Sattelgurt

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline

pavot

  • Beiträge: 589

Sattelgurt

BeitragSo 29. Apr 2018, 05:59

Irgendwann am Ende der langen Lieferzeit kommt mein neuer Amerigo Springsatttel und ich brauche zum ersten mal seit ich weiß nicht wie vielen Jahren wieder einen Langgurt.
Das Pony trägt im Moment für alle Sättel einen Kiefer Air-Tex Gurt mit einem ganz normalen Lammfell-Überzug. Ohne Lammfell verlieren wir Fell an der Stelle in Höhe des Ellbogens.
Ich wollte ihm mal was gutes tun und ich habe ihm einen Mattes-Gurt Slim-Line gekauft - mit dem kam er nicht gut klar, hatte nach 3 mal Reiten auf beiden Seiten offene Stellen in Höhe des Ellbogens. Vermutlich war das einfach zu viel Material bei zu wenig Ellbogenfreiheit.
Am liebsten hätte ich eigentlich einen Ledergurt, weil die gut zu reinigen sind. Die Investition ist aber nicht so ganz klein und es wäre echt ärgerlich wenn ich nach 3 mal reiten feststelle, dass der Gurt doch scheuert.

Ideen?
Offline
Benutzeravatar

SarahTrakki

  • Beiträge: 1128

Re: Sattelgurt

BeitragSo 29. Apr 2018, 07:30

Hey Pavot, ich habe auch son Mädchen was vom lammfellgurt ne scheuerstelle bekommen hat innerhalb von 10min. Wär super ärgerlich. Ich habe seid dem ich den Springsattel habe folgenden Gurt:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Den gibt es auch als Stollengurt. Wirklich ein super Teil. Elastik schön fest und der Gurt fühlt sich super an. Hab auch noch von einer dänischen Marke ein ledergurt der ist aber recht fest/starr. Den mag ich auch würde mir aber immer wieder den kavalkade kaufen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 875
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Sattelgurt

BeitragSo 29. Apr 2018, 18:03

pavot hat geschrieben:Irgendwann am Ende der langen Lieferzeit kommt mein neuer Amerigo Springsatttel und ich brauche zum ersten mal seit ich weiß nicht wie vielen Jahren wieder einen Langgurt.
Das Pony trägt im Moment für alle Sättel einen Kiefer Air-Tex Gurt mit einem ganz normalen Lammfell-Überzug. Ohne Lammfell verlieren wir Fell an der Stelle in Höhe des Ellbogens.
Ich wollte ihm mal was gutes tun und ich habe ihm einen Mattes-Gurt Slim-Line gekauft - mit dem kam er nicht gut klar, hatte nach 3 mal Reiten auf beiden Seiten offene Stellen in Höhe des Ellbogens. Vermutlich war das einfach zu viel Material bei zu wenig Ellbogenfreiheit.
Am liebsten hätte ich eigentlich einen Ledergurt, weil die gut zu reinigen sind. Die Investition ist aber nicht so ganz klein und es wäre echt ärgerlich wenn ich nach 3 mal reiten feststelle, dass der Gurt doch scheuert.

Ideen?

Ich hab jetzt auch einen Springsattel und brauchte einen Langgurt.. in 1,55 da ich kein Elastik will. Hab jetzt einen Schnurengurt für 13 Eur gekauft. Schwören ja Einige darauf...
Offline

pavot

  • Beiträge: 589

Re: Sattelgurt

BeitragSo 29. Apr 2018, 18:11

Schnurengurt hab ich bereits passend im Bestand für den Anfang. DAs ist ne sichere SAche, weil da ja wie zu guten alten Reitschulzeiten auch ein Lammfell drüber geht.....Hätte halt gern noch was "stylischeres" für "gut". Was trotzdem nicht scheuert :-)
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1225
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Sattelgurt

BeitragSo 29. Apr 2018, 19:14

Die Gurte von Pferdefaible mögen unsere gerne, man kann sie 14 Tage kostenlos testen, was ich sehr fair finde.
Sind eigentlich für Gurtzwang konzipiert, jedoch sind sie für unsere Zwecke auch ideal (wir haben einen der allergisch auf viele Leder und manche Lederpflegemittel reagiert und extremst fellempfindlich ist und auch gerne sich aufscheuert - bei ihm scheuert nix und der Sattel liegt super, sowohl beim Dressur- als auch beim Kurzgurt). Wir haben auch etliche Gurte ausprobiert und verworfen im Laufe der Jahre. Beide Pferde laufen damit zufrieden. Ich kenne aber auch 2, die die Gurte wieder zurück geschickt haben.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 86

Re: Sattelgurt

BeitragMo 30. Apr 2018, 07:17

SarahTrakki hat geschrieben:Hey Pavot, ich habe auch son Mädchen was vom lammfellgurt ne scheuerstelle bekommen hat innerhalb von 10min. Wär super ärgerlich. Ich habe seid dem ich den Springsattel habe folgenden Gurt:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... elast.html
Den gibt es auch als Stollengurt. Wirklich ein super Teil. Elastik schön fest und der Gurt fühlt sich super an. Hab auch noch von einer dänischen Marke ein ledergurt der ist aber recht fest/starr. Den mag ich auch würde mir aber immer wieder den kavalkade kaufen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk


Kann ich auch unterschreiben! Das ist der einzige Ledergurt von dem mein Schimmel nie offen war, nicht einmal Lammfell ging! Bei Krämer gibt es so einen auch und etwas günstiger, allerdings nur in 10er schritten, 120cm, 130, 140cm.
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3588

Re: Sattelgurt

BeitragMi 2. Mai 2018, 15:19

Habe über meinen Ledergurt einen Lammfellschoner gekauft. Auf ner Messe für kleines Geld, weil meiner auch so ein Kandidat ist. Mit Fell geht es.
Letztens war es 1 Woche bei mir zu Hause zum reinigen, hab mir gedacht das geht schon. Zack wieder offen.
Nehmen jetzt auch die guten Lammfellhalfter für die Koppel... Aber was man nicht alles tut.
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1717

Re: Sattelgurt

BeitragMi 2. Mai 2018, 19:32

Hier auch seit Jahren begeistert vom Kavalkade Soft, habe jeweils die Comfort-Variante mit breiterer Auflagefläche als Kurzgurt für Dressur- und Langgurt für den Springsattel. :love:
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6899
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Sattelgurt

BeitragDo 3. Mai 2018, 07:42

Ich hab den hier...
der hat keinen Elastikeinsatz und durch das gleitende Band bei den schnallen verteilt sich der Druck gleichmäßig

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Fugazi neigte auch immer zu aufgeriebenen Stellen.
Sogar mit Lammfell und Ledergurt

Mit dem war nie was
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

pavot

  • Beiträge: 589

Re: Sattelgurt

BeitragMi 20. Jun 2018, 05:21

Wollte ne kurze Rückmeldung geben: Der Gurt von Kavalkade ist eingezogen und ich glaube, dass ist genau das richtige. Ich habe noch einen Prestige direkt mit dem Sattel bekommen - ohne Lammfell geht da aber nix. Der Kavalkade hatte gestern Premiere und natürlich braucht es noch eine gewissen Testphase - gestern sah das aber ohne Lammfell sehr gut aus. :danke:

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste