Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 104

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 13:32

karamia hat geschrieben:Alani geht auf die Weide für 1-2 Jahre.
Ich meine ich hätte bezüglich Wölbchen mitbekommen das sie das Objekt gekauft hat.... aber bezüglich Spenden:Stille :D


bilde mir ein, dass sie einen MIETvertrag , und keinen KAUFvertrag für Ponyhausen unterschrieben hat... :3affen:
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 673

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 13:33

Für mehr hat das Geld von den Spenden vermutlich nicht gereicht

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2826
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 13:50

flottelotte hat geschrieben:
karamia hat geschrieben:Alani geht auf die Weide für 1-2 Jahre.
Ich meine ich hätte bezüglich Wölbchen mitbekommen das sie das Objekt gekauft hat.... aber bezüglich Spenden:Stille :D


bilde mir ein, dass sie einen MIETvertrag , und keinen KAUFvertrag für Ponyhausen unterschrieben hat... :3affen:


Vllt kann man ja jetzt ein "Spenden-Abo" bei ihr abschließen.
Da können die Eltern dann direkt das Taschengeld statt aufs Kinderkonto, dann dahin überweisen :lol: :flucht:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7135

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 14:14

Oha nee, mir genügt in der Regel was ich hier lese, da ist mir mein Akkuverbrauch zu schade mir diese Kanäle wirklich an zu sehen. Wobei Ponyhausen, das interessiert mich schon ein klitzekleines bisschen. Aber mehr weil man einen Unfall kommen sieht. :doh:

Also Julis Eventer folge ich, ziemlich von Beginn an weil ich sie eigentlich echt mag. Also wirklich von Angesicht zu Angesicht.
Aber weniger wäre da vielleicht auch manchmal mehr *hust*
Ich drücke Alani die Daumen und vielleicht kommt er ja nochmal in Gang. Versuchen würd ichs wohl sofern nicht klar ist das es unsinnig ist.

Ist auch kacke für sie, jetzt wo keine Veranstaltungen sind über die sie berichten kann saugt man sich manchen Content auch aus den Fingern. :-?
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

karamia

  • Beiträge: 676

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 14:17

flottelotte hat geschrieben:
karamia hat geschrieben:Alani geht auf die Weide für 1-2 Jahre.
Ich meine ich hätte bezüglich Wölbchen mitbekommen das sie das Objekt gekauft hat.... aber bezüglich Spenden:Stille :D


bilde mir ein, dass sie einen MIETvertrag , und keinen KAUFvertrag für Ponyhausen unterschrieben hat... :3affen:

vielleicht hab ich nicht gut genug zugehört :lol:
Offline

karamia

  • Beiträge: 676

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 14:22

credibility hat geschrieben:Oha nee, mir genügt in der Regel was ich hier lese, da ist mir mein Akkuverbrauch zu schade mir diese Kanäle wirklich an zu sehen. Wobei Ponyhausen, das interessiert mich schon ein klitzekleines bisschen. Aber mehr weil man einen Unfall kommen sieht. :doh:

Also Julis Eventer folge ich, ziemlich von Beginn an weil ich sie eigentlich echt mag. Also wirklich von Angesicht zu Angesicht.
Aber weniger wäre da vielleicht auch manchmal mehr *hust*
Ich drücke Alani die Daumen und vielleicht kommt er ja nochmal in Gang. Versuchen würd ichs wohl sofern nicht klar ist das es unsinnig ist.

Ist auch kacke für sie, jetzt wo keine Veranstaltungen sind über die sie berichten kann saugt man sich manchen Content auch aus den Fingern. :-?


Julis Eventer, Juliane (mochte ich früher gerne am Turnier mit ihrer Ma) folge ich schon ewig, aber irgendwie hat das ganze eine Wende gemacht in den letzten Monaten, wo ich von find ich gut zu "halt doch mal die Klappe" geschwenkt bin. ich weis nicht so genau warum, liegt vielleicht ja auch an mir. Ihre Reports über die EM etc fand ich wirklich gut, sinnhaft und professionell. Aber der Rest ist mittlerweile ???
Und ich stelle mir immer die Frage im Geheimen, kann die auch ohne Mama (mit Anfang 30, Ende 20?) zum Turnier/Training? Meine Mum hat mich wirklich viel gefahren früher, aber die hat nie soviel machen müssen, Stollen drehen, satteln etc.
I
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17981
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 15:30

Danke, karamia, mir geht es ähnlich. ;)
ich war einige male auf denselben Turnieren, in denselben Prüfungen, auch mit 2 Pferden, allerdings ALLEINE, ohne weiteren Helfer, und sie hat über die Orga geschimpft, dass alles viel zu knapp wäre, schlecht organisiert etc. dabei hatte sie noch ihre Mutter dabei, die ihr nun wirklich viel abnimmt :roll:

ach ja, ich folge ihr aber auch nicht und auf Instagram bin ich auch nicht angemeldet... :D
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7135

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 15:56

Ich werde WAHNSINNIG wenn die Leute nicht auch in der Lage sind alleine aufs Turnier zu fahren. ZU 99% muss Mama oder Papa mit, ich kenne so viele die nichtmal einen Führerschein haben um das Gespann zu bewegen. Oder einfach zu unsicher und ängstlich sind *augenroll*

Ich habe gerne Begleitung weil ich gerne nette Leute um mich rum hab. Ob die mir dann aktiv helfen, mehr Daumen drücken oder eben einfach nett und lustig sind ist zweitrangig. Aber wie viele schleppen immer jemanden mit der dann auch im Befehlston funktionieren muss und am Ende gibts noch Streit und Gezetere - nee also da ist mir mein Hobby echt zu schade für.

Das ist jetzt nicht auf Juliane bezogen, ich mag sie und ihre Mama und da ich inzwischen nicht mehr auf die selben Plätze fahre wie sie kann ich das auch nicht beurteilen. Wenn ich so ne Mami hätte "müsste" die vielleicht auch immer mit :lol:
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

xsandrax

Moderator

  • Beiträge: 8449
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 16:08

flottelotte hat geschrieben:
karamia hat geschrieben:Alani geht auf die Weide für 1-2 Jahre.
Ich meine ich hätte bezüglich Wölbchen mitbekommen das sie das Objekt gekauft hat.... aber bezüglich Spenden:Stille :D


bilde mir ein, dass sie einen MIETvertrag , und keinen KAUFvertrag für Ponyhausen unterschrieben hat... :3affen:
Gepostet wurde eine Reservierung. Und da wurde noch abgefragt, ob das Objekt eigengenutzt oder weitervermietet werden soll. Daher klingt das für mich nach Kaufinteresse.
Ob sie in der aktuellen Wirtschaftslage kauft (schlechte Zeiten auch für Influencer), sei dahingestellt.
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 673

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 16:45

Ich finde ja den Pocher zur Zeit ganz lustig wie er sich über die Influencer lustig macht glaub hatte hier schon mal jemand geschrieben

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

SarahKaefer

  • Beiträge: 242

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 20:49

Jetzt bin ich Uptodate. Diese Möchtegern-Probleme habe ich die letzten 14 Tage einfach nicht ertragen.

Christina_Rubinio kenne ich auch persönlich, die ist nicht so durchgeknallt wie andere, schon sehr auf dem Tatsachenboden.
Videos, aktuelle Fotos und meine 5 Cent zum Thema Pferd findet ihr auf Instagram: https://www.instagram.com/sarahfuxxi
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 1090
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 26. Mär 2020, 21:39

SarahKaefer hat geschrieben:Jetzt bin ich Uptodate. Diese Möchtegern-Probleme habe ich die letzten 14 Tage einfach nicht ertragen.

Christina_Rubinio kenne ich auch persönlich, die ist nicht so durchgeknallt wie andere, schon sehr auf dem Tatsachenboden.

Und man muss Mal neidlos anerkennen das sie mit ihrem Rubi S platziert ist . so süß er ist, Gänge hat er nicht wirklich. Aber ihre Reiterei konnte man immer gut anschauen. Versteh halt nicht warum Q unbedingt Hengst bleiben soll. Mir wäre halt Sozialkontakte wichtiger
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 104

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 08:51

xsandrax hat geschrieben:
flottelotte hat geschrieben:
karamia hat geschrieben:Alani geht auf die Weide für 1-2 Jahre.
Ich meine ich hätte bezüglich Wölbchen mitbekommen das sie das Objekt gekauft hat.... aber bezüglich Spenden:Stille :D


bilde mir ein, dass sie einen MIETvertrag , und keinen KAUFvertrag für Ponyhausen unterschrieben hat... :3affen:
Gepostet wurde eine Reservierung. Und da wurde noch abgefragt, ob das Objekt eigengenutzt oder weitervermietet werden soll. Daher klingt das für mich nach Kaufinteresse.
Ob sie in der aktuellen Wirtschaftslage kauft (schlechte Zeiten auch für Influencer), sei dahingestellt.


Ah das kann sein, es stand nur eindeutig was von Miete auf dem Wisch, den sie in der Story gezeigt hat :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 104

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 09:11

credibility hat geschrieben:Ich werde WAHNSINNIG wenn die Leute nicht auch in der Lage sind alleine aufs Turnier zu fahren. ZU 99% muss Mama oder Papa mit, ich kenne so viele die nichtmal einen Führerschein haben um das Gespann zu bewegen. Oder einfach zu unsicher und ängstlich sind *augenroll*

Ich habe gerne Begleitung weil ich gerne nette Leute um mich rum hab. Ob die mir dann aktiv helfen, mehr Daumen drücken oder eben einfach nett und lustig sind ist zweitrangig. Aber wie viele schleppen immer jemanden mit der dann auch im Befehlston funktionieren muss und am Ende gibts noch Streit und Gezetere - nee also da ist mir mein Hobby echt zu schade für.

Das ist jetzt nicht auf Juliane bezogen, ich mag sie und ihre Mama und da ich inzwischen nicht mehr auf die selben Plätze fahre wie sie kann ich das auch nicht beurteilen. Wenn ich so ne Mami hätte "müsste" die vielleicht auch immer mit :lol:



Das mit Mama aufs Turnier fahren finde ich nicht verwerflich, gerade wenn es das Hobby von beiden ist :blushlove: und das ist es bei Juliane eindeutig.

Kann es nur von mir sagen, Dressur und Springturniere fahre ich auch alleine bzw. mit Freunden und jeder hat sein Pferd dabei.
Busch fährt meistens Mama mit, aber auch weil sie das will und wir da schon so eingespielt sind seit Jahren. Einerseits weil sie selbst reitet, das Pferd gezüchtet hat und wegen doch mehr Risiko im Busch.
Das ist dann auch immer Familienwochenende, da wir uns sonst wenig sehen.

Und was wäre sonst mit all den Müttern, die entlang der Geländestrecke 1000 Tode sterben :D

Auch mal die Sicht der Mütter versuchen zu verstehen :)
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 4102

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 10:41

Die Mama von Team ssc die ist genauso Assi wie sie... hatte mal ne Story wo sie im Halteverbot geparkt hat und ihr jemand den Spiegel abgetreten hat. Klar nicht die feine englische aber die hat geschimpft wie im feinsten Assi tv.
Ist die ssc auch nicht die die Alle auf fb beschimpft hat das sie Unterschichten Gäule hätten?

Und den Pocher feier ich grad auch. Den mochte ich nie, aber der wird mir grad sympathisch!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Cori1986

  • Beiträge: 673

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 10:45

Melanie hat geschrieben:Die Mama von Team ssc die ist genauso Assi wie sie... hatte mal ne Story wo sie im Halteverbot geparkt hat und ihr jemand den Spiegel abgetreten hat. Klar nicht die feine englische aber die hat geschimpft wie im feinsten Assi tv.
Ist die ssc auch nicht die die Alle auf fb beschimpft hat das sie Unterschichten Gäule hätten?

Und den Pocher feier ich grad auch. Den mochte ich nie, aber der wird mir grad sympathisch!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 919

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 11:29

Hat sich jemand von euch schon den Podcast von Julis Eventer angehört?
Ich hab gedacht ich höre nicht Recht was der Bundestrainer da von sich gibt.

Ich hätte große Lust der FN was dazu zu schreiben, jeder normale Mensch wird angehalten Notprogramm zu machen und Training runter zu fahren, ja nicht normal weiter zu machen, schon gar nicht mit Springen und dann kommt die Aussage die Profis sollen so weitermachen inkl. Springen und Geländetraining. :evil:

Ich verstehe, dass man die Pferde nicht von 100 auf 0 sofort runterfahren kann, aber das ganze steht einfach im kompletten Gegensatz was die FN zu allen anderen predigt...

Bin auf eure Meinungen gespannt.

Den Rest der Influenzer beachte ich gar nicht, spart viel Nerven und Zeit.
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7135

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 11:44

@flottelotte ja sag ich ja, hätte ich so eine Mama wär sie wohl auch dabei. Ich finde es nicht verwerflich sie dabei zu haben, aber ich finde es verwerflich sich mit ihnen rum zu zanken, sie wie bedienstete umher zu schicken und in wirklichkeit alleine nichtmal vom hof zu kommen.

@Krümelmonster wieso sollte ich nicht springen dürfen? Welchen Sinn soll das denn haben? Ich versteh das nicht. Ich gehe auch ausreiten und hätten wir eine Geländestrecke am stall - also die Baumstämme übertragen sicher kein Virus.
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Krümelmonster

  • Beiträge: 919

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 11:54

@credibility
Von der FN wird gepredigt, dass man nur noch „Notprogramm“ machen darf und dass sich alle daran halten sollen und da gehört Springen definitiv nicht dazu. Wir sollten froh sein überhaupt noch in de Stall zu dürfen um unsere Pferde zu bewegen...

Es ging auch ein Schreiben von der FN raus, dass gewisse Verhaltensweisen Behörden und anderen Personen vermitteln, dass beim Reitervolk die Krise noch nicht angekommen ist, weil man normal weiter macht.
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 1090
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 27. Mär 2020, 11:56

credibility hat geschrieben:@flottelotte ja sag ich ja, hätte ich so eine Mama wär sie wohl auch dabei. Ich finde es nicht verwerflich sie dabei zu haben, aber ich finde es verwerflich sich mit ihnen rum zu zanken, sie wie bedienstete umher zu schicken und in wirklichkeit alleine nichtmal vom hof zu kommen.

@Krümelmonster wieso sollte ich nicht springen dürfen? Welchen Sinn soll das denn haben? Ich versteh das nicht. Ich gehe auch ausreiten und hätten wir eine Geländestrecke am stall - also die Baumstämme übertragen sicher kein Virus.


Weil es 1. um die Gefahr geht einen Unfall zu haben und somit ein Krankenhausbett zu belegen und 2. um die Aussenwirkung. Sh. auch der Corona Thread. Es wird von vielen Verbänden angemerkt das es sich um eine Art "Notbewegungsprogramm" handelt. Sämtliche Sportstätten sind geschlossen, nur wir Reiter haben zum Glück noch eine Sondererlaubnis. Und wenn wir da so fröhlich unserem Sport nachgehen (sh. auch Militarys Posting) stößt das halt übel auf. Habe auch gelesen das Hundegassi nicht mehr stundenlang kilometerweit sein sollte...

edit: da warste schneller Krümelmonster ;)
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Möchtegern und 6 Gäste