz so reichhaltig wie Hollandaise, einfach zu machen und soo lecker!

Topf auf den Herd, wenige cm Wasser rein und passende Schüssel in den Topf stellen, Schüssel und Wasser sollten sich berühren. Dann kommen (für vier Personen) in die Schüssel 160 ml Sahne, (bei mir auch zusätzlich für etwas mehr Sauce noch ein Schluck Milch), drei Eigelb und 1 TL Salz.
Die Masse über dem Wasserbad so lange schlagen bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat (angedickt ist) und dann sofort in ein geeignetes Zimmerwarmes Gefäß umfüllen (sonst stockt die Sauce weiter).
Nicht verbrauchte Sauce kann mit etwas zusätzlicher Flüssigkeit (ich nehme dazu meist etwas Spargelbrühe) über dem Wasserbad wieder aufgeschlagen werden oder passt auch gut in einen Spargelsuppe.
Offline

bumble

  • Beiträge: 2286

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 09:07

Und noch eine Frage an Besitzer/Benutzer von Brotback/Pizzasteinen:muss man die wirklich 1 Std.aufheizen und wie kriegt man dann die (belegte)Pizza drauf? Ist ja eigentlich eine enorme Energieverschwendung......
Every day is a gift and not a given right
Offline

HafiMum

  • Beiträge: 553
  • Wohnort: am schönen (linken) Niederrhein

Re: Rezepte

BeitragMo 12. Mai 2014, 09:59

bumble hat geschrieben:Und noch eine Frage an Besitzer/Benutzer von Brotback/Pizzasteinen:muss man die wirklich 1 Std.aufheizen und wie kriegt man dann die (belegte)Pizza drauf? Ist ja eigentlich eine enorme Energieverschwendung......


ich heize den Stein 40-45 min. auf...habe dazu so eine "Holzschaufel" geliefert bekommen, ich betreue diese mit Grieß, das wird von dem Pizzateig nicht so aufgesogen :lol: allerdings darf die belegte Pizza auch dann nicht zu lange darauf liegen ;)

und ja, es ist leider eine extreme Energieverschwendung, aber die Pizza ist soooooooooo lecker, das ist es wert :D ich mache den Pizzateig z.B. sehr gerne mit Weizenbier :lol:

@perignon den Ofenspargel mache ich heute gleich, hört sich sehr lecker an :D
Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron