Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, merlin, krümelkeks, Fiete, Smilla1503

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 3037
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 13:15

Ich finde es gut wenn sie sich hier anmeldet, kann sie ja gerne mitdiskutieren, ich glaube kaum, dass sich hier jemand davon beeindrucken lässt und ncihts mehr schreibt!

Dass sie das Geländereiterwettbewerbgedöns reitet, finde ich wiederum gar nicht schlimm, besser als zu übertreiben und es passiert was. Dazu ist gerade Geländereiten zu egefährlich, soll doch ejder das reiten was er sich zutraut, sollte dann nur entsprechend kommuniziert werden und keine Olympia Show abgezogen werden...
Offline

Wolke76

  • Beiträge: 643

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 13:29

Um dann beim SPRINGREITERWETTBEWERB - der eben auch zu dieser kombinierten Prüfung gehört- mit einem Pferd welches 6 jährig bereits M Springen gelaufen ist und einer Reiterin die ebenfalls bereits im L Springen unterwegs war den mitreitenden 12 Jährigen Kindern die Schleifen weg zu reiten?

Sorry, nein da bin ich nicht bei "was ich reiten darf das reite ich auch!"

Das Sie sich vielleicht nicht ins Gelände auf E Niveau traut...o.k. - dann frage ich mich nur warum Sie sich schon dreimal da rein getraut hat. Dann soll sie eben nur den Geländereiterwettbewerb reiten - da sagt garantiert niemand was zu.

Sie hätte ja wie bereits mehrfach erwähnt auf die Wertung verzichten können - DAS hätte Klasse gehabt. Hätte Ihr aber ja weder die Bewunderung vieler Nichtsahnender eingebracht - und Sie hätte drei Schleifen weniger im Schrank gehabt.

Wer es braucht ... bitteschön :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 978

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 16:38

Meine Schwester (ü50) hat überhaupt gar nix, also wirklich null mit Pferden zu tun.
Sie hat mir heute das Video mut dem freilaufenden Pferd das Atomgnom hier verlinkt hat geschickt.
Grosse Reichweite. Ein wenig erschreckt mich das schon.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline

Tris

  • Beiträge: 93

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 18:41

Jetzt hat sie sich im RF angemeldet und schreibt dort. Wie immer sehr reflektiert...
Offline
Benutzeravatar

FCM

Moderator

  • Beiträge: 6086

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 19:05

Ach ja.. aufgrund des Spamfilters ist es seit einiger Zeit etwas tricky mit den Neuanmeldungen... Ich denke so kommt es bei jedem an, der hier auch mitliest und sich nicht anmelden kann :)
Sei Pippi.... nicht Annika!
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2740
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 20:07

Tris hat geschrieben:Jetzt hat sie sich im RF angemeldet und schreibt dort. Wie immer sehr reflektiert...


Gibt's da wieder was zu lachen?! Schick mal einen Link! Brauch amüsante berieselung beim Essen!
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16648
  • Wohnort: Nehms

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 20:33

So ist es, leider können sich hier alle Spam-Roboter der Welt anmelden, was zu einer Flut von freizuschaltenden Accounts (die aber zu 95% aus Spam-Usern bestehen) führt. Diese muss ich händisch durchgehen und die RICHTIGEN User rauspicken und freischalten.

Aktuell habe ich noch 26.000 User vor mir. Aber annica habe ich freigeschaltet, die konnte ich über den Namen finden.

:einenimtee:
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 3037
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 20:40

Birte hat geschrieben:So ist es, leider können sich hier alle Spam-Roboter der Welt anmelden, was zu einer Flut von freizuschaltenden Accounts (die aber zu 95% aus Spam-Usern bestehen) führt. Diese muss ich händisch durchgehen und die RICHTIGEN User rauspicken und freischalten.

Aktuell habe ich noch 26.000 User vor mir. Aber annica habe ich freigeschaltet, die konnte ich über den Namen finden.

:einenimtee:


Oh Gott, das ist ja fürchterlich :o :o
Gibt es da keinen Automatismus, der sowas rausfiltert?? Und welchen Sinn hat das überhaupt für diese Roboter? :-?
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17619
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 21:28

Schniti hat geschrieben:
Birte hat geschrieben:So ist es, leider können sich hier alle Spam-Roboter der Welt anmelden, was zu einer Flut von freizuschaltenden Accounts (die aber zu 95% aus Spam-Usern bestehen) führt. Diese muss ich händisch durchgehen und die RICHTIGEN User rauspicken und freischalten.

Aktuell habe ich noch 26.000 User vor mir. Aber annica habe ich freigeschaltet, die konnte ich über den Namen finden.

:einenimtee:


Oh Gott, das ist ja fürchterlich :o :o
Gibt es da keinen Automatismus, der sowas rausfiltert?? Und welchen Sinn hat das überhaupt für diese Roboter? :-?




Birte hat geschrieben:Aktuell habe ich noch 26.000 User vor mir. Aber annica habe ich freigeschaltet, die konnte ich über den Namen finden.



dann sind wir mal auf konstruktive Beiträge gespannt
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Campbell

  • Beiträge: 1272

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragMi 16. Sep 2020, 22:20

26.000?!?!? Wahnsinn...
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 1035
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 17. Sep 2020, 05:49

Ich bin dann mal gespannt ob der Vorwurf es wird hier absichtlich nicht frei geschaltet dann zurück genommen wird. :-?
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3721
  • Wohnort: Warendorf

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 17. Sep 2020, 08:15

Wir sind doch ein besonderes und nettes Forum. Wir geben jedem neuen Mitglied doch die Möglichkeit sich hier wohl zu fühlen. Von daher, behandelt sie wie jedes Neumitglied hier im Forum . Und dann könnt ihr ja sehen, wie s läuft.
Also, willkommen Annica. ;)
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Online
Benutzeravatar

LuckyLady

  • Beiträge: 3707
  • Wohnort: Hessen/Bayern

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 17. Sep 2020, 09:55

Mensch Birte, immer wieder großes Lob! Wie du das neben allem was du so machst noch durchgezogen kriegst! Danke :danke: :bravo2:
Online

suomi

  • Beiträge: 2032
  • Wohnort: BaWü

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 17. Sep 2020, 09:58

Birte hat geschrieben:So ist es, leider können sich hier alle Spam-Roboter der Welt anmelden, was zu einer Flut von freizuschaltenden Accounts (die aber zu 95% aus Spam-Usern bestehen) führt. Diese muss ich händisch durchgehen und die RICHTIGEN User rauspicken und freischalten.

Aktuell habe ich noch 26.000 User vor mir. Aber annica habe ich freigeschaltet, die konnte ich über den Namen finden.

:einenimtee:


das ist ja furchtbar!

Könnte man dich in der Beziehung irgendwie unterstützen? Ich wäre gerne bereit dazu falls das von der Sache her machbar ist.
Offline
Benutzeravatar

SarahKaefer

  • Beiträge: 178

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 17. Sep 2020, 10:45

Gerrit hat geschrieben:Wir sind doch ein besonderes und nettes Forum. Wir geben jedem neuen Mitglied doch die Möglichkeit sich hier wohl zu fühlen. Von daher, behandelt sie wie jedes Neumitglied hier im Forum . Und dann könnt ihr ja sehen, wie s läuft.
Also, willkommen Annica. ;)



Definitiv. Schade, das es komplett anders hingestellt wird. Dabei kennen sich die Forenmitglieder doch über Jahrzente (heftig, oder?!) bereits persönlich, treffen sich auf Turnieren und Trainings, haben immer ein offenes Ohr und unterstützen sich gegenseitig.

@Birte hilft vielleicht ein vorgeschaltetes Captcha?
Videos, aktuelle Fotos und meine 5 Cent zum Thema Pferd findet ihr auf Instagram: https://www.instagram.com/sarahfuxxi
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17619
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragDo 17. Sep 2020, 20:08

SarahKaefer hat geschrieben:Dabei kennen sich die Forenmitglieder doch über Jahrzente (heftig, oder?!) bereits persönlich, treffen sich auf Turnieren und Trainings, haben immer ein offenes Ohr und unterstützen sich gegenseitig.


Dass sich viele persönlich kennen und man sich immer mal wieder irgendwo trifft, finde ich richtig toll. Hatte ich gerade Ende August beim Lehrgang in Luhmühlen.
Außerdem habe ich hier das weltbeste Forumspferd gefunden RIP, Powla
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7309

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 18. Sep 2020, 13:07

Was mich jetzt wieder etwas verwundert, es gibt eine Extrawurst für Fr. H. und sie hatte genug Zeit für Stories mit Aufregung, aber nun kommt keine Reaktion... Und ja klar, wir sind ja alle mit dem Leben beschäftigt :nixweiss:

:hufeisen:
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2740
  • Wohnort: Hessen

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragFr 18. Sep 2020, 22:55

:-? :lol:
Nächstes Thema.
Charity-Aktion - wenn man selber eine Charity Aktion startet, wieso sollen andere das mit ihrem Geld (?) unterstützen?! Versteh den Sinn nicht.

Wenn ich etwas spende will o.ä. frage ich doch nicht andere Leute um Kohle oder Unterstützung dafür, sondern gebe mein eigenes Geld/Leistung aus...
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Zwergenpferd

  • Beiträge: 3070
  • Wohnort: Dortmund

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragSa 19. Sep 2020, 05:33

Keine Ahnung um was es da jetzt wieder genau geht aber eine Charity Aktion is ja vom Grundsatz her dazu da um Spenden zu sammeln und nicht dazu um selbst bloß n paar Euro in einen Topf zu werfen...

Ansonsten bin ich allgemein scheinbar zu alt für diese Art der Dauerwerbesendung.
Aber muss ich mir ja nicht angucken....

Zu den reiterlichen Fähigkeiten kann ich mir kein Bild machen und ob ich auf reiterwettbewerb Niveau starten kann entscheiden die Veranstalter. Ob ich es dann täte - wahrscheinlich nicht.
Aber das wurde nun wirklich genug breit getreten.

Ich finde es nach wie vor bekloppter, Facebook Seiten für seine Katzen, Meerschweinchen und Blumen zu erstelllen und dann aus deren Sicht zu schreiben wie der Tag so war.
DAS finde ich echt befremdlich. Tut aber keinem weh also guck ich einfach kopfschüttelnd drüber weg.
Das is ja der Vorteil, ich kann einfach weiterklicken. Wäre im echten Leben auch manchmal schön....


Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 17619
  • Wohnort: NDS

Re: Blogger - wie ernst nehmt ihr die?!

BeitragSa 19. Sep 2020, 08:58

Zwergenpferd hat geschrieben:
Ich finde es nach wie vor bekloppter, Facebook Seiten für seine Katzen, Meerschweinchen und Blumen zu erstelllen und dann aus deren Sicht zu schreiben wie der Tag so war.
DAS finde ich echt befremdlich. Tut aber keinem weh also guck ich einfach kopfschüttelnd drüber weg.
Das is ja der Vorteil, ich kann einfach weiterklicken. Wäre im echten Leben auch manchmal schön....


Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk


Danke, das finde ich auch immer sehr befremdlich.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: karamia, LuckyLady, Perignon, Sterling, suomi, Zwergl und 9 Gäste