Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1751
  • Wohnort: Hessen

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragMi 3. Jan 2018, 14:24

Fugazi hat geschrieben:Doppellonge hab ich auch schon ewig nicht mehr gemacht.
Aber irgendwie ist es mir gerade zu aufwändig das ganze Zeug mitzuschleppen...
Oder vielleicht doch :-? :verwirrt:

mal schauen


Gibt es da auch iwelche ganz dünnen oder leichten longen? Hab es bisher nur mit normalen versucht, aber allein das eigengewicht führt schon dazu das sich meiner total verkriecht und wenn ich dann anfange von hinten zu treiben sperrt er das Maul auf.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6714
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragMi 3. Jan 2018, 15:31

Militarypferd hat geschrieben:
Fugazi hat geschrieben:Doppellonge hab ich auch schon ewig nicht mehr gemacht.
Aber irgendwie ist es mir gerade zu aufwändig das ganze Zeug mitzuschleppen...
Oder vielleicht doch :-? :verwirrt:

mal schauen


Gibt es da auch iwelche ganz dünnen oder leichten longen? Hab es bisher nur mit normalen versucht, aber allein das eigengewicht führt schon dazu das sich meiner total verkriecht und wenn ich dann anfange von hinten zu treiben sperrt er das Maul auf.



Was ich von Bernd mitgenommen habe für den Anfang - auch für das Fahren vom Boden aus

Nimm zwei ganz einfache Gurtlongen ohne Stege (so wie diese hier Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.) mach hinten die zwei Schlaufen auf (damit keiner drin hängen bleiben kann - weder du noch Pferd) und zieh die einfach durch die Ringe am Longiergurt.

Die sind nämlich deutlich leichter als die richtigen DLL
Und bei €15 das Stück machst du auch nix kaputt wenn du hinten die Schlaufen aufmachst.

Ne Freundin von mir ging sogar so weit, dass sie die Karabiner abgemacht hat und die Schlaufe vorne an die Trense gelegt hat und die restl. Longe dort durchgezogen hat...
Wieder weniger Gewicht dran. :)
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6714
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragMi 3. Jan 2018, 15:33

Und ich hab mir für Arbeit nah am Pferd
(Equikinetic, Handarbeit etc) auch noch eine Kurzlonge besorgt. Dann hat man nicht so viel Zeugs in der Hand
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

AfricanSun

  • Beiträge: 1063
  • Wohnort: Süddeutschland

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 10:33

Am 30.12. war eine Dualaktivierung/Equikinetic Trainerin bei uns und es hat Spass gemacht. Equi habe ich bereits ein paar mal gemacht aber das sagt mir und dem Pferd nicht so zu. Die Dualaktivierung ist da doch abwechslungsreicher und wir werden das jetzt öfter machen. Material ist am Stall auch wieder vorhanden, das hat ne ganze Zeit gefehlt. Langzügel muss ich auch mal wieder machen.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6714
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 11:40

AfricanSun hat geschrieben:Am 30.12. war eine Dualaktivierung/Equikinetic Trainerin bei uns und es hat Spass gemacht. Equi habe ich bereits ein paar mal gemacht aber das sagt mir und dem Pferd nicht so zu. Die Dualaktivierung ist da doch abwechslungsreicher und wir werden das jetzt öfter machen. Material ist am Stall auch wieder vorhanden, das hat ne ganze Zeit gefehlt. Langzügel muss ich auch mal wieder machen.



Du kannst auch Dualaktivierung mit LZ machen :D

Ich find Dualaktivierung sowohl geritten als auch am LZ genial
Offline

Marla

  • Beiträge: 268

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 12:43

Equi mag ich auch nicht so.. ich mach die Quadratvolte öfter aber ohne Intervall..

Gestern war unsere Dualactivierungstrainerin wieder da, wir haben diesmal allerdings ohne Gassen gearbeitet, longieren am Kappzaum. Eher klassisch.. was ich nicht ganz so toll finde, ist dass sie will das ich meine 3,5 jährige auf einem recht kleinen Zirkel longiere.. sie sagt es macht nichts.. ich bin mir da nicht ganz so sicher..
was sagt ihr zu dem Thema?
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6714
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 13:07

Marla hat geschrieben:Equi mag ich auch nicht so.. ich mach die Quadratvolte öfter aber ohne Intervall..

Gestern war unsere Dualactivierungstrainerin wieder da, wir haben diesmal allerdings ohne Gassen gearbeitet, longieren am Kappzaum. Eher klassisch.. was ich nicht ganz so toll finde, ist dass sie will das ich meine 3,5 jährige auf einem recht kleinen Zirkel longiere.. sie sagt es macht nichts.. ich bin mir da nicht ganz so sicher..
was sagt ihr zu dem Thema?



Definiere kleiner Zirkel...
aber ich mochte das auch nicht und vermeide es nach wie vor und Hilli ist jetzt ja schon 6 :)
Außer eben in der Quadratvolte mit den Gassen und im Intervall

Immer mal wieder eine Volte mit einbauen halte ich für sinnvoller :-?

Vorallem wenn sie noch nicht so ausbalanciert sind
Offline

Marla

  • Beiträge: 268

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 13:49

ca 7-8 m. ja ich werds auch so handhaben dass ich sie wenn ich selber arbeite den Zirkel größer halte. Wenn sie 1 mal im Monat kommt die Trainerin dann kann man eh auf kleinerem Zirkel tun, aber sonst werde ich es eher so halten dass ich den Zirkel wieder größer machen werde..verstärkungen und Übergänge kann ich am großen Zirkel genauso machen. Vor allem tut sie sich im Galopp auf dem kleinen Zirkel noch sehr schwer, dass man ab und zu den Zirkel mal ein paar Runden verkleinern kann ist ja möglich, aber nicht die ganze Zeit
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1751
  • Wohnort: Hessen

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 14:26

Marla hat geschrieben:ca 7-8 m
[...]
dass man ab und zu den Zirkel mal ein paar Runden verkleinern kann ist ja möglich, aber nicht die ganze Zeit


Sehe ich genauso, zwischendurch verkleinern ist super! Und vor allem langsam von dem großen Zirkel in so eine kleine Volte überzugehen, so dass man dann gegebenenfalls auch wieder vergrößern kann, wenn die Biegung nicht mehr funktioniert.

Ich bezweifle es eh, dass ein 3,5 jähriges Pferd sich schon derart setzen kann, um im Trab und Galopp 7/8 m Volte korrekt zu gehen - da gehört schon einiges an Versammlung und selbstaltung zu. (Dass dann auch noch über mehrere Runden halten können, glaube ich nicht!? :-?)
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Marla

  • Beiträge: 268

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragDo 4. Jan 2018, 14:37

Nein sie tut sich eh voll schwer im Galopp...
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4306
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 08:57

Das würde ich wohl auch nicht machen!

Hat jemand noch Ideen, wie Ich Tommy im Schritt ein bisschen beschäftigen kann? Ich arbeite schon mit den Dual-Gassen, Equi fangen wir gerade langsam an. In Abwechslung dazu gibt es Schrittstangen in allen möglichen Variationen. Und da endet meine Kreativität auch schon :-?
Run free, kleiner Held.
Offline

Delight

  • Beiträge: 4057
  • Wohnort: Brüssel

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 09:56

Sava, eine schöne Kopfübung ist das Pferd Schritt für Schritt über eine Stange gehen zu lassen und dazwischen immer anzuhalten. Also nach einem Vorderbein und einem Hinterbein. Manche üben das auch Rückwärts.
Wenn Tommy sich wieder soviel Bewegen und Biegen darf, einen zwei 'U' spiegelverkehrt ineinander legen, am Anfang mit deutlich mehr als ein Meter Abstand zwischen den Stangen und dann da langsam durch, entweder soll er darauf warten, wann du ihn aufforderte welches Bein wann kommt oder er soll sich da ohne deine Hilfe durchfädeln. Mit etwas Übung dann die Stangen enger legen.

Oder auf deine Körpersprache, Anhalten, losgehen, Rückwärtsrichten.....
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6714
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 11:15

Sava hat geschrieben:Das würde ich wohl auch nicht machen!

Hat jemand noch Ideen, wie Ich Tommy im Schritt ein bisschen beschäftigen kann? Ich arbeite schon mit den Dual-Gassen, Equi fangen wir gerade langsam an. In Abwechslung dazu gibt es Schrittstangen in allen möglichen Variationen. Und da endet meine Kreativität auch schon :-?



Slalom durch Hütchen

aus der Westernreitereri

- Führen und folgen.

zuerst führst du ihn durch den Slalom
Dann soll er neben dir gehen und du bleibst auf einer Seite der Kegel (ich sag jetzt mal links) und schickst ihn im Slalom durch.

erster Kegel geht ihr beide Links vorbei
zweiter Kegel muss er rechts vorbei - Weisende Hand geht in Richtung Auge und schickt das Pferd weg
dritter Kegel wieder beide Links am Kegel vorbei
vierter kegel wieder rechts vorbei ....

"Longieren" auf der Stelle
Pferd geht im Schritt um dich rum - Kreisgröße beliebig - du drehst dich aber nicht mit sondern bleibst stehen und gibst das Seil/Longe nur von Hand zu Hand weiter

Zirzensikmäßig könntest du was üben
Plie z.B.

Schenkelweichen oder Schulterherein an der Hand - wenn er das darf
Offline
Benutzeravatar

Tropifrutti

  • Beiträge: 4185
  • Wohnort: Münsterland

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 18:06

Ich wollte jetzt eigentlich mal regelmäßiger Equikinetic machen, weil Flora danach immer schön locker ist und sie bei der Arbeit selbst ihren Hals schön fallen lässt, konzentriert ist und im Rücken schwingt.
Allerdings arbeite ich mangels Gassen leider immer mit Stangen und dann eher nur mit 2 Gassen über Eck, weil mir die Trittgefahr zu hoch ist.
Da muss ich mir noch mal eine andere Variante überlegen..
Hat jemand Erfahrung damit, Poolnudeln dafür zu verwenden? :?:

Ansonsten arbeiten wir im Moment vorbereitend für die Langzügelarbeit an der Hand. Trab-Halt-Übergänge, Rückwärtsrichten, daraus wieder antraben, etc.

Doppellonge haben wir eine Zeit lang gemacht, aber da habe ich bei ihr das Gefühl, mehr Druck aufzubauen als an der einfachen Longe + Dreiecker. Deswegen bevorzuge ich das.
Am langen Zügel (habe mir jetzt die Outdoorzügel von Sabro im Angebot bestellt und warte sehnsüchtig, dass sie nächste Woche ankommen) möchte ich dann a) vermehrt spazieren gehen und b) auch Seitengänge, usw. erarbeiten. Die werden zwar unter dem Sattel schon deutlich besser, aber Unterstützung von unten tut auch unserer Beziehung gut, ist mir aufgefallen.

Ich longiere sie ca. 1-2 pro Woche, wie oben beschrieben mit Dreieckern und über Stangen oder durch die Gassen. Ganz gern nehme ich auch eine Körperbandage um die Hinterhand hinzu. Ergebnis muss immer ein zufriedenes und mitdenkendes Pferd sein. Das war vor einigen Monaten noch nicht so, jetzt aber nach fast jeder Einheit :)
Offline

Marla

  • Beiträge: 268

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 18:31

Ich habe mir gelbe und blaue Lacktischdecken bestellt in der entsprechenden Größe und die hergeschnitten und mit Gewebetape und Patex zusammengeklebt und mit Silofolien gefüllt. Funktioneren ganz gut, lassen sich vielleicht ein bißchen leichter verschieben von den Pferden als die originalen. Haben die jetzt seit 2 Jahren und sie sind noch nicht kaputt, klar das Gewebetape geht bei manchen oben und unten schon etwas auf, im Frühjahr möchte ich die Mal flicken, aber sie tun bis dato gut ihre Dienste. Kosenpunkt vielleicht 7-8 Euro pro Gasse.. Das Füllen war das anstrengendste..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

Henryetta

  • Beiträge: 635

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 19:26

Marla hast du Lacktischdecken an allen drei Seiten zugeklebt oder die lange Seite genäht? Hab jetzt Outdoorstoff gefunden würde nämlich lieber nähen und nicht alle seiten kleben. Und dann mit Stroh oder so füllen :nixweiss:

Wir überlegen nämlich auch gerade wie man kostengünstig selber basteln könnte. Die Originalgassen sind ja unverschämt teuer :o
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch."

(Stanislaw Jerzey Law)
Offline

Marla

  • Beiträge: 268

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 19:27

ja alle 3 Seiten geklebt, aufgehen tuts bei 2 Gassen nur oben bzw unten. seitlich nicht
Offline
Benutzeravatar

Tropifrutti

  • Beiträge: 4185
  • Wohnort: Münsterland

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 20:25

Hab jetzt in einem anderen Forum den Tipp bekommen, kleine Pylonen (knautschbar) einfach in eine Reihe zu legen anstelle einer Gasse.
Das wären dann auch 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn Pylonen kann man ja auch noch für Slalom und Co nutzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.ütchen-mit-Tragetasche-blau/dp/B004K82SGC/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1515179767&sr=8-6&keywords=Pylonen+blau
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4306
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragFr 5. Jan 2018, 22:48

Danke euch, da sind schon ein paar gute Tipps bei. geht mir ja nur drum mal variieren zu können damit er sein Hirn benutzen muss um nicht auf blöde Gedanken zu kommen. Bisher klappt das ganz gut!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline

Marla

  • Beiträge: 268

Re: Bodenarbeit -Erfahrungen-Übungen-Ideen-

BeitragSa 6. Jan 2018, 08:07

Ja Tropifrutti Pylonen gehen auch, aber du hast den Nachteil dass du nicht über die Pylonen drüber gehen kannst. In der Dualactivierung kannst du viele Übungen einbauen wo du sowohl durch die Gassen als auch dann oben drüber gehen lässt. Das kannst du dann mit den Pylonen wieder nicht
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste