Krankenlager 2-Beiner

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

FCM

Moderator

  • Beiträge: 5580

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSa 21. Okt 2017, 09:12

Keiner würde für 100 € loslaufen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sei Pippi.... nicht Annika!
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5657

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSa 21. Okt 2017, 12:59

Ich kenn es zwar mit gutem Orthopäden, schlechten Orthopäden, Radiologen und Chirurgen und 50000 € da wäre es der schlechte Orthopäde gewesen :D
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1233

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSa 21. Okt 2017, 21:34

Der schlechte Internist gewinnt
Gute gibt es nicht
Der Chirurg hat nicht verstanden, was er tun soll
Der Zahnarzt rennt für 100€ nicht los...
Offline

Pernod

  • Beiträge: 495

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSa 21. Okt 2017, 21:58

Wer die Lösung kennt sollte doch nicht mitspielen :zunge:
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16089
  • Wohnort: NDS

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSo 22. Okt 2017, 08:09

So, ich bin seit gestern wieder zuhause. OP ist gut verlaufen, Narkose gut weggesteckt und Röntgenkontrolle war auch tip top, da wollten sie mich nicht mehr haben :)

Jetzt sitze ich gerade an der Schadensmeldung von der Unfallversicherung meines Arbeitgebers.
War die verletzte Person Fahrzeuglenker?
War sie im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis?
Benutztes Verkehrsmittel

Bin sehr versucht 2x mit Ja zu antworten und beim letzten Punkt Pferd hinzuschreiben
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 6587

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSo 22. Okt 2017, 08:19

:D

mach mal, die Sachbearbeiter freuen sich :D

Das klingt doch so weit aber gut !
Offline
Benutzeravatar

Malaika

  • Beiträge: 1295

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragSo 22. Okt 2017, 08:24

Munsi schön dass alles so gut geklappt hat. Weiterhin gutes erholen und gib dir etwas Zeitzur Genesung.
Den Witz kenn ich auch in der Orthopäden-variante.
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 2961
  • Wohnort: Dortmund

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragDi 24. Okt 2017, 17:18

Super Munsi das du quasi sofort entlassen wurdest. Wünsche weiterhin gute Genesung.
Ich habe endlich nen Termin in der Hautklinik. Als dringender Fall mit eilbehandlungsantrag seitens meines Hautarztes habe ich "schon" einen Termin am 1.12.
Äh. Ja. Bis dahin wollte ich die Pest eigentlich längst los sein aber nu. Ich nehm es mit Humor. Soll ja auch helfen

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Online
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3244

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragMi 25. Okt 2017, 07:19

Weiterhin gute Besserung Munsi,

oh Manno Zwergenpferd, schön das du noch lachen kannst, wo es doch eigentlich zum Weinen ist.
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Ladoni

  • Beiträge: 3293
  • Wohnort: Kreis Sgeberg

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragMi 25. Okt 2017, 08:29

Hat hier jemand Erfahrung mit Venen Stripping? Meine OP ist ja fast 14 Tage her, war sehr schnell wieder auf den Füßen, aber die Ergüsse ziehen irgendwie nicht ab. Darf eigentlich seit Montag wieder aufs Pferd, aber es ist gerade am inneren Oberschenkel so blau und nicht gerade schön im Sattel. Wie lange dauert so was???
Gehe morgen zu ihm zum Fäden ziehen und werde auch noch mal auf den Zahn fühlen..
Offline

marry

  • Beiträge: 891
  • Wohnort: Münsterland

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragMo 30. Okt 2017, 14:47

Hallo zusammen :D

hat hier jemand Erfahrungen mit der Erkrankung Cystinurie?
Ob selbst betroffen oder aus beruflicher Sicht würde ich gerne ein wenig Austausch haben wollen gerade bzgl. Vorbeugung ohne Medikamente

Freue mich über Nachricht ;)
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 2961
  • Wohnort: Dortmund

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragFr 1. Dez 2017, 10:45

Munsi is ja wieder fit und ich schicke Grüße aus der Urtikaria Ambulanz der Hautklinik.
Nach drei Monaten Ausschlag und Juckreiz hat man mir nun grad eine Spritze verpasst die die Symptome für ein paar Wochen erstmal eindämmen soll. Dem Himmel sein dank!!!
Nun muss ich hier aber noch 1,5 Stunden Zeit absitzen falls ich die Spritze nicht vertrage und zusammen klappe


Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16089
  • Wohnort: NDS

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragFr 1. Dez 2017, 13:07

Oh, Zwergenpferd, da drück ich die Daumen, dass du das Medikament gut verträgst :streichel: Was ist das denn? Ein neues Präparat? Oder Cortison? Antihistaminikum? :-?
Weiterhin gute Besserung!

Ja, ich hatte Mittwoch Nachuntersuchung incl. Kontroll x-ray und es sieht alles gut aus. Darf wieder reiten (ausser Runterfallen :roll: und mit Springen soll ich auch noch 6 Wochen warten) und habe mich gleich abends aufs Pferd gesetzt. Fange jetzt langsa am und steigere. Satteln mache ich vom Stuhl aus ;) und sonst klappt alles gut.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 2961
  • Wohnort: Dortmund

Re: Krankenlager 2-Beiner

BeitragFr 1. Dez 2017, 18:07

Das hört sich doch gut an Munsi

Antihistaminika nehm ich in Höchst Dosis schon die ganze Zeit und wenns ganz dolle kam - mit anschwellen der Lippe oder so - auch Cortison kurzfristig.
Ich krieg jetzt - erstmal - im 4 Wochen Rhythmus einen Mastzellstabilisator. Der soll halt verhindern das die Allergene oder was auch immer für meine nesselsucht verantwortlich is andocken können. So mal ganz grob.
Soll gut wirken. Bis jetzt merk ich davon nix *kratzkratz* aber wird wohl .
Aber für den Fall der Fälle das ich vielleicht doch ersticken sollte, sollte ich immer ein Notfall Set mit cortison, Antihistaminikum und Adrenalin mit mir führen.
Aha Humor is wenn man trotzdem lacht
Naja. Wird schon werden.


Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Vorherige

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste