Alte Hühner 2018: Chin up!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Delight

  • Beiträge: 5039
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 17. Mai 2019, 20:39

Und Bumble, Natila, File und Gundi ....
Viel Spaß morgen bei deinem VS-Training.

Und das ist irgendwie der Woche der völlig irren Autofahrer. Egal ob sie mir hinten ins Auto fahren, weil ich an einem Zebrastreife anhalte, mich auf dem Fahrrad abdrängen wollen, weil sie mal nicht überholen können oder mit 70km mit einem halbem Meter Abstand am Pferd vorbei rasen :twistedevil:
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Tina

  • Beiträge: 8765

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 17. Mai 2019, 20:58

Nati ist aber keine Omi :D , die hat sich hierher eh verlaufen :lol:

Ich hoffe, Woody und ich haben Spaß :D In Lamstedt hat er mich auch schon mal verloren und ich sollte abtransportiert werden. Aber das lag an dem Fotografen, der hinter dem Hindernis stand und uns ablichten wollte. Da hat er den Sprung abgebrochen und ich bin alleine weitergeflogen. Morgen wird da aber sicher kein Knipser sein :lol: Hoffe ich :flucht:

Eingepackt und angehängt habe ich jedenfalls schon, wir müssen nur noch einsteigen :)

Bekloppte Autofahrer habe ich übrigens jeden Tag :roll: Die 61 KM pro Strecke sind alles andere als ein Spaß :krank:
Always be yourself. Unless you can be a Unicorn. Then always be a Unicorn.
Offline
Benutzeravatar

turniertechniker

  • Beiträge: 7476
  • Wohnort: Da wo der Rhein nach Holland fließt

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 17. Mai 2019, 20:59

Hey Mädels, ich bin hier. Hab die ganze Woche im Garten geschuftet. Alle Wege gekärchert, Rollrasen gelegt, Kartoffeln, Kohlrabi, Lauchzwiebeln und Zucchini gepflanzt, und mein Blumenbeete aufgehübscht.
Am WE hab ich einen Dressurkurs mit dem Zauberschimmel, und jetzt backt gerade der Marmirkuchen im Ofen.
Also meine Tage waren ausgefüllt.
Ach ja, und ich hab noch Vertretungsreituntericht gegeben, da die Reitlehrerin mal kurz für ne Woch auf Curacao war.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Jetzt hab ich vergessen, was ich gerade denken wollte.
Offline
Benutzeravatar

Tina

  • Beiträge: 8765

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 17. Mai 2019, 21:03

Wir alten Schachteln sind immer voll fleißig :lol: @TT

Kuchen hätte ich auch gerne :geburtstagstorte: , Dressur-RU nicht :D

Eine Woche in die Karibik ist aber auch sportlich! Das muß eine junge Person sein, sonst steckt man das nicht so einfach weg :mrgreen: Ich war nach Mexiko 10 Tage platt wie eine Flunder :verwirrt:
Always be yourself. Unless you can be a Unicorn. Then always be a Unicorn.
Offline
Benutzeravatar

turniertechniker

  • Beiträge: 7476
  • Wohnort: Da wo der Rhein nach Holland fließt

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 17. Mai 2019, 22:22

Tina, da sagst du was.... Kuchen, Himbeerquark und Grillchampignons für Morgen fertig. Das wird eun Spaß.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Jetzt hab ich vergessen, was ich gerade denken wollte.
Online

bumble

  • Beiträge: 2620

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 07:26

Guten Morgen,also lesen tu ich fleissig,schon morgends beim Frühstück....aber so viel zum Berichten gibt's im Alltag halt nicht...Die letzten WE hab ich als TT meiner Tochter verbracht ,war schön,erfolgreich ,aber als Ur-Oldie auch superanstrengend....aber wir sind im Gegensatz zu manchem jungen Hüpfer ja zäh.Wünsch euch ein schönes WE ,wir sind auf Turnier,Glpf.und VA.
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Tina

  • Beiträge: 8765

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 07:55

@bumble: Ur-Oldie :rofl:

@TT :skeptisch: , ich denke, ihr wollt reiten, wieso gibt es dann Grilldings und Himbeeren? :essen:

Ich habe gerade den Frühstücksdraußentisch aus dem Schuppen auf die Terrasse geschleppt :verwirrt: Das Teil wiegt gefühlte 100 KG! Aber draußen ist es wärmer, als drinnen :!:

Ich muß gleich noch schnell zu Edi, wir müssen ja auch iwas essen heute abend und morgen - da muß der Anhänger halt kurz mit. Letzten Samstag war ich mit Woody zusammen beim Supermarkt. Die Leute dachten, der Hänger wäre leer und dann komme ich wieder aus dem Laden und er wiehert voll laut :lol: HAST DU MIR ETWAS MITGEBRACHT?

