Alte Hühner 2018: Chin up!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 4900
  • Wohnort: NRW

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 4. Jan 2019, 22:12

Delight, wenn Du sie eingedeckt hast, kannst Du auch einen größeren Streifen scheren - dann friert sie ja nicht und der Effekt ist größer. Außerdem sieht es nicht ganz so doof aus ;)
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
Offline

bumble

  • Beiträge: 2383

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSa 5. Jan 2019, 08:56

Unsere 3 stehen auch im Offenstall und sind bis auf eine kleine "Decke" über den Rücken geschoren und tragen je nach Temperatur die entsprechende Decke(n),anders wäre an Arbeit nicht zu denken.Zum Ausreiten oder Warmreiten dann Nierendecke.
Dass wir sie z.Zt.nachts in die Hütte sperren hat nix mit der Temperatur zu tun (da drin ist es genau so kalt )sondern soll die Hufe schonen,da 12 Stunden matschiger Paddock genug sind....
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 557

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 10:33

Hier schneits und schneits und schneits....
Ich hab das Schneeschippen jetzt schon satt. Leider haben wir ja ne Riesen-Einfahrt. Aber die ist so, das wir weder eine Schneefräse noch nen Schneeräumer nehmen können. Alles nur mit der Schippe zu räumen.
Aber: Viel Schnee ist so toll! Ich geh heute Nachmittag ausreiten, freu mich schon voll!! :bravo2: :love:
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3109
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 11:24

Oh man ihr hab's gut ....hier ist nur noch ekliger Schneematsch

Gestern konnten wir nicht mal Reitstunde machen weil die Pferde auf dem Aussenplatz aufgestollt sind weil's sooo nass war

Heute hat Pony RB bespaßung, und ich widme mich meinem Bügeleisen und den Ablageordnern

Morgen geht's auch schon wieder arbeiten ... Ich hätte mich dran gewöhnen können

Schau Wiesel das ist der Aufbau der springstunde gewesen, rechte Hand ging es über alle vier Zirkelstangen (2x cavaletti, 2x equimatten) und dann mit 5 Galoppsprüngen in die Reihe, danach Linke Hand, Volte bei c, dann die Bodenstange... wieder rein in den Zirkel und danach weiter auf gebogener Linie auf den oxer und dann wieder rechte Hand.

Mein Kopf und Ponys hat richtig geraucht Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3109
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 11:28

Oh brauntier, gute Besserung an den Nachbarn, manchmal verliere ich den Glauben wie die sich immer die Verletzungen zuziehen ,

Nemmi war neulich innen am Oberschenkel total aufgeschlagen ... Keine Ahnung wie sie das gemacht hat.

Oh man delight, ich kenne das Gefühl... Ich bin schon gespannt was unsere Leberwerte machen, Ende Januar ist's soweit.
Aber ich hab beim Krämer nen Flyer von einer Tierärztin entdeckt die dazu auch noch Akkupunktur macht, vllt kontaktier ich die Mal.



Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 557

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 12:44

Natia, der Schnee wiegt auch ne Tonne :( Heut Nacht hat’s auf den Schnee geregnet. Aber das Hüh ist Barfuß, sollte gehen.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline

bumble

  • Beiträge: 2383

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 13:34

File , wir haben die Massen an Pappschnee heute morgen benutzt um Pferd UND Reiter zu trainieren , sprich spazierengestapft an der Hand...und natürlich im Schnee treiben....unsre sind ja hinten auch noch barfuss ,vorne allerdings mit Winterbereifung , ging gut.
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 4900
  • Wohnort: NRW

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 16:32

Schnee haben wir hier nicht im Ansatz, es ist einfach nur dauerhaft grau, ganz feiner Sprühregen dabei - voll das Couchwetter :gaehn:
Gestern waren wir zum Kringelunterricht los, wir haben wieder Lob bekommen - nur mir geht halt rasch die Puste aus und dann bin ich nur noch Staffage :klatscher: Aber es gab von Anfang an sehr gute Galopp-Schritt-Paraden, und die ein oder andere Galopptraversale war auch als solche erkennbar. Allerdings bei weitem nicht jede. :lol:
Heute früh hab ich daher alles Bunte aus der Kiste geholt und uns die ML zunutze gemacht. Ganz schön schlingerig, man könnte seekrank vom Zuschauen werden :lol: Aber es hat uns beiden Spaß gemacht, wenngleich ich am Ende auch völlig hinüber war - nicht zuletzt von der Schlepperei ;) Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Die Verletzung vom Nachbarn sieht gut aus, das Gelenk hat wohl nix abbekommen :hufeisen:
Natila, Dein Springparcours sieht auch nachahmenswert aus!
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
Offline

Delight

  • Beiträge: 4545
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragSo 6. Jan 2019, 19:26

BT, wenn gerade aus einfach wäre, hätten wir ja nichts mehr zum Üben ;) Das sieht nach Spaß aus und ihr macht das sehr lässig.
Wir haben heute zur Freude des Ponys auch Stangenübungen gemacht, mit engen Wendungen und Galopp-Trab-Übergängen, das fand zunächst wenig Begeisterung. Und so wohl erzogen wie der Elch hat sie beim Aufräumen auch nicht gewartet sondern ist einfach durch das offene Tor marschiert :lol: .
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3536

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragMo 7. Jan 2019, 08:15

Bin gestern auch mal wieder gehüpft :kaffeehurra: :kaffeehurra: :kaffeehurra:
OK, war nur ein aufgestellter Kavaletti, aber Caju ist schön drüber gezogen. Der Galopp war einfach nur MEGA :love: :love: :love: Und Caju ist auch ruhig geblieben, als seine Herde wieder abgezogen ist und er auf dem Platz bleiben sollte :anbeten:
Ansonsten war Auto abholen ein Abenteuer. T5 wird auf Anhänger von T4 gezogen :o Wir mussten die Sitze im T5 ausbauen und in den T4 legen, damit wir im Gewicht geblieben sind. Und dann auf dem Rückweg Stau, weil sich ein Anhänger um sein Zugfahrzeug gewickelt hatte :o Da war mir schon ein bischen mulmig :-? Unser Gespann hat zum Glück nicht gezuckt.
Offline

Delight

  • Beiträge: 4545
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragDi 8. Jan 2019, 10:27

Ich glaube, das Scheren lass ich lieber, meine Stute bleibt doch eine Frostbeule und braucht 15 Minuten Trab und Galopp bevor das Fell mal nicht mehr so aufgeplustert ist und hat gestern nach einer normalen Dressureinheit noch nicht mal geschwitzt. Nachdem ich die Galopparbeit nicht am Ende hatte, war sie auch nach 5 Minuten wieder bei 20 Atemzügen die Minute. Vermutlich hatte sie eher wieder Lungenprobleme, weil ich über die Feiertage viel weg war und ihr somit das tägliche Lungenlüften gefehlt hat. Manchmal würde ich gerne hineinschauen können. :nixweiss:
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3536

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragDi 8. Jan 2019, 11:15

Ohhh ja, reinschauen wäre toll. Sprechen würde auch manchmmal schon weiterhelfen. Der Lunge scheint es jetzt aber wieder ein bißchen besser zu gehen oder hab ich das falsch verstanden. Hast du denn jetzt die Akkupunktur TA erreicht?
Offline

Delight

  • Beiträge: 4545
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragDi 8. Jan 2019, 11:49

Nicht wirklich, nur die Mailbox.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3536

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragDi 8. Jan 2019, 12:23

:(
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3109
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragDi 8. Jan 2019, 22:03

Sagt Mal wo ist eigentlich Tina?
Wird doch nicht passiert sein.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 4900
  • Wohnort: NRW

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragDo 10. Jan 2019, 21:39

Ich muß mal noch schnell meine Freude teilen :D Ich hab die ganze Woche nur wenig Zeit früh und WK gab's auch noch, also nicht so dolle scheuchen. Da der Elch gestern schon bissel kernig war, und das gleich heute früh wieder mitbrachte, haben wir erst ewig übergetreten und dann nur noch getrabt und bissel galoppiert. Dä, und weil ich spontan keine Lust hatte, wie sonst über Schritt von rechts auf links anzugaloppieren, hab ich die Diagonale im Galopp genommen, und zack, sprang er perfekt vor Erreichen des HS um. Ich war so überrascht, daß ich laut geqieckt hab. Superelch :love2:
Manchmal ist es gut, eine Sache mal ganz ruhen zu lassen. Das hatte ja relativ zügig gut geklappt, und dann irgendwann gar nicht mehr, so daß ich es dann einfach gelassen habe, ich meine das war vorletztes Jahr, nachdem ich den neuen RL hatte. Ich freu mich immer noch :xmas: Dafür war die Zeit zwischendrin heute nicht so dolle - wäre besser im Stall geblieben, als mich beim Haferverdienen zu ärgern :gutenacht:
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
Offline

Delight

  • Beiträge: 4545
  • Wohnort: Brüssel

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 11. Jan 2019, 13:19

BT, Superelch und super BT :D
Ein Blick in den Kalender hat zu einer spontanen Nennung eines 80cm Springen morgen geführt. Um wenigstens etwas vorbereitet zu sein, waren wir nochmal Springen im alten Stall. Das Pony war begeistert mal wieder auf dem großen Springplatz galoppieren zu können, während ich doch sehr aus der Übung bin, und lange brauchte mir einen Parcours merken zu können. Ich hoffe es stürmt morgen nicht wirklich, denn dann fahre ich nicht mit Hänger auf die Autobahn.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 4900
  • Wohnort: NRW

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 11. Jan 2019, 21:13

Viel Spaß, Erfolg und Glück morgen, Delight, hau rein! :wiegeil:
Ich hab noch nicht mal fortgeschrieben, kriege kaum Lehrgänge geregelt, von Urlaubsplanung gar nicht zu reden. Bin irgendwie sehr :oma: derzeit. Vielleicht sollte ich Deine Spontanentscheidung zum Anlaß nehmen, wenigstens das ein oder andere noch in Entfernung liegende Ereignis zu buchen bzw vorzubereiten :-? :oma:
Bei uns war heute Misttag. Da wurde "auf'm Flur" gefrühstückt, weil die Box weg war und stattdessen der Radlader mit Vollgas durchpeste :flucht:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9350
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 11. Jan 2019, 21:41

DAs Boxenkonzept ist ja mal hochinteressant BT !

Wie ist das dann ? Ihr mistet ja selbst - was fährt der Radlader dann ? Nur das frische Einstreu ?


Bei uns ist jetzt die Grenze vom Tiefschneereiten erreicht.
Mehr als SChritt und allenfalls ein GANZ kurzer Galopp ist nicht drin. Und auch nur mit konditioniertem Pferd
Der SChnee geht bis zum Bauch- in Schneewehen- die es ja immer wider hat sogar darüber :geek:
Im Wald würds nur bis zu den Carpalgelenken gehen. aber da ist reiten nicht ratsam. WEnn man Glück hat kommt man wegen Schneebruch und von der SChneelast niedergedrückten Ästen nicht durch :o
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Brauntier

  • Beiträge: 4900
  • Wohnort: NRW

Re: Alte Hühner 2018: Chin up!

BeitragFr 11. Jan 2019, 22:07

Runkl, so viel Schnee muß nicht sein, aber ein bißchen hätte ich doch auch mal wieder gerne. Wobei hier dann alles zusammenbricht, weil der Rheinländer bei Schnee in vollste Panik gerät. Das ist für im Süden Aufgewachsene wie mich dann entsetzlich. Es war doch früher normal, daß die Autos im Winter 30, 40 cm eingeschneit wurden, dann die Fräse über die Straße ging, der Fuß- oder Radweg auch gefräst (und die rechte Seite vom Wagen somit ebenso zugeschüttet wurde :doh: )
Meine Erstausstattung vom Auto beinhaltete auch einen Spaten - zum freischippen des zugeschütteten Autos 8-) Heute kann ich drüber lachen, damals war das oft nicht so putzig...
Wir misten täglich selbst, aber alle 6-10 Wochen wird komplett rausgeräumt, 4x/Jahr im Zusammenhang mit WK.
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen!
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste