Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

AlbOliBin

  • Beiträge: 5927
  • Wohnort: Thüringen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 28. Mai 2020, 20:58

@Der Vorreiter: :lol: der wohnt hier in der Nähe, ich kenn den schon lange, also der ist auch live ein echt lustiger netter Kerl mit nem hoch seriösen Beruf und einer echt guten Pferdezucht. Wenn ich ihn wieder sehe muss ich ihn mal fragen wie er das ohne Lachanfall hin kriegt :lol:
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3938

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 29. Mai 2020, 08:02

pavot hat geschrieben:Ja, die haben wir schon live gesehen. :D :D :D
Und das war wie genau?

Mir tut die irgendwie leid, sie ist mir echt sympathisch muss ich sagen, aber ihr Gespür für Dressurreiten und die Auswahl der Videos ist leider echt unglücklich. Dafür macht sie das im Springsattel nicht so verkehrt wie ich meine. Allerdings finde ich die Kombi aus Aktivstall und dann Stall Gamaschen bis unters Kinn auch strange...



Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Online

pavot

  • Beiträge: 881

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 29. Mai 2020, 10:38

Was das Mädel auf Instagram von sich zeigt und freigibt ist ihre Entscheidung. Ich werde hier keinen "Bericht" abgeben, ich finde, das wäre nicht fair. Wer sie selbst trifft möge sich ein eigenes Bild machen....n
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3938

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 29. Mai 2020, 10:41

pavot hat geschrieben:Was das Mädel auf Instagram von sich zeigt und freigibt ist ihre Entscheidung. Ich werde hier keinen "Bericht" abgeben, ich finde, das wäre nicht fair. Wer sie selbst trifft möge sich ein eigenes Bild machen....n
So wars auch eigentlich nicht gemeint ;)

Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Online

pavot

  • Beiträge: 881

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 29. Mai 2020, 11:14

und dafür schätze ich DIESES Forum so sehr :)
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3938

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 29. Mai 2020, 11:32

pavot hat geschrieben:und dafür schätze ich DIESES Forum so sehr :)


Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2580
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 29. Mai 2020, 11:33

Tschuli hat geschrieben:
pavot hat geschrieben:Ja, die haben wir schon live gesehen. :D :D :D
Und das war wie genau?

Mir tut die irgendwie leid, sie ist mir echt sympathisch muss ich sagen, aber ihr Gespür für Dressurreiten und die Auswahl der Videos ist leider echt unglücklich. Dafür macht sie das im Springsattel nicht so verkehrt wie ich meine. Allerdings finde ich die Kombi aus Aktivstall und dann Stall Gamaschen bis unters Kinn auch strange...



Gesendet von meinem HMA-L09 mit Tapatalk


ich finde auch dass der Schimmel des echt ordentlich macht . Mal sehen ob ich Samstag mal zu der Zeit an der Wiese vorbeireiten kann- weil Zuschauer sind ja nicht erlaubt.

Was mir neulich etwas sauer aufgestoßen war dass sie am ersten BRFV Geländetraining mitreiten durfte.
Die Anmeldekriterien waren ja eindeutig formuliert mit : mindestens Geländeteil einer VE beendet.


Das erfüllt sie einfach nicht und damit war sie da falsch am Platz, allerdings war dass ja nicht ihre Schuld sondern die vom BRFV. Allerdings ist dass ja vom Verband nix Neues. :dagegen:
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2580
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 3. Jun 2020, 20:52

Jetzt hab ich grad gesehen dass Juliseventer auch so eine blöde "crowdfunding" - Spendending angefangen hat :krank:

Sowas finde ich echt nicht richtig. 5 Pferde haben aber umn Spenden betteln
Wunderfuchs Miniedition
Online
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1784

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 3. Jun 2020, 21:06

Das stimmt ja so nicht und finde ich etwas unfair. :-? Sie steckt irre viel Zeit und Arbeit in den (wie ich finde wirklich guten und unterhaltsamen) Podcast, was man dann kostenlos (!) auf allen möglichen Kanälen hören kann. Sie hatte ja auch bisher öfter mal Sponsoren und hat jetzt einfach ein Konto eingerichtet, wo man freiwillig was geben kann, um das zu unterstützen. Warum sollen denn alle immer umsonst arbeiten, damit wir unterhalten werden? Wie viele Pferde sie hat, ist doch völlig nebensächlich. Neidisch? ;)
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2580
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 3. Jun 2020, 21:28

Quasi hat geschrieben:Das stimmt ja so nicht und finde ich etwas unfair. :-? Sie steckt irre viel Zeit und Arbeit in den (wie ich finde wirklich guten und unterhaltsamen) Podcast, was man dann kostenlos (!) auf allen möglichen Kanälen hören kann. Sie hatte ja auch bisher öfter mal Sponsoren und hat jetzt einfach ein Konto eingerichtet, wo man freiwillig was geben kann, um das zu unterstützen. Warum sollen denn alle immer umsonst arbeiten, damit wir unterhalten werden? Wie viele Pferde sie hat, ist doch völlig nebensächlich. Neidisch? ;)


Nix neidisch -ich mag einfach dieses öffentliche Gebettel nicht - entweder isses umsonst , dann isses auch wurst wie viel Arbeit drinsteckt weil Hobby, Spass an der Freude, zuviel Zeit oder warum mauch immer oder man hätte gerne Geld dafür dann funktioniert es eben über eine Bezahlfunktion weil halt Arbeit.

Erst etwas als umsonst deklarieren und dann dieses "ihr könnt geben wenn ihr wollt" finde ich scheiße und auch einfach unseriös.

Sie verspricht dass sie dann jede Woche ne neue Folge macht und wenn es jetzt wieder doch Turniere gibt dann ist plötzlich keine Zeit mehr dafür da schätzungsweise. Dann gucken diejenigen die was gegeben nämlich sauber in die Röhre , weil schriftlich gibts ja nix.

Und ich habe keinen Podcast angehört bisher.


EDIT : Die Anzahl der Pferde hat insofern was damit zu tun, dass ich für sowas ggf. noch Verständnis aufbringen könnte, wenn es ihr als Selbstständige durch Corona alle Aufträge wegbrechen und es an die Existenz geht. Allerdings kann ich mir dann nicht noch ein Pferd ans Bein binden auch wenn es nur zur Verfügung ist.
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 217
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 08:49

Bei den Podcastern ist es Gang und Gebe über Patreon oder ähnliche Anbieter eine Bezahloption / Spendenoption anzubieten.

Daher muss ich Julis Eventer an der Stelle in Schutz nehmen!
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 103

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 09:16

Fands auch erst komisch, mit der Podcast Spendenaktion, aber die bisherigen Folgen die ich gehört habe, waren wirklich gut und wenn jeder Zuhörer der will nur 1€ gibt, ist es vermutlich auch einiges. Frage ist nur wie sie die Themen weiter füllen mag :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Billie

  • Beiträge: 3320
  • Wohnort: gerade so Niederrhein

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 10:35

"Anbieten" ist da aber ein nettes Wort...
Für mich ist das auch immer eher ein betteln um Spenden.
Weil man ja den TOLLEN CONTENT gratis angucken kann - und das muss doch was wert sein!

Ich sehe das auch eher so: entweder ist es ein Hobby, dann gibts auch kein Geld. Oder ich mache den Kram um Geld zu verdienen. Dann muss ich das aber auch genau so kommunizieren!
Alles andere fällt für mich schnell in die Schublade "wie man kleinen pferdebegeisterten Mädels das Taschengeld aus der Tasche zieht" :krank:
Luck is what happens when preparation meets opportunity ;)
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 1085
  • Wohnort: HH/LG

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 12:33

Sagen wir es mal so, es war doch so, dass sie vor einiger Zeit erklärt hat, dass beruflich einiges wegbricht durch Corona. Dann, dass sie sich vll ein nettes Projekt ausgedacht hat: Podcasts. Da hab ich dann schon gedacht, und ich hätte es auch legitim gefunden, na, guck da wird es um Geld gehen.
Dann kam aber nichts dergleichen und jetzt wieder so einen PayPal Konto Sache und die Aussage, ich will damit ja kein Geld verdienen…. hä? Da frag ich mich ganz ehrlich, welche Unkosten da so entstehen und dann hätte man ja ein Funding für genau diese Summe machen können. So is es halt einfach mal wieder eine undurchsichtige Sache, bei der keiner weiß wofür genau er denn jetzt zahlt bzw was für Geld da so zusammen kommt.
Ich hätte es, wie angedeutet, auch total in Ordnung gefunden, wenn sie sagen würde, Leute, irgendwie alles doof grade, ich will mir hier ein wenig dazuverdienen, ich biete euch nen Podcast. Mir gefällt diese "ich will ja gar nichts für mich.…. aber hier ist mein PayPal Konto" Nummer einfach nicht!
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2580
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 12:50

Starshine hat geschrieben:Sagen wir es mal so, es war doch so, dass sie vor einiger Zeit erklärt hat, dass beruflich einiges wegbricht durch Corona. Dann, dass sie sich vll ein nettes Projekt ausgedacht hat: Podcasts. Da hab ich dann schon gedacht, und ich hätte es auch legitim gefunden, na, guck da wird es um Geld gehen.
Dann kam aber nichts dergleichen und jetzt wieder so einen PayPal Konto Sache und die Aussage, ich will damit ja kein Geld verdienen…. hä? Da frag ich mich ganz ehrlich, welche Unkosten da so entstehen und dann hätte man ja ein Funding für genau diese Summe machen können. So is es halt einfach mal wieder eine undurchsichtige Sache, bei der keiner weiß wofür genau er denn jetzt zahlt bzw was für Geld da so zusammen kommt.
Ich hätte es, wie angedeutet, auch total in Ordnung gefunden, wenn sie sagen würde, Leute, irgendwie alles doof grade, ich will mir hier ein wenig dazuverdienen, ich biete euch nen Podcast. Mir gefällt diese "ich will ja gar nichts für mich.…. aber hier ist mein PayPal Konto" Nummer einfach nicht!


Genau dass meinte ich .
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 3020
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 13:17

Ja, ich sehe es auch so...ich habe mir auch einige der Pdcasts angehört, fand sie ganz nett, hätte aber auch genau so gut darauf verzichten können. Das ist jetzt nicht so ein wahnsinniger Mehrwert für de Reiterwelt. Und ganz ehrlich, sie macht das doch nicht, weil sie irgendjemandem damit was Gutes tun will, sondern weil sie es selbst cool findet und wich wichtig fühkt. Weshalb macht man denn sonst überhaupt so einen Blog und berichtet über sein Leben wenn man im Grunde A vielseitigkeit reitet? Das amcht man doch nur weil man ein Mitteilungsbedürfnis hat und sich selbst darstellen will...wo soll denn da bitte der alltruistische Zweck sein?

Das ist doch bei allen so, erst gehte s um Selbstdarstellung und dann schließlich um Geld...
Offline
Benutzeravatar

Starshine

  • Beiträge: 1085
  • Wohnort: HH/LG

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 13:39

Wobei ihre Follower sicherlich zumeist alt genug sind um sich eine Meinung zu bilden und zu wissen, ob sie ihr Geld dafür ausgeben wollen, aber Ehrlichkeit wär halt schön.
Etwas OT, aber irgendwie fällt mir da grade das hier zu ein:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17434
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 13:48

Starshine hat geschrieben:Etwas OT, aber irgendwie fällt mir da grade das hier zu ein:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


:wiegeil: Danke :bravo2:
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7286

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 16:44

Ich persönlich mag das auch nicht, wie es gehandhabt wird und ich mag sie ehrlich gesagt nicht sooo sehr, aber im Podcast war sie mir etwas sympathischer...bis heute.

Ich bin auch der Meinung, entweder es kostet gleich Geld oder nicht :nixweiss: Das darf ja jeder sehen, wie er will.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2690
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 4. Jun 2020, 17:22




:lol: :lol:
Ich schmeiß mich weg! :lol: :danke:

Das Video ist von 2015! O.o ich dachte, das ist ganz aktuell - vor 5 Jahren wusste ich nicht mal was von dem Zirkus. :lol:
Dran! Drauf! Drüber!
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Quasi und 6 Gäste