Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 600

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 14:44

Stimmt, dass mit dem Olimond hatte ich auch gesehen. Für so was ist halt echt ein Markt da.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 600

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 15:05

Ach jetzt... bin wieder dabei

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline

Wolke76

  • Beiträge: 728

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 16:03

Olimod? Bierhefe? kann mich bitte mal jemand aufklären :D
Online

karamia

  • Beiträge: 653

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 16:04

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

sauteuer, Julis Eventer (wenn ich das nicht verwechsle) wirbt dafür.
Offline

Wolke76

  • Beiträge: 728

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 16:05

Und das ist Bierhefe?
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 1100
  • Wohnort: HH/LG

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 16:23

Hm, angeblich ist es grade KEINE Bierhefe, aber was genau es ist, bzw was da der Unterschied ist, hab ich nicht verstanden. Aber ich traue generell Produkten nicht, die auf einmal im Internet auftauchen und sonst praktisch nirgends…..
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2789
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 18:02

Wolke76 hat geschrieben:Olimod? Bierhefe? kann mich bitte mal jemand aufklären :D


Was ein Schwachsinn mal wieder!!! :dagegen:

Saccharomyces cerevisiae (der Inhalt des beworben Produkts) IST Bierhefe/Bäckerhefe oder wie auch immer man es umgangssprachlich nennen will...
Auch wenn man immer mal wieder liest es gäbe da Unterschiede ist es nunmal das gleiche.
(Ein schwarzbuntes Holstein-Rind bleibt immer die gleiche Rasse egal, ob die Kuh Sarah oder Berta heißt...)

Es gibt tatsächlich noch einen anderen Stamm Saccharomyces boulardii, aber hat kaum Unterschiede lediglich "fehlenden protektiven Wirkung S. cerevisiae gegenüber Clostridium-difficile-
assoziierten Infektionen (McFarland, 1996)" und ist selbst für Mikrobiologen nur schwerlich mit hochkomplizierten Gerät zu unterscheiden. - und so gut wie nie für Otto-Normalverbraucher zu erweben...

Da Olimond die Hefe aber sowieso "getötet" hat (Zitat: "inaktivierte Hefe" auf deren HP).
Spielen diese Interaktionen und enzymatischen Reaktionen der Stämme eh schon keine Rolle mehr und es geht bloß um den schlichten Nutzen der Inhaltsstoffe aus denen Hefe besteht. (Genau so, wie wenn man eine Apfel oder ein Steak isst...)

Wer meint sein Pferd hätte wirklich nen B-Vitamin Mangel kann genauso gut "bierhefe von Makana" für 5€/kg ins Pferd kippen...

Aber wirklich schon frech, dass die auf ihrere HP (Biorepell) den Kunden rotze dreist ins Gesicht lügen!!!
"...Hefe Saccharomyces cerevisiae und ist somit eine inaktivierte Hefe (keine Bierhefe!),..." :dagegen: :lol: :lol:

Fliegenspray von denen ist auch Humbug, außer ein paar Kräuterchen kein Wirkstoff drin... Klar, wenn man sich z.B in ne Räucherkammer setzt kommen auch nicht so viele Mücken vorbei... aber ein richtiger Nutzen... :flucht:
Dran! Drauf! Drüber!
Online

Zwergl

  • Beiträge: 13686
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 19:27

...@millitary: ...Du hast vergessen - die Hp ist ein Bausatz von Jimdo... :D (...erkennt man am Design und Schriftauswahl sofort, wenn man selber eine Seite aus diesem Baukastensystem hat...)...
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17818
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMo 22. Jun 2020, 19:36

@Militarypferd, das ist aber leider bei ganz vielen kleinen Anbietern der Fall, oft sind deren Deklarationen ganz weit weg von dem was laut Futtermittel-VO gefordert wird, oder es werden Produktvorteile beworben, die nicht belegbar sind, oder auch gerne Werbung mit Selbstverständlichkeiten etc.
grosse Unternehmen könnten und würden sich das nie wagen, weil sie sofort im Rampenlicht stehen
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

suomi

  • Beiträge: 2129
  • Wohnort: BaWü

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 04:45

SarahKaefer hat geschrieben:Ja, ich weiß, ich schreibe manchmal merkwürdig. Ich finde es, egal wo, komisch das man sich so wenig selbst reflektiert. Hier am Beispiel des JUNGEN Pferdes welches auf einmal gar nichts mehr wollte und deswegen nach Jahren dann zurück zum Besitzer (??) geht nun aber das nächste 4 jährige kam.

Mich hat es einfach nur gewundert.


ich mag deren Selbstdarstellung gar nicht (mehr). Aber bezogen auf deinen Beitrag denke ich dass man das als Außenstehender nicht gut einschätzen kann ob da in der Pferdeausbildung was schief gelaufen ist, so geht es mir jedenfalls (ewig betreibt sie ihren Blog ja auch nicht meine ich?).

Anders sieht es aus wenn aktuelle Reitvideos, Turnierberichte (wo man selber vor Ort war und den Ritt gesehen hat) kommentiert usw. werden.

Und das mit zurück zum Besitzer...man muss akzeptieren dass vielen Leuten das Turnierreiten einfach wichtig ist (wäre es das eigene gewesen wäre es vermutlich verkauft worden). Muss allerdings gesehen dass ich die Begründung wieso und weshalb nicht gelesen habe, vielleicht bezogst du auch das auf die Selbstreflexion. (ich hab sie irgendwann entliked, hat mich nur noch genervt).
Offline
Benutzeravatar

krissy

Moderator

  • Beiträge: 3351
  • Wohnort: Münsterland

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 06:57

Wobei das fliegenspray von denen gut funktioniert . Zumindest hier bei uns. Ich habe eh schon mehrfach gemerkt, dass das regional sehr unterschiedlich ist . Scheint unterschiedliches fliegzeug zu geben.

Zu dem Bierhefe Zeug - ich geb es auch - bei normaler Bierhefe lässt meine das Futter komplett stehen. Da hab ich 3 Anbieter getestet dank lieber Stall Kollegen. Das Zeug frisst sie. Gibt es 1/2 mal im Jahr als Kur.
Ob es was besonderes ist - keine Ahnung. Mein Schmied ist seither mit den Hufen zufriedener

Zum Rest - hab ich keine Meinung. Liegt vielleicht daran dass bei uns am Stall so einige gestalten sind, die wenn sie Instagram nutzen würden vermutlich sehr viele Follower hätten. Gelegentlich ist es wie bei RTL oder SAT1 bei uns

Dagegen sind die echt noch normal.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

Iradiel

  • Beiträge: 961

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 07:16

Vielleicht sind ja Goldpartikel in dem Futter. Irgendwann haben wir dann alle einen goldscheißenden Esel 8-) Wir wissen es nur noch nicht...
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 600

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 07:19

Iradiel hat geschrieben:Vielleicht sind ja Goldpartikel in dem Futter. Irgendwann haben wir dann alle einen goldscheißenden Esel 8-) Wir wissen es nur noch nicht...
Die sind bestimmt in dem Pferde Gold.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline

Wolke76

  • Beiträge: 728

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 09:09

@Militarypferd Vielen Dank für Deine Aufklärung :D da bin ich ja froh, dass ich Bierhefe von Makana ins Pferd schütte! Es ist mir eh immer etwas suspekt wenn die anfangen über die Blogger zu werben - da ist J.E. ja nicht die Einzige. Ich glaube die Tante aus Hamburg schüttet das Zeug auch in ihr Pferd? Alles seltsam.
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7695

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 11:27

Ja, macht die

Erschreckend, dass ich das weiß

Für mich ist Werbung mit solchen Personen immer so abschreckend, dass ich es wohl theoretisch mal probieren würde, wenn ich das im Laden sehen würde, aber praktisch nie kaufen!
(Auf alles bezogen, nicht nur Zusätze oder sonstiges Futter)
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 1100
  • Wohnort: HH/LG

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 11:40

@Militarypferd, danke, da haben wir wieder was gelernt :thumbsup:

Ich finde es halt auch immer "interessant", wenn, wie auch bei diesem Produkt, Marketingfimen auf einmal Produkte vertreiben, die dann auch ausschließlich über Influencer vermarktet werden..... wie viel "Produktwissen" kann dann dahinter stecken?

Aber es funktioniert ja schon bei Invincible Brands, die all diese Influencer Produkte auf den Markt schmeißen; natural mojo, hello beauty, mermaid&me und noch anderen Kram, so gut….. da hat man sich wohl gedacht, wird auch mit Pferdekram laufen und die Produkte Fliegendeo (soweit ich verstehen ist da ja kein wirklicher Abwehrstoff drin, also nur Deo) und dieses Hefezeug (wie wir jetzt wissen ebenso unspektakulär) vergoldet. Lustig übrigens, letztens zog eine von diesen Influenzerinnen, die das Fliegenzeugs benutzen, ihr Pferd total zerstochen von der Weide und bemitleidete es in ihrer Story.... wirkt wohl doch nicht so toll :nixweiss:

Aber heutzutagen hinterfragt man dann wohl einfach auch nicht, wenn schon die tollen Influencer mit ihrem "ich bewerbe ja nur Sachen bei denen ich TOTAL dahinter stehe!!" überzeugt sind.
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 909

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 12:29

Ganz krass finde ich auch die Werbung mit dem Tee, der ein heiden Geld kostet...
Wer kauft sich so etwas??? :-?
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17818
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDi 23. Jun 2020, 21:08

Krümelmonster hat geschrieben:Ganz krass finde ich auch die Werbung mit dem Tee, der ein heiden Geld kostet...
Wer kauft sich so etwas??? :-?


ich supporte Fam. Spethmann :D kaufe vorrangig Milford oder Messmer, haben leckere Sorten und sind absolut erschwinglich :thumbsup:
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 1077
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 24. Jun 2020, 07:10

Krümelmonster hat geschrieben:Ganz krass finde ich auch die Werbung mit dem Tee, der ein heiden Geld kostet...
Wer kauft sich so etwas??? :-?

die Geschichte hinter Vitvia fand ich interessant. Ein gutes Beispiel wie Influencermarketing funktioniert, ich glaube da hat sogar jeder B-Promi-Influencer für geworden.. die Rosegold-Bottle *säuselsing* Und der Gründer hat das Unternehmen dann letztes Jahr an ein Pharmaunternehmen verkauft … und inzwischen sieht man zum Glück die Werbung immer seltener... 25 EUR für a bissi Tee :doh:
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17818
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragSo 28. Jun 2020, 18:03

Oh je, habe gerade von YouTube ein neues Video von Annica H. vorgeschlagen bekommen, so ein Mood-Video
Wirkt auf mich, wie eine billige Kopie des Videos, das die FEI vor einigen Wochen (?) erstellt hat.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Quasi und 6 Gäste

cron