Euch einen tollen, sonnigen Samstag bei was auch immer :easywink:
Always be yourself. Unless you can be a Unicorn. Then always be a Unicorn.
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 893

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 13:04

Ich melde mich mal aus dem Uuuuuuurlaub!
Bin grad in Lissabon. Nett hier! :D
Aber irgendwie ist das halbe Forum im Urlaub. Sind die anderen nicht alle in Mallorca?

Wir hatten es grade mit Stadtrundfahrt versucht. Nach der Hälfte mussten wir aus der Tram aus steigen, weil vor uns die Straße gesperrt war. Ein Taxi hat eine Asiatin um gefahren. Polizei, Krankenwagen Schaulustige. Volles Programm :o
Wir mussten zu Fuß weiter...
Zu Fuß ist echt nicht ungefährlich :geek:
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline

Delight

  • Beiträge: 5039
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 13:36

File, viel Spaß in Lissabon. Ich war noch nie da, aber alle schwärmen von der Stadt.

Wir sind heute morgen in den Wald gefahren. Oha, das Pony war erst schon vom Hängerfahren gestresst, irgendwie waren wir nur noch zur Klinik oder Zahnarzt los. Als sie den Wald erkannt hat, wollte sie dann direkt los galoppieren :roll: , Schritt gehen, hat einiges an Nachdruck verlangt.
Irgendwann war sie dann entspannt und hat nicht mehr bei der kleinsten Bewegung von mir Beschleunigung vorgeschlagen und Samstag morgen ist der Wald wunderbar leer und wir hatten Spaß.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

Delight

  • Beiträge: 5039
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 19:40

Und nach all den Test und langwierigen Problemen , wurde Chira auch noch auf Borreliose untersucht. Die lange Liste möglicher Symptome, von Leber, Zahnproblemen, Steifheit, wechselnden, unklaren Lahmheiten trifft an vielen Punkten zu. Heute gabs jetzt die Ergebnisse des 2. Test, dass sie nicht nur Antikörper hat sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich daran erkrankt ist.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Tina

  • Beiträge: 8765

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 20:44

FileT´s Erinnerungen an Lissabon werden mit der Tram verknüpft sein. Hoffentlich geht es der Asiatin gut :!:

Ich war da natürlich auch schon :mrgreen: , so eine schöne Stadt! Die Lokale mit den Fado-Gesängen, die umliegenden Berge, wo man auf einmal über den Wolken ist, die tollen Strände, die netten Leute, die Ausblicke, die alten Häuser :love:

Delight, was sagt uns diese Borredingssache jetzt :hufeisen: Wird Dein Pferd wieder die Alte? :?:

MM wurde heute sein Portemonnaie und sein Buch mit allen Karten geklaut :o :evil: :x :twistedevil: :starwars: Ich mußte unser Konto sperren lassen, so daß ich jetzt auch nicht mehr an Geld komme. Ich hoffe sehr, daß die Diebe noch nicht erfolgreich waren :(

Dabei fing mein Tag so super an: Woody war ein Lamm, hat nur ein bißchen gebuckelt und ist wieder überall ohne zu zögern rübergesprungen :gott: Das bißchen Seitwärtsgalopp habe ich weggelächelt :mrgreen: und schon war er sicher an allen Hindernissen. Das ist so unvergleichlich das Gefühl, mir kommen selbst dicke Dinger klein vor, weil wir die schon gesprungen sind. Ich hätte heute nirgendwo "nein" gesagt :lol: , aber Mathilde ist zur Schonung meiner Nerven an den schlimmsten vorbeigegangen :rofl:

Ich kann Jahrzehnte (!) später abrufen, was ich ihm beigebracht habe und das so lässig - wie sagt Fips immer: "mit einem Finger in der Nase" oder so :lol:

Heute habe ich sogar ein Bild bekommen :danke: (folgt am Ende des Videos), da springt er allerdings wie immer viel zu früh ab :geek: , aber ich freue mich auch darüber :D Wahrscheinlich ist es gar nicht das Pferd, das jetzt cooler ist, sondern ich :doh: stehe über solchen Aktionen.

Mathilde sagte vorhin "gar nicht angucken, einfach drüberreiten!" - DAS Motto des Tages. :arrow:

Wer schauen möchte Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. :)
Always be yourself. Unless you can be a Unicorn. Then always be a Unicorn.
Offline

Delight

  • Beiträge: 5039
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 21:09

Tina, was für ein Nerv mit den geklauten Karten.
Das Video ruckelt gar nicht ;) und die Hindernisse werden immer höher.

