Schwiegermonster und andere Verwandte

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7000

Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 10:23

Bevor ich den armen Urlaubsthread vollmülle... dann lieber ein extra Thema.

Ich weiß..nicht nur ich habe ein Problem mit meiner Schwiegermutter, höre ich immer mal wieder von Freunden.

Aber wie damit umgehen und vor allem.. wenn der Mann auch noch so ein Muttisöhnchen ist?


Zum Thema Urlaub... mM hat ihr gesagt, dass wir nun uns was alleine suchen.
Wie ihr das gesagt hat..keine Ahnung. Sie meinte dann nur: " Ja, wenn Anne ihre Ruhe braucht, dann ist das wohl so"

Aber er fing dann wieder an.. wir würden ja sparen...Sparen ist nicht alles, wenn meine Nerven dafür am Ende sind.. ist es ein zu teurer Urlaub..


Hat hier jemand auch eine tolle Schwiegermutter?
Offline
Benutzeravatar

tonylein

  • Beiträge: 2242
  • Wohnort: beim Flughafen

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 10:49

ich hab keine Schwiegermutter aber ich kann das bei uns in der Familie schön beobachten :verwirrt:

und der Punkt ist nicht die schwiegermutter sondern das der Kerl ein. muttersöhnchen ist.
Nur wenn der lernt sich abzulösen wird das was . solang die Grundhaltung ist Mutti ist die Nr. 1 bleibts so .


die Freundin meines Cousins hat zum Beispiel erstmal konsequent die sonntäglichen Fressbesuche abgeschafft . und sie hat es geschafft
Wunderfuchs Miniedition
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 838
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 11:02

Oh, genau mein Thema...

Zusammengefasst:
3 Kinder, die älteste ne Tochter (lebt 800km entfernt), danach 2 Söhne, der letzte 10 Jahre Nachzügler, ich hab den älteren Sohn geheiratet (der jetzt 40 ist), beide Söhne wohnen in Reichweite (wir ca. 25km, der andere ca. 10km entfernt)

Nach der Wende ist die Familie hier her gezogen, schon damals nur mit den Söhnen, sie hat dann hier nicht wieder gearbeitet, das war alles zu viel für sie (sie hat Depressionen, aber behandeln lassen wollte sie sich nicht). Außerdem hat sie hier einfach nicht so richtig Anschluss gefunden, warum auch, Mann und Söhne sind ja ausreichend Gesellschaft.
Wenn dann einer von dreien nicht so funktioniert, wie er soll, werden die Depressionen ausgepackt, ist ja so ein schönes Druckmittel.

Ja, ich weiß, Depression ist eine ernsthafte Krankheit, aber man kann sich behandeln lassen. Wer eine Behandlung verweigert hat von mir nur begrenzt Mitleid.

Naja, die Folge ist sie klammert, weil sie nix besseres zu tun hat, Samstag kann man die Uhr danach stellen, wann sie anruft, wann wir am WE vorbei kommen. Da wir das nicht jedes WE tun, hat sie ernsthaft schon mal zu meiner Mutter gesagt: "Ich lass mir doch nicht von der Frau von meinem Sohn die Familie kaputt machen."

Oder wir sind alle versammelt und laufen zur Eisdiele, die Freundin vom jüngsten Sohn und ich vorne weg, weil wir beide gerne etwas flotter laufen, sagt die doch zu Ihren Söhnen: "Was rennen die Weiber denn jetzt schon wieder so vorne weg?"

Sie bringt es durchaus mich auf Arbeit anzurufen, weil sie meinen Mann nicht erreicht, weil sie hat heute XY gekocht und ob er nicht Mittags zum essen vorbei kommen will. (Sind ja auch nur 20km von Arbeit zu ihr....)

Oder sie lässt sich bei uns drüber aus, dass sie das Gefühl hat, dass bei dem jüngeren Sohn die Freundin (bzw. seit letzten Monat Frau) ihn zu viel rumkommandiert. (Ich war ja kurz davor zu sagen, dass er das eben von zuhause so gewöhnt ist)

Ansonsten hat sie halt null Einfühlungsvermögen, keine Ahnung vom Leben, aber immer zu allem was zu sagen. Ich beherrsche mich meinem Mann zuliebe, aber manchmal bin ich echt sowas von kurz davor ihr mal die Meinung zu geigen.
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3588

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 11:21

Ach die Männer und ihre Muttis... :P
Ich muss sagen ich mag meine Schwiegermama in Spee eigentlich, sie ist eine ganz nette und immer hilfsbereit.
Hin und wieder wenn sie da ist bügelt sie oder hilft mir beim Frühjahresputz... Am Anfang hat mich das tierisch genervt, mittlerweile denk ich mir das ist ihre Passion wenn sie unbedingt putzen will soll sie das tun.
Aber hinterher darf ich mir dann immer den Vergleich anhören zwischen meinen und Ihren Putzqualitäten... Da bin ich regelmäßig auf die Barrikaden gegangen und war auch schön öfter kurz davor, ihm seine Sachen zu packen, damit er wieder zu Mami ziehen kann, die ihm dann hinterherwischt... :starwars:
Habs dann aber andersrum gemacht, mir den Hörer geschnappt und sie angerufen, dass ich nicht mehr will, dass sie im Haushalt bei uns auch nur irgendwas tut, weil er danach immer so ein Ar*** ist... Hat sie natürlich sehr entrüstet das ihr liebevoller Sohnemann solch einen Ton anschlägt und seitdem reißt er sich wirklich zusammen...
Ich frage mich warum die Kerle da manchmal so sind... Auch wird alles gehuldigt und gepriesen was sie uns mitbringt. :roll:
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7000

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 11:33

Versteht mich nicht falsch... Eigentlich ist meine Schwiegermutter auch ganz nett, aber immer wieder gibt es Situation, die eben gar nicht gehen..also in meinen Augen. 8-)
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1206
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 12:10

Ach diese scheiß Männer :D :D :D :D
dann schmeißt sie doch alle raus :doh: :bravo2:
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3640

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 12:26

Rudim hat geschrieben:Ach diese scheiß Männer :D :D :D :D
dann schmeißt sie doch alle raus :doh: :bravo2:


:rofl: :rofl: ich bin da - als Frau - bei Rudim ;) Sorry, aber ihr wusstet doch davor auf was ihr euch einlasst oder habt ihr SchwieMu erst bei der Hochzeit kennengelernt? Oder hat sich euer Freund/ Mann plötzlich seiner Mutter wieder mehr zugewandt? Muss ehrlich sagen, dass ich in der Hinsicht schmerzfrei bin, mein Exfreund war auch so ein Kandidat. Die Betonung liegt hier auf EX :mrgreen:
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 838
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 12:39

Naja, kann mein Mann ja nix für, wie die Mutter ist, klar, manchmal könnte er da auch deutlicher werden, aber ich kann ihn da auch verstehen, dass er nich voll auf konfrontation geht und anders versteht sie es aber nicht, bzw. sie versteht es auf keine Art. Mit der Schwester gibts nämlich regelmäßig Zoff, weil die ehr mal Kontra gibt, aber an der Gesamtsituation ändert sich nix. Und ich lebe ja mit meinem Mann zusammen, und die 1-2 mal im Monat wo man die Schwiegereltern dann sieht, muss ichs halt ertragen, aber ganz ehrlich, auch bei meiner Familie hat es oft was mit ertragen zu tun, wenn man sich sieht, da sind es halt anderes Sachen, die ich eigentlich nicht haben müsste, wäre es nicht Familie.

Und ans Telefon geh ich mittlerweile einfach nicht mehr, wenn sie anruft, macht mein AMnn auch öfters mal.

Achso und mit Schwiegermutter ist halt alles nochmal schlimmer geworden, als sie vor 2 Jahren vom Balkon gesprungen ist ( auch so ne hirnlose Aktion, weil es war eigentlich klar, dass es für Exodus nicht reichen wird aus der Höhe, Beine voran auf den Rasen), nachdem der jüngste Sohn endgültig ausgezogen ist, als der noch zuhause gewohnt hat war alles noch etwas gemäßigter, wir sind aber eben schon 8 Jahre verheiratet. Und ich versteh schon, dass es die Aktion nicht einfacher gemacht hat für die Familie da mal deutlicher Grenzen zu ziehen.
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2233
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 12:46

Was habe ich für ein Glück dass mF nur 1x im Jahr Telefonkontakt mit seiner Mutter hat ( weil sie ihm sonst auf die Nerven geht) :D
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1206
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 12:53

chamacoco hat geschrieben:Was habe ich für ein Glück dass mF nur 1x im Jahr Telefonkontakt mit seiner Mutter hat ( weil sie ihm sonst auf die Nerven geht) :D


Es gibt also doch noch echte Männer :D :D :D
Offline

Hollymaus

  • Beiträge: 287

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 14:10

Hach ja, schön wieder Bestätigung zu bekommen, dass es auch bei anderen schwierig mit den Schwiegermüttern ist. :D

Meine Schwiegereltern sind auf jeden Fall sehr nette Personen, aber eben manchmal ziemlich schräg und anstrengend. Und SchwM ist vorsichtig gesagt nicht gerade sehr "helle". Wenn ich anfangen würde zu erzählen, was hier schon so alles gelaufen bzw. aus ihrem Mund gekommen ist, würde ich hier Seiten füllen können.

Aber der "Hammer" war eigentlich bei unserer Hochzeit. Da habe ich mich gefragt, ob sie mich provozieren will, aber das traue ich ihr von der "Cleverness" eigentlich nicht zu. Jedenfalls haben wir KEIN EINZIGES Bild, auf dem sie lächelt! Nicht EINS! Die zieht auf jedem Bild ne Miene, als würde man ihr gerade ihr zu gerümpeltes Haus ausrauben (anderes Thema ...) . Dann hatte sie irgendeinen "Überwurf" als Kleid in schwarz (zum Glück hatte sie nicht den Katzenpulli an, den sie trug, als wir mit ihnen auf Rügen in einem 5 Sterne Hotel Urlaub gemacht haben ...) an und am Abend dann der Knaller: Da tauchte sie irgendwann in Crocs !!!!! auf der Feier auf. :verwirrt: Dazu haben sie mit niemandem gesprochen, saßen nur auf ihren Plätzen und selbst als man die Tische zusammenlegte, um Tanzfläche zu schaffen, sind sie nicht auf Gespräche eingegangen. Beide waren dann ich glaube noch vor Mitternacht verschwunden und sind in ihren Wohnwagen schlafen gegangen. Den hatten sie vor die Location geparkt ...

Also bei uns läuft das wirklich eher unter "schräg" würde ich sagen. Dazu kommt noch eine dicke Portion Starrsinn, der sie schon ins Krankenhaus gebracht hat ("Ich geh nicht zum Arzt, Ärzte sind böse und doof. Das geht schon wieder weg.") und eben das Bildungsniveau von BILD und Brigitte ...
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8941

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 14:25

Also ich habe ne tolle Schwiegermutter überhaupt eine sehr unkomplizierte Familie.

Konkret zu Anne : nun hat er ihr das doch gesagt. Das ist doch positiv. Bei aufkeimender Diskussion würde ich sofort blocken und mich nicht mehr aufregen. Kann dir doch egal sein, was sie darüber denkt.

.....mal abgesehen davon, dass man sich ja gar nicht "austoben" kann, wenn man gemeinsam ein Haus hat

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9273
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 15:42

Rudim hat geschrieben:Ach diese scheiß Männer :D :D :D :D
dann schmeißt sie doch alle raus :doh: :bravo2:


Klappt ned - er droht immer nur damit, dass er auszieht, macht es aber nicht wahr.

deshalb wohnt er immer noch mit mir in meiner Wohnung :flucht:

...ich rede übrigens von meinem Sohn :lol:
Zuletzt geändert von Runklrüb am Mi 14. Sep 2016, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Runklrüb

  • Beiträge: 9273
  • Wohnort: 2 Schritte, dann platsch

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 15:45

jetzt mal im Ernst:

ich hab schon bissl lachen müssen bei euren Geschichten. Aber das kann ich ja gut ohne so eine Schwiegermutter "im G´nack" ;)

übrigens gehen auch wir oft nicht ans Telefon wenn meine Mutter anruft -"rüberkommen" ist auf 500km Entfernung auch nicht so einfach (nicht, dass sie es nicht schon versucht hätte!)

Kurz: wer braucht schon eine SchwiMu wenn er so eine Mutter hat :roll:
WWPA Wohlstands-Wander- Paket- Anwärter
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7000

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 16:17

Es soll ja auch kein Wir-sind-alle-gegen-die-Schwiegermutter-Thread sein, aber irgendwie haben im Grunde viele ähnliche Probleme mit dieser Spezi und ich weiß manchmal echt nicht, wie ich damit umgehen soll...gerade weil sie ja auch oft total in Ordnung ist :verwirrt:
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 3016
  • Wohnort: Dortmund

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 18:16

also ich glaube bei uns haben irgendwie fast alle dezent einen an der Klatsche.
Also sowohl "seine" Familie als auch "meine" :verwirrt:
Oder es liegt an uns und wir sind einfach anders?
Also zumindest mein Cousin und seine Frau sind mit uns "verwandt" :D Wir ticken sehr ähnlich.
Ich bin nur ganz froh das MF das eben genauso sieht und mit seiner Mutter eigentlich nicht mehr als nötig kommuniziert. Es ist ja sowieso nicht zielführend zu irgendwas weil sie grundsätzlich nicht zuhört :nixweiss:
Meine Mutter wird langsam ne zickige alte Frau und es ist eh egal was ich mache, meine Schwester macht es besser. Wir haben uns damit abgefunden und können teilweise drüber lachen. Teilweise halt auch nur den Kopf schütteln. Unsere Väter sind bestimmt auch manchmal speziell aber im großen ganzen umgänglich.

Ein großes Beispiel, welches immer gern für Kopfschütteln gut is - MF und ich sind seit 15 Jahren zusammen. Haben vor 10 Jahren ein Haus gekauft etc pp aber ein "DU" wurde mir bisher nicht angeboten. Mit meinen Eltern sind sie ganz offiziell per Du und meine Eltern haben meinem Freund auch schon vor ewigen Jahren das DU angeboten. Ich muss wohl darauf warten bis das Aufgebot bestellt ist :-? Dumm nur das wir das mit der Hochzeit vermutlich eines Tages heimlich machen werden 8-) Und ob ich dann jemals DU sagen werde überleg ich mir dann auch nochmal ...
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1790
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 18:38

Runklrüb hat geschrieben:Klappt ned - er droht immer nur damit, dass er auszieht, macht es aber nicht wahr.

deshalb wohnt er immer noch mit mir in meiner Wohnung :flucht:

...ich rede übrigens von meinem Sohn :lol:


:rofl: Das hat mir jetzt einen ziemlich miesen Tag gerettet!
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8941

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 18:44

@zwergenpferd: und du siezt die beiden dann? Kann ich mir gar nicht vorstellen

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 3016
  • Wohnort: Dortmund

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 18:48

ich versuche jede Ansprache zu vermeiden :roll: Oder rede drumherum :D
Ich hab MF mal gefragt ob sie nicht vielleicht nach all den Jahren einfach davon ausgehen das ich sie duzen sollte da guckte er mich nur an und sagte trocken "auf gar keinen Fall geht sie davon aus"
Also ich werde natürlich gedutzt. Nicht das da Missverständnisse aufkommen :zunge:
Offline

Fips

  • Beiträge: 6567

Re: Schwiegermonster und andere Verwandte

BeitragMi 14. Sep 2016, 20:15

Zwergenpferd hat geschrieben:ich versuche jede Ansprache zu vermeiden :roll: Oder rede drumherum :D
Ich hab MF mal gefragt ob sie nicht vielleicht nach all den Jahren einfach davon ausgehen das ich sie duzen sollte da guckte er mich nur an und sagte trocken "auf gar keinen Fall geht sie davon aus"
Also ich werde natürlich gedutzt. Nicht das da Missverständnisse aufkommen :zunge:



dein Ernst??? :verwirrt:
Always be Yourself, Unless You Can Be a Unicorn, Then Always Be a Unicorn!
Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bumble, Shaky und 20 Gäste