Krankenlager 2-Beiner

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16506
  • Wohnort: Nehms

Krankenlager 2-Beiner

BeitragMi 30. Jul 2014, 22:16

Der fehlt hier noch... Da es ja fast zu jedem Thema hier Rat gibt, versuche ich es einfach mal.

Wie ihr sicher schon mal gelesen habt, habe ich ständig Probleme mit dem Ischias-Nerv bzw dem ISG. Das war vor der Schwangerschaft oft schon schlimm, ganz derb in der Schwangerschaft und jetzt hinterher ist es eigentlich am nervigsten.

Ich kann nichtmal angelehnt n Augenblick auf hartem Boden sitzen, ohne echte Probleme zu haben, wieder aufzustehen. Wenn ich abends ne Stunde auf dem Rücken auf dem Sofa liege, ist es, als stehe ne 90-jährige wieder auf (neulich am See habe ich vielleicht fünf Minuten auf dem harten Boden gelegen und kam alleine nur sehr schwer wieder hoch - peinlich!).

Selbst in der Bewegung habe ich mittlerweile Probleme, das fühlt sich dann sehr blockiert an und schmerzt teilweise bei jedem Schritt. Beim laufen geht der erste KM immer sehr zäh, wenn ich warm bin, ist es meistens für den Rest des Laufs ok.

Ich wollte damit jetzt nochmal zum Arzt, weil ich das Problem loswerden will. Das letzte Mal hieß es, der Schmerz müsse erstmal ausgeschaltet werden, damit sich die Muskeln lockern können = Entspannung = keine Schmerzen mehr. Da bin ich dann nochmal gerenkt worden und ein paar Tage ging's besser. Aber das ist ja keine Dauerlösung.

Massage hilft auch immer nur kurzzeitig und ist SEHR schmerzhaft.

Hat jemand noch n guten Tipp? Übungen?


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline

November

  • Beiträge: 1517
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragMi 30. Jul 2014, 22:27

Ich muß mal nachfragen, ausgerechnet in München gibt es eine Topklinik, die sich darauf spezialisiert hat mit Supererfolgen :flucht:
Offline

November

  • Beiträge: 1517
  • Wohnort: Da, wo ich nie hin wollte!

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragMi 30. Jul 2014, 22:30

Aber ich schließe mich mal an, bin ja vor 4 Wochen am CTS op worden, hatte das vor 15 Jahren links, kann mich aber an die Rehanicht mehr wirklich ernnern, hab nicht geritten, sondern war auf Fuerte :)

Jetzt muß ich weitermachen und die Hand ist dick und der Faustschluß geht nicht :( Reiten aber wohl- geht ja immer ;)
Macht mir aber Sorgen, weh tut nix.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12856
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragMi 30. Jul 2014, 22:39

Such dir als Allererstes mal einen guten Manualtherapeuten bzw. lass dir vom Doc ein Rezept für Manuelle Therapie geben - alleine durch das ventrale Gewicht (Babybauch) verschiebt sich da schon ganz viel...und das geht nicht wieder von allein. In den allermeisten Fällen ist auch der "Ischias-Schmerz" kein echter "Ischias" - sondern ein sog. Piriformis-syndrom...sprich ein best. Muskel im Gesäß ist super verspannt...und macht Aua - die dazu passende Dehnung zeigt dir ebenfalls der Physio deines Vertrauens ( übers I-net kann man die nicht schreiben bzw. erklären) ;) .

Ansonsten hilft Beckenkreisen auf nem Peziball ...oder noch besser Beckenkipp-/-aufrichtübungen auf nem Balimo (...geht auch ohne ...aber auch hier wieder - bitte vom Physio erklären lassen...). ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2790
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 06:42

Birte halt durch! Gute Besserung!
Gas ist rechts!
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16506
  • Wohnort: Nehms

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 07:23

Danke, Zwergl!! Das klingt ganz nach meinen Beschwerden!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5953

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:02

@birte: Ich kann Dir nur wärmstens meinen Doc (BJ) in Segeberg empfehlen. Der macht das wirklich klasse und hat interessanterweise genau diesen verspannten Piriformis bei mir gefunden. Und ich wollte ihm erst nicht glauben :D Ansonsten würde ich Dir aber auch empfehlen, einen spezialisierten Schmerztherapeuten aufzusuchen. Es gibt so etwas wie ein Schmerzgedächtnis, d.h. minimale Reize von Nervenendigungen können schon einen massiven Schmerz auslösen. In jedem Fall gute Besserung!
Offline

Lantini

Moderator

  • Beiträge: 9544

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:16

Fies Birte! Hilft da nicht auch Schritt reitern? Das hat bei mir bisher jeden Rückenschmerz gelindert, aber vielleicht liegt es auch an meinem Therapiepony :D

Ansonsten kann ich hier auch mal jammern, bin letzten Dienstag am Türrahmen hängen geblieben und hab mir den kleinen Zeh gebrochen um dann damit gestern mit Hannah an der Hand irgendwie wieder zu kolliediern :cry: :doh: Dabei hatte ich gerade noch ne Stunde vorher überlegt es bald mal zu probieren in einen geschlossenen Schuh = Reitstiefel zu kommen, das kann ich jetzt sicher erstmal wieder vergessen... Hat das Reiterfolk hier Erfahrung mit so nem unnützen kram? Wie lange dauert es bis ich wieder richtig reiten kann? Momentan hock ich mit 3 Nr größeren Laufschuhen und durchgerutschtem Steigbügel auf Tini...
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5953

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:23

Hab ich letzten Winter ausprobiert ... Reiten ging definitiv besser als laufen. Hatte im Bügel gar keine Probleme und konnte normal weiterreiten. Allerdings war das bei mir auch nicht der kleine Zeh, sondern dessen Nachbar. Keine Ahnung wie man es schafft nur diesen unters Hufeisen zu bugsieren :-?
Offline

merlin

Moderator

  • Beiträge: 5914

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:42

Also ich hab Kleinzeh + Nachbar eiskalt mit Tape festgepappt (fernab von jedem Lehrbuch) - und das so, das ich in meine ausgelatschten Stiefeletten gepasst hab. Alles andere hätte meine Umwelt nicht überlebt.... :lol:
Offline

Lantini

Moderator

  • Beiträge: 9544

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:45

Merlin das hab ich auch gemacht (also getaped), bzw. der Doc der in richten musste weil er so sehr abstand... aber trotzdem ist da an geschlossene Schuhe nicht zu denken leider :| wie gesagt, nur die riesigen Jogger gehen, aber an richtig reiten ist irgendwie nicht zu denken weil ich im Bügel nicht ordentlich durchfedern kann und beim Treiben immer das Gefühl hab ich komm an den Steigbügel *autsch
Dinge die die Welt (und der Mensch) nicht braucht! :D
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:46

Birte, ich bin bestimmt kein Freak in der Hinsicht und ich stehe auch total auf herkömmliche Medizin! Das vorneweg. Trotzdem bin ich immer wieder bei Mensch und Tier extrem überrascht was die richtigen Globuli zur richtigen Zeit alles können!

Ich habe mal Dr. Google befragt und der würde Dir folgendes raten:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... icodendron


Tini, kannst Du das nicht irgendwie fixieren? zusammenkleben oder so?
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 08:47

Lantini hat geschrieben:Merlin das hab ich auch gemacht (also getaped), bzw. der Doc der in richten musste weil er so sehr abstand... aber trotzdem ist da an geschlossene Schuhe nicht zu denken leider :| wie gesagt, nur die riesigen Jogger gehen, aber an richtig reiten ist irgendwie nicht zu denken weil ich im Bügel nicht ordentlich durchfedern kann und beim Treiben immer das Gefühl hab ich komm an den Steigbügel *autsch
Dinge die die Welt (und der Mensch) nicht braucht! :D



ah Ok hat sich überschnitten. Dann hilft wohl nur noch abwarten :ugeek: und vielleicht ohne bügel reiten...
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16506
  • Wohnort: Nehms

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 09:00

@Ruebchen: BF??
@Tini: das stell ich mir total gemein vor, gerade mit Wirbelwind "bei Fuß"...


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline

Lantini

Moderator

  • Beiträge: 9544

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 09:09

Birte hat geschrieben:@Tini: das stell ich mir total gemein vor, gerade mit Wirbelwind "bei Fuß"...


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


ja so passierte ja gestern auch nochmal der fiese Zusammenstoß :doh: machste nix :D
Offline

Kasperle

  • Beiträge: 328

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDo 31. Jul 2014, 22:51

Oh je.. ich kenne das auch...

Schmerzmittel haben wenig gebracht, nur kurzfristig..

Bei mir hat ganz regelmaessige Chiro/Physio geholfen (hier heissen die Leute Osteopaths)... Erst einmal die Woche, dann alle zwei und inzwischen bei Bedarf.
Dann Massagen, ganz oft war einfach die Muskulatur im Hintern mitschuldig.

Einen Sitzball... langsam aufbauen und dann immer mehr...

Und dann noch Yoga :D . Ich bin ein echter "Happy And Fit" Yoga channel fan. Findest Du auf Youtube. Ist wirklich super toll erklaert, es gibt reine Rueckensessions.Die mache ich jetzt regelmaessig. Als es ganz schlimm war, habe ich jeden Abend eine Session gemacht (und oft sogar noch eine kurze morgens... sind ja ein Glueck nur 20_30 Min). Nach einer Woche war ich schmerzfrei :lol: :lol: :lol: .
Ich habe auch einige normale Yogaunterrichtsstunden gehabt (live), aber die waren eindeutig nicht besser.

Und dann die Frage ob warm oder kalt hilft. Bei mir hilft bei Nackenschmerzen nur Waerme. Aber im unteren Rueckenbereich immer nur kalt. Deshalb habe ich auch immer Kuehlpads im Eisfach.

Gute Besserung!
Offline

Tinahome

  • Beiträge: 827

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragFr 1. Aug 2014, 07:42

@ Birte: ein guter Osteopath dürfte das relativ schnell in den Griff bekommen.
Falls Du eine Adresse brauchst, melde Dich.
Gute Besserung.
Offline
Benutzeravatar

Wambaugh

  • Beiträge: 1041

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragFr 1. Aug 2014, 20:46

@ Birte oder jemand der gut Bioenergetik kann...da passieren manchmal echt krasse Sachen


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16506
  • Wohnort: Nehms

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragFr 1. Aug 2014, 21:05

Jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich machen soll ;) das mit dem Ph.... Passt schon genau auf meine Schmerzen.

@Tini: Nach'm reiten war's schlimmer....


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline

Hermi

  • Beiträge: 3327

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSo 3. Aug 2014, 10:18

Ich habe auch oftmals die Probleme mit dem ISG. Bin deshalb alle 8 Wochen beim Chiropraktor. Zum einen ist der Spinalkanal, (heißt der so?) wo der Ischias-Nerv durchgeht, zu eng. Das wurde in der "Röhre" herausgefunden. Dann habe ich, vorallem wenn ich meine Tage bekommen, Muskelprobleme und dadurch Autschi. Also drückt der Chiro oftmals nur an meiner Pobacke aufm Muskel rum. Sorry @Zwergl für meine laienhafte Aussprache . Und jetzt kommt noch meine Bindegewebsschwäche, die ich von Geburt an habe, dazu. Da habe ich dann noch "reizende Bänder".

Was bei mir am allermeisten geholfen hat, ist eine neue Matratze!!! Die ist für mich so toll, dass sich mein Rücken jede Nacht erholen kann und ich ohne Rückenschmerzen ganz entspannt morgens aufwache und sofort aufstehen kann.
Der Chiro hilft mir "gerade" zu bleiben und sofort was im Keim zu ersticken.
Und er meinte, ich solle immer Mal, wenn ich stehe, so komisch die Pobacken zusammen kneifen. Dann entlaste ich wohl auch meinen Rücken
Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Möchtegern und 6 Gäste