(Vermutlich) Pyometra beim Hund

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

(Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 14:54

Unsere Hündin , 7 Jahre, hat nu wohl eine Pyometra. Ca. 3 Wochen nach Ende der Läufigkeit.
Eine Packung Nicilan 200/50 hat sie nun bekommen, Ausfluss leicht wässrig, geruchslos, kein Fieber, auch nicht vor der Antibiose.
Bin ein bissle unschlüssig ob der weiteren Verfahrensweise. Doc will nun Blut abnehmen und auf Entzündungswerte untersuchen lassen.
Und dann??
Das die höher sein werden ist ja klar, nur , kann man mit dem Wert dann auch was "anfangen" ?

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 17:55

Wurde denn schon Ultraschall gemacht?
Zeigt sie irgendwelche Auffälligkeiten? Weswegen wird eine Pyometra vermutet?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 18:56

Kein US, der Doc hat keins!
Pyometra, weil passend zur vergangenen Läufigkeit, Alter der Hündin!
Lediglich der Ausfluss, ansonsten mopsfidel der Hund!
Deswegen bin ich ja skeptisch, nur hätte der Ausfluss weg sein sollen nach einer Woche Antibiotika?!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9119

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:08

Mit nur AB wirst du bei ner Pyo nix erreichen. Es gibt ein Mittel von @Rübchens Firma welches, ganz vereinfacht gesagt, die Gebärmutter zum kontraktieren bringt und der Schlodder dann rauskommt. Kostet allerdings ein Heidengeld. Bei einigen Hündinnen mit offener Pyo (wie bei euch vermutet) hat das bei uns in der Praxis gut geklappt. Aber 85 % landen meist doch auf dem Tisch.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:30

Hatte es vor 10 Jahren mal bei unseren damals 13 jrg Kleiner Münsterländerhündin. Sie war so plötzlich in einem echt schlechten Zustand!
Der alte Doc sagte, die bekomme ich nicht lebend vom Tisch, wenn ich operiere.
Gab ihr ne "Abtreibungsspritze", nach 2 Tagen war der ganze Spuk vorbei!
Gekostet hat es auch nicht viel!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:42

Ich würde erst mal mittels US gucken, was Sache ist. Einfach Medis auf Verdacht rein hauen. Kann ggf. auch echt gefährlich werden.
Fahr doch zu einem anderen TA und lass mal schauen. (Kein US Gerät zu haben, als Praktiker finde ich ja schon ziemlich befremdlich hier in D)

Falls sie aufn Tisch muss, würde ich sie eh gleich komplett ausräumen, wenn sie schon offen ist.
Dann habt ihr Ruhe.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:51

Was sagt denn dann die Blutuntersuchung aus, die sie machen will?
Ausser, dass Entzündungswerte wohl erhöht sind?

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9119

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:52

Trinkt sie denn mehr?

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:53

Habe bisher noch keinerlei Probleme mit der Hündin gehabt, 1x im Jahr unauffällig läufig, möchte ungern kastrieren.
Eine Freundin hat bei zwei Hunden mit Inkontinenz danach zu kämpfen gehabt!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 19:53

Nein, trinkt nicht mehr, frisst normal, aktiv wie immer, nur der Ausfluss ist da!
Wässrig , nicht klebrig.

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9119

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 20:13

Drei Wochen ist ja auch noch nicht so lange her. Anhand der Blutuntersuchung kann man auch in etwa abschätzen, ob die Entzündungswerte (soweit vorhanden) eher im Anfangsstadium, Mitte oder Ende sind.
Ich würde aber auch zum Ta mit US tendieren...gerade, wenn du ungerne kastrieren möchtest.
Offline

Pernod

  • Beiträge: 575

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragMo 8. Apr 2019, 21:56

Ich würde dir auf jeden Fall einen Ultraschall empfehlen. Die Blutuntersuchung tut zusätzlich gute Dienste, es ist nicht sicher dass du überhaupt erhöhte Etzündungswerte hast. Eine Pyometra drei Wochen nach der Läufigkeit ist eher ungewöhnlich. Zu einer OP würde ich dir aber auch bei jeder anderen Füllung der Gebärmutter raten. Mit der "Austreibungsspritze" hast du sehr häufig das gleiche Problem nach jeder Läufigkeit wieder.
Was ist das für eine Hündin? Die Inkontinenz tritt eher bei großen Rassen auf.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragDi 9. Apr 2019, 05:35

Ich habe eine Irish Wheatenterrierhündin. Die Hunde der Freundin waren beide auch nicht größer!
Werde den Doc wechseln und den US abwarten.

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragDi 9. Apr 2019, 10:38

Update: Grosses Blutbild : supertolle Werte bei Leukos und Hämokrit !
US unauffällig, sie will aber eine Kollegin fragen, die ist der US Crack dort!
Da warten wir aber erstmal die Ergebnisse des Tupfers ab !
Sie hat z.Zt.auch keine Idee!
Der Verlauf wäre sehr untypisch!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: (Vermutlich) Pyometra beim Hund

BeitragFr 12. Apr 2019, 07:29

Ergebnis des Tupfers bestätigt mein Bauchgefühl, dass es keine Pyometra ist!
Zyklus ist "durcheinander", nächste Woche wird Ultraschall gemacht, u.a. ,ob sie ev. Zysten auf dem Eierstock hat.

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BuschHafi und 7 Gäste