Chira soll irgendein Spezial-Antibiotika bekommen. Keine Ahnung, ob oder wie sie sich dann verändert.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 5037
  • Wohnort: NRW

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 21:15

Saudoof, Delight, das täte mir sehr leid, wenn der Befund sich bestätigt. :streichel: Andererseits weißt Du dann, woran Du bist und kannst gezielt gegensteuern. Das heißt ja nun keineswegs, daß Ihr nur noch tata reiten könntet.

Tina :respekt:
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
Offline
Benutzeravatar

Tina

  • Beiträge: 8765

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 18. Mai 2019, 21:26

BT, das war ja meine Frage, was das für Delight heißt. :nixweiss: Ich habe zG keine Ahnung von der Diagnose. *DaumendrückfürkompletteGenesung*

Das Video ruckelt nicht? Kann nicht sein :lol: , man sieht gar nicht, wie tief die Tiefsprünge sind usw. :roll:

Die Kinder, die heute mit mir unterwegs waren, sind echte Naturtalente :thumbsup: Ich hoffe, die bringen es noch weit und ich kann dann sagen, ich war deren Pathfinder :D
Always be yourself. Unless you can be a Unicorn. Then always be a Unicorn.
Offline
Benutzeravatar

Taps

  • Beiträge: 3066

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 19. Mai 2019, 10:37

Moin Ihr Lieben - dann will ich mich auch mal wieder melden...
Ich lese ja schon noch fleißig mit - aber irgendwie habe ich nicht so viel zu berichten :-?
MT ist nach wie vor fleißig im Springsport unterwegs. Sie hat sich jetzt mit wechselndem Erfolg im M-Bereich eingenistet aber die Luft wird da schon deutlich dünner. Sie und auch die Pferde machen es wirklich gut aber sie müssen auch alle wirklich viel von Ihrem Potential abrufen, damit am Ende auch gute Platzierungen dabei rum kommen. Und da das Ziel ist noch einmal ein bisschen weiter zu kommen, wird fleißig gearbeitet. Ich reite ab und zu um sie zu entlasten aber das reicht mir dann auch.

Was ich wirklich schade finde ist, dass einige Turniere, die im Umkreis liegen und die ich früher schon selber besucht habe jetzt einfach nicht mehr in unseren Plan passen. Aber ein Grasboden, der bei Regenwetter gerne mal schlecht wird ist uns ab und zu doch zu riskant, so dass wir dann manchmal weiter weg zu Veranstaltungen mit besseren Bodenverhältnissen fahren. Es ist halt doch ein Unterschied, ob es über 20 cm höhere Hindernisse geht als früher. Aber ich finde es schade, die Veranstalter nicht weiter zu unterstützen und auch die Bekannten aus der Region dann nicht zu treffen...

Ansonsten hat sich bei uns nicht viel geändert, wir überlegen Kat zu teethless Cuba in den Offenstall zu stellen, da sie immer mal wieder ganz leichten Husten hat. Da die Nächte jetzt wärmer werden, werden wir das in den nächsten Tagen mal ausprobieren, tagsüber stehen sie eh schon zusammen. Da unser Stall direkt am Wald und am Wasser liegt bin ich noch nichtbganz sicher wie sie mit den Insekten klar kommt, wenn sie noch nicht mal nachts ihre Ruhe hat aber wenn es nicht klappt können wir sie ja wieder rein holen.
Lena wird dann wohl jammern, wenn ihre Freundin nicht mehr ständig bei ihr ist...

Das Kutschpferd meines Vaters wird in den nächsten Tagen aus der Klinik zurück kommen, er musste leider am Auge operiert werden, da hoffe ich mal, dass alles sich gut entwickelt. Er hat ja leider eine Periodische Augenentzündung und ist links schon blind. Jetzt hatte sich das rechte Auge auch entzündet und die Entzündung ging auch unter Medikamenten nicht wirklich zurück.
Falls alles nichts bringen sollte und er erblinden würde wäre es wirklich ganz besch...

BT, hier ist übrigens ein Link zu den Nachnennkosten: Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... odel=22301
Ich weiß ja nicht wann das Turnier wäre, aber wenn du erst auf dem Turnier nennen würdest wäre es richtig teuer.

Delight, ich habe auch direkt überlegt, ob die Diagnose jetzt gut oder schlecht ist, ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es jetzt erstmal bergauf geht.

Tina, es ist ja wirklich schön, dass die Wurst so gut mit macht. Wie geht es denn jetzt Momo?
Offline

Delight

  • Beiträge: 5039
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 19. Mai 2019, 11:44

Taps, so viel Neuigkeiten. Ist der Offenstall weitestgehend staubfrei, d.h. kein Stroh als Einstreu?
Gute Besserung für das Kutschpferd deines Vaters.

Und zu der Borreliose, keine Ahnung, was das heißt. Den Test hatte ich machen lassen, weil in den letzten Monaten einige erfahrenen TA sich wunderten, warum die Zahnentzündungen nicht besser wurden, sie Probleme hatten zu diagnostizieren, woher die Lahmheit kommt, keiner eine Idee hatte, warum die Muskelwerte erhöht sind.
Nun hat Chira mit hoher Wahrscheinlichkeit Borelliose. wir gehen davon aus, dass sie das seit längeren hat. Sobald das richtige Antibiotika da ist, bekommt sie für 3 Wochen. Was danach ist, bespreche ich dann mit meiner TA. Ich wäre ja schön erfreut, wenn die Entzündungen im Zahnfleisch besser werden würden oder sie durch bessere Muskelwerte etwas lockerer wird.
Da meine Stallbesitzerin leider etwas faul ist und nicht sehr motiviert bei zusätzlichen Service, ist meine erste Aufgabe, sie zu überzeugen, während meiner vielen Kurzreisen in den nächsten Wochen, 2 mal am Tag per Maulspritze das Antibiotika zu geben.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9685
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 19. Mai 2019, 12:49

So dann melde ich mich auch mal wieder (und auch ich lese die ganze Zeit mit- nur schreibe halt wenig :nixweiss:)

Na da schau Tina - auch wenn ich mich zum x-ten mal wiederholde: der Wurst ist ein ganz tolles Pferd und ich hab den von deinen Erzählungen her schon immer mögen :love:
Und vielleicht seid ihr beide gereift.
Er hat nicht mehr ständig des BEdürfnis dir den Schneid abzu kaufen und selbst wenn: Du bist da mittlerweile so cool, dass das eh nicht klappt :thumbsup:

Aber eine blöde Frage habe ich zu deinen Videos: warum hälst du nach dem Sprung immer recht bald wieder an ? :-? vielleicht schaut das bei mir auch nur so aus (Videos und Laptop ist immer so eine Sache bei mir)
Und Delight hat recht: die Sprünge werden immer größer :respekt:

Borreliose: ich hab keine Ahnung wie das bei Pferden ist- ich habe nur die Therapie bei Menschen mitbekommen, die immer wieder mal "an den Tropf" müssen. Aber abgesehen davon nur wenig eingeschränkt sind.

Taps: herzlichenh Glückwunsch zu den vielen Erfolgen deiner Tochter ! Und ja, ab einer gewissen Klasse muß man definitiv zum "Boden Monk" werden. Sind da ja ganz andere Kräfte als bei einem A oder L Springen zB

BT: ich verfolge voller Bewunderung deine Dressurlichen Höchstleistungen !
Auch wenn du Videos von den Dressureinheiten Einstellt. dahin werden der LEM und ich wohl nicht hinkommen (na gut, er vielleicht- aber nicht mit mir in der Kombi)
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9685
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 19. Mai 2019, 13:06

Bei uns hat die Frühjahrs- Saison wieder begonnen und ich habe fest vor, dieses Jahr nicht so viele Jagden zu reiten wie letztes.... (ist ja auch eine GEldfrage)
Aber ich bin schon wieder "2 über Plan"... bzw- hab VOR dem Begin meines "Jagdplanes" schon angefangen :blush:
Aber macht auch so einen Spaß ! :kaffeehurra:


Dann eine kleine Geschichte aus unserem "alltag":

Ich hab dem Engländer zu ostern ein TRust GEbiss geschenkt.
Olivenkopf, Kunststoffstange, mit kleiner Zungenfreiheit (weil Druck auf die Zunge = böse), unter 200gr "schwer" in 20mm Dicke.
Grund war, dass er ab der 4. SChleppe im SChritt immer mit dem Kopf wackelt und nölt, weil das einfach gebrochene Gebiss eben "klappert" - das geht so weit, dass sich durch das Kopfhinundher Gewackel mit den Enden der Schenkeltrense das Fell wegschubbert :roll:
Er schlägt in der SChleppe auch mit dem Kopf nach oben, wenn es ihm nicht schnell genug geht- aber das macht er auch am durchhängenden Zügel (halten musst den eh hauptsächlich mit Bein und kreuz- sonst schmeisst er sich im "Fußballerstyle" zu Boden und schreit)

So- getestet (das GEbiss) - Platz und Gelände daheim: geht SUPER :thumbsup: !
sogar im ausgesessenen Galopp kann man ernsthaft an das GEbiss herantreten und das mehr als einen Zirkel :bravo2:
Dann mitgenommen zur Jagd in unserer einfachen Huntertrense.

Ergebnis: von Anfang an hat er sich darüber echauffiert, dass "nichts klappert" :skeptisch:
Folge: schritt war kaputt. :verwirrt:
Aber: kein Kopfschlagen oder nur minimalst in der SChleppe. keine hin und hergeschleuder mit dem Kopf in den eigentlichen Schrittphasen (die wir ja im schritttempo getrabt oder galoppiert sind) ....auf die Hand packt er sich ja eh nur ganz seltenst.

Jetzt probieren wir das Ganze nochmal mit einer anderen Trense bzw einem anatomischen Genickstück (mit dem er sonst immer läuft)
Der Herr möchte eigentlich ein Reithalfter; Idealerweise mit Riemen vor dem GEbiss, weil er sich einbildet, dass es dann ruhiger liegt
Gleichzeitig müssen die Riemen hier aber SO locker sein, dass die ganze Faust zwischen Nasenrücken und Riemen passt... aber WEHE er ist draussen...... Weil wenn pferd nämlcih das Maul ganz weit aufsperrt, dann muss da der Kontakt zum REithalfter sein.
.....manchmal beschließt er aber auch mitten in der Jagd, daß das REithalfter (zB das mexikanische) SOFORT raus muß und ich hab die Riemen dann um den Bauch geschnallt, während wir uns mit "indianertrense" im Jagdfeld tummeln.... :klatscher: schwierig ist in dem Fall dann das Anatomische GEnickstück, weil das naturgemäß Backenstück und Reithalfterriemen in einem hat. also bambelt ein riemen dann rum und muß kunstvoll in die Überleger der Backenstücke gefädelt werden um das etwas zu begrenzen.
Gebambel -Kopfschlagen- nicht schauen wo man hinläuft weil mit Kopfschlagen beschäftigt- durch Kopfschlagen immer wieder Rucker im Zügel- noch mehr Kopfschlagen gepaart mir Slidingstops. Alles in allem recht doof weil unkoodiniert im Jagdfeld (weil Boden und Sprünge und andere Reiter.....)
Deshalb die Anschaffung der einfachen Huntertrense ohne dem dreigeteilten Genickstück, das aber eben dann auch nicht anatomisch ist.
Aber scheinbar ist das auch nicht recht. :nixweiss:

Irgendwann schreib ich ein Buch über ihn: "engliche Befindlichkeiten - Lach und Schrullgeschichten" :lol:
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Tina

  • Beiträge: 8765

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 19. Mai 2019, 17:15

@Taps + Runkel, der heißt nicht Wurst :aufsmaul: Der heißt Super-Schatzi-Lieblings-Woody :D

@Delight, wenn sich das behandeln läßt und Aussicht auf Besserung besteht, ist das doch :thumbsup:

@Runkl, ich schrieb doch, Woody müsse entschleunigt werden, deswegen halten wir nach jedem Hindernis an, damit er wartet und nicht kopflos über den Platz rast ;)

Du hast mit dem LEM auch so einen Spezialisten :D , einfach wäre ja auch langweilig oder wie? (Ich mag langweilig seit ich Woody habe!!! :!: )

Das hat heute so sensationell geklappt, Mathilde meinte, wir hätten ein Vor- Nachhervideo drehen sollen :mrgreen:

Er ist alles im ersten Anlauf gesprungen, ohne zeigen, einfach so :love2: Wenn das nicht schon meiner wäre, würde ich ihn für jeden Preis kaufen, wenn ich denn soviel Geld hätte :lol:

Egal ob Gummireifen, Tiefsprünge, Stufen und sogar einen Brunnen :flucht: , alles kein Problem :love2: :gott:

Ich schneide das Video noch und liefere es später nach :idea:
Always be yourself. Unless you can be a Unicorn. Then always be a Unicorn.
Offline

Delight

  • Beiträge: 5039
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 19. Mai 2019, 17:31

Tina, ich will den Brunnen sehen, bitte
Runkelrüb, so einem englischen Adligen kann es eben nie ganz recht gemacht werden.

Ich habe mir Ergebnisse eines VS-Turnier online angeschaut, bei der 90cm sind in den 3 Abteilung mit je 28er Startern mehr ausgeschieden, als ohne Springfehler durchgekommen und das in allen 3 Abteilungen. Ich frage mich, was dort stand, denn dort sind auch ansonsten international startende Reiter mitgeritten und ausgeschieden :nixweiss: .
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste